Fehlerhafte Rückrufe Rekordstrafe für Fiat Chrysler in den USA General Views Ahead Of Domestic Vehicle Sales Figures

Defekte Lenkung und schlecht geschützte Benzin-Tanks: Weil gefährliche Mängel nur unzureichend behoben wurden, muss Fiat Chrysler in den USA mehr als 95 Millionen Dollar Strafe zahlen. mehr...

Geplanter Börsengang Ferrari kann bald jeder kaufen

Der italienische Sportwagenhersteller Ferrari soll an die Börse - noch in diesem Jahr. mehr...

Produktion eines Ram Pick-Ups Fiat Chrysler Rekordstrafe als Exempel

Fiat Chrysler wird wegen schlampig durchgeführter Rückrufaktionen in den USA zu einer Rekord-Buße verdonnert. Auch deshalb, weil die Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA um ihre Reputation kämpft. Von Thomas Harloff mehr... Analyse

Autobranche VW überholt Weltmarktführer Toyota

Volkswagen verkauft im ersten Halbjahr 2015 mehr Autos als Toyota. Und das, obwohl der Absatz bei VW zurückgeht. mehr...

Feuilleton Lauf der Dinge Lauf der Dinge Adieu Manhattan

New York erfindet sich immer wieder neu, auch auf Kosten der Vergangenheit. Deswegen müssen nun gleich zwei geliebte Institutionen schließen - das Spielzeuggeschäft F.A.O. Schwarz und das Four Seasons Restaurant. Von Peter Richter mehr...

Mercedes SLK (1996 bis 2004) Cabrios unter 10 000 Euro Viel Frischluft im gebrauchten Auto

Cabriofahren ist ein exklusives Vergnügen? Nicht mit diesen Gebrauchtwagen, die für 10 000 Euro nicht nur die Sonne ins Cockpit lassen, sondern auch Fahrspaß bieten. mehr...

Fiat Chrysler Fiat Chrysler Fiat Chrysler Bekenntnisse eines Kapital-Junkies

Bloß nicht aufgeben: Fiat Chrysler buhlt um eine Partnerschaft mit General Motors. Dabei hat ihm der Rivale schon zweimal einen Korb gegeben. Von Thomas Fromm mehr...

Angela Merkel telefoniert NSA-Protokoll Was die NSA aus einem Merkel-Telefonat machte

Im Jahr 2009 hörte die NSA Gespräche von Angela Merkel mit. Die Kanzlerin lobte den neuen US-Präsidenten Barack Obama. Viel interessanter für die Schnüffler: wie sie über die Finanzkrise dachte. Von Nico Fried mehr...

Gastkommentar Die neue graue Macht

Vom Berater des Kardinals Richelieu bis zu Google: Wie Eminenzen im Hintergrund die Gesellschaft verändern. Von Luciano Floridi mehr...

Harper Lee  - 'Gehe hin stelle einen Wächter' Leseprobe von Harper Lee Die Nachtigall ist zurück

Mit "Wer die Nachtigall stört" wurde sie weltberühmt: Lesen Sie hier exklusiv das erste Kapitel aus dem neu entdeckten Roman von Harper Lee. Von Harper Lee mehr... Exklusiv

Kapitalismus Lieder gegen den Kapitalismus (Teil II) Lieder gegen den Kapitalismus (Teil II) Subversion in Songs

Adorno glaubte, Popmusik sei als Protest wirkungslos. Aber er kannte ja auch noch nicht "Rage against the machine" oder "Peter Licht". Teil zwei der SZ-Auswahl antikapitalistischer Songs. Aus der SZ-Redaktion mehr... Kapitalismus-Recherche - Musikkritik

GM to buy back $5 bn in shares to avert proxy fight Defekte Zündschlösser General Motors bestätigt mindestens 67 Todesfälle

Erst waren es 13, dann 19 und nun 67: Der Automobil-Konzern General Motors räumt ein, dass Dutzende weitere Menschen wegen defekter Zündschlösser an ihren Autos ums Leben kamen. Mehr als 4000 Schadenersatzforderungen gingen bei GM ein. mehr...

General Motors Defekt an Zündschlössern Defekt an Zündschlössern General Motors muss keine Klagen fürchten

Dutzende Autofahrer starben, weil General Motors kaputte Zündschlösser verbaut haben soll. Ein Insolvenzrichter entscheidet nun aber, dass Klagen von Betroffenen nicht zulässig sind. mehr...

Defekte Zündschlösser General Motors räumt weitere Tote ein

19 anstatt 13 Tote: Der US-Autobauer General Motors räumt ein, dass wegen defekter Zündschlösser noch mehr Menschen ums Leben gekommen sind. Die Zahl der Verunglückten könne noch weiter steigen. mehr...

Untersuchungen wegen Betrugs Neuer Ärger für General Motors

Millionen Fahrzeuge musste General Motors bereits wegen Mängeln zurückrufen. Jetzt hat der Autokonzern auch noch Ärger in seiner Finanzsparte: Die US-Regierung untersucht mögliche Betrugsfälle bei Autokrediten. mehr...

Nach Pannenserie General Motors muss 35 Millionen Dollar Strafe zahlen

"Wir werden GM weiter beobachten": Die US-Verkehrsbehörde verhängt nach einem Skandal um defekte Zündschlösser die Höchststrafe an die Opel-Mutter. Für den Konzern wird es dabei kaum bleiben. mehr...

General Motors Nach Auto-Rückrufen Nach Auto-Rückrufen Gewinn von General Motors bricht ein

Weltweit sieben Millionen Autos musste General Motors seit Januar zurückrufen - defekte Zündschlösser. Die Panne hat sich massiv auf den Gewinn des US-Konzerns ausgewirkt. mehr...

Allianz der Autobauer General Motors verkauft seine Peugeot-Anteile

Sieben Prozent hielt der US-Hersteller General Motors bisher am französischen Partner PSA Peugeot Citroën, sämtliche Anteilsscheine will er jetzt verkaufen. An der Zusammenarbeit wird sich jedoch nichts ändern. Womöglich könnte nun der chinesische Staatskonzern Dengfong bei Peugeot einsteigen. mehr...

Inside The General Motors Co. Sao Caetano do Sul Auto Manufacturing Facility Defekte Zündschlösser General Motors ruft weitere 971.000 Autos zurück

Motor aus bei voller Fahrt: Wegen defekter Zündungen ruft General Motors knapp eine Million weitere Fahrzeuge zurück. Angesichts des Umfangs der Technik-Panne muss sich GM-Chefin Barra bald ausführlich vor Ausschüssen des US-Kongresses erklären. mehr...

General Motors CEO Barra holds a media briefing in Detroit Fehlerhafte Zündschlösser General Motors setzt beispiellose Rückrufserie fort

Schon Mitte Mai musste der US-Autobauer General Motors mehrere Millionen Autos zurückbeordnern. Jetzt ist klar: Gefährliche Probleme mit der Zündung gibt es weltweit auch bei zusätzlich 3,4 Millionen Limousinen. mehr...

Nach tödlicher Pannenserie General Motors bestraft zwei Ingenieure

Mindestens 13 Menschen sind tot, Millionen Autos müssen in die Werkstatt wegen des Konstruktionsfehlers. Das wird General Motors mehr als eine Milliarde Dollar kosten, sagt der Konzern. Konzernchefin Barra gibt die ersten internen Strafen bekannt. mehr...

Mary Barra, GM, General Motors Erste Frau an der Spitze eines Autokonzerns Mary Barra wird Chefin von General Motors

Ein "Auto-Mädchen" in der Führungsposition: Mary Barra wird Chefin des Opel-Mutterkonzerns General Motors. Damit wird erstmals eine Frau die Chefin eines großen Autoherstellers. mehr...

Rückrufe von General Motors Rückrufe von General Motors GM muss erneut Hunderttausende Autos zurückrufen

Der US-Hersteller General Motors kommt nicht zur Ruhe. Zum wiederholten Mal in diesem Jahr ruft der amerikanische Automobilkonzern Fahrzeuge zurück in die Werkstätten - diesmal auch wegen Problemen mit den Sicherheitsgurten. mehr...

Opel-Mutter GM Pannenserie bei General Motors GM ruft erneut Hunderttausende Pkw zurück

Die Pannenserie bei General Motors nimmt kein Ende: Die Opel-Mutter beordert erneut Hunderttausende Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Problem diesmal: defekte Handbremsen. mehr...

Hauptversammlung VW Volkswagen Die gute alte Zeit ist vorbei

Mit Piëchs Weggang ist bei VW ein Machtvakuum entstanden. Wenn die Wolfsburger weiter oben mitspielen wollen, brauchen sie eine neue Strategie, die nicht bloß auf PS und Verbrennungsmotor setzt. Von Caspar Busse mehr... Kommentar