Neues Boulevardblatt Wahlkampfhilfe für die AfD Titelseite des "Deutschland-Kurier"

Die erste Schlagzeile lautet "Merkel irrer als Trump?", als Neben-Bösewichte dienen Martin Schulz oder Emmanuel Macron: Ein Blick in die erste Ausgabe der rechtskonservativen Wochenzeitung "Deutschland-Kurier". Von Jens Schneider mehr...

Erika Steinbach Bundestagswahl Steinbach soll AfD im Wahlkampf unterstützen

Die frühere CDU-Abgeordnete will einem Medienbericht zufolge gemeinsam mit Parteivize Gauland auftreten. Ohne die AfD gebe es im Bundestag keine richtige Opposition, sagt Steinbach. mehr...

Kolumne Geschichtspolitik

Wenn Diktatoren über Geschichte befinden, wird es schlimm. Aber auch in der Demokratie sollten sich Politiker damit zurückhalten. Von Norbert Frei mehr...

Im Reichstag wird gearbeitet Wahl des Bundespräsidenten Fragen und Antworten zur Wahl des Bundespräsidenten

Wie wird gewählt? Wer kann antreten? Und wie sind die Mehrheitsverhältnisse? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen Von Moritz Matzner mehr...

Erika Steinbach Sie bellt und beißt

Medienwirksam ist Erika Steinbach jüngst aus Protest gegen die Politik Angela Merkels aus der CDU ausgetreten. Leser, die ihr gewogen sind, nennen das einen überfälligen Schritt und hoffen, dass es ihr auch CSU-Abgeordnete nachmachen. mehr...

Erika Steinbach Parteiaustritt Servus in Versalien

Erika Steinbach verlässt die CDU. Das Warum und ihren Groll gegen die Kanzlerin legt sie in einer fünfseitigen Erklärung dar. Die Partei ist lange vor dem Austritt von ihr abgerückt. Von Constanze von Bullion mehr...

CDU Letzter Dienst

Vielleicht hilft Steinbachs Austritt der Union sogar. Von Susanne Höll mehr...

Erika Steinbach Umstrittene Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach verlässt die CDU

Ihr Bundestagsmandat will sie aber behalten. Zur AfD überlaufen will sie "aktuell" nicht - hofft aber auf einen Wahlerfolg der Rechtspopulisten. mehr...

Schloss Bellevue Schloss Bellevue Der Duft der Verantwortung

Bei der Bundespräsidenten-Wahl sehen sich auch die Linken wieder im Spiel. Sie schauen dabei auf das Projekt Rot-Rot-Grün - und sind sich dabei wie so oft nicht ganz einig. Von Constanze von Bullion mehr...

Flüchtlinge in Deutschland Deutsches Recht verhindert, dass ein jesidischer Junge mit seinem Vater wiedervereint wird

Der Sechsjährige musste miterleben, wie im Irak seine Mutter getötet wurde. Er spricht bis heute kein Wort. Sein Vater sitzt für den Versuch, zu seinem Sohn zu gelangen, in einem bulgarischen Gefängnis. Von Stefan Braun mehr...

Regierungs-Pk Winfried Kretschmann Die Grünen, ihr Kretschmann und die klassische Ehe

Nach heftiger Kritik an seinem Plädoyer für die Ehe rudert der Ministerpräsident zurück. Die Anfeindungen zeigen, wie nervös die Grünen sind. Von Stefan Braun mehr...

Bettina Kudla Ungehöriges Schweigen

Die Unionsfraktion muss auf die Unverschämtheit reagieren. Von Robert Roßmann mehr...

seitenwechsel Wähler wechselt Partei Erst links, dann rechts

Noch ein Jahr bis zur Bundestagswahl - aber unser Autor macht sich jetzt schon Sorgen: Sein Leben lang hat er SPD gewählt. Jetzt überlegt er, erstmalig für Angela Merkel zu stimmen, weil er ihre Flüchtlingspolitik für richtig hält. Ein Dilemma. Von Michalis Pantelouris, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

25 Jahre Nachbarschaftsvertrag 25 Jahre Nachbarschaftsvertrag Wenn Polen und Deutsche gemeinsam Geschichte schreiben

Furcht vor deutscher Dominanz auf der einen Seite, vor polnischem Nationalismus auf der anderen: Ein gemeinsames Schulbuch soll das gegenseitige Misstrauen abbauen. Von Hannah Beitzer mehr...

RNPS PICTURES OF THE YEAR 2007 - ENTERTAINMENT Türkei Wenn Satire diplomatische Krisen auslöst

Erdoğan ärgert sich über eine NDR-Satire - so wie Kasachstan einst über "Borat" oder China über Martin Sonneborn. Und wie war das nochmal mit Rudi Carrell und Iran? Von Hannah Beitzer mehr...

Twitter Twitter Falscher AfD-Account: "Schöne Grüße an Herrn Böhmermann"

Die "AfD Bremen-Nord" twittert seltsames Zeug. Die Partei teilt mit, das Profil sei ein Fake. Wer steckt dahinter? Die Satire-Partei "Die Partei"? Von Lukas Ondreka mehr...

Geburtstag von Twitter Hashtags, die Geschichte schrieben

Von #aufschrei bis #brager: Der Weltbeschleuniger Twitter wird zehn Jahre alt. Er hat nicht nur Erfolge vorzuweisen. Von Johannes Boie und Friederike Zoe Grasshoff mehr...

Hessen Strittige Schuldfrage

Der Erfolg der AfD bei den Kommunalwahlen in Hessen löst Unruhe aus. Die etablierten Parteien im Wiesbadener Landtag suchen nach den Gründen - die Bürgermeister in den Städten plagen aber ganz andere Probleme. Von Susanne Höll mehr...

Kommunalwahl in Hessen Mahnende Worte Richtung Berlin

Nach dem starken Abschneiden der AfD rufen Landespolitiker die große Koalition dazu auf, ihren Flüchtlingsstreit zu beenden. Die große Sorge gilt dem Sonntag. Von Susanne Höll mehr...

Kinostart - 'Er ist wieder da' Satirisches Wochenquiz Wer ist wieder da?

Wie blamiert sich Erika Steinbach? Wer beschwört das Ende der Welt? Und was für einen Ärger hat Edward Snowden jetzt schon wieder? Die Fragen der Woche im satirischen Wochenquiz. mehr... SZ-Magazin

Debatte in der Union Merkel fordert "Signale der Ordnung"

Die Kanzlerin verlangt in der Unionsfraktion einen besseren Schutz der EU-Außengrenzen, verteidigt aber ihre Flüchtlingspolitik. Sie sagt: "Wir schaffen das, wir müssen das schaffen - gemeinsam." Von Robert Roßmann mehr...

Flüchtlingskrise Sorgenfalten in Berlin

Grenze auf, Grenze zu: Was die Zahl der Ankommenden betrifft, wagt niemand Prognosen. Aber viele wagen die Frage, ob die Kanzlerin überhaupt einen Plan hat. Von Nico Fried und Robert Roßmann mehr...

Flüchtlinge in Deutschland Bund und Länder lassen Zwangsvermietungen prüfen

Es wird immer schwieriger, Flüchtlinge unterzubringen. Können leerstehende Immobilien bald zeitlich befristet zwangsvermietet werden? Das zumindest soll eine Arbeitsgruppe prüfen. mehr...

Sommerinterview mit Kanzlerin Angela Merkel Sommerinterview der Bundeskanzlerin Schluss mit dem Gerede vom Grexit

Bundeskanzlerin Merkel appelliert im Sommerinterview an ihre Koalition. mehr...

Bernd Lucke Frauke Petry Alternative für Deutschland (AfD) Zerfall der Alternative für Deutschland Das Scheitern der rechtspopulistischen Versuchung

Die AfD steht vor dem Ende - wie frühere Konkurrenten von CDU/CSU. Konservative in Deutschland sind zu schwach, sie bieten weder in der Union noch außerhalb eine verlockende Alternative. Von Joachim Käppner mehr... Kommentar