Internationaler Strafgerichtshof Den Haag erwägt Ermittlungen gegen ausländische IS-Kämpfer Fatou Bensouda

Exklusiv Als Dschihad-Touristen schließen sich junge Menschen weltweit der Terrororganisation Islamischer Staat an. Nun prüft der Internationale Strafgerichtshof die Möglichkeit, gegen sie zu ermitteln. Chefanklägerin Fatou Bensouda erklärt im SZ-Interview, was daran schwierig ist.. Von Ronen Steinke mehr...

Palestinian students look inside a classroom that witnesses said was shelled by Israel during its offensive, on the first day of the new school year east of Gaza City Nahostkonflikt Abbas droht Israel mit Klage in Den Haag

Der veränderte UN-Status der Palästinenser könnte Israel vor das Weltstrafgericht bringen: Palästinenserpräsident Abbas will die Regierung dort unter Umständen wegen Kriegsverbrechen anklagen. Die Hamas hätte in diesem Fall nicht viel zu befürchten. Von Ronen Steinke mehr...

Nürnberg Forum für Völkerstrafrecht

Juristen aus aller Welt sollen an einem historischen Ort ausgebildet werden, um künftig Kriegsverbrecher vor Gericht zu bringen: Heute wird die "Internationale Akademie Nürnberger Prinzipien" offiziell gegründet. Von Olaf Przybilla mehr...

Walfang in Japan Trotz Verbot Japan will wieder Wale in der Antarktis fangen

333 Zwergwale pro Jahr: Nach der diesjährigen Pause will Japan ab 2015 wieder Wale am Südpol jagen - angeblich aus Forschungszwecken. Dafür hat das Land nun einen entsprechenden Antrag bei der Internationalen Walfangkommission gestellt. mehr...

Benoit Battistelli, 2010 Europäisches Patentamt Aufstand gegen den Sonnenkönig

Mitarbeiter des Europäischen Patentamts gehen in München gegen ihren Chef Benoît Battistelli auf die Straße: Er halte seine Leute klein und könne sogar Streik verhindern. Möglicherweise verstößt er damit sogar gegen europäisches Menschenrecht. Von Katja Riedel und Christopher Schrader mehr... Report

Islamistischer Terror Al-Qaida veröffentlicht Video von europäischen Geiseln

Die islamistische Terror-Organisation al-Qaida hat nach Angaben von US-Experten ein Video veröffentlicht, das zwei europäische Geiseln zeigt - einen Franzosen und einen Niederländer. Sie wurden bereits vor drei Jahren in Mali entführt. mehr...

A mother holds her child while attempting to take cover as repeated gun shots are heard close to Miskine district during continuing sectarian violence in the capital Bangui Bürgerkrieg Zentralafrika - ein Fall für Den Haag

Mord, Vergewaltigung, Vertreibung, Verfolgung: Die Liste der Gräueltaten der Bürgerkriegsparteien in der Zentralafrikanischen Republik ist endlos, bis heute hält die Gewalt gegen Zivilisten an. Nun ermittelt das Weltstrafgericht in Den Haag. Von Tobias Zick mehr...

- Kriegsverbrecherprozess in Den Haag Karadzic attackiert seine Ankläger

"Ganz Serbien vor Gericht": Sein Schlussplädoyer in Den Haag nutzt der frühere bosnische Serbenführer Radovan Karadzic für wütende Angriffe gegen die Anklage. Und er zeigt sich siegesgewiss: "Ich werde freigesprochen." mehr...

Debatte um Großbritanniens EU-Austritt Zeit für ein Europa mit England

Für London waren die Vereinigten Staaten immer wichtiger als die Europäische Union - das führte zu vielen Konflikten. Nun ist die Zeit gekommen, Großbritannien und Europa zu versöhnen. Vorteile hätte das für beide. Von Egon Bahr mehr... Gastbeitrag

New Black Pete presentation Niederländischer Nikolaus vor Gericht "Zwarte Piet" darf schwarz angemalt sein

In den Niederlanden gibt es eine Rassismus-Debatte um das Nikolausfest. Die Helfer, die den "Sinterklaas" begleiten, sind traditionell schwarz angemalt. Dürfen sie das auch heute noch sein? Ja, hat das oberste Verwaltungsgericht des Landes jetzt entschieden. mehr...

Ukraine-Konflikt Kiew streicht Separatisten-Gebieten alle staatlichen Leistungen

Schulen, Krankenhäuser, Notfalldienste: Der Präsident der Ukraine Poroschenko lässt alle staatlichen Leistungen in den von Rebellen kontrollierten Gebieten stoppen. Das russische Staatsfernsehen will mit einer Satellitenaufnahme beweisen, dass Flug MH 17 von einem Kampfjet abgeschossen wurde. mehr...

LEBANON-UN-HARIRI-TRIBUNAL Prozess gegen Hariri-Mörder Die Welt blickt nach Den Haag

Wer tötete Libanons früheren Regierungschef Rafik al-Hariri? Diese Frage soll ein internationales Sondertribunal in Den Haag klären, ausgestattet mit viel Geld und einigen der erfahrensten Juristen. Die Spur führt zur Schiiten-Miliz Hisbollah, die das Verfahren nach Kräften sabotiert. Von Paul-Anton Krüger und Ronen Steinke mehr...

- Umbruch in der Ukraine Parlament will Janukowitsch nach Den Haag bringen

+++ Ukrainisches Parlament will Ex-Präsident Janukowitsch vor Strafgerichtshof bringen +++ Klitschko will Präsident werden +++ Moskau warnt vor "radikalen Kräften" in der Ukraine +++ Geplante Bildung einer Übergangsregierung verschoben +++ Die Entwicklungen im Newsblog mehr...

Huis ten Bosch Den Haag Eineinhalb Jahre nach Lawinenunglück Prinz Friso kehrt nach Den Haag zurück

Von nun an soll er im Palast seiner Mutter medizinisch versorgt werden: Prinz Friso, der seit einem Lawinenunglück im Februar 2012 im Koma liegt, ist aus London nach Den Haag verlegt worden. Es wird bezweifelt, dass er jemals wieder aufwacht. mehr...

Baschar al-Assad Syrien Bürgerkrieg in Syrien Strafrechtler fordern Prozess gegen Assad in Den Haag

Wenn es um eine Bestrafung des Assad-Regimes gehe, sei der Haager Strafgerichtshof das richtige Instrument. So sehen es viele Völkerrechtler und Politiker. Den Einwand, die Weltjustiz könnte für Syrien zu langsam oder wirkungslos sein, weisen sie zurück. Ein Strafverfahren habe durchaus Erfolg - wie vergangene Fälle beweisen. Von Stefan Ulrich mehr...

Internationaler Strafgerichtshof Urteil für Chui Urteil für Chui Strafgerichtshof in Den Haag spricht kongolesischen Milizenchef frei

Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag hat den ehemaligen kongolesischen Rebellenführer Mathieu Ngudjolo Chui freigesprochen. Die Anklage habe die Schuld des 42-Jährigen an Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht zweifelsfrei beweisen können. mehr...

Thomas Lubanga Den Haag Tagung über Menschenrechte Den Haag - Müllhalde für afrikanische Diktatoren

Der frühere kongolesische Rebellenführer Lubanga geht ins Gefängnis und viele Politiker jubeln. Doch der Gerichtshof in Den Haag und die Menschenrechte insgesamt sollten kritisch betrachtet werden. Wie eine Tagung in Jena zeigte, eignen sie sich hervorragend, um alles Mögliche und Unmögliche zu legitimieren. Von Franziska Augstein mehr...

Students from the Ayotzinapa Teacher Training College carry photographs of missing students during a march in Acapulco Kooperation mit Mexiko Gefährliche Komplizenschaft

Kanzlerin Merkel will mit Mexiko ein Abkommen zur Sicherheitszusammenarbeit schließen. Der Bundestag sollte sich das genau anschauen, bevor er zustimmt. Denn der Staat und das organisierte Verbrechen sind in Mexiko Komplizen, der Kampf gegen Drogen ist in Wahrheit politisierte Gewalt. Von John M. Ackerman mehr... Gastbeitrag

Rom, Festnahme von Zivilisten, Nazi-Verbrechen Urteil in Rom Berlin soll für Nazi-Verbrechen in Italien haften

Verfassungsrichter in Rom setzen sich über den Internationalen Gerichtshof hinweg: Frühere Zwangsarbeiter oder Angehörige der Opfer von Nazi-Massakern dürfen Deutschland auf Schadenersatz verklagen. In Berlin fürchtet man, dass das Beispiel Schule macht. Von Stefan Ulrich mehr... Analyse

Sweden investigates alleged foreign underwater activity Verdächtiges Objekt Foto soll "fremdes Schiff" vor Schweden zeigen

Seit Tagen befindet sich die schwedische Armee im Großeinsatz, weil sie fremde "Unterwasseroperationen" vor der Küste Stockholms vermutet. Jetzt veröffentlicht sie ein körniges Foto. mehr...

Uranfirma Urenco Bieterkampf um den Schlüssel zur Atombombe

Exklusiv Möglichst diskret wollen die Energiekonzerne Eon und RWE ihre Anteile an der Uranfirma Urenco verkaufen. Es stehen nicht nur seriöse Interessenten Schlange. Geheimdienste sind alarmiert. Von Markus Balser mehr...

Ost-Ukraine Kämpfe vor umstrittener Wahl

Unmittelbar vor der strittigen Wahl in den ostukrainischen Separatistengebieten sind bei Gefechten sechs Soldaten getötet worden. Die schweren Kämpfe zeigen, wie angespannt die Lage in Luhansk und Donezk derzeit ist. mehr...

Ausschreitungen nach Wahlen in Kenia -Opposition beansprucht Sieg Anklage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit Kenianische Spitzenpolitiker müssen sich in Den Haag verantworten

Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag will vier Mitgliedern der politischen Elite Kenias den Prozess machen. Der Vorwurf der Anklage: Sie sollen als Anstifter hinter den blutigen Auseinandersetzungen nach den Wahlen Ende 2007 stecken. Von Arne Perras und Ronen Steinke mehr...

- Laurent Gbagbo Ex-Präsident der Elfenbeinküste nach Den Haag überstellt

Monatelang weigerte sich Laurent Gbagbo, nach den verlorenen Präsidentenwahlen in der Elfenbeinküste die Macht an seinen gewählten Nachfolger abzugeben. Mehr als 1000 Menschen starben daraufhin in bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen. Nun soll sich der Ex-Präsident vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag verantworten. mehr...