Unfall Flugzeug mit vielen Menschen an Bord im Südsudan verunglückt Flugzeug Unfall

Augenzeugenberichten zufolge hätten alle Insassen den Unfall überlebt. mehr...

Flugzeug Unfall Unfall Flugzeug mit vielen Menschen an Bord im Südsudan verunglückt

Augenzeugenberichten zufolge hätten alle Insassen den Unfall überlebt. mehr...

WELTHUNGER Millenniumsziele Millenniumsziele Wegen unserer Politik kommen Menschen in Afrika elend um

Millionen Menschen sind vom Hungertod bedroht. Das liegt nicht nur an Dürren, sondern auch an korrupten Politikern und an der Wirtschaftspolitik der Welt. Kommentar von Andrea Bachstein mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Hungersnot in Afrika - Wie könnte sie nachhaltig bekämpft werden?

1,4 Millionen Kindern in der Sahelzone droht derzeit der Hungertod. Ursache sind Bürgerkriege und Dürren in Nigeria, Somalia, Jemen und im Südsudan. Die Katastrophe könnte ähnlich verheerend ausfallen wie zuletzt 2011 am Horn von Afrika. mehr...

Akute Hungersnot im Südsudan Kinderhilfswerk "Für mehr als eine Million Kinder läuft die Zeit ab"

Bürgerkrieg und Dürre drohen in der Sahelzone eine Hungerkatastrophe auszulösen. 1,4 Millionen Kinder in Südsudan, Nigeria, Jemen und Somalia sind Unicef zufolge betroffen. mehr...

Südsudan UN warnen vor Völkermord

Regierungsmilizen setzen Massenvergewaltigungen als Mittel ethnischer Vertreibungen ein, Zehntausende fliehen in die Nachbarländer - selbst in den Sudan, von dem sich das Land nach langem Bürgerkrieg trennte. Von Tobias Zick mehr...

Südsudan Blauhelm-Chef in Südsudan entlassen

Johnson Mogoa Kimani Ondieki wird vorgeworfen, nicht wirkungsvoll gegen die Gewalt in der Hauptstadt Juba vorzugehen. mehr...

Vereinte Nationen Unmiss-Mission im Südsudan Unmiss-Mission im Südsudan UN-Soldaten sollen im Südsudan Vergewaltigungen zugesehen haben

Einem Bericht zufolge hat die Blauhelm-Mission in dem Bürgerkriegsland schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen geduldet. Zu der Truppe gehören auch Soldaten der Bundeswehr. mehr...

Südsudan Südsudan Südsudan Rettende Grenze

Der Bürgerkrieg treibt die Menschen nach Uganda. Sie fliehen vor Chaos und Gewalt, die die junge Nation im Griff haben. Von Tobias Zick mehr...

Südsudan UN-Sicherheitsrat UN-Sicherheitsrat Vereinte Nationen entsenden 4000 weitere Blauhelme in den Südsudan

Der UN-Sicherheitsrat hat entschieden, dass die Friedensmission aufgestockt wird. Die Truppen sollen helfen, das Land vor dem Bürgerkrieg zu bewahren. mehr...

Südsudan Nah am Scheitern

Südsudans Präsident wirft seinen Erzrivalen aus der Regierung und ernennt einen neuen Stellvertreter. Das Land schlittert damit wohl in den Krieg zurück. Von Isabel Pfaff mehr...

Südsudan Bundeswehr fliegt Deutsche aus Südsudan aus

Eine Transall-Maschine hat erste Diplomaten und Entwicklungshelfer in Sicherheit gebracht. Zuletzt hatten sich noch etwa 100 Deutsche im Südsudan aufgehalten. mehr...

Südsudan Der Krieg kehrt zurück

Schwere Kämpfe erschüttern die Hauptstadt des Südsudan, der junge Staat steuert auf einen neuen Bürgerkrieg zu. Die UN verurteilen den neuerlichen Gewaltausbruch "auf das Schärfste". Doch ein Ende des Konflikts ist nicht in Sicht. mehr...

South Sudan First Vice President Machar attends a news conference at the Presidential State House following renewed fighting in South Sudan's capital Juba Profil Brutaler Wettstreiter um die Macht in Südsudan

Riek Machar trägt auch die Schuld daran, dass der Bürgerkrieg in das junge Land zurückkehrte. Ein stumpfer Guerillero ist er jedoch nicht. Von Isabel Pfaff mehr...

Sudan Hungersnot Hungersnot Mehr als ein Drittel der Menschen im Südsudan vom Hungertod bedroht

Der UN zufolge ist die Nahrungsunsicherheit in diesem Jahr so groß wie nie zuvor. Menschenrechtsaktivisten werfen der EU vor, mit Regimen in der Region zusammenzuarbeiten. mehr...

Migration EU und Migration EU und Migration Flüchtlinge in Afrika: Euros oder Exodus

Einige Länder Afrikas haben registriert, wie viel Geld die EU der Türkei geben muss. Auch sie bringen Hunderttausende Flüchtlinge unter und wissen nun: Das verschafft ihnen Macht. Von Oliver Meiler, Isabel Pfaff und Tobias Zick mehr...

Studie Zahl der Binnenflüchtlinge 2015 so hoch wie nie

40,8 Millionen Menschen weltweit sind derzeit im eigenen Land vertrieben. Die meisten leben in Jemen, Syrien und dem Irak. Doch nicht immer ist ein Krieg die Ursache. mehr...

Hans-Walter Peters Panama Papers Älteste deutsche Privatbank gerät unter Druck

Das Traditionshaus Berenberg hatte bis vor wenigen Jahren Kunden, die im Verdacht von Drogen- und Waffengeschäften standen. Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo, Klaus Ott und Jan Strozyk mehr...

Außenansicht Die Stunde der Entwicklungspolitik

Fluchtursachen lassen sich durchaus in Herkunftsländern bekämpfen. Von Michael Bohnet mehr...

Lewis Hamilton Öl-Konzern Petronas' schmierige Geschäfte setzen Daimler unter Druck

Der Titelsponsor der Mercedes-Silberpfeile soll schuld an der Verschmutzung von Trinkwasser im Südsudan sein. Daimler weiß das. Von Katrin Langhans und Max Hägler mehr...

African Farmers Struggle To Feed Continent's Booming Population Entwicklungsländer Wenn Investoren Bauern das Land rauben

Flächen, so groß wie Westeuropa: Internationale Investoren kaufen immer mehr Ackerland in Entwicklungsländern - Millionen Bauern stehen vor dem Nichts. Von Markus Balser mehr...

Profil Bärbel Kofler

Neue Menschenrechtsbeauftragte mit Bilderbuchkarriere. Von Michael Bauchmüller mehr...

Südsudan Angriff auf UN-Schutzzone

Im Südsudan sterben 18 Menschen bei Kämpfen in einem Flüchtlingslager im südöstlich gelegenen Malakal. Indes verschleppen die zwei Kriegsparteien die Umsetzung des Friedensvertrags. Von Isabel PfaFF mehr...

Sudan SZM 11 Menschenschmuggler im Sudan Fluchtpunkt Khartoum

Europa hat Schleppern den Krieg erklärt. Doch wer genau ist dieser Feind? Bei ihrer Recherche in der sudanesischen Hauptstadt Khartoum haben SZ-Magazin-Reporter herausgefunden, wie das Geschäft der Menschenschmuggler funktioniert - und warum die europäische Abschottungspolitik alles nur noch schlimmer macht. Von Michael Obert mehr... SZ-Magazin

UEFA general secretary Gianni Infantino Gianni Infantino unveils Wahl des Fifa-Präsidenten Auch Infantino wird die Fifa nicht umkrempeln

Uefa-Generalsekretär Gianni Infantino ist der Favorit auf den Thron der Fifa-Präsidenten. Für einen echten Neuanfang steht der Schweizer nicht. Von Thomas Kistner mehr...