Ägypten Archäologen bergen Pharaonen-Statuen Archäologie Ägypten

Archäologen haben in der ägyptischen Tempelstadt Luxor zwei bislang unbekannte Statuen von Amenhotep III. ausgegraben. Der Pharao regierte zur Blütezeit des antiken Ägyptens. mehr...

Aschheim Archäologische Grabungen in Aschheim Archäologische Grabungen in Aschheim "Das höflichste Wort ist Spinnerei"

Wo immer in Aschheim gebaut wird, suchen Archäologen zugleich nach Spuren der Vergangenheit. Schon seit 30 Jahren wird systematisch gegraben. Das ist zwar nicht immer ganz einfach, gibt der Bürgermeister zu - aber die Ergebnisse sind geradezu sensationell. Von Hans Kratzer mehr...

Fußabdrücke Homo Antecessor, Harrisburgh, England Älteste Fußspuren außerhalb Afrikas Frühmenschen am Strand

Forscher rätseln über die bislang ältesten Fußspuren außerhalb Afrikas. Wer stapfte da vor 800 000 Jahren am Strand des heutigen England umher? Möglicherweise eine Familie auf der Jagd. Von Hubert Filser mehr...

Missionierung durch Karl den Großen 1200. Todestag des Frankenkaisers "Karl der Große dachte nur an sein eigenes Reich"

Kaiser Karl, der später zum Großen verherrlicht wurde, gilt manchen als "Vater Europas". Doch war er nun ein Deutscher oder ein Franzose? Ein Heiliger oder ein missionarischer Massenmörder? Fragen an den Historiker Matthias Becher. Von Oliver Das Gupta mehr...

Irving Finkel Arche und Archäologie Noahs Vorbild

Die Sintflut ist ein biblisches Zentralmotiv. Allerdings ist es nur die Variante eines deutlich älteren Mythos aus dem Zweistromland. Nun bestätigt eine 3700 Jahre alte sumerische Tontafel spektakuläre Details - inklusive einer detaillierten Anleitung zum Bau einer Arche. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Archaeological excavation in Alum where Byzantine church mosaic f Israel Archäologen entdecken 1500 Jahre alte Kirche

Israelische Forscher finden die Reste einer byzantinischen Kirche aus der Spätantike. Zu den eindrucksvollsten Relikten zählen gut erhaltene Mosaiken, die Tiere, Weinfässer und die Eltern von Jesus Christus zeigen. mehr...

3700 Jahre alte Weinkrüge Archäologie Die Kellermeister von Kanaan

Seit Jahrtausenden berauschen sich Menschen mit Hilfe von Alkohol. In Israel haben Archäologen nun einen der ältesten bekannten Weinkeller ausgegraben. Die Krüge sind 3700 Jahre alt. Von Sebastian Herrmann mehr...

Mumien-Steak Archäologie Mumien-Steak für die Mumie

Pharaonen wurden nicht nur selbst einbalsamiert. Für den Fall, dass ein verstorbener Herrscher in seinem Grab Lust auf Fleisch bekäme, wurde seine Grabkammer mit ebenso behandelten Mahlzeiten ausgestattet. Von Sebastian Herrmann mehr...

3000 Jahre alte Keilschrift Erben müssen Gold-Artefakt an Berliner Museum zurückgeben

Tausch gegen eine Packung Zigaretten: Ein Auschwitz-Überlebender bekam zum Ende des Zweiten Weltkriegs ein Goldplättchen von einem russischen Soldaten. Ein US-Gericht entschied nun, das assyrische Fundstück müsse zurück nach Berlin. mehr...

Archäologie Rätselhafte Schädelfunde in Bayern Rätselhafte Schädelfunde in Bayern Mittelalter-Multi-Kulti

Der Stamm der Bayern entwickelte sich im Mittelalter aus einem Völkergemisch. Das scheinen Schädelfunde in mehreren bayrischen Städten zu belegen. Aber warum sind die Schädel rätselhaft deformiert, wieso wurden sie nur in ganz bestimmten Städten begraben und woher stammen die Toten überhaupt? Von Hans Kratzer mehr...

Archäologie Schweden Schweden Archäologen entdecken riesiges Monument aus der Eisenzeit

Außergewöhnlicher Fund im schwedischen Uppsala: Archäologen haben dort ein Holzmonument aus der dortigen Eisenzeit-Periode entdeckt. Doch wofür wurde das Bauwerk vor mehr als 1500 Jahren verwendet? mehr...

Steinzeit Archäologie Parallelwelt in der Steinzeit

Als die ersten Bauern in Mitteleuropa auftauchten, verschwanden die Jäger und Sammler dort nicht gleich. Vielmehr lebten Gruppen mit unterschiedlicher Lebensweise noch mindestens 2000 Jahre neben- und sogar miteinander. Das zeigen DNA-Analysen. Von Andreas Frey mehr...

Studium Studium der Archäologie Studium der Archäologie Grabenkämpfe

Der Schatz der Geschichte ist oft nur walnussgroß und kaum ein Gramm schwer: Wer sich für ein Studium der Archäologie entscheidet, muss ungewisse Berufsaussichten in Kauf nehmen - und schmutzige Hände. Von Kevin Schrein mehr...

Politische Unruhen Museumsrat bangt um Kunstschätze in Ägypten

Der internationale Museumsrat sieht die ägyptischen Kulturgüter bedroht: Wegen vermehrten Plünderungen und Raubgrabungen fürchtet der Rat den Ausverkauf der Kulturschätze ins Ausland - und versucht mit einer "Roten Liste" gegenzusteuern. mehr...

Goldfund; Goldschatz von Gessel Archäologische Funde entlang der Erdgasleitung NEL Goldschatz von Gessel

Der Bau der Nordeuropäischen Erdgasleitung NEL wurde zum Glücksfall für Archäologen. Sie fanden unzählige Zeugnisse aus der Vergangenheit der Region. mehr...

Goldfund; Goldschatz von Gessel Archäologische Funde in Norddeutschland Gold an der Pipeline

Für Altertumsforscher hat sich der Bau einer riesigen Erdgasleitung durch Norddeutschland als echter Glücksfall erwiesen. Entlang der Trasse sind Tausende Fundstücke aus vergangenen Epochen aufgetaucht, weit mehr als je erwartet. Nun sind die Schätze in einer Ausstellung zu sehen. Von Thomas Brock mehr...

Knochenwerkzeuge der Neandertaler Neandertaler Spezialwerkzeug aus der Steinzeit

Bereits vor 51.000 Jahren stellten Neandertaler aus Knochen ein Werkzeug zur Lederbearbeitung her, das praktisch baugleich ist mit der modernen Version. Damit sind die Neandertaler die Schöpfer des ersten europäischen Spezialwerkzeugs. Von Hubert Filser mehr...

Archäologischer Fund in der Uckermark Dachs führt Forscher zu Fürstengrab

Archäologen haben in der Uckermark die etwa 900 Jahre alten sterblichen Überreste eines Kriegers geborgen, der zu den letzten heidnischen Slawen gehörte. Den Anstoß zu den Grabungen gab allerdings ein ungewöhnlicher Helfer: Ein Dachs hatte Knochen des Toten ausgebuddelt. mehr...

Maya-Fries Archäologie Überraschung unter der Maya-Pyramide

Grabräuber haben in der Maya-Ruinenstadt Holmul in Guatemala einen Tunnel gegraben - und Archäologen damit den Weg freigelegt zu einem spektakulären Fund. mehr...

Workers produce buffalo mozzarella cheese at a dairy in the Campania region town of Caianello Evolution der Laktose-Toleranz Zivilisierte Verdauung

Ihre Toleranz für Milchzucker, ein Zeichen evolutionärer Veränderung, entwickelten die Europäer offenbar ohne Hilfe aus dem Osten. Ist auch die europäische Kultur am Ende gar kein orientalischer Import? Von Burkhard Müller mehr...

Neuer Fund in Leicester Archäologen entdecken prächtigen Sarg

Ganz in der Nähe des Ortes, wo Wissenschaftler die Gebeine des einstigen englischen Königs Richard III. entdeckt haben, finden Archäologen nun noch einen anderen Sarkophag. Der ist vermutlich nicht nur sehr viel älter - sondern vor allem sehr viel schmuckvoller. mehr...

König Davids Palast Ausgrabung in Israel Wohnte hier König David?

Israelische Archäologen haben im Elah-Tal Ruinen freigelegt, von denen eine zum Palast von König David gehört haben könnte. In der Nähe soll sich auch der berühmte Kampf David gegen Goliath zugetragen haben. mehr...

Archäologie Archäologie Archäologie Die Barfuß-Forscher

In der Eiszeit vor 17.000 Jahren hinterließen Menschen zahlreiche Spuren in den Höhlen Südfrankreichs. Mithilfe von Fährtenlesern aus Namibia erkunden deutsche Prähistoriker deren Geheimnisse. Von Marc von Lüpke mehr...

Mondkalender Ältester Kalender der Welt Der Ort, an dem die Zeit erfunden wurde

Bereits vor 10.000 Jahren könnten die Menschen die Zeit bestimmt haben. Piloten haben die Überreste des vermutlich ältesten Kalenders im heutigen Schottland entdeckt. mehr...