Bahamas-Leaks So funktioniert das System Bahamas Bahamas-Leaks Bahamas-Leaks

Der Inselstaat gilt als Paradies für Steuervermeider. Neue Enthüllungen bringen jetzt Licht in eine Vielzahl von schmutzigen Geschäften. Von Mauritius Much, Frederik Obermaier, Bastian Obermayer und Vanessa Wormer mehr...

Kommentar Undankbares Erbe

Die britische Premierministerin Theresa May muss die kniffeligen Probleme lösen, die ihr Vorgänger hinterlassen hat. Die Renaissance der britischen Industrie lässt bislang noch auf sich warten, der Brexit macht die Aufgabe noch schwieriger. Von Björn Finke mehr...

Atomkraftwerk Atomkraft Atomkraft Furchtbare Liebe der Briten zur Atomkraft

Die britische Regierung lässt für eine irrsinnige Summe ein Kernkraftwerk bauen. Das ist absurd. Kommentar von Björn Finke mehr...

Großprojekte Was neben dem Brexit noch wichtig ist

London muss einige Großprojekte freigeben - oder absagen. Von Björn Finke mehr...

Britain's Prime Minister Theresa May speaks with a worker as she visits a joinery factory in London Großbrittanien May macht auf Deutschland

Die britische Premierministerin will die Wirtschaft umkrempeln - indem sie Beschäftigten und Kunden mehr Mitsprache in den Betrieben gewährt. Es wäre eine Revolution im Mutterland des Kapitalismus. Von Björn Finke mehr...

Großbritannien Im Geschichtsbuch mit 49

David Cameron zieht sich in einem Alter aus der Politik zurück, in dem andere erst Fahrt aufnehmen. Er hätte einer der erfolgreichsten Premierminister des Landes werden können, nun gilt er als krachend gescheitert. Von Christian Zaschke mehr...

Großbritannien Cameron tritt noch mal zurück

Der Tory-Politiker legt zwei Monate nach seinem Rücktritt als Premier auch sein Abgeordnetenmandat nieder. Von Christian Zaschke mehr...

David Cameron Großbritannien Großbritannien Nach Brexit-Referendum - Cameron legt sein Amt als Abgeordneter nieder

Großbritanniens früherer Premier will nicht mehr als Parlamentarier tätig sein. Der Mann, der das Brexit-Referendum ansetzte, zieht sich damit komplett aus der Politik zurück. mehr...

Nach dem Votum Britisches Kabinett streitet über Weg zum Brexit

Die Regierung Großbritanniens ist uneins darüber, welchen Preis das Königreich für die Teilnahme am EU-Binnenmarkt zahlen soll. Es sucht eine "neue Rolle" des Landes in der Welt. Von Björn Finke mehr...

The Prime Minister Holds A Cabinet Meeting At Chequers Nach dem EU-Referendum Britisches Kabinett uneins über Brexit-Fahrplan

Großbritanniens Premierministerin Theresa May fährt in Sachen Brexit eine klare Linie. Ihr Kabinett streitet über den Zugang zum EU-Binnenmarkt. mehr...

Verfassungsrecht Die Truthähne und ihre auswärtigen Angelegenheiten

Das Brexit-Referendum ist zwei Monate her - und immer noch ist umstritten, wer den EU-Austritt in Gang bringen darf: Die Regierung in London oder das Parlament? Von Andreas Zielcke mehr...

Olympia Brasilien Bilder
Olympia Brasiliens Präsident kneift

Was bleibt Rio von diesen Spielen? Vor allem leere Kassen und die Frage, wer die Paralympics bezahlen soll. Logisch, dass sich Interimspräsident Temer vor der Schlussfeier drückt. Von Boris Herrmann mehr...

Großbritannien Großbritannien Großbritannien Die Briten haben nicht einmal den Ansatz eines Planes für den Brexit

Auch Wochen nach dem Referendum über den EU-Austritt fehlt es an Verhandlern - und immer noch ist nicht klar, was eigentlich verhandelt werden soll. Einziger Lichtblick: die pragmatische Premierministerin. Kommentar von Christian Zaschke mehr...

A horse grazes in front of Hinkley Point A and B nuclear power stations near Bridgwater in Britain Großbritannien Goldenes Zeitalter in Gefahr

In keinem anderen europäischen Land investiert China mehr als in Großbritannien. Doch nun zögert London mit dem Bau eines AKWs. Von Kai Strittmatter und Christian Zaschke mehr...

Young Pros Chancengleichheit Rückkehr der Elite-Gymnasien

Die neue Premierministerin will wieder Grammar Schools in Großbritannien eröffnen. Theresa May gilt als Anhängerin der Elite-Schulen, schließlich hat sie selbst eine besucht. Von Christian Zaschke mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Eva Steinlein mehr...

Boston, Brexit, EU Brexit Boston, die europafeindlichste Stadt Großbritanniens

Den Menschen geht es gut, die Geschäfte laufen, nur wenige sind arbeitslos. Trotzdem hat ein Großteil der Bevölkerung gegen Europa gestimmt. Ein Ortsbesuch. Von Lea Hampel mehr...

Großbritannien Großbritannien Großbritannien Oh Lord

Cameron hat eine Liste von Leuten hinterlassen, die geehrt werden sollen. Aber was hat die Stilberaterin seiner Frau für das Allgemeinwohl getan? Von Christian Zaschke mehr...

Großbritannien Großbritannien Großbritannien Ein Orden für die Stylistin von Camerons Ehefrau

Der britische Ex-Premier will sich mit Ritterschlägen und Orden bei Weggefährten und Geldgebern bedanken. Vetternwirtschaft sei das, wettert nicht nur die Opposition. Von Thorsten Denkler mehr...

Kernkraft Oh, sorry, da war noch was

Vielleicht will sich die neue britische Regierung doch kein Atomkraftwerk von den Franzosen bauen lassen. Die hatten sich eben erst dazu durchgerungen. Von C. Zaschke und M. Kläsgen mehr...

Italien Zu viel der schönen Worte

Es ist nicht so, dass Premier Matteo Renzi etwas falsch machte, es ist nur so, dass er über seine guten Taten viel zu viel redet. Sollte er stürzen, verliert die EU einen zentralen Verbündeten. Von Oliver Meiler mehr...

Bei uns in London Theresa May enttäuscht die Frauen

In einer Sache, das zeigt sich schon jetzt, hatte David Cameron der neuen britischen Premierministerin etwas voraus. Von Björn Finke mehr...

Schauplatz London Echokammer Brexit

Die liberalen Briten fühlen sich nach dem Brexit in Erklärungszwang - sie wollten das doch gar nicht, versichern sie ungefragt. Die Fremden, die sich eine Existenz aufgebaut haben im Land, denken ans Fortgehen: "Die wollen uns hier nicht." Von Alexander Menden mehr...