Assoziierungsabkommen zwischen EU und Ukraine Was von der "Sternstunde der Demokratie" übrig bleibt
Ukraine und EU-Flagge Video

Mit fast einem Jahr Verspätung ist es nun in Kraft, das Assoziierungsabkommen zwischen EU und Ukraine. Den Traum vom Maidan wolle man erfüllen, verspricht der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz. Doch das wird schwerlich gelingen. Von Antonie Rietzschel mehr... Fragen & Antworten

Poroschenko vor US-Kongress "Es ist auch Amerikas Krieg"

Ukraines Präsident Poroschenko bittet die USA um Waffen im Kampf gegen prorussische Separatisten, die Amerikaner lehnen dies bislang ab. FDP-Politiker Genscher kritisiert die schärfer werdenden Russland-Sanktionen. mehr...

Demokratie Hongkong Hongkong Hunderte demonstrieren für mehr Demokratie

Hunderte Menschen sind in Hongkong für freie Wahlen und mehr Demokratie auf die Straße gegangen. mehr...

Scottish Referndum Debate Continues As Vote Is Too Close To Call Unabhängigkeitsbewegungen im Rahmen des Völkerrechts Zwischen Selbstbestimmung und Staatszerfall

Nicht nur die Schotten streben nach mehr Autonomie. Auch die Bewohner von Katalonien, Flandern, Südtirol oder dem Baskenland denken über eine Abspaltung nach - und beziehen sich dabei auf das Völkerrecht. Die Regierungen und die EU müssen überlegen, wie sie damit umgehen. Von Stefan Ulrich mehr... Analyse

Flucht Napoleons nach der Völkerschlacht bei Leizig, 1813 Provozierende Thesen zu Europa Wie der Kampf um Hegemonie die Geschichte antreibt

Wächst Europa nur an Konflikten und nicht durch Überzeugungen? Der irische Historiker Brendan Simms erzählt eine Geschichte des neuzeitlichen Europa. Dabei erneuert er den berüchtigten Primat der Außenpolitik - und stellt Deutschland ins Zentrum der Kämpfe. Von Gustav Seibt mehr... Buchkritik

Grüne feiern die Landtagswahl in Thüringen Grüne nach den Landtagswahlen Mehr als ein One-Hit-Wonder

Die Grünen bejubeln Ergebnisse von sechs Prozent im Osten wie absolute Mehrheiten. Ja, spinnen die? Nein. Denn anders als die AfD haben die Grünen inzwischen etwas sehr Wichtiges erreicht: eine stabile Wählerbasis im Osten. Und in Thüringen wartet schon der nächste große Schritt. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr... Analyse

Ukraine parliament votes for deal with EU Sonderstatus für den Donbass Kiews Kotau vor Moskau

Das ukrainische Parlament räumt der Donbass-Region im Osten weitgehende Sonderrechte ein. Damit haben sich Wladimir Putin und die Separatisten durchgesetzt. Viele Demonstranten vom Maidan müssen sich jetzt verraten fühlen. Von Cathrin Kahlweit mehr... Kommentar

Philip Seymour Hoffman und Nina Hoss in "A Most Wanted Man". Nina Hoss über Philip Seymour Hoffman "Er war einer der größten Schauspieler unserer Zeit"

In dem britischen Agententhriller "A Most Wanted Man" spielt Nina Hoss eine Geheimdienstlerin - an der Seite des jüngst verstorbenen Oscar-Preisträgers Philip Seymour Hoffman. Ein Gespräch über Lüge, US-Filme und einen großartigen Kollegen. Von Paul Katzenberger mehr... Interview

AfD Euphoric Following Brandenburg And Thuringia Election Results Wahlerfolge der "Alternative für Deutschland" Salon-Populisten im Glück

AfD-Chef Bernd Lucke, der brandenburgische Spitzenkandidat Alexander Gauland und sein Thüringer Kollege Björn Höcke sind im Siegestaumel. Nach den jüngsten Erfolgen präsentieren sich die "AfD-Schocker" als neue konservative Kraft - und bedienen die Ängste am dumpf-rechten Rand. Von Thorsten Denkler mehr...

Schottdorf-Laboraffäre Landtag weist Verfassungsbeschwerde zurück

Mit einer Verfassungsbeschwerde wollte der Augsburger Laborunternehmer Bernd Schottdorf einen Untersuchungsausschuss im Landtag verhindern. Doch der spricht sich klar dagegen aus. Von Stefan Mayr mehr...

Landtagswahl Thüringen Lieberknecht oder Ramelow Die Stunde der Möglichmacher in Thüringen

Wird Thüringen weiterhin von CDU-Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht regiert oder bekommt doch der Linke Bodo Ramelow seine Chance? Ins Schneckenrennen geht die von den Wählern abgestrafte SPD mit einem neuen Parteichef. Von Cornelius Pollmer mehr...

Occcupy Die Kunst des Protests Das bleibt von Occupy!

Eine Bewegung als globaler Ausdruck der Wut über den wildgewordenen Finanzsektor und die Frage, wie mächtig der Kapitalismus sein darf. Das ist Occupy. Die Proteste sind inzwischen weg - doch ihre Kunst macht für sie weiter. Von Caroline von Eichhorn mehr... jetzt.de

Viktor Orban Ungarn Ungarn Viktor Orbáns Streitlust

"Die liberale Demokratie ist am Ende": So skizzierte Ungarns Premier Orbán zuletzt den Kurs seiner Regierung. Ausländische Organisationen fühlen sich gegängelt - nun haben Polizisten die Räume eines von Norwegen unterstützten Umweltverbandes gestürmt. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Gregor Gysi of left-wing Die Linke party speaks during debate about situation in Iraq in lower house of parliament in Berlin Überwachung von Abgeordneten Gysi will Bayern verklagen

Der Verfassungsschutz hat die Abgeordneten der Linkspartei im Visier. Fraktionschef Gregor Gysi passt das gar nicht. Jetzt will der Bundespolitiker den Freistaat verklagen. mehr...

Kataloniens Wunsch nach Unabhängigkeit Aufbegehren im Schatten Schottlands

Die Welt schaut auf Schottland. Doch die Katalanen fordern von Spanien schon seit Jahren ihre staatliche Souveränität. Was steht da an? Von Thomas Urban mehr... Kommentar

Forum Zum Schaden der Sparer

Die Europäische Zentralbank bringt die deutschen Anleger jährlich um 40 Milliarden Euro. Ihre Politik verstößt sowohl gegen EU-Recht als auch gegen deutsches Recht. Gastbeitrag von Gunnar Beck mehr... Gastbeitrag

Vitali Klitschko Auftritt in Berlin Vitali Klitschko und die mysteriöse Mauer

Als Bürgermeister von Kiew muss Vitali Klitschko eine andere Sprache sprechen als früher im Boxring. In Berlin fällt ihm das schwer. Vielleicht muss er deshalb Meldungen dementieren, die Deutschen sollten beim Mauerbau helfen. Von Thorsten Denkler mehr... Report

Urteil gegen Oscar Pistorius Prozess gegen Oscar Pistorius Millionen richten, eine Frau fällt das Urteil

Thokozile Masipa hatte ihr Urteil gegen Oscar Pistorius noch nicht verkündet, da riefen ihre Kritiker schon: War ja klar! Der Weiße ist wieder davongekommen! Das ist genauso falsch wie die Behauptung, der Prozess habe die Gräben in Südafrika zugeschüttet. Von Lena Jakat mehr... Analyse

Kim Jong-un Reaktion auf kritischen UN-Bericht Nordkorea lobt sich in eigenem Menschenrechtsbericht

Verbrechen gegen die Menschlichkeit? Völliger Quatsch. Pjöngjang weist die Vorwürfe über Menschenrechtsverletzungen im eigenen Land entschieden zurück - und veröffentlicht kurzerhand einen eigenen Bericht. In dem ist Nordkorea ein Hort der Demokratie. mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Dem Bürger sein Entscheid - wie kann direkte Demokratie funktionieren?

Drei von vier Bürgern wünschen sich, mitreden zu können, bevor ihr Gemeinderat wichtige Entscheidungen trifft. Das ergibt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung, die der SZ vorliegt. Wie muss ein politisches System mit direkter Beteiligung der Wähler aussehen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Volksbegehren zu G8 und G9 Direkte Demokratie Drei von vier Bürgern wollen mehr Mitsprache

Die Deutschen wollen wichtige Entscheidungen in ihrer Kommune nicht mehr nur ihren gewählten Vertretern überlassen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. Nicht alle Entscheidungsträger halten das für eine gute Idee. Von Jan Bielicki mehr...

Schwäche der Parlamente Das Bier der Länder

Der Landtag ist nicht das Herz, sondern die Milz der Demokratie: notwendig, aber überflüssig. Nicht einmal über die Biersteuer können die Länder selbst bestimmen. Dabei braucht Deutschland Landtage, die etwas zu sagen haben. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Gedenkfeier zum 75. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs Video
Text zu Gauck-Rede in Danzig "Die Geschichte lehrt uns, dass ..."

Joachim Gauck erinnert in Danzig an den Beginn des Zweiten Weltkrieges. Ungewöhnlich deutlich kritisiert er Moskau. SZ.de dokumentiert die Ansprache des Bundespräsidenten. mehr... Wortlaut

Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands Innovationsangst Deutschlands Innovationsangst Wir Neobiedermeier

Die Lust am Fortschritt, die Freude am Morgen, die Sehnsucht nach einer anderen, besseren Welt - davon ist in diesem Land nichts zu spüren. Deutschland ist ein Oberjammergau der Bedenkenhaftigkeit. Eine Abrechnung. Kommentar von Gerhard Matzig mehr... Meinung

Nordirak und Ukraine-Krise Deutschlands Moral und Verantwortung

Die Bundeswehr ist heute für die Sicherheit des Baltikums und Polens mitverantwortlich. Auch die Waffenlieferungen an die Kurden sind nicht nur eine humanitäre Frage, sondern betreffen die Sicherheit Deutschlands. Unsere Geschichte gestattet uns keine Sondermoral. Ein Gastbeitrag von Volker Rühe mehr... Kommentar