VW-Chef Herbert Diess im Interview

"Wir als Autoindustrie haben zu spät reagiert"

VW-Chef Herbert Diess über Diesel-Fahrverbote, untätige Oberbürgermeister und seine Sympathie für die Demonstranten im Hambacher Forst.

Von Max Hägler und Angelika Slavik

01:06
Umwelt

EU-Staaten wollen schärfere CO₂-Standards bei Autos

Der deutschen Autoindustrie drohen schärfere Klimaschutzvorgaben. Der Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen soll nach dem Willen der EU-Staaten von 2020 bis 2030 um 35 Prozent sinken.

Stau auf der A5
SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Anne Kleinmann

Stau auf der A5
Umweltschutz

EU-Staaten einigen sich auf schärfere Abgas-Grenzwerte

Der Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen soll nach dem Willen der EU-Staaten von 2020 bis 2030 um 35 Prozent sinken. Deutschland hatte sich in den Verhandlungen lange quer gestellt.

Von Thomas Kirchner, Brüssel

Manufacturing Of Vauxhall Vivaro Vans At PSA Group's Vauxhall Plant
Autoindustrie

Die Kulturschock-Therapie

Nach der Übernahme durch Peugeot prallen bei Opel Gegensätze aufeinander: Die Deutschen müssen mehr Effizienz lernen - und die Franzosen dafür Mitbestimmung.

Von Max Hägler und Leo Klimm

Autoindustrie

EU-Parlament setzt ehrgeizige CO₂-Ziele

Das Europäische Parlament hat eine Reduzierung des CO₂-Ausstoßes von Neuwagen bis 2030 um 40 Prozent gefordert. Den Vorschlag der EU-Kommission, sich das Ziel 30 Prozent zu setzen, lehnte es ab.

Klaus Müller, Deutschlands oberster Verbraucherschützer
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Anne Kleinmann

Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel 02:17
Autoindustrie

Signale einer Einigung im Dieselstreit mehren sich

Dennoch wird in der Bundesregierung weiter darüber gestritten, in welchem Ausmaß sich die Hersteller an einer Nachrüstung älterer Dieselautos beteiligen sollen.

Autohändler
BMW

Aufstand im Autohaus

Wegen eines heftigen Streits könnten Händler von Montag an den Verkauf von BMW-Fahrzeugen und Ersatzteilen stoppen.

Von Markus Balser und Thomas Fromm

Grammer AG
Autoindustrie

Wenn Abfindungen locken

Die Manager des Autozulieferers Grammer fochten für einen neuen Eigentümer aus China. Nun gehen sie - und bekommen Millionen.

Von Sven Lüüs

Porsche - Diesel-Cayenne
Leserdiskussion

Porsche steigt aus: Geht die Diesel-Ära jetzt zu Ende?

Als Konsequenz der Affäre um manipulierter Abgaswerte steigt Porsche als erster deutscher Autokonzern aus dem Diesel aus. Sollten sich weitere deutsche Autobauer anschließen?

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wie die EU Deutschland zum Klimaschutz zwingt

Die EU-Kommission will sich höhere Ziele beim Klimaschutz stecken. Deutschland verpasst dabei eine große Chance, kommentiert SZ-Hauptstadtkorrespondent Michael Bauchmüller.

President Trump Speaks At A Made In America Product Showcase Event At The White House
Autoindustrie

Trump schont Spritschlucker

Die US-Regierung lockert die Auflagen für den Benzinverbrauch von Autos - und legt sich mit Kalifornien an.

Von Max Hägler

Gewinneinbruch bei Daimler

Daimler gliedert sich neu

Aufsichtsrat und Vorstand beschließen den Konzernumbau von fünf auf drei Sparten. Wenn die Aktionäre zustimmen, soll es 2019 mit neuer Struktur losgehen. Der Gewinneinbruch im ersten Halbjahr ist allerdings größer als erwartet.

Von Stefan Mayr, Stuttgart

Autoindustrie

Audi-Chef will raus

Seit über einem Monat schon sitzt Rupert Stadler im Gefängnis. Jetzt will der Audi-Chef endlich raus und legt Haftbeschwerde ein. Doch ob sein Anwalt damit auch Erfolg hat, ist zweifelhaft. Denn Stadler sagt bei den Vernehmungen nicht mehr aus.

Von Klaus Ott

Schadstoffbelastung

Stuttgart sperrt ältere Diesel aus

Bald dürfen Diesel mit der Abgasnorm Euro 4 und älter nicht mehr in die Stadt. Knapp 190 000 Fahrzeuge im Großraum Stuttgart sind davon betroffen.

Von Stefan Mayr, Stuttgart

Chinas Ministerpräsident Li Keqiang in Berlin
Deutsch-chinesische Automobilindustrie

Guck mal, Donald

Deutschland und China zelebrieren bei einer Leistungsshow der deutschen Fahrzeugbauer demonstrative Einigkeit. Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht danach von einem "guten Tag". Ob das ernst gemeint war, ist ungewiss.

Von Markus Balser

Handelsstreit mit den USA

Wie die Autoindustrie neuen Zöllen entgehen könnte

Der US-Botschafter signalisiert Bewegung im Konflikt um Zölle auf Autos. Doch die Branche bleibt erst einmal zurückhaltend.

Von Michael Bauchmüller, Joachim Becker, Max Hägler

Trump droht EU mit Importzöllen
Leserdiskussion

Autozölle: Wie sollten deutsche Manager und die EU verhandeln?

US-Botschafter Richard Grenell hat der deutschen Autoelite eine Lösung im Streit um US-Zölle präsentiert: Wenn die EU beim Import von Autos auf Zölle verzichtet, tun es ihr die USA gleich. Eine Leserdiskussion.

Abgasaffäre

Was wusste Audi-Chef Rupert Stadler?

Mal soll Stadler Mitarbeiter gedrängt haben, reinen Tisch zu machen. Er könnte auch von seinen eigenen Leuten hinters Licht geführt worden sein. Oder lebte der Audi-Chef in einer eigenen Realität? Der Wirtschaftskrimi hat viele Facetten.

Von Hans Leyendecker und Klaus Ott

Das Lenkrad eines selbstfahrenden BMW dreht sich, ohne dass ein Mensch am Steuer sitzt.
Selbstfahrende Autos

Deutsche fahren selbst, Chinesen lassen fahren

Eine Studie zeigt: Während hierzulande Skepsis dem autonomen Fahren gegenüber herrscht, sind die Asiaten viel aufgeschlossener. Kein Wunder, dass Audi, BMW und Co. in China besonders aktiv sind.

Von Thomas Fromm

Leserdiskussion

Was muss sich in der deutschen Autoindustrie ändern?

Die deutschen Autokonzerne und ihr Führungspersonal haben sich Fehler und Versäumnisse geleistet, die sie jetzt einholen, kommentiert Angelika Slavik. Dazu gehöre auch die rückständige Konzernkultur mit ihrem patriarchalen Führungsmodell.

Ende einer Ära

Die Autogötter sind entzaubert

Manager wie Winterkorn, Zetsche oder Stadler ließen sich lange feiern wie Popstars. Damit ist es endgültig vorbei. Überleben wird die deutsche Schlüsselindustrie nur, wenn sie ihre Vergangenheit aufarbeitet.

Kommentar von Thomas Fromm

Autoindustrie

Massenkündigung bei US-Elektroautobauer

Tesla-Chef Elon Musk hat via Twitter verbreitet, 4100 Stellen streichen zu wollen - und sorgt damit für einen Anstieg des Aktienkurses.

Von Kathrin Werner, New York

Pflichtrückruf für Hunderttausende Diesel von Daimler
Daimler

Der Stern sinkt

Der Abgasskandal erwischt nun auch Daimler mit voller Wucht. Kann sich Konzernchef Zetsche noch halten? Und was kommt auf die betroffenen Kunden zu? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Markus Balser, Berlin, und Joachim Becker