Deutsche Bank Chefs, die sich in Schweigen hüllen Deutsche Bank Headquarters And News Conference As Bank Posts 4Q Loss

Die Deutsche Bank verzeichnet einen Gewinn, mit dem keiner gerechnet hatte. Doch die Zahlen sehen nur auf den ersten Blick gut aus. Und in wichtigen Zukunftsfragen halten sich die Chefs Jürgen Fitschen und Anshu Jain bedeckt. Von Andrea Rexer mehr... Analyse

Drastische Kürzungen Ebay streicht mehr als 2000 Stellen

Der Bezahldienst Paypal und der Onlinehändler Ebay werden bald getrennte Wege gehen. Im Vorfeld baut Ebay nun kräftig Jobs ab - und prüft den Verkauf einer weiteren Sparte. mehr...

Polizei und Fußball-Fans Innere Sicherheit Mehr Polizisten statt strengere Gesetze

Terrorgefahr, Massendemonstrationen, Bundesliga-Spiele: Die Polizei in Deutschland kann diese Belastungen kaum noch stemmen - zumal Tausende Stellen eingespart wurden. Von Joachim Käppner mehr... Kommentar

House made form Coca Cola bottles Varazdin Croatia 22 08 2014 Varazdin Coca Cola built little Sparprogramm Coca-Cola streicht fast 2000 Stellen

Es sind die umfangreichsten Kürzungen seit mehr als zehn Jahren: Der Getränkehersteller Coca-Cola will bis zu 1800 Arbeitsplätze einsparen. Erste Spekulationen darüber waren ausgerechnet kurz vor Weihnachten aufgekommen. mehr...

Verfallene Wohnsiedlung in Detroit Detroits Niedergang Die Zukunft findet woanders statt

Wenn die Publikumstage der Detroit Motor Show starten, ist die einstige "Motor City" für kurze Zeit das Zentrum der automobilen Welt. Doch abseits der Messe ist die Stadt vor allem eines: trostlos. Die Bilder eines jahrelangen Verfalls. mehr...

US-Ölpreis hält sich nahe am Rekordhoch Gefahren für die Weltwirtschaft Auch ein fallender Ölpreis kann zerstörerisch sein

Innerhalb eines halben Jahres hat sich der Ölpreis mehr als halbiert. Die Verbraucher profitieren, aber vielen Ländern, die von dem Rohstoff leben, droht der Kollaps. Und der Klimaschutz gerät in Gefahr, weil sich große, spritschluckende Autos vor allem in den USA besser denn je verkaufen. Von Ulrich Schäfer mehr... Analyse

Internet-Konzern Stellenabbau bremst Gewinn bei Microsoft

Microsoft versucht seine Geschäftsbasis breiter aufzustellen - mit Erfolg. Dank des Cloud-Angebots, Smartphones und Surface-Tablets steigt der Umsatz spürbar. Dass trotzdem weniger Gewinn übrigbleibt, hat einen anderen Grund. mehr...

Joe Kaeser Wegen schwacher Energiesparte Siemens-Chef Kaeser plant Stellenabbau in Deutschland

Es soll um 1200 Arbeitsplätze gehen: Einem Medienbericht zufolge plant Siemens, zahlreiche Stellen in der Energietechnik zu streichen. Arbeitnehmervertreter befürchten noch Schlimmeres. mehr...

Giesecke & Devrient Der Gelddrucker verliert seine Seele

Es ist ein Bruch mit der Tradition: Giesecke & Devrient schließt die Banknotenproduktion in München und baut viele Jobs ab. Auch die Hauptverwaltung an der Prinzregentenstraße steht zur Disposition. Das wollen die Mitarbeiter sich nicht gefallen lassen. Von Caspar Busse mehr...

Osram Osram-Chef Dehen über neue Strategie Osram-Chef Dehen über neue Strategie "Stellenabbau notwendig"

Exklusiv Die Lichtfirma Osram hat mit einem rasanten Wandel zu kämpfen. Jetzt braucht die Firma eine neue digitale Strategie. Konzernchef Wolfgang Dehen glaubt an LED, Infrarot - und an neue Sparrunden. mehr...

Commerzbank Sparkurs Stellenabbau bei der Commerzbank

Das zweitgrößte deutsche Kreditinstitut verschärft seinen Sparkurs: Die Commerzbank will 450 Stellen in der Finanzbuchhaltung streichen - und es nicht dabei belassen. Die Gewerkschaft Verdi kündigt schon Widerstand an. Von Harald Freiberger mehr...

Weltbild-Verlag in Augsburg Insolventer Verlag Weltbild droht massiver Stellenabbau

Insolvenzverwalter Geiwitz serviert Geschäftsführer Carel Halff ab und legt ein Konzept vor, mit dem Weltbild für Käufer hübsch gemacht werden soll. Die Inhalte sind geheim, einig sind sich alle in einem Punkt: Es werden Stellen abgebaut werden müssen. Von Stefan Mayr mehr...

Osram Stellenabbau Osram streicht weitere Jobs

Exklusiv Der Stellenabbau beim Leuchtmittelhersteller Osram wird voraussichtlich noch umfangreicher als bisher bekannt. Nach SZ-Informationen sollen neben Arbeitsplätzen in Augsburg auch 100 Stellen im Regensburger Halbleiter-Werk wegfallen. Von Stefan Mayr mehr...

Ökostrom Reform der Ökostromförderung Solarbranche fürchtet neuen Stellenabbau

Exklusiv Absturz trotz Rekordförderung: Deutschlands angeschlagene Solarbranche fürchtet einer Umfrage zufolge einen erneuten Einbruch - vor allem ein zentrales Vorhaben der Bundesregierung sorgt für Unruhe. Von Markus Balser mehr...

Deutsche Telekom Quartalszahlen Obermann-Nachfolger Höttges Telekom soll Stellenabbau planen

Der neue Chef greift durch: Obermann-Nachfolger Timotheus Höttges plant einem Medienbericht zufolge Tausende Stellenstreichungen. Betroffen ist die Großkundensparte T-Systems. mehr...

Reaktionen Gewerkschaften stemmen sich gegen Stellenabbau

Die Angestellten wollen gegen den massiven Stellenabbau bei Nokia Siemens Networks auf die Straße gehen. Auch Bayerns Wirtschaftsminister Zeil kritisiert das Unternehmen scharf: Schwere Managementfehler seien der Grund für den Arbeitsplatzabbau. mehr...

Stellenabbau - was soll das? Summa summarum Stellenabbau - was soll das?

Nokia Siemens Networks, Schlecker: Hier soll Stellenabbau in großem Stil erfolgen. Warum nur, wenn es der deutschen Wirtschaft angeblich gar nicht so schlecht geht? Marc Beise beantwortet die Wirtschaftsfrage der Woche. Stichwortgeber sind die User von sz.de. mehr...

EADS Eurofighter Rüstungskonzern EADS droht mit weiterem Stellenabbau

5800 Angestellte müssen gehen. Konzernchef Enders sieht die Bundesregierung als Schuldigen - und warnt vor weiteren Kürzungen, sollten die Regierungen nicht mehr Kampfflugzeuge bestellen. mehr...

Sparkurs Siemens-Betriebsrat empört über Stellenabbau

Weltweit will Siemens 15.000 Stellen einsparen, 5000 davon in Deutschland. Die Hälfte der betroffenen Arbeitsplätze sei bereits weggefallen, teilt der Technologiekonzern mit - das sei nur bisher nicht aufgefallen. Der Betriebsrat zeigt sich "maßlos verärgert". Von Christoph Giesen mehr...

Proteste gegen die Allianz Moral-Debatte "Stellenabbau ist nicht unmoralisch"

Die Proteste gegen den beschlossenen Stellenabbau der Großverdiener Allianz und Deutsche Bank halten an, doch die Ethikfonds-Pionierin Elisabeth Höller nimmt die beiden Konzerne in Schutz. Von Martin Reim mehr...

Deutsche Telekom, Stellenabbau, AFP Telekom Noch mehr Stellenabbau

"Unsere Personalkosten sind noch nicht auf dem Niveau unserer Wettbewerber": Telekom-Chef Obermann hat einen weiteren Stellenabbau angekündigt. Bis Ende 2008 sollen 32.000 Stellen wegfallen. mehr...

Dgb Dpa Dementi des DGB "Keine Rede" von umfangreichem Stellenabbau

Dem deutlichen Mitgliederschwund beim Deutschen Gewerkschaftsbund werde zwar in der Finanzplanung Rechnung getragen, einen massiven Stellenabbau bedeute dies aber nicht, so der DGB. mehr...

Deutsche Bahn Deutsche Bahn Mehdorn kündigt drastischen Stellenabbau an

Überraschend hat der Vorstandsvorsitzende der Bahn AG, Hartmut Mehdorn, einen weiteren massiven Stellenabbau angekündigt. Laut einem Zeitungsbericht stehen 40.000 Stellen auf der Kippe. mehr...