Handel in der Antike Tausche Glasperlen gegen Bernstein

Ägypter und Dänen trieben offenbar schon vor mehr als 3500 Jahren regen Handel mit Schmuck. Dienten die Artefakte rituellen Zwecken? Rätselhafterweise scheint Mitteleuropa von der Handelsverbindung unberührt geblieben zu sein. Von Hans Holzhaider mehr...

Tutenchamun Maske des Tutenchamun Barthilfe aus Mainz

Die Debatte um die angeblich beschädigte Maske des Tutenchamun in Ägypten geht in die nächste Runde: Nun soll ein Restaurator aus Mainz den schlecht angeklebten Bart des Pharaos retten. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Tutanchamun - Sein Grab und die Schätze Artefakt in Kairoer Museum Bart von Tutanchamun mit Schnellkleber repariert

Die berühmte Totenmaske des ägyptischen Pharaos Tutanchamun ist mehr als 3000 Jahre alt. Nun ja, das war sie zumindest bis zu einem folgenschweren Unfall. Seitdem hält das Antlitz des ägyptischen Ex-Herrschers Heimwerker-Klebstoff zusammen. mehr...

Archäologie Rekonstruktion von Papyrusrollen Rekonstruktion von Papyrusrollen Schrift aus der Asche

300 Grad heiß war der pyroklastische Strom des Vesuv, der im Jahr 79 Pompeji traf und Hunderte Papyri antiker Gelehrter zu Asche verkohlte. Nun ist es Physikern gelungen, die Rollen mit Röntgenstrahlen nach Botschaften zu durchleuchten. Von Hanno Charisius mehr...

Mechanismus von Antikythera äußerst komplexer Sternenkalender Archäologie Tauchgang zum Ur-Computer

Eine geheimnisvolle 2000 Jahre alte astronomische Uhr fasziniert Laien und Historiker: Der Antikythera-Mechanismus gilt manchen als ältester Computer der Welt. Jetzt soll eine neue Tauchexpedition fehlende Teile des Wunderwerks aufspüren. Von Hubert Filser mehr...

Ägypten Grab einer bislang unbekannten Königin entdeckt

Es könnte sich um die Frau von Pharao Neferefre handeln: Tschechische Wissenschaftler entdecken in Ägypten das Grab einer Königin der fünften Dynastie. mehr...

Archäologie Archäologie im Eis Archäologie im Eis Gefrierschrank der Vergangenheit

Pfeilspitzen, Kochgeschirr und tausend Jahre alte Ski: Die globale Erwärmung drängt weltweit Gletscher zurück und legt dabei an vielen Orten Kulturgüter aus fernen Epochen frei. Von Hubert Filser mehr...

Göbekli Tepe Entwicklung der Schrift Olympia der Steinzeit

Liegt in der Türkei am "bauchigen Berg" eine Wurzel der menschlichen Schrift? Archäologen glauben, dass die Steinzeitmenschen sich dort einige der ersten symbolischen Nachrichten hinterließen. Die frühen Graffiti konnten vieles ausdrücken. Zum Beispiel: "Ich war hier." Von Hubert Filser mehr...

Museo Archeologico Cabras in Padua Archäologie Giganten auf Sardinien

Archäologen haben rätselhafte Großskulpturen auf Sardinien gefunden. Waren die Statuen Teil einer Kultstätte? Von Henning Klüver mehr...

Life In Egypt One Hundred Days After The Resignation Of President Mubarak Pyramiden-Frevel in Ägypten Deutsche Hobby-Archäologen zu fünf Jahren Haft verurteilt

Sie verschaffen sich Zutritt zu einem abgesperrten Teil der Cheops-Pyramide, kratzen Spuren von der Deckenbemalung ab. Jetzt sind drei Deutsche und ihre ägyptischen Helfer für ihre "Untersuchung" bestraft worden. mehr...

Neue Untersuchungen zur Himmelsscheibe Bernstorfer Goldschatz Ärger unter Archäologen

Ernst Pernicka traut dem Glanz nicht: Der Goldschmuck, der in Bernstorf gefunden wurde, ist nach seiner Einschätzung mit modernen Methoden hergestellt worden. Doch nicht alle Experten schließen sich der These des Wissenschaftlers an. Von Günther Knoll mehr...

Tunnel discovered under pyramid in Teotihucan archaeological site Teotihuacán-Kultur in Mexiko Tunnel zur Unterwelt der Herrscher

Archäologen rätseln, warum die Hochkultur von Teotihuacán unterging. Nun haben sie in einer Tempelanlage in Mexiko den "Tunnel zur Unterwelt" der Metropole entdeckt. Darin 50 000 Grabbeigaben, Edelsteine und ein künstlicher Himmel für die Toten. mehr...

Gletscher Gletscher-Archäologie Gletscher-Archäologie "Das ist wie eine Zeitmaschine"

Lederne Beinkleider aus der Jungsteinzeit, kostbare Fibeln der Römer: Wenn die Eismassen der Gletscher schwinden, finden Archäologen kostbare Überreste vergangener Kulturen. Zum Beispiel Hinweise auf einen "Schnidi", der 400 Jahre nach Ötzi durch das Eis stapfte. Von "natur"-Autor Martin Rasper mehr...

Archäologie Ulfberht-Klingen Ulfberht-Klingen Ein Schwert für Europa

Ulfberht-Klingen waren im Mittelalter gefürchtete Spitzenprodukte, ihr Stahl von außergewöhnlicher Qualität. Ein neuer Fund aus Deutschland liefert nun Hinweise auf die Herkunft dieser mysteriösen Waffen. Von Hans Holzhaider mehr...

Neue Untersuchungen zur Himmelsscheibe Mutmaßlicher Fund aus der Bronzezeit Archäologen streiten über Bernstorfer Goldschatz

Ein Chemie-Professor behauptet, der Goldschatz von Bernstorf sei eine Fälschung. Der Chef der Archäologischen Staatssammlung und ein Fachkollege halten diese Schlüsse für voreilig und falsch - und verweisen darauf, dass die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind. Von Günther Knoll mehr...

Bronzezeit-Schatz von Bernstorf Zu sehr Gold, um wahr zu sein

Der Goldschatz von Bernstorf soll beweisen: Schon in der Bronzezeit gab es Beziehungen zwischen Bayern und dem Mittelmeerraum. Nun behauptet ein Experte, der Schatz sei eine Fälschung. Das wäre für viele Archäologen ziemlich peinlich. Von Günther Knoll mehr...

Archäologie Archäologie Archäologie Klimawandel in der Steinzeit

Sind wir die erste Generation, die mit dem Klimawandel ringt? Wohl kaum. Schon am Ende der Eiszeit spürten die Menschen eine rasante Erderwärmung. Die Jäger trotzten den Umweltkatastrophen - doch ihre Technik, Kunst und Lebensweise änderten sich völlig. Von Katrin Collmar und Christoph Behrens mehr...

Denkmalpflege Kindergräber aus dem Frühmittelalter Kindergräber aus dem Frühmittelalter Sensationsfund im Gewerbegebiet

So einen Fund machen Archäologen selten: Zwei unversehrte Kindergräber aus dem 7. Jahrhundert kommen bei Erschließungsarbeiten im Landkreis Erding ans Tageslicht. Die Ausstattung der Gräber ist einzigartig. Von Hans Kratzer mehr...

File photo of project osteologist Appleby pointing out the damage to a skull believed to be that of Richard III during a news conference in Leicester Neue Forschungen zu Richard III. Grausamer Tod auf dem Schlachtfeld

Shakespeare machte ihn zum größten Bösewicht der Theatergeschichte. Britische Wissenschaftler haben nun neue Erkenntnisse zum Tod von Richard III.: In seinem letzten Kampf wehrte er sich noch schwer verletzt. mehr...

Stonehenge Archäologische Sensation Archäologische Sensation Forscher orten Tempel und Gräber um Stonehenge

Englands prähistorischer Steinkreis Stonehenge birgt in seinem Untergrund noch mehr Geheimnisse. Mittels modernster Technik konnten Wissenschaftler rund um das mysteriöse Monument Erstaunliches entdecken. mehr...

(FILE) One Of The Lost Ships From The Sir John Franklin Arctic Expedition Has Been Found The End In Sight Franklin-Expedition Legendäres Schiffswrack in Kanada entdeckt

Eines der "größten Geheimnisse Kanadas" sei nun gelöst: Im arktischen Nordamerika ist ein Schiffswrack der vor mehr als 160 Jahren gescheiterten Franklin-Expedition gefunden worden. Forscher erhoffen sich neue Aufschlüsse über die mysteriös gescheiterte Mission. mehr...

Höhlenkunst von Neanderthalern entdeckt Archäologie Hashtag aus der Steinzeit

Gekreuzte Linien im Stein: Funde in Gibraltar legen die Vermutung nahe, dass der Neandertaler abstrakte Symbole verwenden konnte. Das hieße, dass er weit intelligenter war als angenommen. Von Hubert Filser mehr...