Ein Monat Regenschirm-Revolution Demonstranten in Hongkong geben nicht auf Protesters open their umbrellas, symbols of pro-democracy movement, as they mark exactly one month since they took the streets in Hong Kong's financial central district

Sie wollen Demokratie und sie geben nicht auf. Seit genau einem Monat demonstrieren die Menschen in Hongkong, auf den Straßen hat sich eine Zeltstadt gebildet. Manche schlafen seit Wochen hier und fühlen sich als Vorbild für andere Bürger. mehr...

Prozess Ex-Ministerpräsident Stefan Mappus Ex- Ministerpräsident Mappus Entkriminalisierung eines Politikers

Regierende dürfen nicht gleich mit einem Bein im Gefängnis stehen, wenn sie Fehler machen. Deshalb ist es gut, dass die Staatsanwaltschaft Stuttgart das Verfahren gegen Ex-Ministerpräsident Mappus eingestellt hat. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Empörung über geplante Koran-Verbrennung in Florida Meinungsfreiheit und Demokratie Spott über Gott

Der Kabarettist Dieter Nuhr wird angezeigt, weil er sich über den Islam lustig macht. Doch der Koran steht genauso wenig über dem Grundgesetz wie die Bibel. In einer Demokratie müssen Gläubige Spott über ihre Religion aushalten. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Islamist Ennahda party electoral campaign rally Tunesien Eine ganz besondere Wahl

Starke Zivilgesellschaft, Frauenquote, friedlicher Wahlkampf: Tunesien vollzieht mit der Wahl an diesem Sonntag den Wandel zur wohl fortschrittlichsten Demokratie in einem arabischen Land. Doch die neue Regierung wird einiges leisten müssen. Von Paul-Anton Krüger, Tunis mehr... Analyse

Wahl in Tunesien Wahl in Tunesien Wahl in Tunesien Ein bedeutender Schritt

Fast vier Jahre nach dem Arabischen Frühling geht Tunesien einen weiteren großen Schritt in Richtung Demokratie: Seit dem Sturz von Ben Ali im Jahr 2011 finden in dem Land bereits zum zweiten Mal freie Wahlen statt. mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Was darf Satire? Tucholsky sagte einst: Alles.

Der Kabarettist Dieter Nuhr spottet in seinem Programm über den Islam und wurde nun dafür angezeigt. Wie weit darf Satire gehen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Brazilian president Dilma Rousseff victory's press conference Video
Brasiliens Staatschefin Rousseff Knapper Sieg einer Technokratin

Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff konnte die Stichwahl knapp für sich entscheiden. Populär ist sie nach wie vor - doch ihr Modell erschöpft sich, für ihre Gegner steht sie für Stillstand und Korruption. In ihrer neuen Amtszeit wird sich Rousseff anstrengen müssen. Von Peter Burghardt mehr... Analyse

Ukraine Ja zu Europa, Nein zu Kompromissen gegenüber Putin

Die Radikalen sind schwach, die alten Mächte sind schwach, die proeuropäischen Kräfte jubeln. Präsident Poroschenko sollte mit diesem Wahlergebnis in der Ukraine gut leben können - auch wenn er selbst nicht gestärkt ist. Von Cathrin Kahlweit mehr... Kommentar

Ukraine im Umbruch Wahlen in der Ukraine Wahlen in der Ukraine Putin-Gegner Jazenjuk steigt zum zweiten starken Mann auf

Eigentlich wollte Präsident Poroschenko seine Machtbasis ausbauen. Doch die Wähler in der Ukraine stärken Premier Arsenij Jazenjuk, der ihm nun ebenbürtig ist. Aufsehen erregt eine junge Partei, die für einen Neuanfang steht. Von Antonie Rietzschel mehr... Analyse

 Béji Caïd Essebsi Tunesien Lichtblick im Maghreb

Überraschung in Tunesien: Nach der Parlamentswahl liegt die säkulare Bewegung Nidaa Tounes klar vor den Islamisten. Damit haben die Tunesier auch eine Richtungsentscheidung für die Zukunft ihres Landes getroffen. Von Paul-Anton Krüger mehr... Analyse

Police officers are reflected on reflective materials held by a pro-democracy protesters on a blocked road at Mongkok shopping district in Hong Kong Proteste in Hongkong Spieglein, Spieglein in der Hand

"Jeder hier ist ein Künstler": Tausende Studenten demonstrieren in Hongkong für Demokratie, zum Teil mit ungewöhnlichen Mitteln. Auch wenn die geplanten Gespräche mit der Regierung am Dienstag scheitern sollten - erreicht haben die Aktivisten nach Meinung eines Beobachters schon so einiges. mehr...

Pro-democracy protester takes a photo with a camera attached to his helmet during a standoff with riot police in the Mongkok shopping district of Hong Kong Proteste in Hongkong Erneut Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten

Unterstützer der Bewegung für mehr Demokratie hatten im Zentrum der Wirtschaftsmetropole erneut Barrikaden errichtet. Bis zum Einbruch der Dunkelheit blieb der Protest friedlich. Dann kam es zu Handgreiflichkeiten. mehr...

Hungarian PM Orban delivers a speech in Budapest Anhörung und Einreiseverbote Doppelschlag gegen Orbán

Nach dem Umbau von Verfassung und Staatswesen rüttelt Viktor Orbán weiter an den Grundfesten der ungarischen Demokratie. Seine Fidesz-Partei kontrolliert Justiz, Medien, Großunternehmen und Kommunen. Streit mit der EU kalkulierte der Premier dabei ein - doch nun sind auch noch die USA verärgert. Von Cathrin Kahlweit mehr... Kommentar

Bodo Ramelow Nach Wahl in Thüringen Ramelow ante Portas

Die SPD in Thüringen will den Linken Ramelow zum Regierungschef machen. Damit gehen weder Demokratie noch Abendland unter. Eine mögliche rot-rot-grüne Koalition sollte an ihrer Leistung gemessen werden. Und in fünf Jahren sind Wahlen - so einfach ist das. Von Matthias Drobinski mehr... Kommentar

Menschenrechte China und die Kommunistische Partei China und die Kommunistische Partei Mit Rechtsstaatlichkeit nichts am Hut

Die KP versucht, auf dem wichtigsten Treffen des Jahres mit Minireformen ihr Ansehen beim Volk zu verbessern. Großes Thema ist die "Rechtsstaatlichkeit". Klingt gut, doch Indizien legen nahe: Die Bürger sollen bewusst getäuscht werden. Von Kai Strittmatter mehr...

Andrej Sacharow Menschenrechte Menschenrechte Kongolesischer Frauenarzt erhält Sacharow-Preis

Denis Mukwege aus dem Kongo operiert Frauen, deren Körper durch Vergewaltigungen schwer verletzt wurden. Dafür erhält er nun den Sacharow-Preis des Europaparlaments. Der 59-Jährige folgt mit der Auszeichnung prominenten Politikern nach. mehr...

Tunesien Polizei tötet militante Islamisten

Kurz vor der Parlamentswahl ist die Lage in Tunesien angespannt. Sicherheitskräfte gehen verstärkt gegen mutmaßliche Extremisten vor und töten bei einem Feuergefecht sechs radikale Islamisten. mehr...

Mammutbaum im kalifornischen Redwood Nationalpark Mitten in Absurdistan Forstarbeiter in Orange

In der Sierra Nevada erwarten statt Bären wohlerzogene Sträflinge die Besucher. An sonnigen Herbsttagen verausgaben sich bayerische Eltern, um ihren Nachwuchs auf den Berg zu treiben, und in Bastia findet ein VW-Bus seinen Meister. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt mehr... Bilder

Kölner Kommunalwahl-Posse Skandal im Briefwahlbezirk

In Köln-Rodenkirchen stimmten überraschend viele Briefwähler bei der Kommunalwahl für die SPD. CDU und FDP fordern eine Neuauszählung der Stimmen, doch die Sozialdemokraten mauern. Es geht um die Macht. Von Bernd Dörries mehr...

Joko Widodo Video
Neuer Präsident in Indonesien Saubermann Widodo will den Filz durchstochern

Das Land mit der größten muslimischen Bevölkerung weltweit hat einen neuen Präsidenten: Joko Widodo ist ein Held der kleinen Leute, er will Korruption und Vetternwirtschaft bekämpfen. Der Widerstand der alten Eliten wird stark sein. Von Arne Perras mehr... Kommentar

"All the Truth is Out" von Matt Bai Als die Amerikaner den Skandal lieben lernten

Der US-Journalist Matt Bai ist in Amerika so bekannt, dass er sich in "House of Cards" selbst verkörperte. In seinem neuen Buch erklärt er, wann die Skandalisierung der US-Politik begann. Von Matthias Kolb mehr... Buchkritik

Barack Obama, Ben Bradlee Watergate-Enthüller Legendärer US-Journalist Bradlee gestorben

Er war Chefredakteur, als die "Washington Post" in der Watergate-Affäre den US-Präsidenten Nixon stürzte: Nun ist der Journalist Ben Bradlee mit 93 Jahren gestorben. mehr...

Students from the Ayotzinapa Teacher Training College carry photographs of missing students during a march in Acapulco Kooperation mit Mexiko Gefährliche Komplizenschaft

Kanzlerin Merkel will mit Mexiko ein Abkommen zur Sicherheitszusammenarbeit schließen. Der Bundestag sollte sich das genau anschauen, bevor er zustimmt. Denn der Staat und das organisierte Verbrechen sind in Mexiko Komplizen, der Kampf gegen Drogen ist in Wahrheit politisierte Gewalt. Von John M. Ackerman mehr... Gastbeitrag

Lokführerstreik - Leipzig Gewerkschaftschef Lokführer wenden sich gegen GDL-Chef Weselsky

Exklusiv "Räumen Sie Ihren Platz für einen neuen Vorsitzenden": Zahlreiche Lokführer wenden sich gegen GDL-Chef Claus Weselsky. Ihnen missfällt sein Führungsstil im Tarifstreit mit der Bahn. Von Daniela Kuhr mehr...

Föderalismus Föderalismus Föderalismus 16 Bundesländer minus X

Nur noch sechs Bundesländer? Die Neuordnung der Bundesrepublik, wie sie die saarländische Ministerpräsidentin ins Spiel bringt, ist überfällig. Die Fusion von Ländern macht deren Zukunft besser. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar