20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda Hohe Frauenquote, niedriger Demokratieindex -

Viele Frauen in Parlament und Regierung sind ein Zeichen für Fortschritt und Demokratie? Dass das nicht so sein muss, zeigt Ruanda. Nach dem Völkermord übernahmen Frauen zahlreiche Ämter, ein autoritäres Regime ist das afrikanische Land trotzdem bis heute. Von Marc Zimmer mehr...

A handout picture shows Angela Merkel Barbie doll that will be unveiled during the 60th International Toy Fair in Nuremberg Emanzipation Es reicht! Oder doch nicht?

Sind Frauen so benachteiligt, wie es scheint? Zwei Autorinnen sagen: Nein. In ihrem Buch "Tussikratie" schreiben sie, dass die Arbeitswelt an sich das Problem sei. Niedrige Löhne und lange Arbeitszeiten würden alle betreffen, nicht nur Frauen. Den Begriff Feminismus greifen sie aber nicht an. Von Charlotte Theile mehr...

Frauenquoten-Gesetz Gesetzliche Regelung für Unternehmen Koalition bringt Frauenquote auf den Weg

"Die Zeit der Appelle ist vorbei": 30 Prozent Frauen in den Aufsichtsräten - diese Vorgabe soll bald für Top-Unternehmen gelten. Für Vorstände und kleinere Unternehmen will die Regierung flexible Quoten einführen. Das entsprechende Gesetz naht - doch der Weg für viele Unternehmen ist noch weit. mehr...

Frauenquote Weibspersonen, Himmel hilf!

Meinung Die Quote ist für gut ausgebildete Frauen eine Beleidigung, aber leider unvermeidbar. Was die Aufstiegschancen und Bezahlung von Frauen angeht, ist Deutschland noch immer ein Entwicklungsland. Von Constanze von Bullion mehr...

Marion Schick Marion Schick Personalchefin verlässt die Telekom

Mit ihrer Berufung in den Vorstand hat die Deutsche Telekom die Debatte um die Frauenquote in Unternehmen angeheizt: Nun scheidet Marion Schick aus dem Konzern aus - aus gesundheitlichen Gründen. mehr...

President Obama To Sign Order On Pay Equality Initiative gegen Gehaltsunterschiede Obama schart die Frauen um sich

Einladung ins "21. Jahrhundert": Obama drängt die Republikaner, Stellung zu den Gehaltsunterschieden zwischen Männern und Frauen zu beziehen. Dem US-Präsidenten geht es dabei allerdings nicht nur um Gerechtigkeit. Von Johannes Kuhn mehr... US-Blog

Verhandlungen der Koalitions-Arbeitsgruppen Stand der Koalitionsverhandlungen Union und SPD vereinbaren Frauenquote - und streiten über die Pflege

Es wird um jeden Punkt gerungen, doch zumindest in Sachen Frauenquote haben sich Union und SPD jetzt geeinigt. Bei anderen Themen sieht es weniger gut aus. So sind die Fronten beim Streit über die künftige Finanzierung der Kranken- und Pflegeversicherung verhärtet. Und auch in der Familienpolitik sind einige heikle Fragen weiterhin offen. mehr...

Kommunalwahl in Rheinland-Pfalz Stimmzettel mit Angaben zum Frauenanteil sind nicht erlaubt

Mehr Frauen in die Kommunalparlamente - das ist das erklärte Ziel der rot-grünen Regierung in Rheinland-Pfalz. Doch nun haben Verfassungsrichter eine Kampagne im Eilverfahren gestoppt. mehr...

Gesetzliche Frauenquote Siemens-Chef Siemens-Chef Kaeser offen für gesetzliche Frauenquote

Einen Mindestanteil für Frauen in Führungsetagen per Gesetz vorzuschreiben, das hat Siemens-Chef Joe Kaeser lange nicht für sinnvoll gehalten. Nun zeigt er sich offen für eine gesetzliche Regelung und plädiert für einen gesellschaftlichen Wandel. mehr...

Koalitionsverhandlungen Union und SPD wollen Frauenquote gesetzlich festlegen

Annäherung in den Koalitionsverhandlungen: In den Führungsetagen der Wirtschaft soll es in Zukunft eine verbindliche Frauenquote geben - da sind sich Union und SPD nun einig. Doch wie diese genau aussehen soll, ist unklar. Auch beim Betreuungsgeld oder dem Mindestlohn gibt es noch viele offene Fragen. mehr...

The Fratellis in München Studentenparty mit hoher Frauenquote

Nach einer mehrjährigen Kreativpause melden sich "The Fratellis" mit neuer Platte im Strom zurück. Das Trio aus Glasgow feiert eine Rock-Sause ohne Varianz, doch ihre unbedingt fröhliche Mixtur wirkt noch immer. Von Bernhard Blöchl mehr...

Bundesrat CDU-Länder unterstützen SPD-Antrag für Frauenquote

Große Koalition für die Frauenquote? Im Bundesrat zeichnet sich einem Medienbericht zufolge eine Mehrheit für das Gesetzesvorhaben ab. Auch die schwarz-rot regierten Länder Saarland und Sachsen-Anhalt wollen die SPD-Initiative am morgigen Freitag offenbar unterstützen. mehr...

Frauenförderung in der EU Neun Länder wollen Frauenquote blockieren

Die geplante Frauenquote auf EU-Ebene steht vor dem Scheitern: Großbritannien, die Niederlande und sieben weitere Staaten wollen gesetzliche Vorgaben der Kommission verhindern. Doch Justizkommissarin Reding gibt sich kämpferisch. Von Cerstin Gammelin mehr...

900. Sitzung Bundesrat CDU-Länder stützen SPD-Antrag Bundesrat stimmt für Frauenquote

Die Länder setzen den Bundestag unter Druck: Der Bundesrat hat mit den Stimmen CDU-geführter Länder für einen Gesetzentwurf aus der SPD zur Einführung einer Frauenquote gestimmt. Nun muss der Bundestag darüber entscheiden. Das neue Meldegesetz kippte die Länderkammer vorerst. mehr...

Förderung von Managerinnen EZB führt Frauenquote ein

Exklusiv Geldpolitik war bisher Männersache - das will die Europäische Zentralbank nun ändern und führt eine Quote ein: Innerhalb der kommenden sechs Jahre soll sich die Zahl weiblicher Führungskräfte verdoppeln. Die höchsten Etagen betrifft die Regelung allerdings nicht. Von Andrea Rexer und Markus Zydra, Frankfurt mehr...

Kristina Schröder, CDU, Frauenquote, Flexiquote, Bundestag, Abstimmung Nach Schlagabtausch im Bundestag Koalition stimmt gegen feste Frauenquote

Flexi-Quote bleibt: Die schwarz-gelbe Regierungskoalition schmettert im Bundestag den Oppositionsvorstoß für eine Frauenquote in Aufsichtsräten ab. Frauenministerin Schröder und die Opposition werfen sich gegenseitig Versagen vor. Die Debatte zum Nachlesen. Von Thorsten Denkler, Berlin, und Barbara Galaktionow mehr...

Streit in Regierungspartei CDU einigt sich auf Kompromiss bei Frauenquote

Die Parteiführung der CDU hat sich auf einen Kompromiss bei der Frauenquote verständigt. Eine gesetzliche Regelung soll ins Wahlprogramm der Partei aufgenommen werden - allerdings erst vom Jahr 2020 an. Auch Quotenbefürworterin von der Leyen soll der Einigung zugestimmt haben. mehr...

Bundestag Abstimmung über Gesetzentwurf Ausgetrickst bei der Frauenquote

Eigentlich wollte die schwarz-gelbe Koalition den unbequemen Gesetzentwurf zur Frauenquote im Ausschuss begraben. Doch einige CDU-Abgeordnete tricksten und brachten das Thema ins Plenum. Das wird jetzt Ärger geben - unter anderem für Arbeitsministerin von der Leyen. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

- Initiative aus Brüssel Reding will Frauenquote per Gesetz

Brüssel macht ernst mit der Frauenquote: Grundrechtekommissarin Reding will die Unternehmen verpflichten, bis zum Jahr 2020 den Frauenanteil in den Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen auf 40 Prozent zu erhöhen. Ein Gesetzesvorschlag ist in Arbeit. mehr...

German Weekly Cabinet Meeting Widerstand gegen Pläne der EU Ministerinnen lehnen Frauenquote ab

Exklusiv "Nicht der richtige Weg": Deutschland stellt sich offen auf die Seite der Gegner einer rechtlich bindenden Frauenquote. In einem Brief wenden sich Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger und Familienministerin Schröder gegen die Pläne der EU. Damit steht das Vorhaben von Justizkommissarin Reding vor dem Aus. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Bundestag CSU und FDP wollen gegen Frauenquote stimmen

Der Bundesrat hatte die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote beschlossen, doch im Bundestag regt sich Widerstand aus den Reihen von CSU und FDP. Dort geht man von einer "großen Mehrheit gegen den Bundesratsentwurf" aus. Weibliche Unions-Abgeordnete fordern deshalb, für die Abstimmung den Fraktionszwang aufzuheben. mehr...

Berlin versus Brüssel Bundesregierung will EU-Frauenquote kippen

Exklusiv Selbst die abgeschwächte Initiative für eine EU-weite Frauenquote ist Berlin noch zu viel. Deshalb hat das Kanzleramt jetzt nicht nur das pro Quote eingestellte Arbeitsministerium auf Linie gebracht. Nach SZ-Informationen weist die Bundesregierung ihre Vertreter in Brüssel an, die "Ablehnung des Richtlinienvorschlags" aktiv voranzutreiben. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Jana Schiedek Gleichstellung von Schwulen und Lesben Hamburger Justizsenatorin Jana Schiedek Mutter der Frauenquote

Weiblich, erfolgreich, jung: Die Hamburger Justizsenatorin Jana Schiedek zieht aus ihrer steilen Karriere andere Schlüsse als Familienministerin Kristina Schröder: "Nur weil ich selbst noch nicht an diese gläserne Decke gestoßen bin, würde ich nicht auf die Idee kommen, dass es sie nicht gibt", sagt sie - und führte die Diskussion über die Frauenquote ein. Was ihr nicht nur Freunde schafft. Von Charlotte Frank mehr...

Renate Künast Verbraucherschutzpolitik der großen Koalition Künast attestiert Maas "magere Bilanz"

Harsche Kritik an Verbraucherschutzminister Maas: Seine Vor-Vorgängerin Renate Künast wirft ihm vor, Kernthemen wie den Datenschutz zu vernachlässigen. Auch sonst bleibe er "immer auf halbem Weg stehen". Von Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Kritik der Grünen an von der Leyen "Einsatz für Frauenquote war nie mehr als Schaumschlägerei"

Die Grünen haben die schwarz-gelbe Bundesregierung wegen ihrer Haltung zur EU-Frauenquote attackiert. Spitzenkandidatin Göring-Eckardt wirft Arbeitsministerin von der Leyen schwerwiegende Versäumnisse vor. mehr...