Einmarsch der Wehrmacht in der Sowjetunion
Zweiter Weltkrieg in der Sowjetunion

Hitler und Stalin - die Verblendeten

Adolf Hitler hielt die Sowjetunion für leichte Beute. Stalin war sich sicher, Hitler werde nicht angreifen. Warum beide Diktatoren 1941 so dramatisch irrten.

Von Antony Beevor

Airport

Nonstop-Flug nach Teheran

Tragikomödie

Revolution und Slapstick

In "Nur wir drei gemeinsam" erzählt der französische Komiker Kheiron die Geschichte seiner Eltern, die von Teheran nach Paris flohen.

Von Susan Vahabzadeh

Haidhausen

Couscous und Obazda

Internationales Flair bei Stadtteilfest in Haidhausen

Kino

Wunder und Wunden des Orients

Das 34. Filmfest München ist mit zahlreichen Preisverleihungen zu Ende gegangen. Sowohl das Publikum als auch die Jury zeichnen persisch-französische Werke aus

Von Susanne Hermanski

Nur wir drei gemeinsam
Kino

"Nur wir drei gemeinsam" gewinnt Publikumspreis des Filmfests München

Der Franzose Kheiron erzählt darin die Geschichte seiner Eltern, die einst aus Teheran nach Paris flohen. Trotz des politischen Hintergrunds - der Gewinnerfilm besticht durch Situationskomik.

Von Susanne Hermanski

Vorschlag-Hammer

Unendliche Schaulust

Wer nicht genug von Festivals und von Filmen bekommen kann, darf sich weiter freuen. Noch bis 2. Juli läuft das Filmfest München. Doch die nächsten Filmfestivals kündigen sich schon an

Von Susanne Hermanski

Filmszene
Filmfest München

Der Wille zu überleben

Mit Filmen wie "Zeit der trunkenen Pferde" wurde der kurdische Filmemacher Bahman Ghobadi international bekannt. Eine Begegnung mit dem Chronisten eines ewig bedrängten Volkes.

Von Sonja Zekri

32 Bilder
Bilder
Mitten in Absurdistan

Sommermärchen in der Mitternachtssonne

Island glüht bei zwölf Grad vor EM-Begeisterung. Und aus der bayerischen Provinz kommt ein Paar in die Münchner S-Bahn, das trotz Kuhglocke Orientierungshilfe braucht.

SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt

Workers walk near the construction site of Bulgaria's second nuclear power plant in Belene
Bulgarien

Atomkraftwerk zu verkaufen

Bulgarien will Reste seines Atom-Meilers in Belene loswerden. Als Käufer ist Iran im Gespräch.

Von Florian Hassel, Warschau

Werkschau

Große Augen

Bahman Ghobadi macht Filme unter erschwerten Umständen. Der kurdisch-iranische Regisseur stellt sein Werk in München persönlich vor

Von Susanne Hermanski

Regeln des Ramadan

Die Hölle hat vorübergehend geschlossen

Der Fastenmonat Ramadan bedeutet Verzicht und Besinnung - aber nicht nur: Tagsüber darben, nachts völlern, lautet die Devise der weniger frommen Muslime.

Von Tomas Avenarius

Innere Sicherheit

Herrmann will mehr ausländische Polizisten einstellen

Nahezu jeder Ausländer, der die Kriterien erfülle, werde auch genommen, sagt der bayerische Innenminister. Noch gibt es aber kaum Bewerber.

Von Katja Auer, Nürnberg

637210939
Goldene Palme

Cannes feiert das politische Engagement

Die Jury gibt Ken Loach seine zweite Goldene Palme. Die Berlinerin Maren Ade, Siegerin der Herzen, geht leer aus. Aber was bleibt vom Filmfest in Cannes?

Analyse von Tobias Kniebe

Campus Weihenstephan

Kennenlernen bei Kuchen und Kräutertee

Studenten aus aller Welt treffen sich regelmäßig im Sprachencafé. Das Angebot der TU München ist am Campus in Weihenstephan noch ganz neu, wird aber schon gut angenomme

Von Clara Lipkowski, Freising

Regelmäßige Treffen am Campus

Kennenlernen bei Kuchen und Kräutertee

Studenten aus aller Welt kommen im Sprachencafé zusammen. Das Angebot der TU München ist in Weihenstephan noch ganz neu, wird aber schon gut angenommen

Von Clara Lipkowski, Freising

Iran

Der komplizierte Weg in die Freiheit

Die Sanktionen gegen Iran werden aufgehoben. Jetzt fragen die Menschen hier sich und ihre Herrscher: Wie wollen wir leben? Eine Reise nach Teheran.

Von Christiane Schlötzer

Pasing

Über die Brücke

Für den Länderschwerpunkt Türkei haben sich die Programm-Macher der Pasinger Fabrik nach Istanbul begeben und sind dort eingetaucht in eine Kulturszene, in der die staatliche Repression deutlich zu spüren ist

Von Jutta Czeguhn

Dok-Fest-Tipp des Tages

Die Wüste bebt

Von Judith nikula

Kunst in Iran

Der Schatz aus Teheran kommt nach Berlin

Van Gogh, Picasso, Warhol: Teherans Museum für moderne Kunst besitzt viele bedeutende Meisterwerke. Lange waren sie im Keller verborgen - damit ist nun Schluss.

Von Stefan Braun

Frauen in Führungspositionen

Mädelsabend für Unternehmerinnen

Nicht Männer behindern Karrierewünsche von Frauen, sondern Frauen selbst, findet Saina Bayatpour. Um das zu ändern, hat sie die Business-Women-Society gegründet

Von Rebecca Barth

Krieg in Syrien

Drei in Aleppo entführte Journalisten sind frei

Die spanischen Reporter waren vor zehn Monaten verschleppt worden.

Dokfest München 8 Bilder
Dokfest

Diese Dokumentarfilme müssen Sie sehen

Partyszenen aus Teheran, Haftbedingungen in amerikanischen Gefängnissen oder das Leben von Schwulen in China - sieben Filmtipps aus dem diesjährigen Dokfest-Programm.

Kino

Gefühlte Freiheit

Beim Teheraner Filmfest gab es einige Tabubrüche auf der Leinwand zu bestaunen - aber das letzte Wort hat immer noch die Zensurbehörde.

Von Amin Farzanefar

Gabriel erkrankt

Große Iran-Reise vorerst geplatzt

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel muss erkrankt zu Hause bleiben und seine für diese Woche geplante Reise nach Iran absagen. Eine große Wirtschaftsdelegation wollte ihn begleiten.