Deutscher Historikertag Gauck besucht seine Kritiker Bundespräsident Joachim Gauck

"Die Zukunft kommt nicht von selbst": Beim Deutschen Historikertag in Göttingen verteidigt Bundespräsident Gauck seine Ansichten zur Außenpolitik und den Lehren der Geschichte. Historiker hatten ihn dafür scharf kritisiert. Von Johan Schloemann mehr...

Joachim Gauck Berliner Wachsfigurenkabinett Berliner Wachsfigurenkabinett Gauck aus Wachs

Der Bundespräsident ist jetzt auch im Berliner Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds zu sehen. mehr...

Gespräche mit Poroschenko Putin will in Wien über Zukunft der Ukraine verhandeln

Russlands Präsident Putin schlägt vor, Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland in Wien zu führen. Bundespräsident Gauck legt mit scharfer Kritik an Putin nach: Der Bruch des Völkerrechts und die Missachtung der Menschenrechte mache einen Staatsbesuch in Russland derzeit unmöglich. mehr...

Bundespräsident Gauck besucht Rheinland-Pfalz Bundespräsident Joachim Gauck Weltmeister im lauten Denken

Er kann Menschen besoffen reden, berauscht sich, so scheint es, auch gerne an sich selbst. In der Hälfte seiner Amtszeit ist Bundespräsident Joachim Gauck immer mutiger geworden, ist vielfach angeeckt und stößt Kontroversen an. Aber ist das wirklich seine Aufgabe? Von Constanze von Bullion mehr... Kommentar

Bundestag - Gedenkstunde Kriegsbeginn vor 75 Jahren Bundestag erinnert an Zweiten Weltkrieg Präsidenten nutzen Gedenkstunde für Russland-Schelte

75 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs preisen Polens Staatschef Komorowski und Parlamentspräsident Lammert die Freundschaft der Nachbarn. Mit Blick auf die Ukraine-Krise kritisieren sie Russland in Worten, die der Danziger Rede von Bundespräsident Gauck ähneln. Von Anna Günther mehr...

Krieg in der Ukraine Gauck über den Ukraine-Krieg Gauck über den Ukraine-Krieg Deutsche Besserwisser

Kein Zweifel: Russlands Präsident Putin gefährdet mit der Aggression in der Ostukraine Europas Frieden. Doch Deutschland sollte sich nicht als großer Besserwisser in Geschichte gerieren. Indem Joachim Gauck den Opfern von gestern historische Lektionen erteilt, verpasst er die wichtigste Mahnung. Von Joachim Käppner mehr... Kommentar

Joachim Gauck Weltkriegs-Gedenken und Ukraine-Krise Weltkriegs-Gedenken und Ukraine-Krise Aus der Geschichte lernen

Exklusiv Mit seiner Danziger Rede erregt der Bundespräsident Aufsehen: Der Westen müsse Lehren aus der Vergangenheit ziehen und Härte gegenüber Russland zeigen. Hat Gauck recht? Zwölf renommierte Historiker und Diplomaten schreiben in der SZ, was sie von dem Diktum halten. mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Kritisieren Historiker Gauck zu Recht?

Bei Historikern stößt die Danziger Rede von Bundespräsident Joachim Gauck zum Gedenken an den Beginn des Zweiten Weltkriegs auf ein zwiespältiges Echo. Sie kritisieren die Schärfe, in der Gauck Russland wegen dessen Vorgehens gegen die Ukraine attackiert hatte. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Bundespräsident Gauck besucht Rheinland-Pfalz Vorwürfe gegen Russland Historiker werfen Gauck Eskalation vor

Exklusiv Gegenwind für den Bundespräsidenten: In seiner Rede zum Gedenken an den Zweiten Weltkrieg hatte Joachim Gauck Russland attackiert - und sich dabei auf die Geschichte berufen. Namhafte Professoren halten davon wenig. Von Jan Bielicki mehr...

Ihre Post Gaucks Rede Gaucks Rede Ihre Post zur Rede von Joachim Gauck

Die Meinung der SZ-Leser über die Danziger Rede des Bundespräsidenten ist geteilt. Einig sind sich viele darin, dass der Ukraine-Konflikt uns in die Vergangenheit katapultiert. mehr...

Commemoration of the start of WW II 75 years ago Video
Joachim Gaucks Russland-Schelte Der unbesonnene Präsident

Bundespräsident Joachim Gauck rüstet verbal auf - gegen Russland. Dabei hat Gauck vor kurzem - in Frankreich - die Partnerschaft mit ehemaligen Feinden angemahnt. Die 30 Millionen sowjetischen Kriegsopfer erwähnt er mit keinem Wort. Das ist nicht klug. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Gauck am 75. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs Gauck übt scharfe Kritik an Russland "Stellen uns jenen entgegen, die internationales Recht brechen"

Bundespräsident Joachim Gauck hat die russische Führung wegen ihrer Rolle im Ukraine-Konflikt scharf kritisiert. Nach dem Mauerfall hätten EU, Nato und große Industrienationen besondere Beziehungen zu Russland entwickelt und das Land integriert, sagte Gauck am Montag in einer Rede in Danzig. mehr...

Gauck am 75. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs Video
Gaucks Weltkriegsgedenken mit Russland-Kritik Gegenwart holt Vergangenheit ein

Joachim Gauck reist nach Danzig, weil dort vor 75 Jahren der deutsche Angriff begann. Die aktuelle Krise in der Ukraine überschattet die Erinnerung. Die Gedenkrede des Bundespräsidenten zum Zweiten Weltkrieg führt zügig vom Gestern ins Heute. Von Constanze von Bullion mehr...

Gedenkfeier zum 75. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs Video
Text zu Gauck-Rede in Danzig "Die Geschichte lehrt uns, dass ..."

Joachim Gauck erinnert in Danzig an den Beginn des Zweiten Weltkrieges. Ungewöhnlich deutlich kritisiert er Moskau. SZ.de dokumentiert die Ansprache des Bundespräsidenten. mehr... Wortlaut

Merkel visiting Ukraine for talks Russland und der Westen Wenn 1914 nicht vergeht

Bundespräsident Gauck in Belgien, Merkel in Kiew: Überall wird an die Toten des Ersten Weltkriegs erinnert. Im Westen Europas ist das Gift der Kriege entsorgt - im Osten nicht. Wo vor 100 Jahren die Ostfront verlief, klingt die rhetorische Gedenkroutine erschreckend aktuell. Kommentar von Heribert Prantl mehr... Meinung

Erster Weltkrieg Gauck Hollande Prinz William Kate 100 Jahre Erster Weltkrieg Gaucks Tour zum Gedenken

Handkuss für Belgiens Königin, Umarmung mit Hollande: Bundespräsident Gauck und die Staatsoberhäupter der einstigen Feinde gedenken gemeinsam dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Fotos aus Lüttich und vom Hartmannsweilerkopf. mehr...

France's President Hollande and German President Gauck embrace as they pay their respects in the crypt of the National Monument of Hartmannswillerkopf in Wattwiller 100 Jahre Erster Weltkrieg Gauck und Hollande fordern mehr als Erinnerung

Gegen Populismus, für Frieden im Gazastreifen: Bei einer gemeinsamen Gedenkfeier im Elsass nutzen die Präsidenten Frankreichs und Deutschlands den 100. Jahrestag der Kriegserklärung Berlins an Paris, um konkrete Schritte zum Frieden zu anmahnen. mehr...

Bundesfamilienministerin Schwesig zu Elterngeld Plus NPD-Klage Maulkorb für Minister?

Erst war es der Ausdruck "Spinner", den sich die NPD nicht von Präsident Gauck gefallen lassen wollte. Jetzt klagt sie gegen Familienministerin Schwesig. Und dürfte erneut scheitern. Doch in dem Fall geht es womöglich um mehr. Von Wolfgang Janisch mehr...

Ulrich Commercon Urteil des saarländischen Verfassungsgerichts Saar-Minister darf NPD "braune Brut" nennen

Das Verfassungsgericht im Saarland hat entschieden, dass selbst Minister rechtsradikales Gedankengut "in aller verbalen Deutlichkeit" verurteilen dürfen. Damit ist die NPD ist mit ihrer Klage gegen den saarländischen Minister Commerçon gescheitert. mehr...

ZDF-Sommerinterview: Joachim Gauck Deutschland und USA Frust über die sturen Verbündeten

Innenminister und Außenminister sind empört über den Spionagefall im BND. Doch die deutlichsten Worte findet Bundespräsident Gauck. Die Kritik an den USA zeigt, dass Berlin den Fall nicht als Lappalie ansieht. Von Stefan Braun und Nico Fried mehr...

Flüchtlingsschutz Gauck Asyl Europäische Flüchtlingspolitik Gauck fordert mehr Solidarität mit Flüchtlingen

Angesichts steigender Flüchtlingszahlen fordert Bundespräsident Joachim Gauck einen respektvolleren Umgang mit Zufluchtsuchenden in Europa. In einer Grundsatzrede macht er klar, dass ihm die Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland und Europa nicht weit genug gehe. mehr...