Robert Mugabe
Krise in Simbabwe

Opposition lehnt Gesprächsangebot ab

Simbabwes umstrittener Präsident Mugabe behauptet, zu Gesprächen mit der von ihm massiv bekämpften Opposition bereit zu sein. Deren Anführer Tsvangirai erteilt ihm unter den aktuellen Bedingungen jedoch eine Absage.

Simbabwe

Präsident Mugabe gewinnt die Wahlen

Die Opposition wirft der Regierung massive Wahlfälschung vor - und droht damit, dass sich die Menschen gegen Mugabe erheben könnten.

Afrika

Annan verdammt schwarzen Rassismus

Der frühere UN-Generalsekretär hat vor einer Folge von Rassismus gewarnt: Afrikaner stürzten weiße Despoten, entschuldigten jedoch schwarze.

Straffreiheit für Afrikas Diktatoren

Mit Schuld und ohne Sühne

Despoten kommen oft ungeschoren davon, doch dies ist häufig der einzige Weg zum Machtwechsel

Von Von Michael Bitala

UN-Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung

Kleptokraten und ihre Helfer

Der Kampf gegen die Armut kann nicht vorankommen, solange korrupte Cliquen den Staat zur Beute machen.

Von Arne Perras

Robert Mugabe Simbabwe AFP
Machtteilung in Simbabwe

In der Sackgasse

Die Hoffnungen auf eine baldiges Ende des Machtkampfes im afrikanischen Krisenland Simbabwe haben einen Dämpfer erhalten - Präsident Mugabe will seine Macht nicht beschneiden lassen.

Konferenz in Harare Reuters
Regierungskrise in Simbabwe

Einigung in Sicht

In Simbabwe wächst die Hoffnung auf Frieden: Simbabwes Präsident Mugabe und Oppositionsführer Tsvangirai haben sich auf die Bildung einer Regierung geeinigt.

Missliebige Geschäfte

Kein Geld für Mugabe

Die Wirtschaft ist Teil der Gesellschaft und kann sich deshalb nicht um politische und ethische Diskussionen drücken - schon gar nicht, wenn es um den simbabwischen Gewaltherrscher Mugabe geht.

Ein Kommentar von Judith Raupp

Simbabwe

Mugabes Machtspiele

Robert Mugabe könnte in Simbabwe Präsident bleiben. Oppositionsführer Tsvangirai wäre dann Regierungschef - aber mit eingeschränkter Macht.

Von Judith Raupp

Simbabwe

Hyperinflation erreicht 11,2 Millionen Prozent

Die Geldentwertung in Simbabwe rast weiter voran: Die Preise klettern jeden Tag um 40 Prozent, die Menschen halten sich mit Tauschhandel am Leben.

Robert Mugabe dpa
Verhandlungen in Simbabwe

Mugabes Manöver

Simbabwes Staatschef Mugabe will die Macht offenbar mit einer Splittergruppe der Oppositon sichern - und Konkurrent Tsvangirai ausbooten. Vermittler Mbeki dementiert die Einigung.

Konflikt in Simbabwe

Abkommen unterzeichnet

Zum ersten Mal seit zehn Jahren reden sie miteinander: Robert Mugabe und sein Gegenspieler Morgan Tsvangirai haben die Aufnahme von Verhandlungen über eine Machtverteilung vereinbart.

Simbabwe

Präsident Mugabe und Opposition wollen Gespräche aufnehmen

Leise Hoffnung in Harare: Simbabwes Präsident Mugabe und Oppositionsführer Tsvangirai wollen miteinander verhandeln. Die UN und Südafrikas Präsident Mbeki haben die Einigung eingefädelt.

Olympische Spiele

Macht und Ohnmacht im Vogelnest

Protest war gestern: Ein Rekordaufgebot an Staatsgästen wird bei der pompösen Eröffnungsfeier am Freitag dem chinesischen Regime die Ehre geben.

Von Josef Kelnberger

Robert Mugabe, AFP
Verhandlungen in Simbabwe

Die Faust nicht erhoben

Die Kluft zwischen Regierung und Opposition schien nach der Wahl unüberbrückbar. Doch jetzt gibt es in Simbabwe Fortschritte auf dem Weg zu einer Regierung der nationalen Einheit.

Mugabe_AP
Simbabwe

Inflation steigt ins Unermessliche

Kein Ende in Sicht: Die Inflation in Simbabwe ist nach offiziellen Angaben auf 231 Millionen Prozent gestiegen. Präsident Mugabe beschuldigt den Westen.

Mugabe, dpa
Simbabwe

Regierungsbildung gescheitert

Simbabwes Präsident Robert Mugabe weigert sich weiterhin, die Macht mit der Opposition zu teilen. Gespräche über die Bildung einer Koalitionsregierung mit Morgan Tswangirai scheiterten erneut.

Simbabwe

Tsvangirai boykottiert Krisen-Gipfel

Ein Gipfel in Swasiland Simbabwes Krise lösen. Doch aus Protest flog der designierte Ministerpräsident Tsvangirai erst gar nicht hin. Nun wurde das Treffen verschoben.

Pharmaindustrie

Bittere Pillen für die Armen

Warum die Dritte Welt bei Arzneien leer ausgeht.

Von Andreas Hoffmann

Karsten Ottenberg, Giesecke, dpa
Giesecke-Chef Ottenberg

"Wir können nicht politisch handeln"

Der Chef des Banknotenherstellers Giesecke & Devrient, Karsten Ottenberg, wehrt sich gegen Kritik an seinen Geschäften mit Diktator Mugabe.

Interview: Markus Balser

Karsai, dpa
Politik kompakt

Karsai will Wahl vorziehen

In Afghanistan soll schon im April gewählt werden, in Kairo sorgt ein neuer Brandanschlag für Schrecken und Simbabwes Präsident Mugabe gönnt sich eine Luxusparty.

Weiltweit verfolgt: Homosexuelle AFP
Weltweit verfolgt: Homosexuelle

Tödliche Küsse

Geben sie zu, dass sie schwul sind, werden sie getötet. Geben sie es nicht zu, töten sie sich selbst. In 83 Staaten werden Homosexuelle noch immer verfolgt, Asyl in Deutschland bekommen nur wenige.

Eine Reportage von C. Frank

Ramelow, AP
Politik kompakt

Keine Beobachtung von Ramelow

Linke-Politiker Ramelow setzt sich vor Gericht gegen den Verfassungsschutz durch, Ramsauer poltert gegen Schwan und in Italien wird demonstriert.

180x135 - Haftbefehl gegen Baschir
Haftbefehl gegen Sudans Präsidenten

Aufsteiger ohne Skrupel

Der sudanesische Präsident Omar al-Baschir hat sich vom putschenden Offizier zum Volkstribun gewandelt. Für Kriegsverbrechen in der Region Darfur wird er nun per Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofs gesucht.

Von Judith Raupp

Simbabwe, Tsvangirai, AP
Simbabwe

Diktator vereidigt Demokratiekämpfer

Der Chaos-Staat Simbabwe hat einen neuen Ministerpräsidenten: Der umstrittene Präsident Robert Mugabe vereidigte seinen Erzrivalen, Oppositionsführer Morgan Tsvangirai.