HNA Deutsche Finanzaufsicht prüft chinesischen HNA-Konzern Unternehmen HNA

Exklusiv Das Konglomerat hält fast zehn Prozent an der Deutschen Bank - aber wer steuert die Chinesen? Die Behörden stellen jetzt unangenehme Fragen. Von Christoph Giesen und Meike Schreiber mehr...

Neubau der Europäischen Zentralbank Cum-Cum-Geschäfte Bafin sorgt sich um Stabilität vieler Banken

Exklusiv Dubiose Aktiengeschäfte haben die Steuerzahler Milliarden gekostet. Jetzt müssen die Banken sich auf Rückzahlungen einstellen - und nicht alle können sich die so ohne Weiteres leisten. Von Meike Schreiber mehr...

Bafin Kampf gegen Geldwäsche

Die Finanzaufsicht Bafin weist den Vorwurf zurück, sie kontrolliere zu wenig. Die Linken-Fraktion hatte nach einer Anfrage im Bundestag moniert, dass 17 Prüfungen auf Geldwäsche im vergangenen Jahr bei 1600 Banken doch etwas mager seien. Von Markus Zydra mehr...

Der Mond in Frankfurt Felix Hufeld "Unwucht in der Bankbilanz"

Der Chef der deutschen Finanzaufsichtsbehörde Bafin fordert von Instituten mehr Kapitalpuffer, um Risiken aus Immobilienkrediten abzufedern. Niedrigzinsen seien gefährlich, sagt er. Interview von Meike Schreiber und Markus Zydra mehr...

Bau eines Eigenheimes Immobilienkredite Wie die Immobilienfinanzierung künftig funktionieren soll

Die Regierung will, dass auch Ältere und Familien Geld fürs Eigenheim erhalten. Umstritten ist aber, ob es Gesetze gegen eine Blase braucht. Von Cerstin Gammelin und Benedikt Müller mehr...

Sabine Lautenschläger "Es gibt nicht immer alles kostenlos"

Seit fast drei Jahren überwacht Sabine Lautenschläger Europas Großbanken. Die Vizechefin der EZB-Bankenaufsicht über die Gefahr einer neuen Bankenkrise und höhere Bankgebühren. Interview von Meike Schreiber und Markus Zydra mehr...

Kommentar Rendite und Risiko

Fürs Ersparte gibt es seit Jahren kaum noch Zinsen - Anleger wenden sich daher auch exotischen Finanz-Produkten zu. Doch die bergen ein wesentlich höheres Risiko. Von Stephan Radomsky mehr...

Geldanlage Warnsignal

Die Finanzaufsicht Bafin will Privatanleger vor sogenannten Bonitätsanleihen schützen - indem sie deren Vertrieb einfach verbietet. Das wäre ein bislang einmaliger Schritt. Von Stephan Radomsky mehr...

Bankenaufsicht Panama Papers: Bafin will Banken schärfer kontrollieren

Bisher schickt sie meist Dritte zu den Banken. Nun wagt die Bafin "einen völlig neuen Ansatz" und will öfter selbst in die Buchhaltung blicken. Von Klaus Ott und Meike Schreiber mehr...

Bafin Mehrere Jahre zu spät

Die Finanzaufsicht Bafin bittet die Geldinstitute erst jetzt zum Rapport. Dabei gab es die ersten Durchsuchungen bereits im Jahr 2012. Von Klaus Ott mehr...

Dunkle Wolken über den Bankentürmen Cum-Ex-Aktiengeschäfte Cum-Ex: Staatsanwälte wollen Daten über verdächtige Aktiendeals anfordern

Exklusiv Nur einzelne Banken sind bisher aufgeflogen. Informationen der Bafin könnten den Ermittlern nun helfen, viele neue Fälle von Steuerbetrug aufzudecken. Von Klaus Ott mehr...

Bafin Sorge um Kundenrechte

Immer mehr Versicherer erwägen, unrentable Teile ihrer Vertragsbestände an Spezialunternehmen abzugeben. Der oberste Versicherungsaufseher mahnt, die Interessen der Kunden zu wahren. Von Anna Gentrup mehr...

European Central Bank President Mario Draghi And Key Speakers At SUERF Money And Finance Forum Bafin-Präsident Felix Hufeld Bafin-Chef: "Situation definitiv nicht mit 2008 vergleichbar"

Seit den Börsenabstürzen fürchten viele eine neue Finanzkrise. Bafin-Präsident Felix Hufeld beschwichtigt - warnt aber diejenigen, die sich zu sicher fühlen. mehr...

Frauke Menke, BaFin Bankenaufseherin Menke "Es darf keine organisierte Verantwortungslosigkeit geben"

Sie hat einen Ruf wie Donnerhall: Frauke Menke wacht bei der Finanzaufsicht Bafin über Großbanken - die Deutsche Bank hat das schon zu spüren bekommen. Von Meike Schreiber, Frankfurt mehr...

Niedrigzinsen Bankkunden drohen höhere Gebühren

Deutschlands Banken ächzen unter den niedrigen Zinsen. Eine Untersuchung zeigt, dass Kunden darunter doppelt leiden. Von Meike Schreiber, Frankfurt mehr... Analyse

Verfahren um Sal. Oppenheim Staatsanwälte ermitteln gegen Ex-Bankenaufseher Sanio

Es ist einmaliger Vorgang in der deutschen Justiz. Gegen Jochen Sanio, Ex-Chef der Bankenaufsicht Bafin, laufen nach SZ-Informationen Ermittlungen. Es geht um einen zweifelhaften 100-Millionen-Euro-Kredit. Von Harald Freiberger mehr...

Bankenrettung Streit um Entsorgung von Pleitebanken

Wer darf Geldinstitute abwickeln - die Finanzaufsicht Bafin oder der Rettungsfonds? Bürokraten aus Bonn und Frankfurt kämpfen um Macht und Pfründe. Für eine Behörde geht es um die Existenz. Von Andrea Rexer mehr...

Bafin zum Stresstest Finanzaufsicht fordert Plan B für Banken

Exklusiv Haben die Finanzinstitute genügend Kapital für die nächste Krise? Die Banken zittern vor dem neuen Stresstest. Um Überraschungen zu vermeiden, verlangt die Bankenaufsicht nun Alternativ-Pläne. Von Andrea Rexer mehr...

Verbraucherschutzministerium Bafin soll Anleger besser schützen

Exklusiv Die jüngsten Anlegerskandale wie im Fall Prokon rufen Verbraucherschützer auf den Plan: Künftig soll die Finanzaufsicht Bafin in bestimmten Fällen einschreiten dürfen - nach dem Vorbild der Bundesnetzagentur. mehr...

Jürgen Fitschen Betrugsvorwurf nach Kirch-Prozess Fitschen will nicht zahlen

Hat die Deutsche Bank im Kirch-Prozess die Justiz getäuscht? Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Deutsche-Bank-Chef Fitschen. Der wartet ab, statt Bußgeld zu zahlen - denn die Zahlung könnte seine Position gefährden. Von Klaus Ott mehr...

Windenergie im Sonnenuntergang Pleite der Windkraftfirma Bafin nickte 2013 Prokon-Prospekt ab

Prokon war der Finanzaufsicht wegen problematischer Bankgeschäfte aufgefallen. Trotzdem genehmigte die Bafin einen Prospekt der Windkraftfirma, die in Schieflage geraten ist. Die Behörde sagt, sie habe nur Dienst nach Vorschrift gemacht. Von Markus Zydra mehr...

Prokon insolvent Insolventer Windkraftkonzern Prokon Wie die Bafin fast mal die Anleger schützte

Schon 2009 wusste die Bankenaufsicht Bafin von den Problemen der inzwischen insolventen Windkraftfirma Prokon. Seither steckten 60.000 Investoren eine Milliarde Euro in das Unternehmen. Warum wurden sie nicht gewarnt? Von Oliver Hollenstein, München, und Markus Zydra, Frankfurt mehr...

Reaktion auf Prokon-Insolvenz Bundesregierung will riskante Finanzprodukte verbieten

Exklusiv Der Windkraftkonzern Prokon ist pleite, Anleger könnten viel Geld verlieren. Die Reaktion der Bundesregierung kommt ungewöhnlich schnell: Nach SZ-Informationen plant sie, den Verkauf riskanter Finanzprodukte zu beschränken oder zu verbieten. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Deutsche-Bank-Zentrale in Frankfurt Managergehälter Bafin rügt Bonuszahlungen für Banker

Die Bankenaufsicht rüffelt deutsche Kreditinstitute, weil sie Boni-Beschränkungen umgeht. Die seit diesem Jahr gültigen Regeln würden nur von einer Hand von Geldhäusern befolgt. Auch die Deutsche Bank gerät in die Kritik. Von Andrea Rexer, Bonn mehr...

Brandbrief zum Libor-Skandal Fitschen empört über Bafin-Leck

Gegenschlag der Deutschen Bank: Ihr Chef Fitschen ist zornig, dass jemand dem "Spiegel" einen kritischen Bericht der Finanzaufsicht Bafin zugespielt hat. Das sei kriminell, die Zitate "aus dem Zusammenhang gerissen". mehr...