Aktien - So gelingt der Einstieg an der Börse - SZ.de

Aktien

So gelingt der Einstieg an der Börse

Was gibt es Neues von den Börsen? Wie entwickeln sich Dax, Dow Jones & Co.? Welche Aktien sollten Anleger kaufen - und von welchen sollten sie besser die Finger lassen? Alle Informationen im SZ-Spezial.

Agrarhandel
:Die Baywa-Aktie verliert ein Drittel an Wert

Der Münchner Konzern ist in einer tiefen Krise und hat hohe Schulden. Jetzt soll ein Gutachten herausfinden, ob das Unternehmen noch sanierungsfähig ist.

SZ PlusFinanzen
:Die großen Denkfehler beim Anlegen

Unser Gehirn legt uns häufig rein, wenn’s um Geld geht. Was unseren Blick verzerrt – und wie man es vermeidet.

Von Jannis Brühl

SZ PlusFrankreich
:Ein Land dreht den Haushalt auf links

Frankreichs Wirtschaft atmet auf, weil die Rechtspopulisten nur drittstärkste Kraft wurden. Doch nun rückt das links-grüne Bündnis in den Fokus – samt seinen teuren Versprechen. Kann Frankreich sich die leisten?

Von Michael Kläsgen, Lisa Nienhaus

Rede des Börse-Chefs
:Ich bin halt so

Börse-Chef Theodor Weimer ist mit einer Verbalattacke gegen die Regierung berühmt geworden. Es gab Kritik, auch in der Belegschaft. Auf einer Betriebsversammlung erweckte er nun den Eindruck: vieles ein Missverständnis.

Von Meike Schreiber

Finanzmärkte
:Frankreichs Wahl lässt Börse kalt

Obwohl die Rechtsextremen ein Drittel der Stimmen erhalten, steigen die Aktienkurse. Ein Experte führt das auf die „dicke Hornhaut“ zurück, die Investoren inzwischen haben.

Von Harald Freiberger

Börse
:Großinvestor entschlüpft Birkenstock – ein bisschen

Die Gesundheitssandale ging vor acht Monaten an die Börse. Jetzt verkauft der Haupteigner Papiere für eine halbe Milliarde Euro.

Von Harald Freiberger

SZ PlusNvidia
:Die wichtigste Aktie der Welt knickt vorübergehend ein

Die Aktie des KI-Chipherstellers verliert erstmals seit Längerem zeitweise deutlich an Wert. Ist Nvidias Höhenflug vorbei?

Von Max Muth

SZ PlusFinanzmarkt
:Droht nun eine neue Euro-Krise?

Frankreichs Finanzen sind angeschlagen, an den Märkten löst das Land Unruhe aus. Das hat auch Folgen für andere Länder: Seit den Europawahlen spielen die Börsen verrückt.

Von Victor Gojdka, Ulrike Sauer

SZ PlusBörse
:Sind deutsche Aktien jetzt billig?

Börsenchef Theodor Weimer verglich deutsche Aktien mit einem Ramschladen. Die harsche Kritik macht Börsenkenner bereits hellhörig: Lässt sich jetzt etwa günstig in den Dax investieren?

Von Victor Gojdka

Börse
:Pfeiffer Vacuum fliegt aus dem SDax

Da der Spezialpumpenhersteller den Quartalsbericht nicht fristgerecht veröffentlicht hat, muss das Unternehmen den Aktienindex verlassen. Eine Thyssenkrupp-Tochter profitiert.

SZ PlusWirtschaftspolitik
:Wie die Wutrede des Börsenchefs die Wirtschaft aufmischt

Theodor Weimer hat für eine harsche Abrechnung mit Wirtschaftsminister Habeck viel Applaus von rechts bekommen. Ist das eine Einzelmeinung? Oder setzen sich deutsche Unternehmen über die Politik hinweg?

Von Meike Schreiber, Michael Bauchmüller, Caspar Busse

SZ PlusMeinungTheodor Weimer
:Das krude Demokratie-Verständnis des Börsenchefs

Sind Unternehmer die besseren Politiker? Es kursiert eine Wutrede des Chefs der Deutschen Börse. Manche feiern den Ausbruch, er ist aber zum Fremdschämen.

Kommentar von Meike Schreiber

Polarisierender Auftritt
:„Auf dem Weg zum Entwicklungsland“: Rede von Börsenchef Weimer sorgt für Aufregung

Theodor Weimer kritisiert in einer Rede in provokanten Worten die Regierung und die deutsche Wirtschaftspolitik. Sehr zur Freude rechter Kreise.

Von Nadja Tausche

Big Tech
:Nvidia überholt Apple – zumindest kurzfristig

Der Hype um Chips für künstliche Intelligenz geht weiter. Gut für Nvidia, der Hersteller schiebt sich beim Börsenwert kurzzeitig auf Platz zwei – ganz vorne liegt aber noch ein anderes Unternehmen.

Von Helmut Martin-Jung

Aktienmarkt
:Der Gamestop-Rebell hat es schon wieder getan

US-Finanzanalyst Keith Gill treibt den Kurs der Gamestop-Aktie wieder in die Höhe. Vor drei Jahren sollte das ein Aufstand gegen Profi-Investoren sein – und jetzt?

Von Jannis Brühl

Staat und Unternehmen
:Der Bund verkauft Millionen Telekom-Aktien

Die Staatsbank KfW trennt sich von Telekom-Anteilen im Wert von fast 2,5 Milliarden Euro. Der Erlös des Verkaufs soll der Sanierung der Bahn zugutekommen.

SZ PlusBörse
:Wie groß ist das politische Risiko für Anleger?

Börsenprofis verschließen gerne ihre Augen vor politischen Gefahren. Inzwischen geht das kaum mehr. Was das für Sparerinnen und Sparer bedeutet.

Von Victor Gojdka

SZ PlusMeinungAktiengesellschaften
:Weg mit der Hauptversammlung für Feiglinge

Diese Woche lädt VW seine Aktionäre zum jährlichen Treffen, aber nur online. Das machen mittlerweile auch viele andere Konzerne - ein gefährlicher Trend.

Kommentar von Meike Schreiber

Börse
:Warum Nvidia jetzt vierstellig ist

Die Chipfirma Nvidia legt ihre Zahlen vor, die Aktie springt über die Marke von 1000 Dollar. Experten fürchten massive Konkurrenz. Doch der Chef hat schon Ideen.

Von Victor Gojdka

SZ PlusTruth Social
:Warum Anleger ihr Geld auf Trump setzen

Die Medienaktie von Donald Trump schreibt einen Millionenverlust. Trotzdem investieren Hunderttausende - und machen vor allem den Ex-Präsidenten reicher.

Von Victor Gojdka und Helmut Martin-Jung

Börse
:Warum Exxon seine eigenen Aktionäre verklagt

Zwei Investorengruppen wollten den Ölriesen zu mehr Klimaschutz bewegen. Der Konzern brachte die Sache vor Gericht - und entfacht damit eine Diskussion über Macht und Mitsprache an der Börse.

Von Victor Gojdka

Hauptversammlung
:Wie die Deutsche Bank kritische Aktionäre raushält

Das Unternehmen hält sein Aktionärstreffen auch dieses Jahr nur online ab. Die Anteilseigner mussten ihre Fragen sogar vorab einreichen. Dafür gibt es heftige Kritik.

Von Meike Schreiber

SZ PlusZertifikate
:Ausgerechnet Sparkassen verkaufen intransparente Geldanlage

2023 haben Sparkassen so viele Zertifikate verkauft wie lange nicht. Experten kritisieren: Das sei für Kunden teuer und undurchsichtig.

Von Meike Schreiber

Aktien
:Dax markiert Rekord

Trotz des Feiertags wurde am Donnerstag an der Frankfurter Börse gehandelt. Der Leitindex stieg dabei so hoch wie noch nie.

Manager-Vergütungen
:Aktionärsberater kritisieren "exzessive" Bezüge von Deutsche-Bank-Vorständen

US-Stimmrechtsberater raten Aktionären, gegen die überhöhten Vergütungen des Top-Managements bei der Deutschen Bank zu stimmen.

Von Meike Schreiber

SZ PlusGeldanlage
:Wackelbörse: Einsteigen, drin bleiben oder sofort raus?

Wochenlang rauschten die Kurse steil nach oben, nun aber wackeln sie. Viele Anleger sind irritiert: Sollen sie jetzt noch einsteigen? Die SZ hat nachgerechnet.

Von Victor Gojdka; Illustration: Jessy Asmus

SZ PlusMeinungPostbank
:Die Deutsche Bank verspielt erneut ihre Glaubwürdigkeit

Dem Geldhaus droht eine Milliardenzahlung in einem uralten Rechtsstreit. Obwohl sich das Debakel schon lange abgezeichnet hatte, setzte der Vorstand auf das Prinzip Hoffnung. Eine gefährliche Strategie.

Kommentar von Meike Schreiber

Deutsche Bank
:Deutscher Bank droht Milliarden-Nachzahlung im Postbank-Streit

14 Jahre nach der Übernahme der Postbank muss der Konzern womöglich frühere Aktionäre der Bonner Bank entschädigen - das hat nun auch Auswirkungen auf die Ergebnisse des Instituts.

Von Meike Schreiber

SZ PlusWirtschaftskriminalität
:Mehr als drei Jahre Haft für Insiderhandel

13 Millionen Euro Gewinn, Handel über Familienkonten - dann flog er auf. Nun muss der frühere Verlagsmanager wegen verbotener Aktiengeschäfte wohl ins Gefängnis. Über eine perfide Betrugsmasche.

Von Meike Schreiber

Banken
:Deutsche Bank erklärt Postbank-Probleme für abgehakt

Deutschlands größte Bank will endlich einen Schlussstrich unter das Postbank-Debakel ziehen. Wie viele Kunden sie entschädigen musste, verrät sie nicht.

Von Meike Schreiber

Geld
:Wie die Börse wieder Auftrieb bekommen will

Erst setzten die Anleger auf künstliche Intelligenz, dann auf sinkende Zinsen. Und jetzt?

Von Victor Gojdka

SZ PlusBörse
:Eskalation in Nahost? Was die Börsenkurse wirklich drückt

Die Lage in Nahost versetzt viele Privatanleger in Kriegsangst. Während die Geopolitik an den Kursen abperlt, versetzen andere Dinge die Börse dennoch in Aufruhr. Was Anleger nun wissen müssen.

Von Harald Freiberger und Victor Gojdka

SZ PlusAktienhandel
:Warum die Börse plötzlich auf alte Branchen setzt

Monatelang haben Anleger vor allem in Techwerte investiert. Doch jetzt gibt es vier Gründe, wieso Aktienprofis zuletzt eher unbeliebte Titel kaufen und Energietitel profitieren.

Von Victor Gojdka

SZ PlusBörse
:Warum Irans Angriff die Börsen verwirrt

Viele Anleger hatten mit einem unruhigen Wochenauftakt gerechnet. Doch es passierte nahezu nichts. Zumindest vordergründig.

Von Victor Gojdka

Batteriehersteller
:Riesige Probleme bei Varta - Aktie stürzt ab

Das baden-württembergische Unternehmen sollte eigentlich bis 2026 sanierte. Doch der dafür gefasste Plan geht nicht auf - und es ist unklar, woher frisches Geld kommen soll.

SZ PlusGeldanlage
:Wieso Cannabis-Aktien mit Vorsicht zu genießen sind

Die deutsche "Legalisierung light" lässt die Papiere von Unternehmen aus der Cannabis-Branche extrem steigen. Doch Privatanleger sollten trotz des Hypes zurückhaltend bleiben.

Von Benjamin Emonts

MeinungBörse
:Nie wieder alles auf eine Aktie

10 000 Tage Telekom-Aktie: Ältere Anleger erinnern sich noch an das Desaster. Doch auch Jüngere können heute daraus lernen.

Kommentar von Harald Freiberger

SZ PlusGeldanlage
:Welche Geldprofis wirklich spitze sind

Egal ob Deka, DWS oder Union Investment: Viele heimische Fondsgesellschaften bieten vor allem Mittelmaß. Doch wer genau hinschaut, entdeckt ungeahnte Chancen.

Von Victor Gojdka

SZ PlusBörse
:Warum die Tech-Branche schwächelt

Über Monate trieben sieben große Techtitel die Aktienmärkte weltweit. Doch jetzt verlieren die Aktien an Schwung. Ist der Börsenboom bald vorbei?

Von Victor Gojdka

SZ PlusMeinungDouglas-Börsengang
:Da hilft auch kein Puder mehr

Die Parfümeriekette Douglas verpatzte ihren Börsengang. Einige Makel des Unternehmens ließen sich nicht gut kaschieren - und haben die Anleger verschreckt.

Kommentar von Victor Gojdka

Parfümeriekette
:Douglas verpatzt den Börsengang

Die Aktie der Parfümeriekette ist nach mehr als zehn Jahren zurück im Handel. Doch Anleger halten sich zurück, die Aktie sinkt: Das Debüt am Aktienmarkt ist eine herbe Enttäuschung.

SZ PlusBörse
:Neue Aktien bekommt das Land

Mit dem Boom an den Börsen streben neue Firmen aufs Parkett. Unternehmen wie Douglas wollen Milliarden einwerben, Anleger ihren Schnitt machen. Geht beides zusammen?

Von Victor Gojdka

Immobilien
:Ein "anstrengendes Jahr" für Vonovia

Europas größter Wohnungskonzern bekommt hart zu spüren, dass die Immobilienpreise gefallen sind. Bald soll es aber wieder aufwärtsgehen, weil viele Wohnungen fehlen. Vonovia will sie jedoch vorerst nicht bauen.

Von Stephan Radomsky

SZ PlusWirtschaft
:Nehmt es von den Aktionären

Wie kann das sein, dass die Börsen boomen, wenn rundherum Krise herrscht? Es gibt rationale Gründe dafür. Trotzdem ist es Zeit für eine Rück-Umverteilung von oben nach unten.

Essay von Harald Freiberger

SZ PlusGeldanlage
:Chip, Chip, hurra

Die Chipfirma Nvidia ist an der Börse mehr als zwei Billionen Dollar wert, die Notierungen steigen immer weiter. Vier Ideen, wie Anleger mit dem Kursrausch umgehen und dabei auch auf ETFs setzen können.

Von Victor Gojdka

Deutsche Börse
:Stephan Leithner wird neuer Vorstandsvorsitzender

Der Frankfurter Marktbetreiber bekommt einen neuen Chef aus den eigenen Reihen. Zunächst gibt es eine Doppelspitze.

SZ PlusGeldanlage
:Was Männer an der Börse von Frauen lernen können

Anlegerinnen investieren zwar weniger Geld an der Börse - das aber besser, zeigt ein exklusiver Blick in Millionen Depots der Consorsbank. Fünf Lehren.

Von Victor Gojdka

SZ PlusMeinungVermögen
:Lasst die Superreichen ihr Geld besser investieren

Altbauwohnungen werden vom Finanzamt besser behandelt als Aktien. Das ist schlecht für den Standort Deutschland - und für die Preise auf dem Immobilienmarkt. Danke, Steuerrecht.

Kommentar von Bastian Brinkmann

SZ PlusBörse
:"Es sind auf jeden Fall Anzeichen einer Blase da"

Wenn an der Börse alle in eine Richtung laufen, stellt sich der bekannte Fondsmanager Peter E. Huber gegen den Strom. Er warnt: Der KI-Hype ist überzogen.

Interview von Victor Gojdka

SZ PlusInvestoren
:Warum das Zerschlagen von Unternehmen mehr Schaden anrichtet als gedacht

Der Drang von aktivistischen Investoren, Unternehmen aufzuteilen, lässt nicht nach. Doch das vermeintliche Patentrezept für höhere Aktienkurse ist ein Mythos und trägt auch zur Spaltung der Gesellschaft bei.

Essay von Karl-Heinz Büschemann

Gutscheine: