EURO 2012 - Mehmet Scholl Reinhold Beckmann
Mangelhafte Berichterstattung durch ARD und ZDF

Eher Wok-WM als Fußball-EM

Schweini beim Stadtbummel, Badstuber im Interview, Klose an der Tischtennisplatte: Die Berichterstattung von der Fußball-EM zeigt, dass sich ARD und ZDF vor allem um die Befindlichkeiten der deutschen Nationalelf kümmern. Was sonst passiert, wird ausgeblendet - dabei gäbe es viel zu diskutieren.

Von Christopher Keil

Gottschalk Live - Thomas Gottschalk, ARD
"Gottschalk live" - das Ende

"Der Vorabend ohne mich wird sehr öde"

Thomas Gottschalks letztes halbes Stündlein in der ARD hat geschlagen. Viel Zeit hatte er nicht mehr, sich ein letztes Mal zu inszenieren. Er hat sie genutzt - um sich noch einmal beliebt zu machen.

Eine TV-Kritik von Ruth Schneeberger

Helge Schneider
Helge Schneider wieder auf Tournee

Guten Tach, auf Wiedersehen

Er ist zurück und hat Hundehaufen, Madonna und einen Mann, der in Brot eingebacken wird, im Gepäck. Auf seiner Tournee parodiert und persifliert Helge Schneider und findet dabei stets die perfekte Essenz des Absurden. Aber allein in Berlin absolviert der Künstler 22 Abende hintereinander. Ist das gut so? Oder zieht Schneider nur das immer selbe Programm durch? Ein Besuch.

Von Ruth Schneeberger, Berlin

Ehemalige Bundespräsidenten
Frühere Bundespräsidenten heute

Herr Herzog hat nichts zu verbergen

Während ihrer Amtszeit standen sie im Licht, tauchten in der Tagesschau auf und hielten Ruck-Reden. Aber was machen sie heute, die vier noch lebenden Vorgänger von Christian Wulff? Ein Blick in den Alltag ehemaliger Bundespräsidenten.

Von Thorsten Schmitz

Rudi Assauer leidet an Alzheimer
ZDF-Doku über Rudi Assauer

Von der Wut, nicht mehr mithalten zu können

Der große starke Assauer, der coole Hund, der gewiefte Geschäftsmann: alles weg. Ein Jahr lang hat eine Dokumentarfilmerin den ehemaligen Manager begleitet. Ihre Arbeit hat Assauers Alzheimer-Erkrankung erst publik gemacht. Nun zeigt das ZDF die eindringlichen Bilder - und hätte dabei besser auf Musiksoße und Melodramaquark verzichten sollen.

Von Hans Hoff

Beckmann zu "Costa Concordia"

Zornesfalte der Katastrophenunterhaltung

Kann man Überlebende im Fernsehen ausstellen, wenn die Katastrophe noch gar nicht überwunden ist, die Rettungsaktionen noch laufen? Die Havarie der "Costa Concordia" wirft viele Fragen auf - auch nach dem Umgang in den Medien. Reinhold Beckmann sieht sich als Aufklärer, doch in seiner Sendung will er nur um jeden Preis die Empörung steigern.

Eine kleine Nachtkritik von Michael Grill

Aufzeichnung der Fernsehsendung 'Beckmann' in Mainz
"Beckmann" in der ARD

Gebrochene Leiste

Alles auf Anfang? Elf Wochen nach der Reform der Talkschiene im Ersten wünschen sich die ARD-Direktoren Reinhold Beckmann wieder zurück auf den Montags-Sendeplatz. Das Risiko wäre aber nicht geringer.

Von Claudia Tieschky

SC Freiburg - Hamburger SV
Trainersuche beim Hamburger SV

Uns Liste

An diesem Montag beginnt Thorsten Fink seine Arbeit beim Hamburger SV, der nach wochenlanger Suche damit endlich einen neuen Trainer hat. Doch wie kam es dazu? Eine Liste "von 60 bis 70" Kandidaten hatte Sportdirektor Arnesen angeblich erstellt. Die SZ weiß: Das stimmt. Durch eine einzelne Indiskretion sämtlicher Aufsichtsräte wurde der Redaktion ein Schmierzettel zugespielt. Mit dabei: Uns Uwe.

Von Christof Kneer

ARD-Sendung 'Günther Jauch'
Miese Talk-Quoten

Jauch Top, Rest Flop

Eine erste Zwischenbilanz zeigt ganz klar: Die Talkreform der ARD ist ein Misserfolg. Die fünf Talks im Ersten verlieren deutlich an Zuschauern. Nur Günther Jauch kann mit einer guten Quote strahlen.

Nach Sommerpause: Maischberger wieder am Start
TV-Kritik zu "Menschen bei Maischberger"

Kein Glanz, viel Gloria

"Papst ohne Einfluss; wer braucht noch Benedikt?", fragt Sandra Maischberger kurz vor der Deutschlandreise des Heiligen Vaters. Gute Frage, leider an merkwürdige Experten. Antwort geben sollen ein Schauspieler, ein Bild-Reporter und Gloria von Thurn und Taxis. Die knüpft beim Wort "Kondomverbot" immerhin an einen ihrer früheren Talkshow-Höhepunkte an.

Von Carsten Janke

Guenther Jauch Press Conference
Günther Jauch in der ARD

"Evolution, keine Revolution"

Alle warten auf Günther Jauchs Premiere im Ersten, doch spektakuläre Neuerungen wird es wohl nicht geben: Die "übernatürliche Erwartungshaltung" werde er "definitiv nicht einlösen" können, so der Moderator. Vielmehr setzt Jauch auf ein bewährtes Konzept.

Preview 'Die Guantanamo Falle'
"Die Guantanamo-Falle" im NDR

Kumpel Murat

Sein Schicksal berührt: Fünf Jahre hat Murat Kurnaz unschuldig in Guantanamo gesessen. Nun greift die NDR-Produktion "Die Guantanamo-Falle" seine Geschichte auf. Reinhold Beckmann stand dem Ex-Gefangenem bei der Aufführung des Films in Hamburg beiseite und zeigte, wie gut es sein kann, mit seinem Thema vertraut zu sein.

Von Jens Schneider

Leute-News: Thomas Gottschalk
Thomas Gottschalk wechselt zur ARD

Wie der FC Bayern

Bei der ARD ist es gerade wie beim FC Bayern München: Gekauft und bezahlt wird in großem Stil. Die Verpflichtung von Moderator Thomas Gottschalk ist nur der letzte Coup.

Von Christopher Keil

Guenther Jauch will kein Talkshow-Revolutionaer werden
Günther Jauch und die ARD

"Ich werde Fehler machen"

Aus "Anne Will" wird "Günther Jauch": Der Moderator Jauch spricht zweieinhalb Monate vor seinem Start in der ARD erstmals über seine neue Sendung - und über das Risiko, ein bewährtes Format zu übernehmen.

German Agriculture and Consumer Protection Minister Aigner addresses news conference in Berlin
TV-Kritik: Beckmann

Bakterien klammern nicht

Gurken? Sprossen? Ach was. TV-Moderator Reinhold Beckmann sucht die Verantwortlichen für die Ehec-Krise krampfhaft in den politischen Strukturen. Dabei prallt er an einer entnervten Verbraucherschutzministerin und mehreren souverän-gelassenen Ärzten ab. Zum Schluss gibt es wenigstens noch einen wütenden Landwirt.

Eine kleine Nachtkritik von Hannah Beitzer

Moderator Opdenhövel wechselt zur ARD
Matthias Opdenhövel

"Die ARD ist Champions League"

Mit seinem Engagement im Ersten wird für den künftigen "Sportschau"-Moderator Opdenhövel ein Jugendtraum wahr. Vom Privatfernsehen trenne er sich im Guten, erzählt der 40-Jährige, der kein zweiter Jörg Pilawa werden will.

Interview: Hans Hoff

Moderator Opdenhövel wechselt zur ARD
Matthias Opdenhövel wechselt zur Sportschau

Immer schön locker bleiben

Schlag-den-Raab-Moderator Matthias Opdenhövel wird Nachfolger von Monica Lierhaus in der Sportschau. Die ARD steuert ihr Sport-Flaggschiff weiter in Richtung Show.

Von Hans Hoff und Christopher Keil

Moderator Opdenhövel wechselt zur ARD
Neues Gesicht für die "Sportschau"

Opdenhövel wechselt zur ARD

Abschied von ProSieben: "Schlag den Raab"-Moderator Matthias Opdenhövel wird von Juli an die "Sportschau" präsentieren. Auch eine eigene Hauptabendshow in der ARD ist geplant.

Talkshow 'Beckmann' in Hamburg
TV-Kritik: Beckmann zu Bin Laden

Gegengift zur Aufgeregtheit

Ruhige Runde bei Beckmann: Helmut Schmidt und Peter Scholl-Latour bringt Bin Ladens Tod nicht aus der Fassung. Es ist ein nachdenklicher Dialog zweier lebender Geschichtsbücher über die Verantwortung großer Religionen - und den Krieg gegen Libyen.

Eine Nachtkritik von Lilith Volkert

sportschau.de
ARD sucht "Sportschau"-Moderatoren

Hinter Lierhaus

Der ARD-Sportmoderator Claus Lufen ersetzte zwei Jahre lang Monica Lierhaus in der "Sportschau". Nun will der Sender zwei neue Moderatoren ausprobieren. Zählt Lufen nicht mehr zu den Stammkräften?

Von Christopher Keil

Muammar al-Gaddafi - Der wahnsinnige Oberst
Interview mit deutschem Gaddafi-Verleger

Psychogramm eines einsamen Herrschers

Manche halten ihn für den Helge Schneider unter den Diktatoren, andere für den derzeit gefährlichsten Mann der Welt. Ein Gespräch mit Muammar al-Gaddafis Münchner Verleger Michael Farin.

Interview: Ruth Schneeberger

Maybrit Illner
TV-Talkerin Maybrit Illner

"Wir machen die genialste Sendung der Welt"

Wie radikal muss Fernsehen sein - und wie radikal ist Maybrit Illner? Ein Talk übers TV-Talken: Was Gottschalk und gestürzte Minister für die Quote bringen und wieso abends so viel gequasselt wird.

Interview: Christopher Keil

Prozess gegen mutmassliche Betrueger von Ottfried Fischer beginnt
TV-Kritik: Beckmann

Es waren einmal drei Bayern in Hamburg ...

Bei "Beckmann" sollte Ottfried Fischer neben Claudia Roth und Markus Söder die seltsamen Bayern erklären. Das konnte nur schiefgehen.

Eine kleine Nachtkritik von Katharina Riehl

Scheidende 'taz'-Chefin Mika sorgt sich um die Zukunft des Blattes
TV-Kritik: Beckmann

"Frauen sind nicht Sex-, sondern Putzobjekt"

Beckmanns Talk über die Fallen des Frauseins bot eine streitlustige Bascha Mika - und die Erkenntnis, dass Merkel nicht die Frauenquote, sondern Ursula von der Leyen torpediert.

Eine Nachtkritik von Ruth Schneeberger

Walter Kohl veröffentlicht Buch
TV-Kritik: Reinhold Beckmann

Die Befreiung aus dem Opferland

Die Kindheit in Luxus-Gefangenschaft, die Jugend im Schatten des übermächtigen Vaters: Walter Kohl hatte es nicht leicht als "Sohn von ...". Bei Beckmann plauderte er darüber, wie er endlich seinen Seelenfrieden fand.

Eine kleine Nachtkritik von Verena Wolff