Protokolle von Studienabbrechern "Abschlussarbeiten sind echt nicht mein Ding" Studium Protokolle von Studienabbrechern

Falsche Vorstellungen - oder schlicht Faulheit? Warum brechen junge Menschen ihr Studium ab? Drei Protokolle. Von Ulrike Nimz mehr...

Alleinerziehend Alleinerziehende damals und heute  Alleinerziehende damals und heute "Was machen Sie, wenn Ihre Tochter krank ist?"

Kinder, aber kein Mann: Immer mehr Frauen in Deutschland ziehen ihren Nachwuchs ohne Vater groß. Das Bonner Frauenmuseum widmet Alleinerziehenden nun eine Ausstellung. Ist ihre Situation heute wirklich besser als vor 50 Jahren? Von Ines Alwardt mehr...

Ältere Menschen Chancen des Wandels Produktivität schlägt Demografie

Die deutsche Bevölkerung wird immer älter. Wird unser Sozialsystem an der Überalterung der Gesellschaft zerbrechen? Keineswegs. Denn die Politik kann die negativen Auswirkungen abfedern, sagen Experten. Und zwar ohne dafür nur die Schwächeren zu belasten. Von Barbara Galaktionow mehr...

Auszubildender Empfehlung des Wissenschaftsrats Ausbildung statt Studium

Exklusiv Deutschlands Hochschulen sind brechend voll, Unternehmen suchen dringend Lehrlinge. Der Wissenschaftsrat fordert nun eine Aufwertung der klassischen Ausbildung. Besonders Gymnasien müssten besser auf Berufe vorbereiten. Von Johann Osel mehr...

File photo of France's President Francois Hollande and German Chancellor Angela Merkel Wirtschaft in Frankreich Deutschland will Frankreich bei Reformen helfen

Die Bundesregierung steckt in einem Dilemma: Gibt sie Präsident Hollande finanziellen Spielraum für Steuersenkungen, ruft das andere Länder auf den Plan. Hilft sie Frankreich nicht, könnte die Euro-Krise mit größerer Wucht als je zuvor zurückkehren. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Anstieg des Bruttoinlandsprodukts Regierung rechnet mit schnellerem Wachstum

In Deutschland wird die Wirtschaft 2015 um zwei Prozent wachsen, sagt zumindest die Bundesregierung. Außerdem will sie im kommenden Jahr keine neuen Schulden aufnehmen - möglichst auch dann nicht, wenn die Ukraine finanzielle Hilfe aus Deutschland erhält. mehr...

Schwangerschaft Teenager Babysimulatoren Schwangerschaften bei Teenagern Kindlicher Kinderwunsch

Wenn Kinder Kinder kriegen: Im Osten Deutschlands bekommen doppelt so viele Teenager Babys wie im Westen. Das liegt nicht nur an einem Mangel an Aufklärung. Von Ulrike Heidenreich mehr...

Griechenland-Anleihen Video
Griechenland-Anleihen Was Athens Comeback am Kapitalmarkt bedeutet

Wie gut steht Griechenlands Wirtschaft wirklich da? Ist ein weiteres Hilfspaket jetzt überflüssig? Was hat die Deutschen die Unterstützung bislang gekostet? Antworten auf die wichtigsten Fragen zum griechischen Anleihe-Programm. Von H. Freiberger, C. Gammelin, C. Hulverscheidt und M. Zydra mehr...

Regierungserklärung zu Europapolitik Experten-Umfrage Ist die Euro-Krise jetzt vorbei?

Exklusiv Griechenland bekommt wieder Milliarden am Kapitalmarkt - was bedeutet das für Europas Wirtschaft? Vom Ex-Deutsche-Bank-Chef Ackermann bis zur Linken Wagenknecht: Die SZ hat sieben Experten um eine Einschätzung gebeten. mehr...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber Fachkräftemangel Arbeitsagentur gibt Asylbewerbern eine Chance

Asylbewerber dürfen in Deutschland nicht arbeiten. Dabei wollen sie gerne - und die Wirtschaft braucht sie. Unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit brechen Arbeitsagenturen nun ein jahrzehntelanges politisches Tabu. Von Uwe Ritzer mehr...

Bundesagentur für Arbeit Arbeitslosenzahl sinkt auf etwa 3,05 Millionen

Frühjahrsboom und gute Konjunktur: In Deutschland sind im März nur noch etwas mehr als drei Millionen Menschen arbeitslos - etwa 80 000 weniger als noch vor einem Monat. Auch im Vergleich zum Vorjahr sehen die Zahlen vielversprechend aus. mehr...

Andrea Nahles zu Mindestlohn SPD und Mindestlohn Foul in der 37. Minute

Der Mindestlohn kommt, das ist die Botschaft von Arbeitsministerin Andrea Nahles. Er war eines der wichtigsten Wahlkampfthemen der SPD. Nach einem Stimmungsumschwung zugunsten der Sozialdemokraten sieht es derzeit trotzdem nicht aus. Und nun muss Nahles auch noch die Jusos kontern. Von Thorsten Denkler mehr...

Secretary General of the SPD Nahles arrives for party leaders meeting in Berlin Entwurf zum Arbeitsmarkt fertig Nahles macht Tempo beim Mindestlohn

Exklusiv Praktisch keine Ausnahmen für die Industrie: Arbeitsministerin Nahles will beim gesetzlichen Mindestlohn schnell Fakten schaffen. Der Entwurf geht schon kommende Woche an die anderen Ministerien. Von Thomas Öchsner mehr...

A man wearing Serbian flag attends an anti-European Union protest in Belgrade EU-Müdigkeit unter jungen Serben Wo Europa keine verlockende Alternative ist

Hunderttausende junge Serben suchen ihr Glück im Ausland. Wer zurück bleibt, weiß kaum etwas über Europa. Die Vorurteile der Jugend nutzen nationalistische Gruppen, um Anhänger zu rekrutieren. Serbiens Weg in die EU wird lang und steinig. Ein Gastbeitrag von Danijela Božović mehr... Mein Europa

Diskriminierung von Migranten Beschämend für Deutschland

Meinung Einwanderer werden auf dem deutschen Arbeitsmarkt benachteiligt. Unwissen, Ängste und Vorurteile leiten viel zu oft Personalentscheidungen. Dabei müsste man sich nur auf ein Prinzip besinnen. Ein Kommentar von Roland Preuß mehr...

Ungleichheitsforscher Thomas Piketty Das Kapital ist zurück

Nie war unsere Gesellschaft so reich wie heute. Und manche sind eben reicher als die anderen. Der Ökonom Thomas Piketty warnt im Interview, dass die Ungleichheit wieder so drastisch werden könnte wie zu feudalen Zeiten. Von Bastian Brinkmann mehr...

Tarifverhandlungen "Streiks gehören zu einer Demokratie"

Deutschland legt die Arbeit nieder: Beschäftigte im öffentlichen Dienst und Mitarbeiter an den Flughäfen streikten zuletzt, jetzt folgen die Piloten. Arbeitsmarkt-Experte Peter Grottian von der FU Berlin erklärt im Interview, wann ein Streik klug ist - und wem er nützt. Von Nakissa Salavati mehr...

Jean-Claude Juncker Jean-Claude Juncker Spitzenkandidat sucht Kurs

"Solidarität ist kein Monopol der Sozialisten": Ende Mai will Luxemburgs Ex-Premier Juncker die Europawahl gewinnen und Chef der EU-Kommission werden. Doch wie kann der Konservative den allgegenwärtigen SPD-Mann Martin Schulz schlagen und welche Reformen plant er? Ein Besuch. Von Cerstin Gammelin, Luxemburg mehr... Europawahl-Blog

8. Berliner Rede zur Freiheit Niederländischer Premier über EU "Zu viel versprochen, zu wenig geliefert"

Für den gemeinsamen Markt findet der niederländische Premier Rutte in seiner "Berliner Rede" nur lobende Worte. Die Europawahl werde den Verdruss der Bürger aber nicht mindern - und am besten sollen die Nationalstaaten so viel wie möglich entscheiden. In Deutschland klingt das superkritisch - im Land von Geert Wilders ist es normal. Von Thomas Kirchner mehr... Europawahl-Blog

Internationale Kredite Griechen machen Weg frei für nächste Hilfstranche

Frische Milliarden für Griechenland: Nach der Verabschiedung umstrittener Reformgesetze kann Athen nun auf die seit Monaten blockierten Milliardenkredite zugreifen. Oppositionsführer Tsipras nennt die Gesetze "ein Verbrechen an unserem Volk und unserem Land". mehr...

Arbeitsmarkt BA sieht bessere Chancen für Arbeitslose

Bei der Bundesagentur für Arbeit waren im März 3,055 Millionen Arbeitsuchende registriert. Das waren 83.000 weniger als im Februar und 43.000 weniger als vor einem Jahr. Die BA sieht für Arbeitslose verbesserte Chancen, eine neue Tätigkeit zu finden. mehr...

Langzeitarbeitslosigkeit Hamburger Senator will unsinnige Ein-Euro-Jobs abschaffen

Exklusiv Schwalben zählen auf Helgoland: Ein-Euro-Jobs sollen Langzeitarbeitslose an den Arbeitsmarkt heranführen, ohne dadurch reguläre Stellen zu ersetzen. In der Praxis führe das häufig zu nahezu sinnfreier Beschäftigung, kritisiert Hamburgs Sozialsenator Scheele. Von Thomas Öchsner mehr...

Kommunen in Südniedersachsen suchen nach Konzepten gegen Überalterung Abschlagsfreie Rente mit 63 50.000 zusätzliche Frührentner im ersten Jahr erwartet

Exklusiv Ohne Einbußen in den Vorruhestand: Die Bundesregierung rechnet damit, dass schon im ersten Jahr zusätzlich etwa 50.000 Menschen die Rente mit 63 nutzen - die Grünen sehen diese Entwicklung kritisch. Von Thomas Öchsner mehr...

Migranten in Deutschland Mehr Hartz-IV-Hilfen für Rumänen und Bulgaren

Exklusiv Die Zahl rumänischer und bulgarischer Bürger, die Hartz-IV-Leistungen beziehen, ist innerhalb eines Jahres um 50 Prozent gestiegen. Experten warnen aber vor einer Dramatisierung. Demnach profitiert der deutsche Sozialstaat von Zuwanderern aus beiden Ländern. Von Roland Preuß mehr...

Zuwanderungsdebatte über Rumänen und Bulgaren Wir haben zu danken

Meinung Ohne die Arbeitskraft von Rumänen und Bulgaren könnte manch deutscher Unternehmer dichtmachen. Trotzdem konzentrieren sich zu viele in Deutschland auf ein Problem namens Armutszuwanderung. Auch wer sich die aktuellen Zahlen ansieht, kann da nur den Kopf schütteln. Ein Kommentar von Thorsten Denkler, Berlin mehr...