Psychologie Vom Lümmeln und Lügen

Menschen mit Macht und Dominanz zeigen eine besondere Körperhaltung. Und die kann zu negativen sozialen Nebeneffekten führen. Klingt seltsam? Scheint aber zu stimmen. Von Sebastian Herrmann mehr...

Besteck beeinflusst den Geschmack Essen und Psyche Wie das Besteck den Geschmack beeinflusst

Messer oder Gabel, weiß oder pink - je nachdem, womit wir essen, schmeckt unsere Nahrung mehr oder weniger salzig, süß, besser oder schlechter. Von Sebastian Herrmann mehr...

Liebe, Hoffnung, Freundschaft Alles hat seinen Preis

Die wirklich wichtigen Dinge im Leben kann man nicht kaufen? Von wegen! Den meisten kann man sogar einen ziemlich genauen Wert zuordnen. Wir haben mal nachgerechnet. Konsequent. mehr...

Frühkindliche Entwicklung Warum vernachlässigte Kinder so lange leiden

Bekommen Säuglinge zu wenig Geborgenheit, kann ihr Krankheitsrisiko für das ganze Leben steigen. Psychologen und Biologen diskutieren, ob es möglich ist, mit diesem Wissen den Betroffenen zu helfen und neues Leid zu vermeiden. Von Peter Spork mehr...

Couch von Sigmund Freud in London Sigmund Freud Morsches Fundament der Psychoanalyse

Eines der berühmtesten Möbelstücke der Welt ist kaputt: An der Couch von Psychoanalytiker Sigmund Freud nagt der Zahn der Zeit. Nun wird sie mit Hilfe von Spendengeldern restauriert. Von Alexander Menden, London mehr...

Mobbing in der Schule Psychologie Erziehungsstil erhöht Mobbing-Risiko

Einige Kinder werden in der Schule gemobbt, andere nicht. Doch welche Faktoren entscheiden darüber, ob der Nachwuchs zu den Tätern oder Opfern zählt? Eine wichtige Rolle spielt dabei der Erziehungsstil der Eltern. Von Sebastian Herrmann mehr...

Abendsonne im Englischen Garten Umwelt und Lebenszufriedenheit Grünes Glück

Parks und Grünflächen in Großstädten sind nicht nur hübsch, sondern machen die Anwohner zufriedener und weniger anfällig für psychische Leiden. Und das in erheblichem Maß, wie eine Langzeitbeobachtung ergab. mehr...

Johannes Lell in der Parzivalschule in München, 2011 Pädagogik Per Fingerzeig zum Mathe-Verständnis

Wie lehrt man Mathematik am besten? Hilfreich ist eine uralte pädagogische Methode, wie US-Forscher gezeigt haben. mehr...

Halo 4, Computerspiele, Ego-Shooter Ballerspiele Videospiele Daddeln fürs Hirn

Computerspiele machen aggressiv und dumm? Nicht nur, argumentieren Forscher. In Zukunft sollen virtuelle Welten gezielt die Denkleistung und das Wohlbefinden verbessern. Von Christian Weber mehr...

Atemtest Stress in der Puste

Forscher arbeiten an einer stressfreien Stressmessung: Moleküle im Atem sollen zeigen, ob Menschen unter Druck stehen. mehr...

ist der Mensch von Natur aus Fleischfresser? Psychologie des Fleischkonsums Warum wir Rinder, aber keine Hunde essen

Die meisten Menschen glauben: Fleischessen ist normal, natürlich und nützlich. Nur wenn das falsche Tier auf dem Teller liegt, regen sie sich auf. US-Psychologin Melanie Joy erklärt, wie sie das rechtfertigen und was Fleischkonsum mit der Ausbeutung von Menschen zu tun hat. Von Sebastian Meyer mehr...

Kind vor Fernsehen TV-Konsum Zu viel Fernsehen im Kindesalter macht antisozial

Fachleute warnen schon lange vor zu intensivem TV-Konsum beim Nachwuchs. Eine Langzeitstudie bestätigt nun, dass sich Kinder, die exzessiv fernsehen, im Erwachsenenalter mit größerer Wahrscheinlichkeit antisozial oder sogar kriminell verhalten. Von Christian Weber mehr...

Studie zum Stress im Job Organisation im Beruf Disziplin im Alltag auf den Job übertragen

Verschleppte Projekte, unbeantwortete E-Mails, ein chaotischer Schreibtisch: Sich im Arbeitsalltag optimal zu organisieren, ist nicht leicht. Da kann es hilfreich sein, Disziplin erst mal im privaten Alltag zu üben. mehr...

Glück im Alter Lebenszufriedenheit im Alter Das Glück der späten Jahre

Müssen wir uns vor dem Alter fürchten? Keineswegs: Ein 75-Jähriger ist heute so zufrieden wie ein 45-Jähriger. Doch kurz vor dem Tod verlässt das Glück viele Menschen. Forscher rätseln noch über die Gründe. Von Berit Uhlmann mehr...

Angst Psychologie Endlich wieder Angst

Es gibt Menschen, die fürchten sich nie - weil in ihrem Gehirn der Mandelkern zerstört ist. Jetzt haben Ärzte herausgefunden, wie man ihnen doch Angst machen kann. Von Christina Berndt mehr...

Rock the Ballet Psychologie Was der Tanz verrät

Wenn Männer tanzen, können Frauen an ihren Bewegungen erkennen, wie stark und muskulös sie sind. Aber auch für ihre Rivalen ist das Tanzen aufschlussreich. Von Christopher Schrader mehr...

Telefonieren Psychologie Multitasking wird völlig überschätzt

Ausgerechnet jene Menschen, die sich für besonders multitaskingfähig halten, sind es eher nicht. Gerade wer meint, ohne Problem beim Autofahren telefonieren zu können, sollte das lieber bleiben lassen. Von Christian Weber mehr...

Tagung in der Akademie der Wissenschaften zur Liebe Psychologie Die Vermessung der Liebe

Drei Dimensionen hat die Liebe. Frauen wollen Nackenmassagen. Und heutzutage brauchen manche Menschen Excel-Tabellen für die Verwaltung ihrer Dates. Dies sind nur einige der Erkenntnisse über das mächtige Gefühl, die Wissenschaftler in Berlin vorstellten. Von Christopher Schrader mehr...

Studium Hochschule Universität Klausur Prüfungen Vorbereitung Prüfungsvorbereitung im Studium So lernen Sie effektiv auf Klausuren

Vor der Klausur wird es bei vielen Studenten hektisch. Wer diese Tipps beherzigt, lernt effektiv - auch wenn der Mitbewohner sich eventuell über die neue Wanddekoration wundert. mehr...

Psychologie Soziale Sanktionen wirken stärker als Geldstrafen

Geldstrafen helfen zwar Verbote durchzusetzen. Doch ohne Kontrolle verblasst die Wirkung. Wird ein Verhalten aber sozial geächtet, halten sich Menschen selbst dann an das Verbot, wenn sie unbeobachtet sind. Von Sebastian Herrmann mehr...

Braunes Auge Psychologie Vertrauen entsteht in einem Augenblick

Ein Blick ins Gesicht eines anderen Menschen reicht uns, um jemanden als vertrauenswürdig einzuschätzen. Und schon die Augenfarbe verrät, welche Männer einen Vertrauensvorschuss bekommen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Tätowierung Psychologie Für immer ich

Warum tätowieren sich Menschen die Namen ihrer Partner auf die Haut? Wieso wundern wir uns über den Musikgeschmack, den wir als Jugendliche hatten? Menschen unterschätzen chronisch, wie sehr sie sich im Laufe ihres Lebens verändern, sagen US-Wissenschaftler. Von Sebastian Herrmann mehr...

Studium Hochschule Studenten psychische Probleme Antidepressiva Sorgentelefon Sorgentelefon für Studenten Nummern gegen Kummer

Prüfungsstress und Leistungsdruck: Immer mehr Studenten wissen nicht mehr weiter und suchen Rat beim Sorgentelefon. Dort antwortet kein Psychologe - sondern ein Student. mehr...

Dosenschildkröte Verkehrspsychologie Viele Autofahrer überrollen Kleintiere absichtlich

Was tun Autofahrer, wenn sich ein kleines Tier auf der Straße befindet und genug Zeit zum Ausweichen ist? Die Antwort ist klar - könnte man meinen. Doch eine Untersuchung in den USA zeigt: weit gefehlt! Von Bettina Dobe mehr...

Weihnachtseinkäufe Weihnachts-Einkaufsrausch Zahl der Kaufsüchtigen fast verdoppelt

Viele packt er nicht nur zur Weihnachtszeit: der Kaufrausch. Für die Betroffenen ist Kaufen ein Zwang, keine Notwendigkeit. Nach einer Studie ist die Zahl der Konsumsüchtigen in Deutschland gestiegen. Frauen seien davon stärker betroffen als Männer, sagen Experten. mehr...