Sonja Zietlow - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Sonja Zietlow

RTL-Dschungelcamp
:Ein Maler für den Dschungel

Der Nachfolger an Sonja Zietlows Seite im Dschungelcamp steht fest: Jan Köppen. Warum das eine logische Entscheidung von RTL ist.

Von Johannes Korsche

Fernsehen
:Sonja Zietlow moderiert im ZDF

Die Moderatorin wird in einer ZDF-Show ab Juni Hunde und Menschen zusammenbringen.

Von Aurelie von Blazekovic

RTL-Dschungelcamp
:Das war schon immer so - runter mit der Kakerlake

Im 14. Jahr verklärt sich das Dschungelcamp selbst zur Tradition. Für die sakrale Aufladung sorgt Danni Büchner: Sie trägt die Asche ihres verstorbenen Mannes um den Hals - der war 2017 selbst Teilnehmer gewesen.

TV-Kritik von Quentin Lichtblau

Dschungelcamp-Finale
:Dankbar für jede Demütigung

Evelyn Burdecki ist Dschungelkönigin 2019. Der Reality-TV-Profi steht für die neue Generation Dschungelcamper: anonyme Aufmerksamkeitssuchende.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"
:Evelyn Burdecki gewinnt das RTL-Dschungelcamp 2019

Nach gut zwei Wochen Ekelprüfungen und menschlichen Dramen verwies die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin Soapdarsteller Felix van Deventer und Schlagersänger Peter Orloff auf die Plätze zwei und drei.

RTL-Dschungelcamp: Tag 15
:Völlig schamlos

Sandra befolgt den Rat ihrer Reality-TV-Trainerin und erzählt von ihrem unerfüllten Kinderwunsch. Bastian springt auf das Thema auf. Und RTL schmeißt gleich drei Camper raus.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 14
:"Er wohnt in der Pampa und fährt einen kleinen Mercedes"

Bastian zerstört den Mythos "Currywurst-Millionär". Chris trinkt lieber Cola, als seinen Manager zu treffen. Und RTL hat Serverprobleme.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 13
:"Ich hätte Bock gehabt, mal über Sex zu reden"

Der Kampf um Sendeminuten geht in die entscheidende Phase. Evelyn macht Handstand. Bastian wischt sich Maden vom Waschbrettbauch. Doreen sagt "Klöten" - und dann Ade.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 12
:Gebe Würde auf, nehme Mitleid an

Doreen wirft sich in den Selbstzerfleischungswolf. Peter hat Manieren, aber das Konzept Reality-TV nicht verstanden. Und Leila ist raus.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 11
:Die unerträgliche Dreistigkeit des Seins

Chris und Bastian fühlen sich provoziert - durch die bloße Anwesenheit des jeweils anderen. Leila kennt sich mit Würgereiz aus. Und Gisele ist raus.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 10
:"2019 wird für mich das schlaue Jahr"

Evelyn hat zwar keine Fehlbildung, aber gebildet ist sie auch (noch) nicht. Der Yotta zeigt, was er im Kopf hat - und der Sohn von Doreen, dass er der neue Thorsten Legat sein könnte.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 9
:"Mit dem Schwanz will ich nix zu tun haben"

Felix verkündet, dass er Vater wird. Wie sich das für einen Medienprofi gehört: mit Tränen und einer Pressemitteilung. Sybille liefert ein letztes Mal, wofür sie eingekauft wurde. Sex.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 8
:Wer schreit, hat Unrecht! Gilt nicht für Thorsten Legat

Gisele holt sieben Sterne. Doreen bittet ihren Ex um Verzeihung. Tommi spricht die Sprache der Triebe. Und Domenico? Ist raus.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 7
:"Ich weiß noch nicht mal so richtig, was Steuern sind"

Bastian erzählt von einem Missverständnis mit dem deutschen Finanzamt. Mitcamperin Evelyn offenbart Wissenslücken. Und Gisele sitzt in der RTL-Mobbingspirale fest.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 6
:Dem Yotta bleibt nichts, außer von sich in der dritten Person zu reden

Gisele steckt in der Dschungelprüfung vier Sterne ein und teilt gegen Teampartner Bastian aus. Die schmerzhafteste Ohrfeige verteilt an Tag sechs aber Sibylle.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 5
:Vorzeitiger Dramenerguss

Tommi erzählt von seiner sexuellen Blüte - und klärt die jüngere Testosteron-Generation über ein Tabuthema auf. Für den leidenschaftlichen Höhepunkt sorgen Evelyn und Domenico.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 4
:Die Tränen von Prollkönig und Pornoqueen

Wer sich im Dschungelcamp Siegchancen ausrechnet, hat eine anrührende Lebensbeichte im Gepäck. An Tag vier packen Bastian Yotta und Sibylle Rauch aus.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 3
:"I am strong, Hilti, and full of energy!"

Evelyn Burdecki ist bereit, ganz dicke Bretter zu bohren. Die Leistungsbereitschaft der übrigen Camper liegt irgendwo zwischen "anwesend" und: "Also ich bleib' hier auf meinem Bett!"

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 2
:"Das ist ein reiner Provokant"

Tag zwei im Dschungel - und schon blättert der Putz. Chris Töpperwien entzaubert den "Miracle Morning" von Bastian Yotta. Und Camp-Heulsuse Gisele verweigert das Weinen.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 1
:"Der große Durchbruch - ich war mal kurz davor"

Die Dschungel-Kandidaten präsentieren sich als gescheiterte Existenzen. Fürs Niveau ist Erotik-Expertin Leila Lowfire zuständig. Ihr kommen nur Männer mit Charakter ins Bett.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Dschungelcamp-Finale: "Ich bin die Jenny, das ist alles, was ich bin"

Jenny Frankhauser ist keine Ex-Sportlerin, war nie mit einem Promi verheiratet und noch nicht mal beim "Bachelor". Damit ist sie eine würdige Dschungelkönigin in einem Jahr ohne Stars bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp
:Jenny Frankhauser ist Dschungelkönigin 2018

Nach 16 Tagen Entbehrungen und Ekel-Prüfungen setzte sich die 25-Jährige gegen Daniele Negroni und Tina York durch. Als finale Herausforderung musste es Jenny mit Feuerameisen, Riesenkakerlaken und Spinnen aufnehmen.

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag 15 im Dschungel: "Vielleicht machst du mal Werbung für Extensions"

Schlagersängerin Tina York gibt Handyhüllen-Shopbesitzerin Jenny Frankhauser Job-Tipps. David Friedrichs Karriere im Dschungelcamp ist vorbei.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag neun im Dschungel: Die Männer der Tatjana Gsell

Die Schönheitschirurgenwitwe lässt ihre Beziehungen Revue passieren. Und Natascha Ochsenknecht erklärt die Namen ihrer Kinder Wilson Gonzales und Jimi Blue.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag 14 im Dschungel: "C'est la vie, wie der Engländer sagt"

Tina York versagt in Geografie. Daniele Negroni triumphiert in der Dschungelprüfung. Und Matthias Mangiapane präsentiert sich als schlechter Verlierer.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag 13 im Dschungel: RTL konfrontiert Kattia Vides mit ihrem Politiker-Freund

Der CDU-Mann hatte der Boulevardpresse die Beziehung zuvor bestätigt. Was kommt als Nächstes? Der Papst outet sich als Fan von 50 Cent?

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag zwölf im Dschungel: Sie essen viel und würgen wenig

RTL versucht, sein Quotenproblem mit einer Ekelprüfung zu lösen. Daniele Negroni erzählt, wie ihn sein Vater einst an die Boulevardpresse verkaufte. Natascha Ochsenknecht ist raus.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag acht im Dschungel: Morgens die Pille weggeworfen, abends schwanger

Natascha Ochsenknecht erzählt von den Anfängen ihrer Ehe. Matthias Mangiapane ist zu dick für den Schweinestall.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag sieben im Dschungel: Aggressionsproblem? - "Geht dich 'nen Scheiß an!"

Camp-Sanitäter Dr. Bob muss eine Kakerlake aus einer misslichen Lage befreien. Und Sydney Youngblood verlässt das Camp. Ach nee, doch nicht.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag sechs im Dschungel: "Aufgeben ist ein bisschen wie sterben"

Model Giuliana Farfalla verlässt freiwillig das Camp. Und Schlagersängerin Tina York schlägt ein Klogang-Verbot vor.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag fünf im Dschungel: "Dein Gesicht ist ziemlich weit unten"

RTL bemüht sich um Erfüllung der Brüstequote, dabei fallen Sätze aus dem Schwarzbuch des Machismo. Natascha Ochsenknecht sorgt sich ums Image.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag vier im Dschungel: Einer muss der Dumme sein - RTL will es so

Jenny Frankhauser landet im Camp-internen Intelligenzranking auf dem letzten Platz. Und Matthias Mangiapane will mehr Geld für den Mist.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag drei im Dschungel: Kröten beim Liebesspiel

Die Dschungelcamp-Macher bemühen sich, Sex reinzubringen. Doch diese Episode ist so aufregend wie ein Bademodenkatalog für die ganze Familie.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag zwei im Dschungel: schlechte Verlierer

Matthias Mangiapane und Jenny Frankhauser streiten über die vergeigte Dschungelprüfung. Und David Friedrich will nicht der Böse sein bei der Trennung von der "Bachelorette".

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp 2018
:Tag eins im Dschungel: "Ich habe polarisiert, deshalb bin ich noch da"

Das Dschungelcamp startet ungewohnt anspruchsvoll. Tatjana Gsell wird philosophisch. "Bachelorette"-Gewinner David Friedrich reflektiert seinen Marktwert.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dschungelcamp 2017
:Marc Terenzi ist "Dschungelkönig" 2017

Boygroup-Sänger, Ehemann, Stripper und jetzt Gewinner einer der erfolgreichsten deutschen Unterhaltungsshows: Marc Terenzi holt die "Dschungelkrone" - obwohl er bei der finalen Ekelprüfung kneift.

Dschungelcamp 2017: Tag 15
:Das Lagerfeuer stürzt sich freiwillig in den Bach

RTL schneidet die Reste vom Vortag zusammen. Denn: Die wahre Dschungelkönigin heißt Kader Loth und nimmt im Hotel Versace ein Schaumbad.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dschungelcamp 2017: Tag 14
:Fummeln und Fantasy

Marc Terenzi hat als Stripper auf der Bühne Prinzipien. Hanka Rackwitz keine Freunde. Und Kader Loth fliegt raus.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dschungelcamp: Tag 13
:Buchstabiere "Fäkalsprache". Thomas Häßler: "V"

"Honey" verspricht seinen Fans Selfies. Marc Terenzi erzählt von einem Dinner mit Richard Gere. Und Jens Büchner ist raus.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dschungelcamp 2017: Tag elf
:Tarantino sollte diese Folge nie sehen

"Honey" sagt Sätze, die beim Zuschauer niederste Aggressionen wecken. Gina-Lisa muss das Camp verlassen.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dschungelcamp 2017: Tag zehn
:Hass auf "Honey"

Alexander Keen verweigert die Dschungelprüfung. Und RTL jubiliert: Endlich Krawall und Remmidemmi im Camp!

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dschungelcamp 2017: Tag neun
:Jens Büchner - Mann und Memme

Der Mallorca-Auswanderer weiß, was sein Problem ist, aber nicht, wie viele Kinder er hat.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dschungelcamp 2017: Tag acht
:"Ich bin keine Granate im Bett, aber ich bin nicht schlecht"

Hanka Rackwitz fehlt der Sex im Camp. Und "Honey" vermisst ausreichend Klopapier.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dschungelcamp 2017: Tag sieben
:Nacktmassage hilft immer

Fräulein Menke muss das Camp verlassen, Kader Loth hat Migräne und Sarah Joelle Jahnel kann tote Tiere essen, aber nicht sehen.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dschungelcamp 2017: Tag sechs
:Die böseste Barbie, die RTL je im Angebot hatte

Kader Loth will kein Buch von Marc Terenzi lesen. Und Gina-Lisa Lohfink gewinnt den Floskel-Wettbewerb.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dschungelcamp 2017: Tag fünf
:"Wir sind nur Dschungelcamper, keine Weltstars"

RTL hat Mühe, das Niveau niedrig zu halten. Deshalb darf Kader Loth erklären, wie Selbstbefriedigung im australischen Busch funktioniert.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Dschungelcamp 2017: Tag vier
:Der Fernsehgott sprach: "Mimimimimi. Dumme Menschen"

Team "Base Camp" rebelliert. Sarah Joelle macht "Nackedeigeschichten". Und Hanka kann ihre eigene Stimme nicht mehr hören.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag drei
:Kader Loth kommt das Sitzfleisch abhanden

Florian Wess und Fräulein Menke diskutieren über Ausscheidungen. Und "Mallorca-Jens" verliert seinen Anstand.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag zwei
:Eine sinistre Kraft namens RTL

Die Campbewohner verlieren durch Hunger und Hitze an Form und Verstand. "Icke" Häßler spricht - und liefert direkt einen Satz für die TV-Annalen.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag eins
:Endlich Gewinner sein, statt Würstchen

Die Fernsehhölle öffnet zum elften Mal ihre Pforten. Zu bestaunen gibt es einen Kotzbrocken namens "Honey" - und Prominente, die am eigenen Image verzweifeln.

TV-Kritik von Johanna Bruckner

Gutscheine: