Imkerei Bienentod Biene auf Krokusblüte

Für Imker war dieser Sommer besonders schlimm. Verluste von bis zu 50 Prozent müssen sie verzeichnen. Der milde Winter ist nur ein Grund. Der Hauptfeind der Bienen ist die Landwirtschaft. Von Christian Sebald mehr...

Wespen auf Marmeladenbrötchen Insektengiftallergie Wie sich Bienen und Wespen fernhalten lassen

Lebensgefahr Bienenstich: Vor einer Insektengiftallergie ist niemand gefeit. Wie Sie die Gefahr erkennen und was gegen die Stiche hilft. Von Andrea Bannert mehr... Ratgeber Allergie

Bienen Getrennte Schlafzimmer

Bienen schlafen nach Berufsgruppen getrennt. Junge Arbeiterinnen, die Waben reinigen, schlafen im Zentrum des Bienenstocks. Die älteren Bienen müssen draußen nächtigen - dafür gibt es Gründe. mehr...

Urban Beekeeping On East London Rooftops "Urban Beekeeping" Honig vom Balkon

Als ihr Mann mit dem ersten Volk vor der Wohnungstür stand, hatte sie erst einmal Angst. Nun summt es auf dem Balkon des Ehepaars Andrä. Imkerverbände begrüßen den Trend der Stadt-Imker. Aber reicht das, um die Lebensbedingungen für Bienen zu verbessern? Von Ines Alwardt mehr...

Biene bei der 'Arbeit' Biologie Bienen schmecken mit den Beinen

Essbar oder nicht? Rezeptorzellen an den Füßen entscheiden darüber, ob Bienen ihre Zunge ausstrecken oder zurückziehen. mehr...

SZ-Magazin Imker auf der ganzen Welt Ausgesummt

Die Bienen drohen auszusterben. Und das hat Folgen für uns alle: Dreißig Prozent der gesamten Lebensmittel-Ernte der Menschheit hängt von den Bienen ab. Unser Fotograf hat Imker auf der ganzen Welt bei ihrer Arbeit begleitet. Von Eric Tourneret mehr... SZ-Magazin

'Hamburg summt'  - Imker in der Stadt Schwabhausen Bienenschwarm greift Kindergruppe an

Bei einer Wandertour in der Nähe von Arnbach sind fünf Kinder und ihre Erzieherin plötzlich von Bienen angegriffen worden. Eine Vierjährige musste ins Krankenhaus geflogen werden. mehr...

Kälte lässt Bienen im Stock ausharren Paenibacillus larvae Gefahr für die Bienenbrut

Bei Gelting ist eine Bakterieninfektion ausgebrochen, bei der die Larven in den Waben verfaulen. Manchmal gelingt es, einzelne Völker zu retten - ein aufwendiges Verfahren für Imker. Von Ingrid Hügenell mehr...

Bienen Melezitose Melezitose Zement in den Waben

Wenn sich Bienen von den Ausscheidungen bestimmter Läuse ernähren, lässt sich der Honig nicht schleudern. Im Landkreis haben Imker damit zu kämpfen. Von Ingrid Hügenell und Marina Oberloher mehr...

Texas Tausende Bienen töten zwei Pferde

"Es war wie in einem schlechten Film": Während sie mit ihrem Shetland-Pony trainierte, wurde eine Frau in Texas von 30.000 Bienen attackiert. Sie konnte sich vor den Insekten retten - ihre beiden Pferde nicht. mehr...

Frühling am Bodensee Kranke Insekten Importierte Hummeln infizieren Englands Bienen

Jährlich werden bis zu 50.000 Hummelkolonien nach Großbritannien importiert. Mit gefährlichen Folgen: Viele infizieren heimische Honig-Bienen und Hummeln mit Parasiten. mehr...

Haar Ökoflächen Natur im Landkreis Was Bienen satt macht

Immer wieder gibt es im Jahresverlauf bedrohliche Lücken im Nahrungsangebot der Insekten. Eine Bepflanzung mit Blütenpflanzen, die reichlich Nektar und Pollen produzieren, könnte ihnen helfen. Von Ingrid Hügenell mehr...

Biene im Anflug Gespräch mit Imkerverband-Präsident Wer ist Schuld am Bienensterben?

Erst stirbt die Biene, vier Jahre später der Mensch. Prognosen wie diese alarmieren immer mehr Imker. Denn die Zahl der in Bayern lebenen Bienenvölker hat sich halbiert. Im Gespräch kritisiert der Präsident des Europäischen Berufsimkerverbandes die Landwirte, aber auch Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner. Von Stephanie Schwaderer mehr...

Bienen Pestizide Nervenzellen Ursachen für Bienensterben Gift für das Gedächtnis

Weit verbreitete Pflanzenschutzmittel schädigen das Hirn der Bienen und tragen dadurch offenbar zum Sterben der Bienenvölker bei. Trotzdem gibt es keine Einigung innerhalb der EU, die Pestizide zu verbieten. Von Katrin Blawat mehr...

Angriff in südafrikanischem Streichelzoo 44 Kleinkinder nach Bienen-Attacke in Krankenhaus

Sie kamen, um Tiere zu streicheln und landeten im Krankenhaus. Mehr als vierzig Vorschüler sind in einem "Bunny Park" in Südafrika von Bienen überfallen und verletzt worden. Dabei wohnen dort offiziell nur harmlose Tierchen. mehr...

Pollensammlerin Biologie Bienen fliegen auf Koffein

Bienen bevorzugen Nektar mit Koffein. Sie steuern gezielt entsprechend schmeckende Blüten an. Diese Vorliebe nützt wahrscheinlich Pflanzen und Insekten. mehr...

Video Biologie Biologie Bienen mögen Koffein

Wie Bienen auf Kaffeesträucher fliegen. Geraldine Wright mehr...

Honigschmuggel in die USA Illegaler Honighandel Kampf ums süße Gold

Die Amerikaner haben eine Schwäche für Honig, doch die heimischen Bienen kommen nicht nach mit der Produktion. Ihnen droht Konkurrenz aus China. Das trifft nicht nur die amerikanischen Imker - ein Drittel der Landwirtschaft ist von den Bienen abhängig. Von Moritz Koch, New York mehr...

Das Interesse an der Imkerei nimmt zu Bienensterben durch Chemikalien? 11.500 tote Völker

Seit Jahren rätseln Wissenschaftler, was das Massensterben von Bienen auslöst. Jetzt enthüllt ein Bericht der EU alarmierende Ergebnisse: Insektizide von Bayer und Syngenta könnten mit verantwortlich sein, die Firmen versprechen Aufklärung. Der Fall wirft die Frage auf, wie umweltfreundlich die Landwirtschaft eigentlich noch ist. Von Silvia Liebrich und Helga Einecke mehr...

Themendienst Kino: More Than Honey Film "More than Honey" Wir sind dann mal weg

Warum weltweit die Bienen sterben, sich der Mensch deshalb Sorgen machen sollte und wie Imker Millionen verdienen, das untersucht Markus Imhoof in seinem furiosen Dokumentarfilm "More than Honey". Von Martina Knoben mehr...