Eklat beim Filmfestival Istanbul Warum ein PKK-Film Ankara Angst macht Bakur; Filmfestival Istanbul

Die Begründung war fadenscheinig. Die türkische Regierung hat einen Film über die PKK aus dem Programm des Filmfestivals in Istanbul gezwungen. Filmemacher und Organisatoren sprechen von Zensur. Von Paul Katzenberger, Istanbul mehr... Analyse

Armenien Steinmeier: Das Wort vom Völkermord ist verständlich

Exklusiv Außenminister Steinmeier geht auf die Bundestagsabgeordneten zu, die die Verbrechen an den Armeniern als Völkermord bezeichnen wollen. Er fürchtet aber, dass die Debatte eine Annäherung zwischen Ankara und Eriwan unmöglich macht. Von Stefan Braun mehr...

Resolutionsentwurf Koalition spricht indirekt von Völkermord an Armeniern

War das Massaker an Armeniern vor 100 Jahren ein Völkermord? So weit wollen die Fraktionsspitzen von Union und SPD offenbar nicht gehen. Doch in einem Resolutionsentwurf taucht der Begriff auf. Das könnte Ärger mit der Türkei geben. mehr...

Genozid an Armeniern Der Kampf um ein Wort

Bisher versuchte die Regierung, im Streit über den Völkermord an den Armeniern Rücksicht auf die Türkei zu nehmen. Dies könnte sich nun ändern. Von Stefan Braun mehr...

flüchtlingsrouten Europäische Flüchtlingspolitik Routen der Hoffnung, Wege der Verzweifelten

Die meisten Flüchtlinge gelangen auf dem Luftweg in die EU. Doch mehrere Hunderttausend Menschen versuchen jedes Jahr, die Grenzen auf dem Land- oder Seeweg zu überwinden - die Routen führen über die Balkanstaaten, das Mittelmeer und sogar die Kanarischen Inseln. mehr...

Völkermord  Der Adler

Für die Armenier ist Soghomon Tehlirian bis heute ein Held. Sein Sohn aber fragt, wie kann man einen Mörder verehren? Geliebt hat er den Vater trotzdem. Von Tim Neshitov mehr...

Völkermord an Armeniern im Ersten Weltkrieg Türkei wirft EU-Parlament "Fanatismus" vor

"Religiöser und kultureller Fanatismus": Nach dem Papst bekommt nun das Europaparlament den Zorn Ankaras zu spüren. Die Abgeordneten hatten die Türkei aufgefordert, den Völkermord an den Armeniern anzuerkennen. mehr...

Kino Poesie und Protest

Die Türkischen Filmtage im Gasteig liefern Einblicke in ein großes Land zwischen anatolischer Dorfgemeinschaft, dem rebellischen Brodeln in Istanbul und der Zensur aus Ankara Von Luisa Seeling mehr...

Europäische Union Gedenken an Armenier

Anlässlich des 100. Jahrestages des Massenmordes an den Armeniern spricht das EU-Parlament von einem Genozid und beruft sich auf den "Geist europäischer Solidarität". Von Daniel Brössler mehr...

Irak Alle mal herhören

Wie Bundeswehr-Spezialisten im Kampf gegen den Islamischen Staat die kurdischen Peschmerga unterstützen. Von Joachim Käppner mehr...

Tabubruch Der Papst und das "Große Böse"

Franziskus nennt die Untaten an den Armeniern beim Namen - und zieht sich damit den Zorn Ankaras zu. Von Oliver Meiler mehr...

Völkermord an Armeniern im Ersten Weltkrieg Erdoğan wirft Papst vor, "Unsinn" zu reden

Der Papst hat die Verbrechen an den Armeniern im Ersten Weltkrieg als Völkermord bezeichnet. Aus Ankara kommt nun die erwartete Reaktion: Der türkische Präsident spricht von einem "Haufen Unsinn". mehr...

Völkermord an den Armeniern Unfassbar

Selbst nach einem Jahrhundert sind die Gräuel für die Türkei ein Problem - auch aus Angst vor Entschädigungsforderungen. Von Luisa Seeling mehr...

Papst Franziskus und Karekin II Franziskus über Genozid an Armeniern Davutoğlu: Papst schürt Islamophobie

Erbost hat die türkische Regierung auf die Äußerung Papst Franziskus' reagiert, das Massaker an den Armeniern vor 100 Jahren sei der "erste Völkermord im 20. Jahrhundert" gewesen. Regierungschef Davutoğlu wirft dem Papst vor, Islamfeindlichkeit zu schüren. mehr...

Türkei Der Monolith wankt

Lange Zeit galt Recep Tayyip Erdoğan als unbesiegbar. Doch neuerdings wächst der Widerstand gegen den türkischen Präsidenten und seine Allmacht - und die Opposition präsentiert sich in besserer Form denn je. Von Luisa Seeling mehr...

Südschleswigscher Wählerverband Ein-Euro-Partei im Norden

Die schleswig-holsteinische Regierungspartei SSW finanziert sich zu 70 Prozent durch eine Großspende aus Dänemark. Das ist zwar legal, aber nicht notwendig. Von Robert Roßmann mehr...

Schleswig-Holstein Dänischer Schein-David

Der Südschleswigsche Wählerverband ist nicht so klein, wie er sich gibt. Er müsste seine Stärken nur besser nutzen. Von Robert Roßmann mehr...

Ursache unbekannt Massive Stromausfälle in der Türkei

In zahlreichen Städten und Regionen in der Türkei ist der Strom ausgefallen. Auch Istanbul und Ankara sind betroffen. Regierungschef Davutoğlu sagt, jeder möglichen Ursache werde nachgegangen. mehr...

Kurden Kurdischer Emigrant Kurdischer Emigrant Im Gepäck die Angst

Nach 37 Jahren Exil darf der in München lebende Kurde und Schriftsteller Haydar Işık erstmals wieder seine Heimat in der Türkei besuchen. Es ist eine Reise mit gemischten Gefühlen. Von Mike Szymanski mehr... Reportage

Russian President Vladimir Putin meets with Greek Prime Minister Tsipras in Moskau Hunderte Millionen Euro von Putin - "einfach so"

Geldregen für Griechenland? Der russische Präsident stellt Premier Tsipras Hunderte Millionen Euro in Aussicht - wenn der einer Gas-Pipeline durch sein Land zustimmt. Tsipras äußert sich zurückhaltend. Von Julian Hans und Daniel Brössler mehr...

Türkei "Schritte nach hinten"

Europaparlamentarier und EVP-Vorsitzender Manfred Weber übt scharfe Kritik an den neuen türkischen Sicherheitsgesetzen. Von Mike Szymanski mehr...

Terror Made in Germany

Wolfsburg in Niedersachsen ist eine der erfolgreichsten Städte des Landes. Wie der Dschihad ausgerechnet hierher kam - und die Behörden tatenlos zuschauten. Von Georg Mascolo und Britta von der Heide mehr...

Türkei Land ohne Strom

Ein gewaltiger Stromausfall hat am Dienstag weite Teile der Türkei lahmgelegt. Die Ursache ist noch unklar. mehr...