Milliarden-Nachzahlung für Briten Cameron nennt EU-Forderung "völlig inakzeptabel" BESTPIX Prime Minister David Cameron Tries To Take A Harder Line With Europe

Der britischen Wirtschaft geht es besser als gedacht. Die EU stellt deshalb Forderungen: Großbritannien soll 2,1 Milliarden Euro nachzahlen. Premier David Cameron reagiert empört. mehr...

Ebola-Epidemie Erste Impfungen in Westafrika schon im Dezember

Die WHO rechnet damit, dass bis Mitte kommenden Jahres Ebola-Impfstoff in den betroffenen Ländern in großem Umfang zur Verfügung stehen wird. Die Staats- und Regierungschefs der EU wollen eine Milliarde Euro für den Kampf gegen die Epidemie bereitstellen. mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Großbritannien will EU-Nachzahlung nicht leisten - was nun?

Großbritannien soll mehr als zwei Milliarden Euro an die EU nachzahlen, da die britische Wirtschaft schneller gewachsen ist als gedacht. London will die Forderung der EU nicht hinnehmen. Was halten Sie von David Camerons ablehnender Haltung? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

- Streit um EU-Nachzahlung aus Großbritannien Desaster mit Potenzial

Brüssels Ruf nach einer Milliarden-Nachzahlung bringt das Vereinte Königreich in Rage. Selbst Premier Cameron zeigt sich wütend wie nie. Dabei könnte sich die Forderung der EU für ihn sogar als innenpolitischer Glücksfall erweisen. Von Christian Zaschke mehr... Kommentar

Ex-East-17-Frontmann Brian Harvey Boygroup-Sänger randaliert vor Downing Street

Skurrile Szenen vor dem Amtssitz des britischen Premiers in London: Brian Harvey, Ex-Sänger der Boyband East 17, hat lautstark ein Gespräch mit David Cameron verlangt. Fans sind nun um seinen Geisteszustand besorgt. mehr...

European Commission President Juncker attends a news conference after the election of the new European Commission at the EU Parliament in Strasbourg Video
Klima, Ebola, Ukraine Neue Kommission, alte Probleme

Die EU-Regierungschefs begrüßen bei ihrem zweitägigen Gipfel die neue Kommission, ihr Chef Jean-Claude Juncker wird sich nun als Krisenmanager beweisen müssen. Die wichtigsten Themen. Von Javier Cáceres und Cerstin Gammelin mehr...

Thema des Tages Regierungen im Zwiespalt über Lösegeld Regierungen im Zwiespalt über Lösegeld Wer darf leben, wer muss sterben?

Das Thema Lösegeld gewinnt durch die Terroristen des "Islamischen Staats" wieder an Brisanz. Deren Macht wächst auch aus den Erlösen des Kidnapping-Geschäfts. Regierungen warnen davor - und gehen sehr unterschiedlich damit um: Die USA lehnen Zahlungen an Terroristen strikt ab. Deutschland ist nicht so kompromisslos. Von Georg Mascolo und Hans Leyendecker mehr...

British Prime Minister David Cameron speaks with Michael Bloomberg at the company's headquarters in New York Mikrofon-Panne David Cameron und die schnurrende Königin

Der britische Premier David Cameron düpiert die Queen: Im Gespräch mit New Yorks Ex-Bürgermeister Michael Bloomberg plaudert er über ihre Reaktion zum Schottland-Referendum. Und ahnt nicht, dass die Mikrofone alles aufnehmen. mehr...

EU Cameron wettert gegen Milliarden-Nachforderung aus Brüssel

Cameron stellte in dem Zusammenhang erneut die Mitgliedschaft seines Landes in der EU infrage. mehr...

Nicht bindendes Votum Britisches Unterhaus stimmt für Anerkennung Palästinas

Das Votum ist nicht bindend, aber von symbolischer Bedeutung: Das britische Unterhaus stimmt mit großer Mehrheit für die Anerkennung eines unabhängigen Palästinenserstaates. Israel kritisiert die Abstimmung als nicht hilfreich. mehr...

"The Riot Club" "The Riot Club" im Kino Schule der Superschnösel

Wir da unten, die da oben: Der Film "The Riot Club" zeigt einen Trupp soziopathischer Oxford-Studenten, die nichts aufhalten wird auf dem Weg an die Macht. Regisseurin Lone Scherfig zeichnet ein allzu reales Bild der Briten. Von Tobias Kniebe mehr... Filmkritik

File photograph show Scotland's Health Secretary Nicola Sturgeon speaking at a news conference in Edinburgh Regierungschefin für Schottland Eine englische Idee

In Schottland rückt Nicola Sturgeon an die Spitze der Regionalregierung. Sie hat eine große Aufgabe zu meistern - und schickt selbstbewusste Töne nach Westminster. Von Christian Zaschke mehr...

David Cameron David Cameron beim Nato-Gipfel Ablenken von den Problemen zu Hause

David Cameron darf sich als Staatsmann präsentieren: Beim Nato-Gipfel in Wales ist der britische Premierminister Gastgeber einiger der wichtigsten Staats- und Regierungschefs der Welt. Und er hat auch schon eine Idee, wie er das Treffen für sich nutzen kann. Von Christian Zaschke mehr...

Nach fünf Monaten Britische Geisel in Libyen ist frei

Er war fünf Monate in Geiselhaft, jetzt ist er wieder frei: Ein britischer Lehrer, der im Mai von Extremisten in Libyen entführt worden war, ist wieder bei seiner Familie. mehr...

- EU-Haushalt Renzi hat genug von Merkels Ratschlägen

Basta. Italiens Premier verbittet sich weitere Reform-Mahnungen der Bundeskanzlerin. Dabei muss er damit rechnen, dass sein Haushaltsplan 2015 bei der EU durchfällt. Von Cerstin Gammelin mehr...

Peter Kassig Reaktion auf IS-Video USA wollen weitere Geisel "mit allen Mitteln" retten

Die Welt ist erschüttert über die Enthauptung des Briten Alan Henning und die Terrororganisation IS kündigt bereits die Tötung der nächsten Geisel an. Die USA wollen den ehemaligen US-Elitesoldaten Peter Kassig befreien, der mittlerweile zum Islam konvertiert sein soll. mehr...

'Get On Up' - Verfilmung des Lebens von James Brown Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Starker Auftritt als großer Zampano

Wie zum Teufel spielt man James Brown? Das von Mick Jagger koproduzierte Biopic "Get On Up" findet eine Antwort: Chadwick Boseman. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Filmkritik

Ebola in Liberia Ebola WHO meldet 4033 Todesfälle

Die Ebola-Epidemie in Westafrika breitet sich schnell aus: Inzwischen sind der Weltgesundheitsorganisation zufolge mehr als 4000 Menschen gestorben. Während Großbritannien für den Ernstfall übt, sieht Gesundheitsminister Gröhe keine Gefahr für Deutschland. mehr...

Ebola Deutsches Rotes Kreuz will 117 Helfer schicken

Hunderte Freiwillige haben sich dafür beworben, bei der Ebola-Bekämpfung in Westafrika zu helfen, etwa 120 von ihnen stuft das Deutsche Rote Kreuz einem Zeitungsbericht zufolge als geeignet ein. Bundesaußenminister Steinmeier räumt Versäumnisse in der Ebola-Krise ein. mehr...

Cristina Fernández de Kirchner Streit um Falklandinseln Streit um Falklandinseln Argentiniens Präsidentin provoziert David Cameron

Im Streit um die Falklandinseln pocht Argentiniens Präsidentin auf ihre Gebietsforderungen. Jetzt schrieb sie einen offenen Brief und schaltete eine Werbeanzeige im "Guardian". Die britische Regierung setzt darauf, dass die Inselbewohner lieber zu Großbritannien gehören wollen. mehr...

Referendum zur Unabhängigkeit Schottland, verlass uns nicht!

Die Schotten stimmen über ihre Unabhängigkeit ab und die Gegner der Abspaltung bekommen Muffensausen. Trotz J.K. Rowling fehlt es ihrer Kampagne an Charisma. Aber was ist die schon gegen Sean Connery im Schottenrock? Die Protagonisten im Überblick. Von Hannah Beitzer mehr... Bilder

Britische Geisel David Haines UN-Sicherheitsrat verurteilt Hinrichtung durch IS

Die Enthauptung einer weiteren Geisel durch die IS-Dschihadisten löst weltweit Entsetzen aus. Bei dem Opfer soll es sich um den britischen Entwicklungshelfer David Haines handeln. Der UN-Sicherheitsrat spricht von einem "abscheulichen und feigen Mord". mehr...

Referendum in Schottland Es geht um mehr als Unabhängigkeit

Angst in Großbritannien: Umfragen zufolge könnten die Schotten tatsächlich für ihre Unabhängigkeit stimmen. Wird ein unabhängiges Schottland sofort EU-Mitglied, was geschieht mit dem Öl, den britischen Atomwaffen und womit wird künftig bezahlt? Von Luisa Seeling mehr... Fragen und Antworten

A Scottish Saltire flag flies alongside a Union flag on top of 10 and 11 Downing Street in London Andreaskreuz auf Downing Street Nr. 10 Cameron zeigt Flagge für Schottland

Auf den letzten Metern vor dem Referendum will die britische Regierung die Schotten überzeugen, im Königreich zu bleiben. Premier Cameron lässt über seinem Amtssitz die schottische Flagge hissen. Doch selbst die gibt sich widerspenstig. mehr...