Gesundheitsversorgung 25 Millionen Abtreibungen weltweit sind nicht sicher -

Eingeführte Instrumente, Ätzmittel oder Kräutergebräu: Besonders in armen Ländern riskieren Frauen mit einem Schwangerschaftsabbruch ihr Leben. mehr...

Globale Gesundheit Globale Gesundheit Globale Gesundheit Eine Frau für 143 Millionen Operationen

Magdalena Gründl kommt aus einem kleinen Dorf in der Oberpfalz - und forscht in Harvard zu der Frage, wie man fünf Milliarden Menschen medizinisch versorgt. Die Geschichte einer Weltverbesserin. Von Felix Hütten mehr...

Malawi Frauengesundheit Bilder
Frauengesundheit In der Giftküche von Malawi

Der Rauch der offenen Kochfeuer macht Frauen und Kinder in dem südostafrikanischen Land krank. Doch selbst billige Herde sind für die meisten Familien zu teuer. Von Nathalie Bertrams und Ingrid Gercama, Lilongwe mehr...

Pestizide Klage auf Herausgabe von Glyphosat-Studien

Die Risiken von Glyphosat sind umstritten. Wissenschaftler sind sich nicht einig. Prüfen lässt sich das von außen schwer, denn viele Studien sind öffentlich nicht zugänglich. Die Grünen wollen das mit einer Klage ändern. Von Silvia Liebrich mehr...

WHO Globale Gesundheit Globale Gesundheit Erstmals führt ein Afrikaner die WHO

Tedros Adhanom Ghebreyesus wird die Weltgesundheitsorganisation leiten. Der Äthiopier ist für viele ein Vorzeigepolitiker, andere sehen in ihm den "Agenten eines Unterdrückerregimes". Von Berit Uhlmann mehr...

Health workers enter the high-risk zone as they make the morning rounds at the Bong County Ebola Treatment Unit, in Sgt. Kollie Town near Gbarnga. WHO Das höchste Gesundheitsamt krankt

Von Geldnot geplagt, unflexibel und in Gefahr, die Bedeutung zu verlieren: Die WHO steckt in der Krise. Nun wählt sie einen neuen Generaldirektor, es ist einer der undankbarsten Jobs dieser Welt. Von Berit Uhlmann mehr...

Parasitic flatworm artwork Parasitic flatworm Schistosoma sp computer artwork This is a cause Epidemiologie Wo die Welt im Kampf gegen Elendskrankheiten steht

Bis 2020 sollen zehn Krankheiten der armen Länder besiegt sein. Dafür müssen sich Staaten mehr engagieren, fordert die Weltgesundheitsorganisation - doch vor allem aus den USA kommen gegenteilige Signale. Von Berit Uhlmann, Genf mehr...

Süddeutsche Zeitung München Grenzwert überschritten Grenzwert überschritten Ganz dicke Luft

Die Belastung mit Stickstoffdioxid gilt als besonders problematisch, der Verein Green City lässt sie erstmals im großen Stil messen. Zwar gibt es Zweifel an Details der Aktion, aber das Ergebnis ist alarmierend: Nirgendwo in München gibt es gute Werte Von Andreas Schubert mehr...

Studentenatlas Studium Studium So lebt es sich in der Studentenstadt Tübingen

Warum laufen hier junge Männer mit bunten Schärpen rum? Wo probiert man am besten schwäbische Spätzle? Und was soll der/die/das WHO sein? Wer zum Studium nach Tübingen kommt, hat Fragen - der Studentenatlas von SZ.de und jetzt.de liefert die Antworten. Von Violetta Hagen mehr... Studentenatlas Tübingen

The WHO logo is pictured at the entrance of its headquarters in Geneva Suche nach neuem WHO-Chef Ein Job mit Geld, Prestige und einer fast unlösbaren Aufgabe

Hinter den Kulissen wird bereits geworben und gerangelt: Im Mai wird ein neuer Chef der Weltgesundheitsorganisation gewählt. Von Kai Kupferschmidt mehr...

***BESTPIX***Germany Debates Organ Transplant System Organhandel Eine Frage der Papiere

In Ägypten ist ein Ring von Organhändlern aufgeflogen. Das Land gilt als eines der Zentren des illegalen Geschäfts. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Zika Experiment Weltgesundheit

Ebola, Schweinegrippe, Zika - bei Seuchen liegt die WHO regelmäßig daneben. Von Kathrin Zinkant mehr...

Ärzte ohne Grenzen Ärzte ohne Grenzen Ärzte ohne Grenzen "Kostenlos ist nicht besser als billig"

Der Pharmakonzern Pfizer will dem Verein Ärzte ohne Grenzen eine Million Impfdosen gegen Lungenentzündung spenden. Die Hilfsorganisation lehnt das ab. Von Kathrin Werner mehr...

Haiti Hurrikan Matthew Hurrikan Matthew Nach dem Hurrikan grassiert in Haiti die Cholera

Mindestens 50 Menschen sind bereits gestorben, Hunderte weitere als Verdachtsfälle registriert. Die WHO versucht, die Epidemie mit einer Million Impfdosen einzudämmen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Brauchen wir eine Zuckersteuer?

Hoher Zuckerkonsum kann zu Übergewicht, Fettleibigkeit, Diabetes oder Karies führen. Regierungen sollen daher eine Sondersteuer von mindestens 20 Prozent auf zuckerhaltige Getränke erheben, rät die WHO. Mexiko hat die Steuer bereits 2014 eingeführt, Großbritannien plant sie für 2018. Diskutieren Sie mit uns. mehr...

Zuckerhaltige Erfrischungsgetränke Ernährung WHO fordert: Limo und Cola müssen teurer werden

Die Zahl übergewichtiger Kinder weltweit steigt. Weniger Zucker in Getränken wären ein wichtiger Schritt dagegen, sagen Experten. Die Weltgesundheitsorganisation regt deshalb an, Süßes massiv zu besteuern. mehr...

Kino Auf der Welle der Angst

Der Dokumentarfilmer Klaus Scheidsteger sucht in "Thank You for Calling" nach Belegen für Gefahren des Mobilfunks. Ein hitziger Beitrag zu einer längst überhitzten Debatte. Von Martina Knoben mehr...

Zika-Virus Fehlbildungen in Lateinamerika Fehlbildungen in Lateinamerika Zika plus X

Forscher rätseln darüber, ob noch andere Faktoren als das Zika-Virus zu der Häufung von Fehlbildungen in Brasilien beigetragen haben. Von Berit Uhlmann mehr...

Geschlechtskrankheiten Nichts hilft

Die Weltgesundheitsorganisation warnt: Immer häufiger versagen Antibiotika im Kampf gegen sexuell übertragbare Krankheiten wie Gonorrhoe, Syphilis und Chlamydiose. Besonders widerstandsfähig ist der Erreger der Gonorrhoe. Von Felix Hütten mehr...

Treffen des syrischen Machthabers Baschar al-Assad mit Wladimir Putin in Moskau im Oktober 2015 Krieg in Syrien UN unterstützen offenbar indirekt das syrische Regime

Mehrere Millionen Dollar an Hilfsgeldern sollen einem Medienbericht zufolge an Unternehmen geflossen sein, die dem Assad-Clan nahestehen. Die Hilfsmission steckt in einem Dilemma. mehr...

Cola im Becher Zuckergehalt in Getränken So viel Zucker steckt in Erfrischungsgetränken

Eine Foodwatch-Studie zeigt: Die meisten Getränke sind überzuckert. Am schlechtesten schneidet ein Energy-Drink ab - aber auch viele Saftschorlen enthalten zu viel Zucker. mehr...

Gelbfieber  in Angola Seuchenschutz WHO startet gewaltige Impfkampagne gegen Gelbfieber

Gesucht: Zehn Millionen Nadeln. Damit der Impfstoff für möglichst viele Menschen in Afrika reicht, bekommt jeder nur eine kleine Dosis. Ein Experiment mit ungewissem Ausgang Von Kai Kupferschmidt mehr...

Infektionskrankheit Die Kinderlähmung ist zurück in Afrika

Zwei Jahre lang hatte es auf dem Kontinent keine Polio-Fälle mehr gegeben. Nun sind zwei Kinder in Nigeria erkrankt. mehr...

Bahnlärm Lärm und die Folgen Je lauter, desto kränker?

Deutschlands Städte werden immer mehr zugebaut, die Menschen wohnen künftig noch enger zusammen. Das erhöht auch den Geräuschpegel. Doch mit der richtigen Einstellung kann man sich schützen. Von Felicitas Witte mehr...

Gesundheit Gesundheit Gesundheit Deutschland bleibt sitzen

Die Bundesbürger bewegen sich immer weniger. Nicht einmal die Hälfte schafft die von der WHO empfohlenen 150 Minuten Bewegung pro Woche. Ein Büromensch sitzt im Durchschnitt elf Stunden pro Tag. Von Guido Bohsem mehr...