Pyeongchang 2018 - Pk CAS
Internationaler Sportgerichtshof Cas

"Jeder hat das Recht, enttäuscht zu sein"

Der Cas-Generalsekretär Matthieu Reeb über den Umgang mit der russischen Doping-Causa und die heftige Kritik von IOC-Präsident Thomas Bach am Gericht.

Interview von Johannes Aumüller

2018 Winter Olympic Games - Opening Ceremony
Seite Drei zur Olympia-Eröffnungsfeier

Ein bisschen Frieden spielen

Sportler aus Nord- und Südkorea laufen bei den Winterspielen zusammen ein. Die Inszenierung des olympischen Versprechens wirkt nicht nur angesichts von Doping und Ressourcen-Verschleuderung grotesker denn je.

Von Holger Gertz, Pyeongchang

SZ-Podcast Das Thema Logo
Podcast "Das Thema"

"Die olympische Idee ist verschüttet worden"

Überteuerte Stadien, gedopte Sportler und korrupte Funktionäre: Kann man die Olympischen Spiele überhaupt noch gut finden? Darüber sprechen die SZ-Autoren Claudio Catuogno und Holger Gertz diese Woche im Podcast.

IOC-Präsident Bach

Als ob die Kanzlerin dem Verfassungsgericht droht

IOC-Präsident Bach will den Internationalen Sportgerichtshof umstrukturieren, weil der im Fall russischer Athleten nicht so urteilt, wie er hoffte. Er denkt, er steht über den Instanzen.

Kommentar von Thomas Kistner

Doping

IOC lädt 15 Russen nicht nachträglich zu Olympia ein

Die 13 Sportler und zwei Trainer waren zuvor wegen Dopings lebenslang gesperrt worden - der Sportgerichtshof Cas hatte die Sperren aber aufgehoben.

Eröffnungszeremonie Olympische Winterspiele Sotschi
Aufgehobene Doping-Sperren

Und plötzlich ist Russland wieder Erster im Medaillenspiegel

Das Cas-Urteil zur Aufhebung der Sperren gegen 28 russische Athleten hat kuriose Folgen. Und verdeutlicht die fragwürdige Strategie des IOC und seines Präsidenten.

Von Claudio Catuogno

North and South Korean Olympic Participation Meeting
Aufgehobene Doping-Sperren

IOC-Präsident Bach hat sich das Chaos herbeigetrickst

Der Sportgerichtshof Cas hebt Doping-Sperren gegen 28 russische Athleten auf. Das Urteil entlarvt: Das Internationale Olympische Komitee wollte nur Härte simulieren.

Kommentar von Claudio Catuogno

Olympische Spiele

Alles Fassade

Wie reagiert der deutsche IOC-Präsident Thomas Bach auf Russlands gigantischen Doping-Betrug? Mit Pseudo-Sanktionen. Die olympische Idee wird beschädigt. Doch letztlich ist es konsequent für eine Organisation, die den schönen Schein vermarktet.

Essay von Claudio Catuogno

Olympia ohne Russland

"Unter neutraler Flagge würde ich nicht antreten"

Russland reagiert trotzig auf den Teil-Ausschluss von Olympia. Das Fernsehen will die Winterspiele boykottieren, viele Sportler sind unentschlossen - nur Präsident Putin schweigt.

Von Matthias Schmid

SWITZERLAND IOC MEETING
Olympia-Vergabe

Mehr Macht für Thomas Bach

Bei der Vergabe der Olympischen Spiele werden Lobbyisten künftig nicht mehr einzelne IOC-Mitglieder umgarnen - sondern den Präsidenten.

Kommentar von Johannes Aumüller

Kommentar

Konfetti und Kabarett

Im Sport ist der Filz so dick, dass es kaum mehr auffällt. Was ist der McLaren-Report über Doping in Russland wert? Nicht mal das Papier.

Von Thomas Kistner

Fechten

Zerrüttete Verhältnisse

Im Tauberbischofsheimer Zentrum treten schwelende Konflikte zutage. Der Glanz der ehemaligen Medaillenschmiede verblasst, dazu kommen Belästigungsvorwürfe gegen einen Trainer: Die Probleme des einstigen Fecht-Mekkas belasten die ganze Sportart.

Sportpolitik

IOC in Erklärungsnot

In der Clenbuterol-Affäre gibt es neue Entwicklungen: Zahlreiche bei Nachtests erhobene Positiv-Befunde bei den Sommerspielen 2008 sollen nicht weiterverfolgt worden sein.

Von Thomas Kistner

SportAccord Convention 2017 - Day Three
Dubiose Beraterverträge

Thomas Bach erhielt 125 000 Euro für 20 Tage Arbeit

Hat sich der Wirtschaftsanwalt und heute Präsident des Internationalen Olympischen Komitees seine Sport-Kontakte jahrelang privat versilbern lassen? Ein bisher unbekannter Beratervertrag legt den Verdacht nahe.

Von Claudio Catuogno

Olympia

Olympische Sommerspiele zu verschenken

Los Angeles und Paris stehen für 2024 bereit - und sonst so? In der westlichen Welt will kaum einer mehr Olympische Spiele austragen.

Kommentar von Thomas Kistner

Paralympics 2014 - Team Russland
Doping in Russland

Das IOC schützt die Verschwörer

Konsequenzen aus dem McLaren-Report zum Staatsdoping in Russland? Will das Internationale Olympische Komitee nicht wirklich ziehen. Für den Sport ist das ein fatales Zeichen.

Kommentar von Johannes Knuth

Munich Presents Logo For Olympic Winter Games 2018; Thomas Bach
Olympia

Thomas Bach und das Märchen von der Münchner U-Bahn

Um für Olympia zu werben, erzählt der IOC-Präsident, München hätte ohne die Spiele 1972 "vielleicht noch heute keine U-Bahn". Es ist nicht der einzige vermeintliche Fakt, den Bach zu seinen Gunsten verdreht.

Kommentar von Johannes Knuth

Sportpolitik

Wie bei der Fifa

Einst rühmte sich IOC-Präsident Thomas Bach mit der Vorbildfunktion seines Verbandes. Das wirkt nur noch grotesk. Denn schmutzige Geschäfte scheinen zur olympischen Welt zu gehören wie die Ringe.

Kommentar von Johannes Aumüller

Kommentar

Zwei Sieger müssen her

Das Internationale Olympische Komitee erfindet gerade einen Dreh, um den Amerikanern die Sommerspiele 2024 zuzuschustern. Los Angeles, dann Paris - das IOC braucht eine Doppellösung. Die Rochade ist so billig wie durchschaubar.

Von Thomas Kistner

Sportpolitik

Schwarzer Tag für Olympia

Graubündens Bürger stimmen klar gegen eine Bewerbung für die Winterspiele 2026. FDP-Chef Christian Lindner wirbt derweil für eine Austragung der Sommerspiele in Nordrhein-Westfalen - mit alten Argumenten.

Von Thomas Kistner

Rio 2016 - Olympic Games 2016 Athletics, Track and Field
Sporticker
IOC

Harting: "Thomas Bach sollte zurücktreten"

Der Diskus-Olympiasieger greift den IOC-Präsidenten wegen seiner Rolle im russischen Dopingskandal scharf an. Provinzklub Alaves fordert den FC Barcelona im spanischen Pokalendspiel

Olympia

Das IOC liegt Trump zu Füßen

2024 wollen die USA Olympia ausrichten. Die Einreiseverbote des neuen US-Präsidenten sind für Thomas Bach und das IOC halb so wild - man will ja keinen Ärger machen.

Kommentar von Thomas Kistner

Sportpolitik

Thomas Bach hat gleich drei Diplomatenpässe

Wieso hat der deutsche IOC-Präsident drei der privilegierten Reisedokumente, gültig bis März 2017, März 2018 sowie bis August 2021? Und vor allem: Wozu nutzt er sie?

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

Russisches Sportsystem

Hörmann regt Sperre an

Der DOSB-Chef kritisiert ungewohnt deutlich die zögerliche Behandlung des russischen Systemdopings durch das IOC. Er bezweifelt, dass Kreml-Chef Putin nichts wusste, und fordert im Fall von Staatsdoping den Komplett-Ausschluss für Olympia.

Von Thomas Kistner

Russia escapes total Rio 2016 Olympics ban
Doping in Russland

Ganz wichtig: Präsident Putin wusste von nichts

Gibt Russland nun Staatsdoping zu? Nein, stattdessen wird laviert und revidiert. Von den großen Sportverbänden muss Putin ohnehin kaum Konsequenzen fürchten.

Kommentar von Julian Hans, Moskau