Google

Aktuelles zur Suchmaschine und zum Unternehmen

SZ PlusKI-Suche
:Wissen ohne Wurzel

Google beantwortet künftig Suchanfragen mit künstlicher Intelligenz. Wir erleben das Ende des evidenzbasierten Wissens.

Gastbeitrag von Martin Andree

SZ PlusMeinungKünstliche Intelligenz
:Der Scarlett-Johansson-Trick

Die neuen KI-Assistenten von Open AI und Google reden und hören zu, als wären sie aufmerksame Menschen. Sie sind aber ein Versuch, die Menschen noch enger an die Tech-Konzerne zu binden.

Kommentar von Jannis Brühl

Künstliche Intelligenz
:Chat-GPT-Hersteller will Google-Konkurrenten vorstellen

Das würde das Kerngeschäft der dominierenden Suchmaschine in Gefahr bringen - wenn es funktioniert.

SZ PlusTechnologiedebatte
:Was KI wirklich leisten kann

Origami aus der Sprache des Lebens: Die Technologiedebatte kreist um die falschen Themen. Das zeigt die Präsentation der sensationellen Wissenschafts-KI Alpha Fold in London.

Von Andrian Kreye

SZ PlusNetzkolumne
:Mit letzter Tinte

Vom Drucker übers Handy und den Fernseher bis zum Auto: Verbraucher verlieren die Kontrolle über Dinge, für die sie bezahlt haben. Über das perverse Geschäftsmodell von Apple, Tesla & Co.

Von Michael Moorstedt

SZ PlusChat-GPT
:Warum der KI-Hype schnell vorbei sein könnte

Glaubt man Open-AI-Chef Sam Altman, dann wird künstliche Intelligenz alles verändern. Mag sein. Aber davor muss er noch große Probleme lösen.

Von Simon Hurtz

SZ PlusExklusivStart-ups
:Gründer springen auf KI-Hype auf

Während weniger Menschen 2023 ein Start-up in Deutschland gegründet haben, ist die Zahl neuer KI-Firmen gestiegen. Die Gründer haben große Ambitionen - aber wie sieht es im internationalen Vergleich aus?

Von Nils Wischmeyer

SZ PlusSZ-Digitalgipfel
:"Die Welle reiten oder untergehen"

Kurzfristiger Hype oder die wichtigste Erfindung der Menschheit? Experten diskutieren, wie künstliche Intelligenz die Zukunft prägen wird und wo Deutschland dabei steht.

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusMeinungApple
:iPhones mit Google-KI sind eine hervorragende Idee

Statt eigener KI-Modelle soll Berichten zufolge Googles Gemini die iPhones von Apple intelligenter machen. Was aussieht wie eine Kapitulation, ist eine smarte Business-Entscheidung.

Kommentar von Max Muth

SZ PlusMustafa Suleyman: "The Coming Wave"
:Was da auf uns zurollt

In "The Coming Wave" beschreibt KI-Pionier Mustafa Suleyman, was passiert, wenn sich KI, Robotik, Biotech und Quantenphysik vereinen.

Von Andrian Kreye

SZ PlusSZ-Gesundheitsforum
:"Für die Patienten geht leider viel Zeit verloren"

Als Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften setzt sich Markus Schwaiger für eine stärkere Nutzung von künstlicher Intelligenz in der Medizin ein. Weshalb er dafür sogar mit Tech-Konzernen wie Google zusammenarbeiten würde.

Interview von Christina Berndt

SZ PlusPhysik
:Zwei Phantomen auf der Spur

1938 verschwand der geniale Physiker Ettore Majorana. Ebenso mysteriös ist das von ihm vorhergesagte Teilchen – aber es könnte Quantencomputer revolutionieren. Über die Suche nach einem Teilchen und seinem Erfinder.

Von Zack Savitsky

SZ PlusDigital Markets Act
:Dieses Gesetz bringt Smartphone-Nutzern neue Freiheiten

Apple, Google und Facebook müssen sich nun an neue EU-Regeln halten. Das soll den Wettbewerb beleben und Anwendern viele Vorteile bringen. Was sich bei Whatsapp, App-Stores und Suchmaschinen ändert.

Von Jannis Brühl, Jan Diesteldorf, Mirjam Hauck und Simon Hurtz

SZ PlusNetzkolume über KI
:Wer löscht den Daten-Müll?

Je mehr Generative KI in der Praxis zum Einsatz kommt, desto klarer wird: Dem Internet droht ein Tsunami von Schrott-Inhalten.

Von Michael Moorstedt

Internetkonzern
:Medienhäuser klagen gegen Google

Die Unternehmen, angeführt vom Axel-Springer-Verlag, werfen Google vor, sich bei Online-Werbung wettbewerbswidrig verhalten zu haben.

SZ PlusGoogle-Chef Sundar Pichai
:"Wir brauchen internationale Regeln für die künstliche Intelligenz"

Sundar Pichai über die tiefgreifendste Technologie, mit der die Menschheit jemals gearbeitet hat, Deutschlands Chancen und die Furcht vor Cyber-Kriegen und manipulierten Wahlen.

Interview von Ulrich Schäfer

SZ PlusKI-Chipmarkt
:Warum Microsoft auf Nvidia neidisch ist

Der kalifornische Chiphersteller legt Rekordzahlen vor, wieder einmal. Andere große Tech-Konzerne beobachten den Erfolg und versuchen, dem nachzueifern.

Von Titus Blome

SZ PlusMeta, Google, Musk
:Befreit das Netz

Eine Handvoll Tech-Konzerne beherrscht das Internet - dabei könnten wir das leicht ändern und obendrein noch unsere Demokratie retten.

Gastbeitrag von Martin Andree und Karl-Nikolaus Peifer

SZ PlusDigitale Revolution
:Wann kommen endlich die ersten Quantencomputer?

Zu tun gäbe es genug für sie, aber noch sind die superschnellen Rechner eher ein Versprechen als Wirklichkeit. Private Investoren werden allmählich unruhig.

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusExklusivStart-ups
:Deutsche Bank und Mercedes steigen bei Verimi aus

Die Identitätsplattform verbrennt weiter viele Millionen Euro im Jahr. Zwei wichtige Gesellschafter geben nun ihre Anteile zurück. Aber nicht alles läuft schlecht.

Von Christina Kunkel, Meike Schreiber und Nils Wischmeyer

SZ PlusSocial Media und Co.
:So lässt sich die Tracking-Maschine bremsen

Alle Daten, die Meta oder Google sammeln, landen jeweils in einem riesigen Nutzerprofil. Jetzt kann man Instagram und Facebook oder die Websuche und Youtube voneinander trennen - dank der EU.

Von Simon Hurtz

SZ PlusDavos 2024
:KI ist jetzt überall

Beim Weltwirtschaftsforum ist künstliche Intelligenz das Thema, über das alle reden. So gesehen passt es, dass sich der Chef des Chat-GPT-Anbieters, Sam Altman, auf der Bühne als großer Erklärer präsentiert.

Von Bastian Brinkmann

SZ PlusDigitalisierung
:Wie cool ist das denn?

Es heißt, Deutschland habe den digitalen Wandel verpennt - aber deutsche Firmen begeistern auf der Technikmesse CES. Vielleicht ist es also bei aller berechtigter Kritik Zeit für ein wenig Optimismus.

Von Jürgen Schmieder

SZenario
:Empfang hinter Panzerglas

Beim Gala-Dinner der DLD-Konferenz vernetzen sich Pioniere und Vordenker der Gegenwart. Sie wollen nicht nur die digitale Zukunft formen.

Von Stefanie Witterauf

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:"Ihr steht im Zentrum der Explosion"

Alle reden von KI, aber wovon reden die, die KI wirklich verstehen? Vier Thesen von der wichtigsten KI-Konferenz der Welt - von sehenden Robotern bis zur Superintelligenz.

Von Jannis Brühl

SZ PlusEpic Games
:"Fortnite"-Entwickler gewinnt gegen Google

Hat Google mit seinem App-Store ein unzulässiges Monopol? Ein US-Gericht sagt Ja und löst damit ein Beben in der App-Wirtschaft aus.

Von Mirjam Hauck

Künstliche Intelligenz
:Was Googles neue Super-KI Gemini kann

Bisher dominierten Microsoft und sein Partnerunternehmen Open AI die Schlagzeilen zu künstlicher Intelligenz. Googles neuestes KI-Modell könnte das jetzt ändern.

Von Max Muth

Verbraucherschutz
:Internetkonzerne tricksen trotz Verbots weiter

Der "Zustimmen"-Knopf groß, der fürs Ablehnen klein, unscheinbar oder versteckt - die Großen des Internets scheren sich wenig um die neuen Regeln der EU.

iMessage
:Bei Apple "gefriert die Hölle"

iMessage-Schreiber und Android-Nutzern können bald besser miteinander kommunizieren. Das ist eine große Überraschung - und kein ganz freiwilliger Schritt.

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusSmartphones
:Das kann das neue Google Pixel

Die achte Generation des Smartphones kommt mit einem großen Versprechen. Und wirft die Frage auf: Ist das noch Bildbearbeitung - oder schon Manipulation?

Von Simon Hurtz

Start-up Anthropic
:Wieso Amazon diesen Geschwistern vier Milliarden Dollar geben will

Neuer Höhepunkt des Hypes: Amazon steigt ins KI-Rennen ein, investiert in das Start-up Anthropic - und bindet gefragte Experten an sich. Konkurrent Microsoft plant derweil ein kleines Nuklearprogramm für seine KI-Technik.

Von Jannis Brühl

SZ PlusNetzkolumne
:Digitaler Lügendetektor

Hat künstliche Intelligenz den Drang zur Hochstapelei? Wie Google seinen KI-Chatbot Bard zur Wahrheitskontrolle bringen will.

Von Michael Moorstedt

USA gegen Google
:Der Fall, der über die Zukunft der Tech-Konzerne entscheiden kann

Missbraucht Google mit seiner Suchmaschine seine Marktmacht? Die US-Regierung hat den Konzern jetzt in einem Kartellverfahren vor Gericht gebracht. Droht die Zerschlagung?

Von Jannis Brühl

SZ PlusAutonome Vehikel
:Mensch, fahr doch

Selbstfahrende Autos werden als Zukunft der Mobilität verkauft. Ihre natürlichen Gegner: Verkehrsteilnehmer aus Fleisch und Blut. Ein Plädoyer für Humanismus auf der Straße.

Von Peter Richter

Neue EU-Regeln
:Jetzt gilt es für die Tech-Konzerne

Die EU macht ernst: Facebook, Google, Tiktok und Co. müssen gegen gefährliche Beitrage, gefälschte Produkte und heikle Anzeigen auf ihren Seiten härter vorgehen als bislang. Was sich für Plattformen und Nutzer ändert.

Netzkolumne
:Ohrfeige live

Wie die großen Tech-Firmen Apple und Google am Trend des "NPC-Streamings" auf Tiktok mitverdienen.

Von Michael Moorstedt

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:Wie KI das Internet zumüllt

Künstliche Intelligenz produziert noch mehr Trash als Menschen: Robotertexte für die Suchmaschine, Produktbeschreibungen aus der Hölle, Nonsens-Romane über Spitzen-Pyjamas. So könnte das Netz unbenutzbar werden.

Essay von Jannis Brühl

SZ PlusKünstliche Intelligenz und Urheberrecht
:Einfach nur hungrig

Wie „schlau“ die KI ist, hängt davon ab, wie viele Texte sie verschlungen hat. Aber was darf sie lesen und was daraus machen? Autoren und Künstler wollen jetzt Grenzen setzen.

Von Jannis Brühl, Wolfgang Janisch, Andrian Kreye

SZ PlusTech-Aktien
:Was der Umbau des Nasdaq 100 für Anleger bedeutet

Die US-Börse Nasdaq steht für alles, was am kapitalistischen Wirtschaftssystem gut ist - und schlecht. Nun gewichtet sie ihren Technologie-Index neu. Welche Vorteile und Nachteile das hat.

Von Harald Freiberger

Künstliche Intelligenz
:KI-Firmen versprechen Biden Wasserzeichen in KI-Inhalten

So sollen sich Texte und Bilder von Menschen auseinanderhalten lassen von Inhalten, die künstlichen Intelligenzen erzeugt haben. Das soll mehr Transparenz in die digitale Welt bringen.

SZ PlusDesinformation
:Wie Google russische Propaganda hochzieht

Im Kampf gegen Propaganda sperrt Google russische Staatsmedien weitgehend aus. Doch auf einem Weg schafft es Desinformation weiterhin ganz nach oben in die Ergebnisse.

Von Natalie Sablowski und Marie-Louise Timcke

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:Der große Raubzug

Große Firmen füttern künstliche Intelligenzen mit dem digitalen Fußabdruck der gesamten Menschheit. Dagegen gehen Anwälte nun vor.

Von Andrian Kreye

Künstliche Intelligenz
:Hier kommt Googles Antwort auf Chat-GPT

Mit Verspätung startet Bard in Deutschland. Google nennt seinen Chatbot einen "Geschichtenerzähler". Zu Recht. Wie alle KI-basierten Sprachmodelle nimmt er es mit den Fakten nicht so genau.

Von Simon Hurtz

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:Alleswisser

Das Internet weiß, wo du wohnst. Künstliche Intelligenz demnächst auch, denn Google hat seine Datenschutzbestimmungen geändert.

Von Andrian Kreye

Börsen
:KI-Hype treibt Tech-Aktien

Die Erwartungen an künstliche Intelligenz sind riesig, davon profitieren vor allem US-Konzerne. Europa kann da nicht mithalten.

SZ PlusMeinungMargrethe Vestager
:Vielleicht war sie zu biegsam

Die mächtige Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager verlässt die EU-Kommission. Sie hat zwar Härte gegen US-Internetkonzerne bewiesen, musste aber auch bittere Niederlagen einstecken - und manchmal gar peinliche.

Kommentar von Björn Finke

SZ PlusMeinungEuropäische Kommission
:Der Angriff auf Googles Geldmaschine ist überfällig

Die Werbemacht des Konzerns zu begrenzen, ist eine gute Idee, kommt aber sehr spät. Dass der Konzern seine dominante Position ausnutzt, ist seit 15 Jahren kein Geheimnis.

Kommentar von Max Muth

Online-Werbung
:Warum die EU-Kommission Google mit Zerschlagung droht

Margrethe Vestager hat sich schon oft mit Tech-Konzernen aus Kalifornien angelegt. Jetzt will es die mächtige EU-Kommissarin nochmal wissen - und zielt auf Googles Kerngeschäft.

Von Jan Diesteldorf und Max Muth

EU-Kommission
:Google droht weiteres europäisches Kartellverfahren

Die EU-Kartellaufsicht sieht offenbar Verstöße bei Googles Kerngeschäft, dem Verkauf von Werbung im Internet.

Von Max Muth

Google
:Neue Bilder für Street View

Google wird nach mehr als einem Jahrzehnt die Bilder deutscher Straßen in seinem Straßenpanorama-Dienst Street View erneuern. Vom 22. Juni an sollen Kamera-Fahrzeuge des Konzerns neue Aufnahmen machen, wie Google am Donnerstag bekannt gab. Danach ...

Gutscheine: