Mobiles Leben

SZ PlusÖffentlicher Verkehr in Frankreich
:Freie Fahrt in Montpellier

In der südfranzösischen Stadt ist Tram- und Busfahren jetzt kostenlos für alle Einwohner, eine halbe Million Menschen. Es ist das größte Programm dieser Art in Europa. Aber ist der Ansatz klug? Ein Besuch bei der Frau hinter dem Projekt.

Von Oliver Meiler

SZ PlusMobilität
:Wenn das Leben eine Verkehrswende macht

Wie wir uns fortbewegen, verändert sich im Laufe unseres Lebens - aber nicht immer freiwillig. Sieben junge Menschen erzählen.

Protokolle von Annemarie de Boer, Christin Lesker, Elisabeth Marx und Benjamin Probst

SZ PlusMeinungSchule
:Muss man härter gegen Elterntaxis vorgehen?

Dicke SUVs, Erstklässler auf Rollern und Wendemanöver auf dem Lehrerparkplatz: Vor Schulen herrscht morgens oft ein gefährliches Durcheinander. Ist es der richtige Weg, Straßen für Autos zu sperren, wie es nun in Nordrhein-Westfalen geschieht? Ein Pro und Contra.

Von Hans Gasser und Kathrin Werner

70 Jahre Parkuhr
:Die Zeit läuft

Im Jahr 1954 wurden in Duisburg die ersten Parkuhren in Deutschland aufgestellt. Heute sind sie zwar schon lange wieder abgebaut, aber das Konzept ist geblieben. Über tickende Geräte, die einen ganz schön unter Druck setzen können.

Von Martin Zips

SZ PlusMobilität
:Auto ja oder nein? So einfach ist es nicht

Wer komplett auf ein Auto verzichtet, steht unter Ideologieverdacht. Wer gleich zwei hat, gilt als Klima-Sünder. Die Erfahrungsberichte unserer Autorinnen in der Stadt und auf dem Land zeigen: Die Umstände sind entscheidender als die Einstellung.

Von Lisa Schnell und Barbara Vorsamer

Verkehr in Bayern
:Nach wochenlangem Stillstand - Murnauer Rufbus fährt wieder

Der Gemeinderat hatte dem beliebten Shuttledienst Omobi aus Kostengründen den Stecker gezogen. Nach einem Bürgerentscheid sollen die Busse nun doch wieder rollen.

Von Maximilian Gerl

Mikromobilität
:Schneller, flexibler, stressfreier

Kann ein öffentliches Fahrradverleihsystem einen Beitrag zur Verkehrswende leisten? In Starnberg ist daran durchaus Interesse vorhanden.

Von Michael Berzl und Peter Haacke

Nach Frachter-Havarie
:Mehr Vorschriften für E-Auto-Transporte auf See geplant

Immer wieder kommt es bei E-Autos zu heftigen Bränden. Ob das auch die Ursache für das Feuer auf dem Nordsee-Frachter ist? Unklar. Trotzdem will die Weltschifffahrtsorganisation lieber zügig handeln.

SZ PlusAutomobilausstellung in München
:IAA mit "radikal geändertem Konzept"

Hunderttausende Besucher werden im September in München erwartet: Die Internationale Automobilausstellung soll besser, größer und spektakulärer werden. Bei der Premiere vor zwei Jahren gab es Proteste, Blockaden und Polizeieinsätze.

Von Joachim Mölter

Mobilität
:Bundesverwaltungsgericht kippt Freiburger Bewohnerparkgebühren

Wohl in keiner deutschen Stadt ist Bewohnerparken so teuer wie in Freiburg. Besonders für große Wagen. Das sei unzulässig, sagt nun das Bundesverwaltungsgericht.

Von Tim Frehler

SZ PlusSZ-Serie "Rauf aufs Rad"
:Die Heroik des Radfahrens

So einfach wie erfolgreich: Die Mobilität mit Hilfe des Prinzips zweier hintereinander gelagerter Wagenräder ist stets ökologisch, gelegentlich sogar rauschhaft - und immer wieder kann man sich dabei als stiller Held fühlen.

Von Gerhard Matzig

Alternative Antriebe
:Wie Autos das Fliegen lernen

Wie im Science-Fiction-Film: Der Starnberger Erfinder Lutz May entwickelt Antriebssysteme mit Magnetkraft. Bojen könnten damit durchs Wasser gesteuert und irgendwann vielleicht auch Autos zum Schweben gebracht werden.

Von Michael Berzl

Dem Geheimnis auf der Spur
:Rätsel auf Rädern

War ein Comic das Vorbild? Wie der berühmte Geländewagen Jeep zu seinem ungewöhnlichen Spitznamen kam, ist bis heute umstritten.

Von Titus Arnu

SZ PlusVerkehr in Berlin
:Ein Traum für Fahrradfahrer in der Großstadt?

Geschützt vor Wetter und Verkehr: In Berlin haben sie eine Teststrecke für eine überdachte Radbahn eröffnet - unter der U-Bahn. Das Projekt gilt als visionär, ist aber nicht unumstritten.

Von Verena Mayer

European Championchips Munich 2022
:Fahrplanänderung durch Radrennen

Am kommenden Sonntag, 14. August, ist der Landkreis Austragungsort eines Mega-Sport-Events: Die Europameisterschaften im Straßenradrennen der Herren führen nach ihrem Start in Murnau bis zu ihrem Ziel in München über Kochel am See, Walchensee, die ...

Von Claudia Koestler

Reden wir über
:Falsches und richtiges Parken

Oft ist der Behindertenparkplatz der einzige, der noch frei ist. Doch wer dort unerlaubt sein Fahrzeug abstellt, schadet denen, die auf eben jenen Parkplatz angewiesen sind. Der Behindertenbeauftragte des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen Ralph ...

Von Quirin Hacker

In Wolfratshausen
:Bahnhofs-Parkplatz bis Juli gesperrt

Pendler und alle, die die S-Bahn ab Wolfratshausen nutzen, aufgepasst, denn "Park&Ride" geht nicht mehr: Von Montag, 25. April, an wird der Parkplatz am Wolfratshauser Bahnhof an der Sauerlacher Straße komplett gesperrt, und zwar voraussichtlich bis ...

Japanischer Zugfahrer
:40-Cent-Sieg vor Gericht

Einem Lokführer war wegen einer Minute Verspätung der Lohn gekürzt worden - der Mann zog vor Gericht. Dass die Richter ihm nun recht gaben, durfte er nicht mehr miterleben.

SZ PlusKinderfahrräder im Test
:Sieben Kinderfahrräder im Test

Unser Autor hat zusammen mit seiner sechsjährigen Tochter eine Auswahl an Kinderrädern getestet. Auch zwei der gehypten Marke Woom sind dabei. Welche überzeugen - und wofür entscheidet sich die Tochter?

Von Felix Reek

Senioren-Rikscha
:Kostenloser Luxus

Wer schon einmal versucht hat, im Englischen Garten in München ein solches Gefährt zu buchen oder aber nach einem Wiesn-Besuch mit müden Füßen, der weiß, was für ein Luxus es ist. Denn eine Rikscha ist nicht nur bequem, sondern meist auch sehr ...

SZ PlusElektro-Oldies
:Läuft und läuft und läuft

Reichweite, Ladetempo, Zuverlässigkeit: Wie gut funktionieren Batterieautos nach ein paar Jahren? Vier E-Pioniere berichten über ihre Erfahrungen.

Von Peter Ilg

SZ PlusFamilie
:Ein Kofferraum voller Erinnerung

Kinder quengeln oft beim Autofahren. Und doch lieben sie die Familienkutsche heiß und innig. Das merkt man spätestens, wenn sie verkauft werden soll.

Von Max Scharnigg

Stau im Isartal
:Aus für Umgehungsstraße auf Schäftlarner Flur

Weil zehn Landwirte ihr Einverständnis verweigern, dass Krötenzäune auf ihren Grundstücken für eine Vorab-Studie aufgebaut werden, wird es keine Umfahrung für die Starnberger Straße in Schäftlarn geben. Die Suche nach einer Lösung beginnt damit wieder von vorn.

Von Marie Heßlinger

Verkehr
:Für Falschparker wird München jetzt teurer

Das Verteilen von Strafzetteln kostet die Stadt bisher mehr als es einbringt. Nun wurden die Bußgelder angehoben - ob das den Verlust ausgleicht, ist ungewiss.

Von Andreas Schubert

Verkehr
:Neue Schienen, mehr Busse

Ohne Auto geht es angeblich nicht, vor allem auf dem Land. Doch es gibt Alternativen. Eine Übersicht.

Von Marco Völklein

SZ PlusFlexibles Arbeiten
:Home-Office im Wohnmobil

Schreibtisch mit Bergkulisse vor dem Fenster und jederzeit bereit für die Weiterfahrt: Ein Wohnmobilbauer aus dem Allgäu will Camping-Urlaub und Büro miteinander vereinen. Kann das klappen? Unser Autor hat es ausprobiert.

Berlin
:Ehrenrunde

Legendäre Rennstrecke: An diesem Wochenende wird die Avus in Berlin 100 Jahre alt - ein Jubiläum, von dem man in der Hauptstadt seltsamerweise fast nichts mitbekommt.

Von Jan Heidtmann

Wolfratshauser Politik
:Stadtgebiet als Tempo-30-Zone

Tempo 30 soll künftig auf allen innerörtlichen Straßen gelten, als Bestandteil eines "nachhaltigen Mobilitätskonzepts", das die Lebensqualität erhöhe.

Von Konstantin Kaip

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:IAA: Der Streit zwischen Klimaschützern und Industrie

Angela Merkel feiert die IAA als zukunftsweisend. Klimaschützer werfen der Industrie "Greenwashing" vor. Über die Zukunft des Autos.

Max Hägler und Jean-Marie Magro

Menschen bei der Bahn
:Helfer am Zug

Launisch, mufflig, unfreundlich - manch ein Fahrgast hat ein einseitiges Bild von Eisenbahnerinnen und Eisenbahnern. Doch es geht auch anders. Sechs Menschen, die den Service auf die Schiene bringen.

Von Marco Völklein

Geretsried/Berlin
:"Fast täglich Verspätungen"

In seiner letzten Bundestagsrede spricht Andreas Wagner die S7 an.

Von Konstantin Kaip

Mobil in Bad Tölz-Wolfratshausen
:Fahrplan für attraktiven Busverkehr

Der Kreis- und der Infrastrukturausschuss verabschieden das neue Nahverkehrskonzept, um die Verbindungen im Norden und Süden zu verbessern. Oberste Priorität hat der Bergsteigerbus, der den Isarwinkel entlasten soll.

Von Alexandra Vecchiato

SZ PlusFahrrad im Test
:Ab ins Gelände

Gravelbikes sind schwer in Mode - und da bringt Giant mit dem TCX Advanced Pro 1 einen neuen Cyclocross-Renner auf den Markt. Was unterscheidet die Räder?

Von Sebastian Herrmann

Mobilität
:Auf Achse

Ein Busfahrer, zwei Mitarbeiterinnen im Krankentransport, ein Taxi-Unternehmer: Diese vier Menschen sind täglich unterwegs, um andere von A nach B zu bringen. Hier berichten sie, was sie antreibt.

Von Marco Völklein

Internet-Störung in Icking
:Glasfaserkabel gekappt

Bei Bauarbeiten beschädigt ein Baggerfahrer eine Zuleitung.

Von Claudia Koestler

Auf dem Parkplatz des Supermarkts
:Nebenbei laden

Ein bisschen Strom an der Säule vor der Sparkasse naschen und dann noch einen E-Nachschlag auf dem Parkplatz des Discounters? In Städten kann diese Überall-und-immer-Strategie beim Laden zielführend sein. Viele Supermarktketten (mit großen ...

Mit der Kundenkarte
:Autobahn-Laden

Die Ladeinfrastruktur ist ein Flickenteppich; undurchsichtige Tarife und eine Vielzahl an Abrechnungsverfahren können Neulinge verwirren. Aus gutem Grund führen Elektro-Pioniere durchschnittlich 3,37 betreiberspezifische Ladekarten mit sich ...

Gefahr von Kurzschlüssen
:Schnarch-Lader

Bei der Anschaffung eines gebrauchten Elektroautos sollte man auf die Ladeleistung achten: In der Praxis zählt vor allem der Wechselstrom (AC), der von einem On-Board-Lader in Gleichstrom für die Akkus verwandelt wird. Bis vor kurzem konnten viele ...

Leistung verdoppeln
:800 Volt

Bisher haben Elektroautos meist eine Bordnetz-Spannung von etwa 400 Volt. Wird sie auf 800 Volt verdoppelt, brauchen die Stromer weniger dicke Kabel zwischen Batterie, Elektromotor und Lade-Management. Porsche hat die höhere Spannungslage erstmals ...

Billigere Batteriezellen
:Basis-Stromer

Die Batteriezelle sei der Brennraum von morgen, sagt Oliver Blume. In etwa fünf Jahren, so der Porsche-Chef, werde es im Volkswagen-Konzern ein einheitliches Batterieformat geben, bei der die Chemie im Inneren den Unterschied mache. Basis sei eine ...

E-Mobile
:Die Modelle des Jahres

Vom Kleinwagen bis zum großen SUV: Die Auswahl an Elektroautos ist inzwischen groß. Das sind die neun wichtigsten, die es mit Verbrennern locker aufnehmen können.

Von Felix Reek

In Bad Tölz
:Mit Härte gegen Vandalismus

Nach der Zerstörung von Mobile Homes für Familien will die Stadt künftig unnachsichtig gegen Täter vorgehen.

Von Klaus Schieder

Unternehmensgeschichte(n)
:Sammeln für die Zukunft

Jeder große Automobilkonzern betreibt ein eigenes Firmenarchiv. Was wird da eigentlich alles aufbewahrt? Und wofür?

Von Fabian Hoberg/dpa

Düsseldorf
:Mieträder müssen weg

Die Deutsche Bahn (DB) hat mit ihrer Radverleih-Firma eine Schlappe vor Gericht erlitten. Das Oberverwaltungsgericht Münster entschied, dass die Call-a-Bike-Räder in Düsseldorf nicht auf der Straße abgestellt werden dürfen. Eine Verfügung der Stadt ...

SZ PlusEuro-7-Abgasnorm
:Bye-bye, Diesel

Sie galten als Hoffnungsträger der deutschen Autoindustrie. Jetzt drohen Diesel-Pkws an der nächsten Abgashürde zu scheitern. Schon im Jahr 2025 könnten Stromer günstiger sein als Dieselmodelle. Ein Nachruf.

Von Joachim Becker

Flugverkehr
:Drohnen im Anflug

Wegen Zwischenfällen mit Drohnen wurde der Flugbetrieb an deutschen Flughäfen im ersten Halbjahr dieses Jahres 15 Mal ganz oder teilweise eingestellt. Insgesamt gab es im Umfeld der 16 internationalen Verkehrsflughäfen in diesem Zeitraum ...

Testlauf
:Wasserstoff aufs Gleis

Wasserstoffzüge könnten bei der Deutschen Bahn (DB) eines Tages Dieselzüge ersetzen und so die Klimabilanz verbessern. Dafür ist für 2024 ein Probebetrieb im Raum Tübingen geplant. Der Zug von Siemens soll eine Reichweite von 600 Kilometern haben ...

Modellversuche
:Pakete per Straßenbahn

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will Ideen für Frachttransporte mit Bussen und Bahnen in Städten vorantreiben. "Zum Beispiel könnten Paket-Straßenbahnen nachts, wenn die meisten Waggons normalerweise leer sind oder stillstehen, Päckchen ...

Motorradfahrer
:Gefahrenstellen melden

Mit dem neuen Angebot "Streckenheld" will das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) für mehr Sicherheit von Motorrad- und Rollerfahrern sorgen. Die kartenbasierte Online-Anwendung zeigt unter anderem regionale Gefahrenstellen und liefert weitere ...

Nahverkehr
:Ja, was fährt denn da?

Der Autor Michael Dörflinger hat in einem Buch "101 Dinge, die man über U- und S-Bahnen wissen muss" zusammen­getragen. Die SZ hat sich ein paar davon herausgepickt.

Von Marco Völklein

Gutscheine: