Südsudan Eine Million Menschen von Hungersnot bedroht

Hunderttausende Menschen sind im Südsudan, dem jüngsten Staat Afrikas, auf der Flucht. Vor allem Frauen und Kinder sind extrem unterernährt. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon befürchtet eine Hungersnot. mehr...

Entwicklungsminister Gerd Müller in Bangui Entwicklungsminister Müller in Südsudan und Mali Grenzen der Entwicklungspolitik

Seit Bundesentwicklungsminister Müller im Amt ist, besucht er die schlimmsten Krisengebiete der Welt. Bei seinem jüngsten Besuch in den Konfliktstaaten Südsudan und Mali muss er feststellen, wie begrenzt die Möglichkeiten deutscher Entwicklungspolitik sind. Von Guido Bohsem, Juba mehr...

- Bilder Video
Lehren aus Ruanda Verantwortungsvoll nach vorn blicken

Meinung Afrikaner, die Afrikaner töten - nicht unsere Angelegenheit. Aus dieser Überzeugung heraus ließ die internationale Gemeinschaft das Massaker in Ruanda geschehen. Zum 20. Jahrestag schauen nun alle bedauernd zurück, statt auf das Schicksal der Menschen in der Zentralafrikanischen Republik, im Südsudan und in Syrien. Ein Kommentar von Tobias Zick mehr...

Konflikt zwischen Sudan und Südsudan Südsudan meldet Angriff sudanesischer Truppen

Der Konflikt zwischen Sudan und der einstigen Provinz Südsudan hat sich verschärft: Sudanesische Streitkräfte sollen die Grenze zum Nachbarland überschritten haben, meldet der südsudanesische Geheimdienst. mehr...

Blutige Gefechte Konfliktparteien im Südsudan beschließen Waffenstillstand

Tausende Menschen sind in den vergangenen Wochen im Südsudan getötet worden, eine halbe Million sind auf der Flucht. Nun gibt es neue Hoffnung auf Frieden: Die Konfliktparteien haben sich überraschend auf einen Waffenstillstand geeinigt. mehr...

- Bilder des Tages Momentaufnahmen im März 2014

Nasse Männer \\\ Kirschblüte in voller Pracht \\\ Einmarsch in Favela und mehr, ständig aktualisiert mehr... Bilderblog

SPLA-Soldaten im Südsudan Drohender Bürgerkrieg Rebellen auf dem Vormarsch im Südsudan

Die Lage im Südsudan eskaliert: Die Rebellen erobern wichtige Teile der Ölindustrie, die Uno zieht Mitarbeiter ab und Obama lässt sich auch in seinem Weihnachtsurlaub regelmäßig informieren. Er warnt die Armee des Landes vor Putschversuchen. mehr...

Furcht vor einem Bürgerkrieg USA holen Hunderte ihrer Bürger aus dem Südsudan

Der Konflikt im Südsudan spitzt sich zu, die Rebellen haben für die Ölindustrie wichtige Teile des Landes erobert. Immer mehr Staaten fliegen ihre Leute jetzt aus dem Südsudan aus: Nicht nur die USA, sondern auch Deutschland. mehr...

Angst vor Bürgerkrieg EU-Bürger und Botschafter verlassen den Südsudan

Es sollen bereits hunderte Menschen getötet worden sein, Tausende sind auf der Flucht. Angesichts der bedrohlichen Sicherheitslage im Südsudan lässt das Auswärtige Amt deutsche Staatsbürger sowie den deutschen Botschafter ins benachbarte Uganda bringen. mehr...

Families displaced by recent fighting in South Sudan, camp in a warehouse inside the UNAMIS facility in Jabel Konflikt zwischen Armee und Rebellen Tausende Tote im Südsudan

Nach Einschätzung der Vereinten Nationen sind bei den Kämpfen im Südsudan innerhalb nur einer Woche Tausende Menschen getötet worden. An mehreren Orten sollen UN-Mitarbeiter Massengräber entdeckt haben. Die UN hat nun die Blauhelm-Truppen in der Region im Schnellverfahren fast verdoppelt. mehr...

Hoffnung für Kindersoldaten Somalia und Südsudan ratifizieren UN-Kinderrechtskonvention

In Somalia herrschen anarchische Verhältnisse, im Südsudan schwelen noch immer blutige Konflikte - dennoch haben beide Staaten nun die Kinderrechtskonvention der UN unterzeichnet. Damit bleibt in Sachen Kinderrechte bloß noch ein einziger Nicht-Ratifizierer weltweit übrig: die USA. Von Ronen Steinke mehr...

Anhaltende Kämpfe Bundeswehr fliegt Deutsche aus Südsudan aus

Angesichts der Eskalation im Südsudan bringt Deutschland seine Bürger in Sicherheit. Während die Aufständischen Armeeangaben zufolge die südliche Stadt Bor eingenommen haben, ruft Ex-Vizepräsident Machar zum Putsch auf. mehr...

Versuchte Rettung von Zivilisten US-Hubschrauber im Südsudan beschossen

Sie wollten Amerikaner aus dem Krisengebiet evakuieren - und wurden beschossen: Im Südsudan sind US-Soldaten von Rebellen angegriffen worden. Versuche, Zivilisten zu retten, werden damit schwieriger. mehr...

Nach angeblichem Putschversuch Bis zu 500 Tote bei Kämpfen im Südsudan

Droht Südsudan ein Bürgerkrieg? Bei Kämpfen zwischen rivalisierenden Gruppen der südsudanesischen Armee sollen bis zu 500 Menschen getötet worden sein. Vorangegangen war ein Militärputsch - der fingiert gewesen sein soll. mehr...

Tensions Grow In Crimea As Diplomatic Talks Continue Umstrittenes Krim-Referendum Jede Abspaltung ist eine Amputation

Osttimor, Südsudan, Eritrea: ja. Kurdistan, Tibet, Palästina: nein. Eine erfolgreiche Sezession ist vor allem von der Zustimmung der globalen und regionalen Großmächte abhängig. Juristisch hingegen spricht alles gegen die Rechtmäßigkeit des Krim-Referendums. Von Andreas Zielcke mehr...

Grenzkonflikt Südsudan betrachtet Angriffe des Sudan als Kriegserklärung

Der Konflikt zwischen Sudan und dem Südsudan spitzt sich weiter zu: Nach erneuten Angriffen wirft der Präsident des ölreichen Südsudans dem nördlichen Nachbarn Kriegstreiberei vor. US-Präsident Obama verurteilt die Bombardierung der Grenzstadt im Südsudan "aufs Schärfste". mehr... Politicker

Kämpfe um Ölfelder Afrikanische Union stellt Sudan und Südsudan Friedens-Ultimatum

Seit der Unabhängigkeitserklärung des Südsudan kämpft der jüngste Staat der Welt mtit dem Nachbarstaat Sudan um die gewinnbringenden Ölfelder entlang der Grenzen. Jetzt eskalieren die Auseinandersetzungen um das Ölfeld Heglig. Die Afrikanische Union fordert beide Länder zur Rückkehr an den Verhandlungstisch auf und verlangt eine friedliche Lösung innerhalb der nächsten drei Monate. mehr...

A SPLA soldier walks in a market destroyed in an air strike by the  Sudanese air force in Rubkona near Bentiu Luftangriff im Grenzgebiet Sudanesische Kampfjets bombardieren Südsudan

Der Streit über Öleinnahmen und den Grenzverlauf scheint zu eskalieren: Sudanesische Kampfflugzeuge sollen den Südsudan angegriffen haben. Dabei soll es zu zahlreichen Toten gekommen sein. mehr...

Einigung im Streit der Nachbarländer Sudan und Südsudan fördern wieder Öl

Öl ist für den Sudan und den Südsudan extrem wichtig. Doch seit 14 Monaten ruht die Produktion. Die Nachbarländer sind zerstritten. Nun wurde endlich eine Lösung gefunden. mehr... Politicker

Möglichkeit einer friedlichen Lösung Sudan und Südsudan unterzeichnen Abkommen

Nach einem Durchbruch bei den Verhandlungen zwischen dem Sudan und dem Südsudan in wichtigen Streitpunkten rückt die Möglichkeit einer friedlichen Lösung des Konflikts zwischen beiden Ländern näher. mehr... Politicker

Sudan Sudans Präsident Baschir zu Besuch im Südsudan

Der sudanesische Präsident Baschir ist erstmals im Nachbarland Südsudan zu Gast. Der Besuch gilt als Signal der Entspannung zwischen den rivalisierenden Staaten. mehr... Politicker

- Unruhen im Südsudan Ein Land droht zu zerbrechen

Eine jungen Nation am Rande des Chaos: Blutige Unruhen erschüttern den Südsudan, mindestens 500 Menschen sind innerhalb weniger Tage bei Kämpfen ums Leben gekommen - darunter viele Zivilisten und drei Blauhelm-Soldaten. Wie konnte es dazu kommen? Wie ist die Lage vor Ort? Vier Südsudan-Beobachter erklären die Situation. Von Isabel Stettin mehr...

SPLA soldiers stand in a vehicle in Juba US-Sonderbotschafter als Vermittler in Südsudan Mit Diplomatie gegen die Bürgerkriegsgefahr

Ein Sondergesandter der USA soll im Südsudan vermitteln. Denn die Gefahr eines Bürgerkrieges wächst dort mit jedem Tag. Hunderte Menschen wurden im Konflikt zwischen Präsident und Stellvertreter bereits getötet - elf Flüchtlinge starben beim jüngsten Angriff auf einen UN-Stützpunkt. mehr...