Anthropologie Aufbruch zur großen Welt-Eroberung Australian Aboriginal hunter Bruce Gaykamangu looks across a billabong at potential prey near the 'out station' of Ngangalala, located on the outksirts of the community of Ramingining in East Arnhem Land

War es eine einzige Gruppe unserer Vorfahren, die sich aufmachte, um von Afrika aus die Kontinente zu besiedeln? Oder gab es mehrere Auswanderer-Wellen? Genetiker geben neue Einblicke in die früheste Geschichte der Menschheit. mehr...

Archäologie Archäologie Archäologie Ureinwohner Mexikos waren Kaninchenzüchter

Von wegen typisch deutsch: Schon vor den Azteken hielten die Menschen in Teotihuacán Kaninchen. Neue Untersuchungen geben Hinweise auf die damaligen Essgewohnheiten von Mensch und Tier. Von Esther Widmann mehr...

Findings during the Antikythera exploration Archäologie Archäologen finden 2000 Jahre altes Skelett im Wrack von Antikythera

Einst fanden Taucher darin eine Rechenmaschine - nun eine Leiche. Forscher wollen erstmals das Erbgut von einem Menschen analysieren, der so lange unter Wasser lag. Von Felix Hütten mehr...

Archäologie Peru Peru Tausend Jahre alte Skelette von Hunden gefunden

Die Knochen lagen in einem Graben des Prä-Inka-Tempels Huaca El Rosal. mehr...

Medizingeschichte Der Zahnarzt, der die Narkose erfand

Eine Tumorentfernung 1846 gilt als Beginn der Anästhesie. Der Arzt betäubte seinen Patienten mit einer Substanz, die "wilde Träume" hervorrief und die moderne Chirurgie erst ermöglichte. Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie: Die kleinen großen Dinge

Schatzsuche Schatzsucher Schatzsucher Mit dem Sondengänger in der Ackerfurche

Carsten Konze buddelt sich durch Nordrhein-Westfalen. Der Mann mit dem Metalldetektor ist einer von Tausenden Schatzsuchern. Ein Hobby, das nur eingeschränkt legal ist. Von Benjamin Breitegger mehr...

Serie: Die kleinen großen Dinge Geschichte Geschichte Das Tischgerät des Teufels

Mit der Gabel zu essen, galt lange Zeit als gottlos. Auslöser der Hysterie war eine Prinzessin aus Byzanz. Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie: Die kleinen großen Dinge

Sommerserie Bayern - Maßkrug Archäologie Das Glas für den Pharao

Es ist der erste durchsichtige Werkstoff der Menschheitsgeschichte. Doch die Rezeptur für die Herstellung von Glas entdeckten die Menschen wohl nur durch einen Zufall. Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie: Die kleinen großen Dinge

75 Jahre Zweiter Weltkrieg Italien Forscher entschlüsseln lateinische Inschrift unter Mussolini-Obelisk in Rom

Es handelt sich nicht um gewöhnliche Propaganda. Vermutlich wollten die Faschisten eine Botschaft an die Zukunft senden. mehr...

Lucy, Australopithecus afarensis Menschheitsgeschichte Lucys tiefer Fall

Forscher haben die zersplitterten Knochen der weltberühmten Vormenschenfrau Lucy untersucht. Sie stürzte, das zeigen die Schäden, wohl von einem hohen Baum und starb schnell. Von Hubert Filser mehr...

Lucy, Australopithecus afarensis Studie Urmensch Lucy starb wohl bei Sturz vom Baum

Wissenschaftler hatten das zersplitterte Skelett auf die Todesursache hin untersucht. Aus den Erkenntnissen schließen sie auch auf Lucys Lebensweise. Doch andere Wissenschaftler äußern Zweifel. mehr...

Archäologie Der erste Zeitvertreib der Menschheit

5000 Jahre ist das älteste Strategiespiel alt. Jetzt erst wurde das Regelwerk des Würfelspiels entschlüsselt. Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie "Die kleinen großen Dinge"

Serie: Die kleinen großen Dinge Archäologie Archäologie Auf dem Baumstamm übers Mittelmeer

Forscher rätseln, wie Menschen vor 1,5 Millionen Jahren von Afrika nach Italien gelangt sind. Boote gab es noch nicht. War Treibholz das Vorbild für eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheit? Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie: Die kleinen großen Dinge

Ruinen von Palmyra, Syrien Weltkulturerbe Ein Mausoleum blutet nicht

In Palmyra, Timbuktu und Bamian zerstörten Islamisten unersetzliche Schätze der Menschheit. Erstmals zieht ein Tribunal in Den Haag nun einen mutmaßlichen Täter zur Rechenschaft. Von Ronen Steinke mehr...

Archäologie Archäologie Archäologie Primzahlen auf dem Kerbholz

Archäologen finden ein paar Kerben auf einem 22 000 Jahre alten Knochen und deuten sie als erste Rechenkünste. Die große Frage lautet nun: Wann begann das mathematische Denken? Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie: Die kleinen großen Dinge

Topf Archäologie Archäologie Der Tontopf revolutionierte das Kochen

Schon in der Steinzeit bewahrten Menschen in dem Gefäß auch Nahrung auf und nutzten es als Kunstform. Kein Wunder, dass die Keramik mehr als einmal erfunden wurde. Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie: Die kleinen großen Dinge

Archäologie Archäologie Archäologie "Das ist steinzeitliches Hightech"

Ohne Seile würden weder die Pyramiden noch Stonehenge existieren. Die Erfindung wurde vermutlich vor 40 000 Jahren gemacht - im heutigen Deutschland. Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie: Die kleinen großen Dinge

Archäologie Skelett-Schwindel Skelett-Schwindel Der Knochenfälscher

Der Piltdown-Mensch galt als Zwischenglied zwischen Mensch und Affen. Nun weiß man, wer hinter dem wohl berühmtesten Schwindel in der Geschichte der Wissenschaft steckt. Von Hubert Filser mehr...

Grabung Archäologie Ton, Steine, Scherben

Grabungsfunde beweisen, dass der Münchner Osten bereits in vorgeschichtlicher Zeit ein Siedlungsgebiet war Von Ulrike Steinbacher mehr...

Archäologie Der unbekannte König

Seit 1924 untersuchen Archäologen eine Tempelruine der Maya in Belize. Aber erst jetzt haben sie darin den Eingang zu einem Grab gefunden. War der Tote ein Herrscher im Kampf um Macht? Von Christoph Behrens mehr...

Archäologie Belize Belize Archäologen finden rätselhafte Maya-Grabkammer

In Belize entdeckten Forscher kostbare Artefakte und einen Toten. Handelt es sich um einen mächtigen Herrscher der untergegangenen Zivilisation? mehr...

Archäologie Geologie Geologie Archäologen finden Beweise für legendäre Flut in China

Eine Legende berichtet von einer gewaltigen Überschwemmung, die China vor 4000 Jahren heimsuchte. Nun wird klar: An dem Gründungsmythos der Kaiserzeit ist etwas dran. Von Christoph Behrens mehr...

Steinzeit Höhlenmalerei Höhlenmalerei Die erste Revolution der Kunst

Vor 40 000 Jahren entstanden in einer französischen Höhle die ersten fantastischen Gemälde. Ein besonderer Brocken, den die Steinzeitmenschen entdeckten, ermöglichte die kreative Explosion. Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie: "Die kleinen großen Dinge"

Die kleinen großen Dinge Archäologie Archäologie 300 000 Jahre alte Speere können mit modernem Olympia-Gerät mithalten

Einst dienten sie zum Erlegen von Wildpferden, heute beeindrucken sie Forscher: Die Waffen aus der Altsteinzeit lassen sich bis zu 70 Meter weit schleudern. Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie "Die kleinen großen Dinge"

Archäologie Archäologie Archäologie Ur-Zippo aus der Steinzeit

Das erste Feuerzeug ist 790 000 Jahre alt - ein Meilenstein der Menschheitsgeschichte. Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie: Die kleinen großen Dinge