Türkei Steinmeier: Vertretungen in Türkei wegen "sehr konkreter" Terrorgefahr geschlossen

Erst am Sonntag hatte es in Ankara einen Terroranschlag mit 37 Toten gegeben. mehr...

Funeral for victims of car bomb explosion in Ankara Türkei Erdoğans Egoismus und die zerstörerische PKK richten die Türkei zugrunde

Der Anschlag in Ankara mit 37 Toten zeigt: Es ist keine Lösung absehbar für den furchtbaren Krieg zwischen Kurden und Türken. Kommentar von Mike Szymanski mehr...

Anschlag in Ankara Anschlag in Ankara Anschlag in Ankara Nach dem Anschlag: Türkei bombardiert Kurden im Nordirak

Der Angriff erfolgt nur wenige Stunden nach dem Bombenattentat in Ankara, bei dem mindestens 37 Menschen ums Leben gekommen sind. mehr...

Anschlag in Ankara Anschlag in Ankara Bilder
Anschlag in Ankara Erdoğan: "Wir werden den Terrorismus in die Knie zwingen"

Schon wieder trifft ein Bombenanschlag die türkische Hauptstadt, mindestens 34 Menschen kommen ums Leben. Der Präsident kündigt ein hartes Vorgehen an - nicht zum ersten Mal. Von Mike Szymanski mehr...

A vehicle burns after an explosion in Ankara Anschlag in der Türkei Ankara in Schockstarre

Erneut erschüttert ein Anschlag mit Dutzenden Toten die türkische Hauptstadt. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte versorgen mehr als hundert Verletzte. mehr...

Anschlag in Ankara Türkei Türkei Mindestens 27 Tote bei Anschlag in Ankara

Die Polizei hat den Explosionsort im Stadtzentrum evakuieren lassen - aus Sorge vor einem zweiten Attentat. mehr...

Türkei Attentäter von Ankara ist türkischer Staatsbürger

Zuvor hieß es, dass es sich um einen syrischen Flüchtling handele. Nun stellt sich heraus: Er stammt aus dem Osten der Türkei und hatte sich getarnt. mehr...

Brennender Bus nach Anschlag in Ankara Anschlag in Ankara PKK-Splittergruppe TAK bekennt sich zu Anschlag in Ankara

Der militanten Gruppe gehen die Aktionen der PKK nicht weit genug. mehr...

28 killed in car bomb targeting military in Turkish capital Ankar Bilder
Türkei Kurdische Miliz wehrt sich gegen Schuldzuweisungen aus Ankara

Die PKK und die syrisch-kurdische Miliz YPG bestreiten, in das Attentat von Ankara verwickelt zu sein. Die türkische Regierung wolle den Konflikt bewusst eskalieren. mehr...

Anschlag in Ankara Türkei Türkei Entsetzen in der türkischen Hauptstadt

Im Regierungsviertel von Ankara explodiert mindestens eine Bombe. Die Flammen schlagen meterhoch. Feuerwehr und Rettungskräfte sind vor Ort. mehr...

Vor dem EU-Gipfel Treffen des "Clubs der Willigen" abgesagt

Es sollte vor dem EU-Gipfel Fortschritte in der Flüchtlingsfrage bringen. Wegen des Anschlags in Ankara fällt die Zusammenkunft aus. mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Deniz Aykanat mehr...

Anschlag in Ankara Nach dem Anschlag in Ankara Nach dem Anschlag in Ankara Die Türken trauern, ihre Regierung treibt Spielchen

Die türkische Regierung gibt sich wenig Mühe, das Attentat von Ankara umfassend aufzuklären. Statt dessen streut sie Gerüchte. Kein Wunder, dass manche ihr alles zutrauen. Von Luisa Seeling mehr... Kommentar

AKP Türkei Türkei Furchtbarer Verdacht offenbart das Misstrauen gegenüber der AKP

Die türkische AKP war mal eine Reformpartei. Nach dem Anschlag in Ankara zeigt sich, wie sehr sie die Hoffnungen enttäuscht hat. Von Mike Szymanski mehr... Analyse

Anschlag in Ankara Türkischer Premier macht IS für Anschlag in Ankara verantwortlich

Die Ermittlungen konzentrierten sich auf den Islamischen Staat, sagt Davutoğlu. Die Spur könnte zum vorangegangenen Anschlag von Suruç führen. mehr...

Anschlag in Ankara Anschlag in Ankara Anschlag in Ankara Erdoğans Verantwortung

Ein Massaker mit 100 Toten im Herzen der Hauptstadt - das hat es selbst in der leidgeprüften Türkei bislang nicht gegeben. Die Kurden beschuldigen den Staat und Präsident Erdoğan. Ist das absurd? Von Christiane Schlötzer mehr... Kommentar

- Proteste und Trauerfeiern in der Türkei "Erdoğan hat befohlen, die Banden haben gemordet!"

Tausende gehen nach dem Anschlag in Ankara auf die Straße. Ihre Wut richtet sich gegen den Präsidenten. mehr...

Anti government protest in Istanbul Bilder
Anschlag in Ankara Nach der Trauer kommt die Wut

"Mörder-Staat!": Nach dem Anschlag in Ankara mit fast 100 Toten geben viele der Regierung eine Mitschuld an der Tragödie. Tausende gehen auf die Straße. mehr...

Ankara Nach Anschlag in Ankara Blutiger Wahlkampf

Während die türkische Regierung nach den Hintermännern des Anschlags von Ankara sucht, gehen Oppositionelle auf die Straße. Präsident Erdoğan versucht, Berichte über das Attentat zu kontrollieren - ohne Erfolg. Von Oliver Klasen mehr...

- Demonstrationen gegen Erdoğan "Ihr seid Mörder. An Euren Händen klebt Blut"

In zahlreichen türkischen Städten demonstrieren Zehntausende gegen die Regierung. Auch in Deutschland gibt es Proteste. mehr...

Anschlag in Ankara Anschlag von Ankara Anschlag von Ankara Zahl der Toten steigt auf fast 100

Was über das Attentat bekannt ist und worüber derzeit noch spekuliert wird. Die neuesten Entwicklungen im Überblick. mehr...

Anschlag in Ankara Anschlag in Ankara Bilder
Anschlag in Ankara Türkische Regierung kommt zu Krisentreffen zusammen

Ein schwerer Terroranschlag erschüttert die Türkei: 86 Menschen wurden getötet, fast 200 verletzt. Die Bomben sollen nach Angaben der türkischen Regierung von zwei Selbstmordattentätern gezündet worden sein. Doch wer genau hinter dem Anschlag steckt, ist unklar. mehr...

Elections rally of HDP in Istanbul Attentat in Ankara Der Anschlag zerstört die Hoffnung auf einen friedlichen Wahlkampf

Der türkische Staatspräsident Erdoğan hat für den 1. November Neuwahlen ausgerufen. Der Anschlag in Ankara zeigt: In diesem Wahlkampf kommen alle Mittel zum Einsatz. Von Mike Szymanski mehr... Analyse

Nach Attentat auf US-Botschaft Türkische Polizei nimmt 167 Verdächtige fest

In einer groß angelegten Razzia hat die türkische Polizei mutmaßliche Anhänger einer linksextremen Gruppe festgenommen. Die hatte sich zu dem Anschlag auf die US-Botschaft in Ankara vor etwa zwei Wochen bekannt. mehr...

Anschlag in der Türkei Attentäter von Ankara wohnte in Deutschland

Exklusiv Bei dem Bombenanschlag auf die US-Botschaft in Ankara am Freitag gibt es Verbindungen in die Bundesrepublik: Der türkische Selbstmordattentäter hatte nach Informationen aus Sicherheitskreisen länger in Deutschland gelebt. Es war bekannt, dass er sich für die linksextreme Gruppe Revolutionäre Volksbefreiungsfront engagierte. mehr...