bedeckt München 10°

Flugverkehr:Drohnen im Anflug

Wegen Zwischenfällen mit Drohnen wurde der Flugbetrieb an deutschen Flughäfen im ersten Halbjahr dieses Jahres 15 Mal ganz oder teilweise eingestellt. Insgesamt gab es im Umfeld der 16 internationalen Verkehrsflughäfen in diesem Zeitraum 24 Meldungen und Sichtungen von Drohnen, wie das Bundesverkehrsministerium auf eine Anfrage der FDP antwortete. Im Gesamtjahr 2019 waren es 102 solcher Ereignisse und damit deutlich mehr, allerdings wurde 2019 im gesamten Jahr nur 15 Mal der Flugverkehr ganz oder teilweise eingestellt. In den Jahren 2017 und 2018 waren es nur je vier Unterbrechungen, 2016 nur drei. Der FDP-Verkehrspolitiker Bernd Reuther forderte, solche Einschränkungen zu verhindern.

© SZ vom 28.11.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema