Umweltverschmutzung Erschreckend große Kunststoff-Mengen in der Arktis Luftaufnahme Polarstern am Gakkelrücken, Arktis / Pressefoto

Polarforscher finden bis zu 12 000 Stückchen Mikroplastik pro Liter Packeis. Die Folgen für Menschen, Tiere und die Umwelt sind noch nicht absehbar Von Patrick Illinger mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Luftverschmutzung: Welchen Weg sollten Großstädte gehen?

Tempolimits an Steigungen, Moos, bessere Ampelschaltungen, Jobtickets: In Stuttgart haben viele kleinere Schritte das Problem mit der schlechten Luft gelindert. Reicht das, auch in anderen Städten - oder braucht es trotzdem noch Fahrverbote? mehr...

Die grüne Lüge Dokumentarfilmer Werner Boote Interview zu Konsumverhalten "Es gibt heute mehr Sklaven als zur Zeit des Sklavenhandels"

Kann der richtige Konsum Umweltzerstörung, Ausbeutung und Zwangsarbeit verhindern? Unfug, sagt Kathrin Hartmann, Autorin von "Die Grüne Lüge". Nur die Politik kann das - wenn man sie zwingt. Interview von Alexandra Belopolsky mehr...

Tourismus Paradiesische Orte Paradiesische Orte Der Tourist zerstört, was er liebt

Urlauber möchten willkommen sein, auch wenn sie in Massen aufkreuzen. Sie suchen ein authentisches Erlebnis, ein unberührtes Paradies - ohne Rücksicht auf Verluste. Von Michael Kuntz mehr...

Plastikbecher im Meer Umweltverschmutzung Mit Filtern gegen Kunststoff-Krümel

Mit dem Abwasser gelangt jede Menge Mikroplastik in die Umwelt. Forscher suchen nach Methoden, um es von Gewässern - und letztlich unserer Nahrung fernzuhalten. Von Andrea Hoferichter mehr...

Mature Woman putting cream on her face Trend Was bringt Anti-Pollution-Kosmetik?

Jugendliches Aussehen hat einen neuen Feind, und der heißt Stadtluft. Was ist dran an den vielen Produkten, die Frische für urbane Haut versprechen? Von Christina Berndt mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Matthias Fiedler mehr...

Feinstaub, Umweltzone, München Umweltschutz Grüne fordern Straßensperrungen wegen Luftverschmutzung

München kann den Jahresgrenzwert für Stickstoffdioxid nicht annähernd einhalten - doch der Stadtrat ist völlig zerstritten darüber, wie er damit umgehen will. Von Dominik Hutter mehr...

Kaminöfen Feuer, Flamme, Feinstaub

Sie bringen gemütliche Wärme ins Haus, erzeugen dabei aber große Mengen an Schadstoffen. Selbst neue Anlagen werden bei falscher Bedienung zur Dreckschleuder. Von Ralph Diermann mehr...

Plastiktüte im Meer Plastikmüll im Meer Bis der Planet am Plastik erstickt

Kunststoff sollte einst die Welt retten. Nun landen jedes Jahr Millionen Tonnen im Meer. Wie wird man das Zeug wieder los? Über Lösungsansätze und Tatortreiniger. Von Tim Neshitov mehr...

Children float on makeshift raft made of discarded boards and styrofoam as they collect recyclable plastic bottles drifting along the coast of Manila Bay at the slum area in the Baseco Compound in metro Manila Umweltverschmutzung Gleichgültig bis in den Tod

Abgase, Abwässer und Abfälle fordern jedes Jahr neun Millionen Opfer. Eine politische Strategie fehlt. Wo bleibt der Aufschrei der Ärzte? Kommentar von Werner Bartens mehr...

Robert Bilott Alternativer Nobelpreis Dieser Mann ist Erin Brockovich

Vor 20 Jahren deckte Robert Bilott auf, dass eine Chemiefirma den Ohio River vergiftete. Seitdem kämpft der Anwalt für die Opfer. Nun wird er dafür mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Von Jana Anzlinger mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Diesel-Fahrverbot in Stuttgart - eine wegweisende Entscheidung?

In Stuttgart muss die Luftverschmutzung notfalls auch mit temporären Diesel-Fahrverboten eingedämmt werden. Der Nachrüstplan reiche nicht aus, hat das Verwaltungsgericht entschieden. mehr...

Luftmessstation in München Neue Messstationen München will jetzt seine wahre Stickstoffdioxid-Belastung herausfinden

Bis jetzt wurde nicht real gemessen, sondern gerechnet. Mit 20 neuen Messstationen will die Stadt das ändern - die Ergebnisse könnten noch weit über den aktuellen Werten liegen. Von Dominik Hutter und  Andreas Schubert mehr...

Autobahndreieck A96 bei Pasing Stau stadteinwärts morgens zwischen 7 30 und 8 Uhr mit dem Helico Maßnahmen gegen Schadstoffbelastung Geschenke statt Verbote

Die Luftqualität in München ist noch schlechter als befürchtet. Das belegt eine Studie, welche die Staatsregierung nun freigibt. Statt harter Sanktionen für Dieselfahrer sollen Investitionen in den Nahverkehr helfen. Von Heiner Effern, Lisa Schnell und Wolfgang Wittl mehr...

Doppel-Endrohr eines Auspuffs Schadstoffbelastung in München Das Zeitspiel geht zulasten der Lungen der Münchner

Die Schadstoffbelastung der Luft in München ist dramatisch hoch. Die Initiative der Staatsregierung zum Nahverkehr ist bemerkenswert - aber sie reicht nicht. Kommentar von Kassian Stroh mehr...

Previews Pläne der Staatsregierung Mit diesen Maßnahmen soll die Luft in München sauberer werden

Um Fahrverbote zu vermeiden, will die Staatsregierung Geld locker machen - für neue Trams und U-Bahnen, saubere Busse, zusätzliche Verbindungen und einen Gratismonat für Isarcard-Pendler. Von Andreas Schubert mehr...

Doppel-Endrohr eines Auspuffs Umweltverschmutzung Die Luft in München ist noch schmutziger als bisher bekannt

In der Stadt werden massiv Stickstoffdioxid-Grenzwerte überschritten. Die bayerische Staatsregierung will jetzt gegen die dicke Luft vorgehen. mehr...

Renault Zoe an einer Ladesäule für Elektroautos CSU-Plan E-Autos dürfen umsonst in der City parken? Keine gute Idee!

Denn die Autos mit alternativem Antrieb sind kein Allheilmittel gegen die Umweltverschmutzung. Und sie lösen das grundsätzliche Problem nicht. Kommentar von Dominik Hutter mehr...

Feinstaub Luftbelastung in Stuttgart Luftbelastung in Stuttgart Aus dem Staub

Das Neckartor in Stuttgart gilt als Deutschlands schmutzigste Kreuzung. Bald könnte es Fahrverbote geben. Menschen, die hier wohnen und arbeiten, sind mit ihren Ideen längst weiter als die Politik. Von Josef Kelnberger mehr...

Zweiter Weltkrieg - Kreuzer 'Blücher' vor Oslo getroffen Ökologie Ein Meer der schwarzen Tränen

Auf dem Grund der Ozeane liegen Tausende Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg, in deren Tanks sich noch Millionen Tonnen Treibstoff befinden. Langsam zerfrisst Korrosion die Stahlhüllen der alten Schiffe. Von Christian Heynen mehr...

Debatte über Diesel-Fahrverbot Umweltgutachten Peinlicher Rechtsbruch der CSU

In der Asylpolitik wirft die Staatsregierung der Kanzlerin eine "Herrschaft des Unrechts" vor. Was sie in Sachen Luftreinhaltung in München macht, ist nichts anderes. Kommentar von Kassian Stroh mehr...

Schondorf: Müll am See Forschungsprojekt Wie gefährlich ist Plastikverschmutzung in Isar und Starnberger See?

Im Wasser schwimmen kleinste Kunststoffteilchen. Die Universität Bayreuth will herausfinden, ob und wie sie Mensch und Tier schaden können. Von Anna Gleiser und Ingrid Hügenell mehr...

Plastikmüll im Meer Plastikmüll in den Ozeanen Die Illusion vom Plastiksammeln im Meer

Ein Start-up will mit innovativem Gerät die Ozeane von Müll befreien. Eine tolle Idee - leider kann sie nicht gelingen. Kommentar von Marlene Weiß mehr...

Wohnen in München Leben in der Stadt Leben in der Stadt Was an München nervt

Die Wirtschaftskraft, die Lebensqualität, der Fußball: München liegt in vielen Ranglisten weit vorn. Aber in einigen Bereichen schneidet es auch ziemlich schlecht ab. Von Sebastian Krass mehr...