Demokratie Wenn Politiker Kritiker fressen President Trump participates in a Made in America product showcase  - DC

Weil sie demokratisch gewählt wurden, reißen Autokraten wie Trump, Erdoğan und Kaczyński das Recht auf die letzte Entscheidung an sich. Mit Gewaltenteilung hat das nichts mehr zu tun. Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Plakate zur Bundestagswahl von SZ.de-Lesern für das Democracy Lab Democracy Lab Das sind Ihre Wahlplakate

Was muss sich in Deutschland ändern? Wir haben Sie gebeten, uns Ihre Meinung zu malen. Hier sind die wichtigsten Antworten. Von Jana Anzlinger mehr...

Democracy Lab Besser mitreden Besser mitreden Ihre Themen fürs Democracy Lab - stimmen Sie ab!

Tausende Antworten auf die Frage "Was muss sich in Deutschland ändern?" sind bei uns eingegangen. Stimmen Sie jetzt darüber ab, welche Themen Ihnen am wichtigsten sind - und diskutieren Sie mit uns. Von Sabrina Ebitsch mehr...

Demonstration Polen Polen Tausende protestieren gegen Justizreformen

Die Teilnehmer werfen der Regierung vor, die Unabhängigkeit der Justiz abschaffen zu wollen und damit die Demokratie zu gefährden. mehr...

Yezidi refugees wait to board a helicopter sent by the Kurdish autonomous government to Iraq?s Sinjar mountains. Robert Gerwarth über Nationalismus Echo des Krieges

Ob Syrien oder die Ukraine - die aktuellen Konflikte haben ebenso viel mit dem Gestern wie mit dem Heute zu tun, sagt der Historiker und Bestseller-Autor Robert Gerwarth. Ein Gespräch über alte Reflexe und neue Nationalismen. Von Tomas Avenarius und Joachim Käppner mehr...

Wahl in Äthiopien Äthiopien Ein Land läuft der Zukunft entgegen

Ist Äthiopien das beste Afrika, das man bekommen kann? Es gibt dort modernere Trambahnen als etwa in Köln - aber halt auch ein Regime, das mindestens genau so autoritär ist wie das in China. Von Bernd Dörries mehr...

Geschichte Koranauslegung Koranauslegung Können Muslime gleichzeitig modern und authentisch sein?

Natürlich. Man kann den Koran im Sinne der Demokratie deuten - und im Sinne der Gleichberechtigung. Wenn man dafür streitet. Gastbeitrag von Katajun Amirpur mehr...

Ukraine Pressefreiheit in der Ukraine Pressefreiheit in der Ukraine Im Fleischwolf

Sein Beruf wurde zur Bedrohung: Alexei Bobrownikow war ein preisgekrönter Reporter in der Ukraine. Dann begann er, über Schmuggelnetzwerke zu recherchieren, die bis in die Armee reichen. Von Tim Neshitov mehr...

Geisteswissenschaften Das Gesetz der Überreaktion

Der Philosoph Peter Sloterdijk analysierte in München die Krise der Demokratie - weitgehend skandalfrei. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Geisteswissenschaften Die Macht fordert Opfer

Herfried Münkler ist der erste Staatsphilosoph des Landes geworden. In München trug er jetzt vor, wie die Demokratie eine Zukunft haben könnte. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Ahmad Mansour Essay über eine gelungene Integration "Ich kam mir minderwertig vor"

Als Zuwanderer in Deutschland war Ahmad Mansour erst verloren, die ersten Monate empfand er als beinahe traumatisch. Bis er bereit war, seine neue Heimat zu achten und zu lieben - mit allen Schwierigkeiten mehr...

Recep Tayyip Erdoğan Menschenrechte Menschenrechte Türkische Opposition marschiert 450 km für Gerechtigkeit

Weil einer ihrer Abgeordneten verhaftet wurde, startet die größte Oppositionspartei CHP einen Massenmarsch von Ankara nach Istanbul. Für die Aufhebung der Abgeordnetenimmunität hat sie allerdings selbst gestimmt. Von Mike Szymanski mehr...

Demokratische Kita Dolli-Einsteinhaus Demokratische Kita Kinder an die Macht

Was esse ich? Wann schlafe ich? In Deutschlands erster demokratischer Kita dürfen die Kleinen selbst entscheiden. Aber können sie das überhaupt? Von Thomas Hahn mehr...

München Dimitrina Lang im Porträt Dimitrina Lang im Porträt "Ich bin eine Freiheitskämpferin"

Dimitrina Lang vertritt ein Viertel der Münchner Bevölkerung. Die neue Vorsitzende des Migrationsbeirates setzt sich für all jene Menschen ein, die keinen deutschen Pass haben. Von Thomas Anlauf mehr...

Tutzing, Politische Akademie 60 Jahre Akademie für Politische Bildung Tutzing Bloß keine Befindlichkeitsthemen

Das Engagement der Bürger für die Demokratie ist heute wichtiger denn je, sagt Akademie-Direktorin Ursula Münch. Und erklärt, wie die Akademie für Politische Bildung Tutzing dazu beitragen will. Interview von Manuela Warkocz mehr...

Anne Will" Giovanni di Lorenzo Jürgen Trittin Demokratie Übt Kritik - und Kritik der Kritik!

In Zeiten wie diesen fordern viele - etwa Giovanni di Lorenzo bei "Anne Will" - eine neue "Deutungsdemut". Was für ein Trugschluss. Kommentar von Jens-Christian Rabe mehr...

Demokratie in Gefahr? Der abgeschaffte Souverän

Beunruhigend vertraute Analyse: Der Völkerrechtler Horst Dreier beschreibt beim Vortrag bei der Carl-Friedrich- von-Siemens-Stiftung in München das "Schwinden der Demokratie". Sein Befund der demokratischen Pathologie sollte nicht nur ein Problem für Idealisten sein. Von Andreas Zielcke mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Orbáns Politik - noch tragbar für die EU?

Demokratie, Menschenrechte und akademische Freiheit werden in Ungarn immer mehr eingeschränkt. Das Europaparlament fordert deshalb ein Verfahren zur Überprüfung der Rechtsstaatlichkeit. Dies sei auch eine "Bewährungsprobe für die EU": Diese müsse ihre Grundwerte schützen. mehr...

Viktor Orban in Brüssel Demokratie in Ungarn Europaparlament will prüfen lassen, ob Ungarn noch ein Rechtsstaat ist

Unter Ministerpräsident Orbán habe es in den vergangenen Jahren eine erhebliche Verschlechterung von Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Grundrechten gegeben, heißt es in der Entscheidung. mehr...

Social Democrats React To Schleswig-Holstein Election Results Schlechtes Abschneiden der SPD Drei Lehren aus der Landtagswahl in Schleswig-Holstein

Torsten Albig hat es in fünf Jahren als Ministerpräsident versäumt, sein Land zu prägen, da hilft auch der neue SPD-Chef nichts. Für Häme ist es allerdings zu früh. Kommentar von Detlef Esslinger mehr...

Polen Die Opposition erwacht

In Warschau gehen Tausende Unzufriedene auf die Straße. Von Florian Hassel mehr...

568905095 Der Facebook-Faktor Eine Erschütterung der Demokratie, wie wir sie kennen

Soziale Medien verändern die Politik, weil sie die Machtverhältnisse umdrehen. Von Jannis Brühl mehr...

Belgium EU Hungary Ungarn Orbán geht im Hochschulstreit auf Brüssel zu

Knickt Ungarns Ministerpräsident ein? Die europäischen Schwesterparteien knöpfen sich Orbán vor - und erringen nach eigenen Angaben Zugeständnisse. mehr...

Crowdfunding-Erfolg Millionen gegen Blocher

In den ersten Stunden hat das Schweizer Online-Magazin "Republik" schon viel mehr Geld eingesammelt als erhofft. Die Überzeugung der Macher: "Ohne Journalismus keine Demokratie". Sie wollen hart recherchieren, ohne Scheu vor den Mächtigen. Von Charlotte Theile mehr...

Die rechtspopulistische Partei Pro NRW hatte zu der Kundgebung unter dem Motto Kein Fußbreit der opp Wahlrecht Ein Schuss gegen demokratische Illusionen, der danebengeht

Der Philosoph Jason Brennan geißelt die Schwächen der Demokratie und fürchtet dumme Wähler. Doch was er im Gegenzug vorschlägt, ist haarsträubend. Gastbeitrag von Claus Leggewie mehr...