bedeckt München
vgwortpixel

ORF:Betriebsrat klagt gegen Führung

Der Betriebsrat des ORF hat Feststellungsklage gegen die österreichische Rundfunkanstalt beim Arbeits- und Sozialgericht Wien eingereicht. Der Betriebsrat wirft dem Sender vor, sich nicht an die 2018 über zwei Jahre beschlossene Gehaltsrunde zu halten. 2020 entstehe der Belegschaft dadurch ein "reales Minus von einem halben Prozentpunkt". Der ORF hält gegen, der Modus für die Berechnung der Inflationsrate, um die es im Kern geht, sei schriftlich vereinbart und vom Stiftungsrat genehmigt. Gespräche mit der Geschäftsführung seien ergebnislos verlaufen, erklärten die Belegschaftsvertreter. Die Belegschaft des ORF wurde am Mittwoch über die Klage informiert.

© SZ vom 17.01.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite