ARD-Doku "Macht. Mensch. Schröder" Schön war die Zeit Macht.Mensch.Schröder

Reinhold Beckmann porträtiert Gerhard Schröder - und interessiert sich mehr für den Menschen als für den Politiker. Trotz seiner gewohnt gefühligen Fragen kommt er dem Altkanzler dabei nur scheinbar nahe. Von Nico Fried mehr...

extra3 Stumpfi im Deutschen Bundestag Satire-Sendung "Extra 3" Teere, wem Ehre gebührt

In der ARD will man künftig weniger talken und mehr lachen: Deswegen kommt die NDR-Satire-Sendung "Extra 3" nun ins Erste. Sie hat Neuzugänge eingekauft wie ein Fußballclub. Von Cornelius Pollmer mehr... Analyse

Reinhold Beckmann Abschied von Reinhold Beckmann Aus der Talk

"Das war's." Reinhold Beckmann moderiert zum letzten Mal seine Talksendung im Ersten - und beweist, dass er genau zum richtigen Zeitpunkt aufhört. Herzlichen Glückwunsch. Von Carolin Gasteiger mehr... TV-Kritik

Reinhold Beckmann in 'Beckmann' Reinhold Beckmann "Eine letzte Sendung ohne zu viel Selbstbespiegelung"

Nach 15 Jahren moderiert Reinhold Beckmann zum letzten Mal seine Talkshow. Im SZ-Interview spricht der Moderator über gute Gäste, schlechte Kritiken und einen leisen Abgang. Von Christian Mayer mehr...

Reinhold Beckmann Reinhold Beckmann und die ARD Zukunft gesichert

Auch nach dem selbstgewählten Ende seines Polittalks wird Reinhold Beckmann weiterhin im Ersten zu sehen sein. Wie der NDR bestätigte, bekommt Beckmann ab 2015 eine eigene Reportagesendung - allerdings mit geringerer Sendefrequenz. mehr...

TV-Sendung "Krömer Late Night" mit Kurt Krömer ARD-Programm Comedy statt Beckmann

Reinhold Beckmann wird durch Satire, Kabarett und Comedy ersetzt: Seine Talkshow in der ARD läuft im Herbst zum letzten Mal. Das Erste setzt auf diesem Sendeplatz künftig auf Unterhaltung statt Ernsthaftes - zum Beispiel mit Kurt Krömer. mehr...

FIFA FUSSBALL-WELTMEISTERSCHAFT BRASILIEN 2014 "Begegnung mit Brasilien" im Ersten WM-Moderator im Gleichgewicht

Wie viele Male zuvor wird Reinhold Beckmann wieder als Berichterstatter für die ARD bei der Fußball-WM dabei sein. Aber diesmal ist er schon vorher nach Brasilien gereist - um dem echten und dem falschen Fußball nachzuspüren. Das Ergebnis ist ein schöner, ehrlicher Film. Von Ralf Wiegand mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Reinhold Beckmann Wie sieht es aus, wenn Sie eine Ballade singen?

Moderator und Musiker Reinhold Beckmann im Interview ohne Worte über seine musikalische Leidenschaft und wie er sich sein Leben nach der Fernsehkarriere vorstellt. mehr... SZ-Magazin

Big Data bei Beckmann Flucht in die Theorie

Vier Gäste, drei Themen, 80 Minuten: Beckmann wollte über Big Data reden. Die Teilnehmer hätten eine gute Diskussion führen können - haben sich aber stattdessen auf eine gemeinsame Haltung geeinigt. Eine TV-Kritik von Hakan Tanriverdi mehr...

Die Bundesliga-Sportschau live im Ersten; Matthias Opdenhövel Fußball-WM 2014 in Brasilien Vereint am Zuckerhut

Matthias Opdenhövel vor Gerhard Delling: Die ARD benennt ihr Moderatoren-Personal für die WM in Brasilien. Dabei kürt der Sender auch eine neue Nummer 1 der Fußball-Präsentatoren. Von Christopher Keil mehr...

Reinhold Beckmann. Plattenkabinett Schinken für das Würstchen

Reinhold Beckmann hat eine Midlife-Crisis und weidet sich an schlüpfrigen Erinnerungen. This Void verstehen etwas von eingängigen Hooks und Foster The People lassen "Pumped Up Kicks" vergessen. Neue Alben im "Plattenkabinett", der Musik-Kolumne von SZ.de. Von Thierry Backes mehr...

Schloss Bellevue Gauck "Beckmann" in Bellevue Geschichtsstunde mit dem Präsidenten

Ausnahmsweise ist Beckmann selbst mal der Gast: In Schloss Bellevue spricht er mit Bundespräsident Gauck über die großen Gedenktage in diesem Jahr. Zwischen zwei Weltkriegen und dem Mauerfall ist aber auch ein bisschen Zeit zum "Schnacken". Eine TV-Kritik von Benjamin Romberg mehr...

Gerhard Schrööder bei 'Beckmann' Gerhard Schröder bei Beckmann Schröder und das Pausenbrot

Altkanzler Schröder wirbt bei Beckmann um Verständnis für Russland. Fast ein Jahrzehnt nach seiner Kanzlerschaft versucht der "Kanzler der Bosse", endlich die Deutungshoheit über sein Lebenswerk zu gewinnen. Eine TV-Kritik von Thorsten Denkler mehr...

Parlamentarisches Kontrollgremium "Beckmann" zu Edward Snowden Niemand entgeht der NSA und Ströbele

Seit seinem Besuch bei Edward Snowden ist der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele in den deutschen Medien omnipräsent. Bei Reinhold Beckmann bekommt er es mit zwei Journalisten und einem angriffslustigen "Bild"-Chefreporter zu tun. Eine Grundsatzdebatte zur NSA-Affäre wird daraus nicht - aber immerhin lässt sich erahnen, wo die größten Probleme liegen. Eine TV-Kritik von Johannes Kuhn mehr...

Monica Lierhaus und Reinhold Beckmann Monica Lierhaus bei "Beckmann" "Geht nicht gibt's nicht"

In Zeiten der maximalen Selbstoptimierung wirkt kaum etwas verstörender als ein Körper, der plötzlich nicht mehr kann. Wie sich nach Schicksalsschlägen "der Weg zurück" anfühlt, wollte Reinhold Beckmann von seinen Gästen erfahren, darunter seine Kollegin Monica Lierhaus. Zu sehen gab es einen ungewöhnlich optimistischen Talk. Eine TV-Kritik von Irene Helmes mehr...

Reinhold Beckmann talkt nicht mehr ARD-Talkshows Platz für Satire und Comedy

Wenn 2014 Reinhold Beckmanns Talkshow ausläuft, werden auf dem freien Sendeplatz Satire- und Comedyformate laufen: Die ARD hat bekannt gegeben, dass sie die Zahl wöchentlicher Talkshows von fünf auf vier reduzieren wird. mehr...

Reinhold Beckmann ARD, Talkshow Aus von "Beckmann" Junger Wilder, müde geworden

Reinhold Beckmann hat genug von den Talk-Debatten der ARD und tritt ab. Als junger Wilder war er ein echter Draufgänger, mit der Sportsendung "Ran" setzte er Maßstäbe. Insgesamt leistete der Moderator fürs deutsche Unterhaltungsgewerbe mehr, als man wahrhaben will. Von Hans Hoff mehr...

Reinhold Beckmann ARD-Talkshow im Ersten Beckmann hört auf

Zu viele, zu soft, zu ähnlich: Schon lange diskutieren die ARD-Gremien über ihre Talkshows. Besonders die Zukunft von Reinhold Beckmann steht dabei in Frage. Nun kommt der Moderator allen Spekulationen zuvor - und verkündet das Aus seiner Sendung. Von Carolin Gasteiger mehr... TV-Blog

Reinhold Beckmann, Helmut Schmidt, Yu-Chien Kuan, ARD, Talkshow Helmut Schmidt bei Beckmann Odyssee zwischen China und München

"Zwei Männer, ein Thema", so die Idee. Doch bei Beckmann wird sie nicht umgesetzt. Professor Yu-chien Kuan wird beim Thema China nur als Sidekick eingebunden und Helmut Schmidt beantwortet die meisten Fragen sehr frei formuliert bis gar nicht. Und da ist noch der Moderator, der sich heillos verzettelt. Eine TV-Kritik von Oliver Klasen mehr...

Reinhold Beckmann, Band, Berlin Beckmann und Band in Berlin Schwülstig wie immer

Andere Männer seines Alters kaufen sich ein Motorrad oder machen eine Weltreise, um sich jung zu fühlen. TV-Moderator Beckmann hingegen will jetzt die Bühne rocken. Das gerät, wie zu erwarten, recht geschwollen. Eine Konzertkritik. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Babak Rafati, Ex-Schiedsrichter, Fußball, Reinhold Beckmann, ARD, Talk Babak Rafati bei Reinhold Beckmann Zurück im Leben, zurück in der Öffentlichkeit

Reinhold Beckmann spricht mit dem Ex-Schiedsrichter Rafati über dessen Suizidversuch. Es ist eine wichtige Sendung, weil eine Sensibilisierung stattfindet für ein Thema, das immer noch ungern thematisiert wird. Nur: Hätte man nicht darüber sprechen können, ohne den Menschen der Öffentlichkeit zu präsentieren? Von Jürgen Schmieder mehr...

Pk 'Rocky'-Musical Stallone über TV-Auftritt bei Beckmann "Es war Horror!"

Sylvester Stallone übt harsche Kritik an Reinhold Beckmann. Sein Auftritt in dessen Talkshow sei "die schlimmste halbe Stunde meines Lebens" gewesen, so der US-Schauspieler. Er ist nicht der einzige Hollywood-Star, der über das deutsche Fernsehen herzieht. mehr...

Nachtkritik Beckmann zu "Costa Concordia" Beckmann zu "Costa Concordia" Zornesfalte der Katastrophenunterhaltung

Kann man Überlebende im Fernsehen ausstellen, wenn die Katastrophe noch gar nicht überwunden ist, die Rettungsaktionen noch laufen? Die Havarie der "Costa Concordia" wirft viele Fragen auf - auch nach dem Umgang in den Medien. Reinhold Beckmann sieht sich als Aufklärer, doch in seiner Sendung will er nur um jeden Preis die Empörung steigern. Eine kleine Nachtkritik von Michael Grill mehr...

Aufzeichnung der Fernsehsendung 'Beckmann' in Mainz "Beckmann" in der ARD Gebrochene Leiste

Alles auf Anfang? Elf Wochen nach der Reform der Talkschiene im Ersten wünschen sich die ARD-Direktoren Reinhold Beckmann wieder zurück auf den Montags-Sendeplatz. Das Risiko wäre aber nicht geringer. Von Claudia Tieschky mehr...

ARD-Sendung 'Günther Jauch' Miese Talk-Quoten Jauch Top, Rest Flop

Eine erste Zwischenbilanz zeigt ganz klar: Die Talkreform der ARD ist ein Misserfolg. Die fünf Talks im Ersten verlieren deutlich an Zuschauern. Nur Günther Jauch kann mit einer guten Quote strahlen. mehr...