Clint-Eastwood-Sammlung Für mehr als eine Handvoll Dollar Clint Eastwood Clint-Eastwood-Sammlung

Plakate, Figuren, Fotos: Thomas Pollmer hat die vielleicht größte Clint-Eastwood-Sammlung der Welt. Bis zu 150 000 Euro hat der Beamte der Stadt München bereits für seine Leidenschaft ausgegeben - und einige Raritäten angehäuft. Von Gerhard Fischer mehr...

Spreebogen Hindi für Anfänger

Journalisten in der Hauptstadt sind genauso wie die Politiker auf Dolmetscher angewiesen. Dumm nur, wenn man auf einmal die Welt nicht mehr versteht. Von Nico Fried mehr...

The logo of Austrian broadcaster ORF is pictured in front of its headquarters in Vienna Verschlüsselte Rundfunkprogramme ORF bleibt weiterhin in Bayern empfangbar

Für manche Bayern war es ein Schock: Der ORF gab im Herbst bekannt, ab 2017 nur noch verschlüsselt zu senden. Nun soll doch nicht radikal abgeschaltet werden. Von Sarah Kanning mehr...

Neues aus Wien Ein bisserl Leben und viel Tod

"Altes Geld" hätte eine kurzweilige, schwarzhumorige Familiensaga aus Österreich werden können. Aber Regisseur David Schalko setzt diesmal auf Effekte und Künstlichkeit. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Stuss mit Lustig Teaser Stuss mit lustig Diebe stehlen komplette Ferienhütte

In Washington geben sich Kriminelle nicht mit einem Einbruch zufrieden, sondern klauen eine ganze Holzhütte. Im neuseeländischen Auckland müssen wegen ausgelaufenen Klebstoffs Autos umgeleitet werden. Und Zoobesucher in Prag können künftig ihr eigenes Papier aus Elefantenkot schöpfen. Skurriles aus dem Nachrichtenticker mehr...

The logo of Austrian broadcaster ORF is pictured in front of its headquarters in Vienna Fernsehen in Bayern Freie Wähler kämpfen für ORF-Programme

In zwei Jahren sollen die ORF-Programme in Bayern abgeschaltet werden, das liegt vor allem an den Lizenzrechten für die Programme. Die Freien Wähler wollen die "künstliche Grenze zwischen Tirol und Oberbayern" nicht hinnehmen - und haben eine Massenpetition im Landtag eingereicht. Von Kerstin Kerscher mehr...

Severin Freund; Severin Freund Kratzers Wortschatz Hat ebba ebba ebbs gesagt?

Das Wörtlein ebban ist eine sprachliche Perle. Es trat erst vor kurzem wieder in Erscheinung, als Skisprung-Weltcupsieger Severin Freund im Bayerischen Wald gefeiert wurde. Allerdings: In welchem Sinne es verwendet wird, ist nicht ganz unwichtig. Von Hans Kratzer mehr...

Formel 1 Ein Stopp weniger

Vettels Coup in Sepang war kein Glückstreffer - Mercedes muss um seine Dominanz fürchten. Von René Hofmann mehr...

Zeichnungen Rot-weiß-rotes Biotop

"Das Wunder Österreich": Der Karikaturist Ironimus erzählt von seinem Land - 60 Jahre Zeitgeschichte. Von GOTTFRIED KNAPP mehr...

Literatur-Preis ORF will beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb aussteigen

In diesem Juli könnte in Klagenfurt das letzte Mal gelesen werden: Der ORF will den Ingeborg-Bachmann-Preis künftig nicht mehr ausrichten - sich stattdessen auf sein "Kerngeschäft" konzentrieren. Die Zukunft der Literaturtage ist ungewiss. Von Cathrin Kahlweit mehr...

'Musikantenstadl' nicht vor dem Aus Musikantenstadl mit Andy Borg Verstaubt und verwundert

Andy Borg muss den "Musikantenstadl" nach neun Jahren verlassen, weil er nicht mehr in das Verjüngungskonzept der Sender passt. Verbittert ist er über sein Aus nicht. Eher ratlos. Ein Treffen. Von Claudia Fromme mehr... Porträt

Karl Moik nach letztem Musikantenstadl im Krankenhaus Zum Tod von Karl Moik Verstellen musste er sich nie

Karl Moik galt als Schutzpatron der volkstümlichen Schlagerseligkeit, mit seinem "Musikantenstadl" erreichte er Millionen Zuschauer. Nun ist der Moderator im Alter von 76 Jahren gestorben. Von Bernd Graff mehr... Nachruf

Nachruf Der Stadlmeister

24 Jahre lang moderierte er den Musikantenstadl, reiste mit seiner Sendung nach China, Dubai oder Südafrika. Nun ist Karl Moik in Salzburg gestorben. Von Bernd Graff mehr...

Karl Moik feiert 70. Geburtstag Moderator des "Musikantenstadl" Karl Moik ist tot

Der österreichische Fernsehmoderator Karl Moik war das Gesicht der deutschsprachigen Volksmusik. Jetzt ist er im Alter von 76 Jahren in einer Salzburger Klinik gestorben. mehr...

Tatort Wien/"Grenzfall" "Tatort" aus Wien Jeder Mensch ein Kauz

Sonst granteln sich die Wiener Ermittler durch ihre Fälle. In dieser kompliziert konstruierten Episode reden Eisner und Fellner übers Granteln. "Grenzfall" hängt ein wenig durch. Von Holger Gertz mehr... TV-Kritik

Tatort Wien/"Grenzfall" Nachlese zum "Tatort" aus Wien Wunderbar garstiges Gezanke

Sie wollen mitreden über den "Tatort" aus Österreich? Hier erfahren Sie, welche Gefahr in einem plätschernden Fluss lauert und wer den Kommissaren in Sachen Schmäh Konkurrenz macht. Die Nachlese mit den besten Zuschauerkommentaren. Von Johanna Bruckner mehr... Kolumne

Ebersberg Ebersberg Ebersberg Reizvolle Herausforderung

Der Baldhamer Jazzpianist Claus Raible und ein internationales Ensemble namhafter Solisten präsentieren demnächst im Alten Kino Ebersberg ungewöhnlichen Bebop. Von Rita Baedeker mehr...

Schuldenkrise Schäuble hält versehentlichen "Grexit" für möglich

Finanzminister Schäuble schließt nicht aus, dass Griechenland ungeplant die Euro-Zone verlässt. Premier Tsipras will unterdessen auf Gelder der griechischen Sozialkassen zugreifen. mehr...

Nico Rosberg, Sebastian Vettel, Lewis Hamilton Formel 1 Formel 1 Bitte einbremsen

Angesichts der Mercedes-Dominanz bei der Formel 1 ist die Konkurrenz so verzweifelt, dass schon gefordert wird, der Weltverband möge die Regeln ändern. Red Bull setzt sich dabei dem Hohn des Spitzenreiters aus. Von René Hofmann mehr...

FC Bayern Muenchen - 1. FC Kaiserslautern Nach rassistischer Satire ORF entschuldigt sich bei David Alaba

Satire-Duo Grissemann und Stermann sowie der österreichische TV-Sender ORF äußern ihr Bedauern, dass sich der Bayern-Profi nach einer rassistischen Satire beleidigt fühlt. Franck Ribéry kehrt in die Startelf der Münchner zurück. Barcelona feiert die Geburt von Messis Sohn. Sportnachrichten in Kürze mehr... Sporticker

Alexander Wrabetz Nach Protest gegen parteipolitischen Einfluss Redakteure siegen im ORF

Der Druck der Redaktionen war zu groß geworden: In Österreich verzichtet SPÖ-Mann Pelinka auf die Büroleitung des ORF-Chefs Wrabetz. Seine offenkundig parteipolitische Berufung hatte in dem Sender Proteste ausgelöst, wie es sie noch nie im Österreichischen Rundfunk gegeben hatte. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Sido Nach Attacke auf Journalist Sido bekommt beim ORF eine "letzte Chance"

"Hallo ORF1": Rapper Sido darf nach seinem tätlichen Angriff auf einen Journalisten nun doch Jury-Mitglied bei einer österreichischen Casting-Show bleiben. TV-Sender ORF will mit seiner Entscheidung für den 31-Jährigen ein Beispiel für "Aussprache und Versöhnung" geben. mehr...

Am Ende des Sommers ARD ARD-Film "Am Ende des Sommers" Liebeslügen

"Am Ende des Sommers" ist das zärtlich-traurige Porträt einer Mutter, die ein düsteres Geheimnis plagt. Aber dann beginnt ihr Sohn, Fragen zu stellen und stößt eine einsame Reise in die Vergangenheit an. Von Julia Weigl mehr... TV-Kritik

ipad orf Protest auf YouTube ORF-Journalisten drehen eigenes Protest-Video

Journalisten des ORF protestieren gegen die politische Einflussnahme im öffentlich-rechtlichen Rundfunk und haben das jetzt auch in einem eigenen YouTube-Video zum Ausdruck gebracht. mehr...

ipad orf Protest gegen Einfluss der Parteien ORF-Revolution bringt Chefs in Bedrängnis

Einen solchen Aufstand hat es beim Österreichischen Rundfunk noch nie gegeben: Weil ein wichtiger Posten im Sender allzu offensichtlich parteipolitisch besetzt werden soll, protestieren die Mitarbeiter laut und öffentlich. Nun sieht es danach aus, als könnte die Revolution erfolgreich sein. Von Cathrin Kahlweit mehr...