Mobbing - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Mobbing

Aktuelle Nachrichten zum Thema Mobbing

SZ PlusEklat beim SWR
:Pocher, der Schmutz und die ARD

Der SWR lädt den Komiker zum Sommerfest nach Stuttgart. Und es kommt, wie es kommen muss.

Eine Ansicht von Bernhard Heckler

SZ PlusEU
:"Me Too" im Europaparlament

Malte Gallée tritt zurück. Dem Grünen-Politiker wird sexuelle Belästigung vorgeworfen. Aber hat die Partei alles getan, um die Affäre aufzuklären?

Von Josef Kelnberger

SZ PlusMobbing an Schulen
:"Raus bist du!"

Seit 40 Jahren ist das Eukitea Theater aus Diedorf im Landkreis Augsburg mit Präventionsstücken landesweit in Schulen unterwegs. Es geht um sensible Themen wie Mobbing und Missbrauch.

Von Enna Kelch

SZ PlusFrankreich
:Wenn der Mobber ins Gefängnis kommt

Handy weg, Schulverweis und im Höchstfall bis zu fünf oder zehn Jahre Haft: Frankreichs Regierung geht bei der Bestrafung von Mobbern an Schulen neue Wege. Wäre das auch in Deutschland denkbar?

Von Kathrin Müller-Lancé und Ronen Steinke

SZ PlusKI-Serie "Wahnsinn und Methode"
:Fühlt euch nicht zu sicher

Soziale Netzwerke sind ein gutes Umfeld für Hass und Hetze. Wird jetzt dank künstlicher Intelligenz alles schlimmer - oder besser?

Von Andrian Kreye

SZ PlusSZ JetztSchönheitsideale
:Größer als der Rest

Wiebke ist 1,95 Meter groß. Als Frau fällt sie damit auf, zieht negative Kommentare an. Wie gehen Frauen damit um, nicht dem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen?

Von Sophie Kobel (Text) und Friedrich Bungert (Fotos)

SZ Plus"The Truth Behind Your Lies" von Silke Heimes
:Alptraum in den Alpen

Silke Heimes' "The Truth Behind Your Lies" ist ein Jugendthriller, in dem die Grenze zwischen Opfer und Täter verschwimmt.

Von Lilian Köhler

SZ PlusBrasilien
:Vom Pausenhof auf den OP-Tisch

Schönheitsoperationen gelten in Brasilien als ziemlich normal. Ein Bundesstaat will jetzt Kindern ab fünf Jahren kostenlose Eingriffe an Augen, Ohren, Brust und Nase ermöglichen - das soll gegen Mobbing helfen.

Von Christoph Gurk

SZ Plus"Wolf" von Saša Stanišić
:Sag niemals "Pustekuchen"

Der neue Kinderroman von Saša Stanišić erzählt von Mobbing und Selbstermächtigung. Vor allem ist "Wolf" ein Loblied aufs Anderssein.

Von Christine Knödler

Großbritannien
:Schon wieder Drama in London

Vize-Premierminister und Justizminister Dominic Raab muss wegen Mobbings sein Amt niederlegen. Es ist bereits der dritte Rücktritt, seitdem Rishi Sunak Premierminister ist.

Von Michael Neudecker

SZ PlusAggressives Verhalten unter Kindern
:„Gewaltprävention sollte schon vor der Geburt beginnen“

Gewalttätiges Verhalten unter Kindern nimmt seit der Pandemie zu, sagt die Psychiaterin Sibylle Winter. Warum schlagen, schubsen, piesacken schon die Kleinsten? Und wie ließe sich dem entgegenwirken?

Interview: Kerstin Lottritz

SZ PlusSpitzengastronomie
:"Die Hochküche ist noch immer überwiegend frauenfeindlich, weiß und rassistisch"

Zu süditalienisch, zu fett, zu lesbisch: Die Mailänder Sterneköchin Viviana Varese nennt die Startbedingungen für ihre Karriere deutlich beim Namen. Heute gilt sie als eine der besten Arbeitgeberinnen ihrer verrufenen Branche.

Von Anne Goebel

SZ PlusMobbing
:Die Hölle, das sind die Kollegen

Abfällige Blicke, gemeine Bemerkungen und Dokumente, die einfach so verschwinden. Tamina hat immer wieder Mobbing auf der Arbeit erlebt. Und fragt sich: Liegt es an mir? Wie Ausgrenzung im Job entsteht und was Betroffene tun können.

Von Moritz Müllender (Text) und Federico Delfrati (Illustrationen)

Kolumne: Die Altersweisen
:Kann Zeit alle Wunden heilen?

Ja, sagt Rotraud, 77. Wo früher Narben waren, sind heute Blüten. Kevin, 18, muss gerade oft an die Erdbebenopfer denken und glaubt nicht daran. Wie junge und alte Menschen die Welt sehen und erleben, erzählen sie in dieser Kolumne.

Protokolle von Niko Kappel

SZ PlusDer Fall des Drachenlords
:Wie kann man einen Menschen so sehr hassen?

Ein Mob verfolgt Rainer Winkler aus Franken, bekannt im Internet als Drachenlord. Sein Leben ist ruiniert, doch Hilfe kann er nicht erwarten.

Von Max Weinhold

Schweizer Verlag Tamedia
:"Regime des Mobbings"

Machtmissbrauch, Beleidigungen, Sexismus: Eine Journalistin erhebt Vorwürfe gegen das Medienhaus.

Von Isabel Pfaff

Journalismus
:"Hass vor der Haustür"

BDZV und ECPMF sammeln Daten für Studie zur Sicherheitslage von Lokaljournalistinnen und Lokaljournalisten.

AfD
:Die Nächste bitte

Mit Joana Cotar verlässt seit der Bundestagswahl bereits die vierte Abgeordnete die AfD. Cotar gehört zum moderaten Flügel und wirft ihrer Partei Mobbing und Anbiederung an Putin vor.

Von Roland Preuß

SZ PlusGewalt gegen Lehrer
:Wenn der Schüler plötzlich zuschlägt

Einer bundesweiten Umfrage zufolge sind Angriffe - verbale wie körperliche - ein großes Problem an Schulen. Und in Bayern? Da will man lieber keine große Sache daraus machen.

Von Anna Günther

Cybermobbing
:"Allein kommt niemand aus einer Mobbingspirale raus"

Fast jeder fünfte junge Mensch zwischen acht und 21 Jahren ist laut einer Studie von Cybermobbing betroffen. Die Pandemie hat das Problem noch mal verschärft. Der Entwicklungspsychologe Herbert Scheithauer erklärt, was Eltern und Lehrkräfte tun können.

Interview von Christina Gutsmiedl

SZ PlusMobbing
:„Niemals kann eine Person allein eine andere mobben"

Mobbing führt an vielen Schulen zu großem Leid. Doch soweit muss es nicht kommen. Ein Gespräch über Ursachen und Lösungen.

Interview von Stephanie Schmidt

SZ PlusSZ MagazinFamilie
:Wie wehrt man sich gegen Mobbing?

Als sein Sohn in der Schule von einem Klassenkameraden geschlagen wird, weiß unser Autor nicht weiter. Den Lehrerinnen scheint gegen die Aggressionen nichts einzufallen, und Gegengewalt kommt nicht infrage – oder?

Von Anonym

SZ PlusWissenschaftliches Fehlverhalten
:"Wir waren geschockt, als wir die Zahlen gesehen haben"

Mobbing, Fälschung, Machtmissbrauch: Seit zwei Jahren gibt es eine Anlaufstelle für Fehlverhalten in der Psychologie-Forschung. Wie häufig es vorkommt, und was sich im gesamten Wissenschaftsbetrieb ändern muss. Ein Gespräch mit Ombudsmann Peter Kirsch.

Interview von Jan Schwenkenbecher

Psychologie
:Früher war alles besser

Warum Menschen seit jeher den Verfall der Sitten und den schrecklichen Zustand ihrer Gesellschaft beklagen.

Von Sebastian Herrmann

SZ PlusPsychologie
:Werden wir immer empfindlicher?

Einige Dinge, die früher als "nicht so schlimm" kategorisiert wurden, gelten heute als Mobbing, Traumatisierung oder politisch inkorrekt. Wieso ist das so? Psychologen haben einige interessante Antworten gefunden.

Von Sebastian Herrmann

SZ PlusMobbing
:Das böse Spiel

Rainer W. ist auf Youtube der "Drachenlord" - und Deutschlands bekanntestes Mobbingopfer. Erst wurde er im Netz gequält, dann vor seiner Haustür. Die Justiz sieht ihn dennoch als Täter. Über einen, gegen den alle sind.

Von Clara Lipkowski und Benedikt Warmbrunn

Diversität
:"Akzeptanz statt Toleranz"

Am Gymnasium Vaterstetten setzen Schüler ein Zeichen für gegenseitiges Verständnis. Es geht ihnen um Themen wie Geschlechtsidentität oder Homosexualität. Im Zentrum steht ein bunter Baum.

Von Merle Hubert

Jugendbuch
:Die Seele ausgesaugt

Ein Mädchen flieht vor dem Mobbing nach Kanada

Von Verena Hoenig

Mobbing
:Die Macht der Courage

Ausgrenzung kann jede und jeden treffen. Elementar ist, dass das Umfeld aktiv wird - gerade in der Pandemie, in der Mobbing im Internet zugenommen hat. Dazu geben Experten auch an Schulen Rat.

Von Nadja Tausche

Jugendroman
:Grübel-Generator

Die Begegnung mit schrägen Gestalten bringt zwei psychisch gefährdete Jugendliche auf den richtigen Weg

Von Holger Moos

SZ PlusForschungspolitik
:Mobbing-Vorwürfe gegen Archäologin

Eine Direktorin am Jenaer Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte soll wegen Mobbings ihren Posten räumen. Viele Forscherinnen hatten sich solidarisiert. Aber handelt es sich wirklich um Frauenfeindlichkeit?

Von Jeanne Rubner

SZ Plus"American Crime Story: Impeachment"
:Der Clinton-Lewinsky-Skandal als feministische Fabel

Monica Lewinsky musste viel Häme aushalten, als ihre Affäre mit dem damaligen US-Präsidenten Bill Clinton bekannt wurde. "American Crime Story" will die Geschichte aus der Perspektive der Frauen erzählen. Kann das funktionieren?

Von Andrian Kreye

SZ PlusMatthias Matuschik
:"Ich war richtig am Ende"

Der Bayern-3-Moderator hat im Frühjahr einen weltweiten Shitstorm losgetreten und musste zeitweise sogar im Ausland untertauchen. Bis heute ist er nicht wieder im Radio zu hören. Welche Spuren der Hass hinterlässt und welche Konsequenzen er gezogen hat.

Von Patrizia Steipe

SZ MagazinDie Lösung für alles
:»Die meisten Wissenschaftler sehen nicht aus wie ich«

Die US-Amerikanerin Gitanjali Rao, 15, ist die wohl bekannteste Nachwuchsforscherin der Welt. Im Interview erklärt sie, wie man junge Menschen für Wissenschaft begeistern kann, wie ihre App gegen Online-Mobbing funktioniert und warum eine Barbie-Villa am Anfang ihrer Laufbahn stand.

Interview: Michaela Haas

SZ PlusAdipositas
:Iss doch einfach weniger

Übergewichtige Menschen müssen damit leben, dass andere ungefragt über ihren Körper urteilen. Dabei ist Adipositas eine Krankheit, die nicht nur mit Essen zusammenhängt.

Von Josephine Kanefend

Europäischer "Sicherheitsbeirat"
:Wie Tiktok Minderjährige besser schützen will

Neun Expertinnen und Experten beraten Tiktok, wie es ein sicherer Ort für Teenager werden kann. Das hat die Plattform auch nötig.

Von Simon Hurtz

Mein Leben in Deutschland
:Wenn jeder jeden quält

Auch in der arabischen Welt kommt es zu Mobbing, in allen möglichen Bereichen der Gesellschaft. Aber es ist nur ein Problem von vielen, wie unser Kolumnist berichtet.

Von Yahya Alaous

SZ PlusMeinungUSA
:Biden, der Stotterer

Der neue Präsident der USA litt als junger Mann unter einer schweren Sprachstörung. Ein Leidensgenosse beschreibt, warum Bidens Sieg über das Stottern Hoffnung macht.

Gastbeitrag von Friedrich Christian Delius

Rassismus und Film
:"Gruppen können schnell etwas Bedrohliches haben"

In Visar Morinas Filmdrama "Exil" gleitet ein deutscher, aus dem Kosovo stammender Familienvater in eine Paranoia ab. Ein Gespräch über westliche Überheblichkeit und den verdeckten Rassismus der liberalen Gesellschaft.

Interview von Paul Katzenberger

"Exil" mit Mišel Matičević im Kino
:Und woher kommen Sie noch mal?

Wenn Bürofiesheiten und Mikroaggressionen zur Paranoia führen: Visar Morinas Thriller "Exil".

Von Josef Grübl

SZ PlusMeinungMobbing am Arbeitsplatz
:Schweigen ist nicht Gold

In der Corona-Krise haben Diskriminierung und Mobbing im Job wieder zugenommen. Die Spannweite herabsetzender Äußerungen und Handlungen ist groß. Jetzt ist Solidarität gefragt.

Kommentar von Sibylle Haas

Prozess in Nördlingen
:Mobbing mit falscher Todesanzeige - Schüler zu Dauerarrest verurteilt

Der 15-Jährige ist für eine ganze Mobbingserie an einer Nördlinger Schule verantwortlich. Als zusätzliche Strafe muss er zudem einen Aufsatz schreiben.

SZ JetztPsychische Gesundheit
:"Nur weil ich 100 Kilo abgenommen habe, ist mein Leben noch kein Ponyhof"

Die Autorin Jana Crämer erzählt von ihrem Leben mit einer Essstörung und wie sie es geschafft hat, sich selbst zu lieben.

Interview von Hannah Berger

Mobbing unter Jugendlichen in der Ukraine
:"Sollen wir alle sterben, ehe jemand etwas merkt?"

Fast nirgendwo in Europa ist das Problem des Mobbings unter Schulkinder so groß wie in der Ukraine, aber fast niemand sprach öffentlich darüber. Eine achtteilige TV-Serie hat nun das Tabu gebrochen.

Von Frank Nienhuysen

Arbeit
:Geld ist nicht alles

Für viele Deutsche ist wichtig, dass der Arbeitgeber Werte vertritt. Das zeigt eine Umfrage. Sie zeigt auch, wie selten das gelingt: Jeder fünfte hat schon einmal Mobbing erlebt.

Von Katharina Kutsche

SZ JetztNach Mobbing
:Kleinwüchsiger Junge darf Rugby-Idole aufs Feld führen

Zuvor hatte seine Mutter in einem emotionalen Video den Umgang mit ihrem Sohn Quaden angeprangert.

Mobbing
:Schikane im Büro

Weniger Beweislast für die Opfer, höhere Geldentschädigungen und mehr Verantwortung für die Arbeitgeber: Grüne und Linke wollen ein Gesetz gegen Mobbing auf den Weg bringen.

Von Clara Lipkowski

Frankreich
:Mobbing mit Todesfolge

Der Ex-Chef eines Pariser Telekomkonzerns soll ins Gefängnis. Der spektakuläre Prozess rechnete auch mit der Praxis von Sparprogrammen in Unternehmen ab.

Von Leo Klimm

Nördlingen
:Mobbing durch gefälschte Todesanzeige - Staatsanwaltschaft schaltet sich ein

Ein 14-Jähriger wird verdächtigt, eine Traueranzeige für einen Mitschüler aufgegeben zu haben, der aber gar nicht gestorben ist. Auch in anderen Fällen wird dem Jungen Mobbing vorgeworfen.

Von Maximilian Gerl

Realschule in Nördlingen
:Mitschüler mit falscher Todesanzeige gemobbt

Links zu pornografischen Seiten, auf ihren Namen abgeschlossene Handyverträge sowie Drohungen unterschiedlicher Art: Ein 14-Jähriger soll fünf Klassenkameraden wochenlang drangsaliert haben. Nun ermittelt die Polizei.

Von Florian Fuchs und Anna Günther

Gutscheine: