Google Pixel 3
Google Pixel 3

Schon wieder ein neues bestes Smartphone der Welt

Im Wochentakt erscheinen neue 1000-Euro-Handys, Hersteller werfen mit Superlativen um sich. Die sind beim Google Pixel 3 sogar gerechtfertigt - aber ein älteres Smartphone ist auch eine Lösung.

Von Simon Hurtz

Bezahlen an der Ladenkasse mit Google Pay und Mastercard
Mobiles Bezahlen

Paypal schließt einen Pakt mit Google

Kunden des Bezahldienstes können künftig über Google Pay mit ihren Smartphones bezahlen - eine Kampfansage an die deutschen Banken.

Von Nils Wischmeyer, Köln

Zeynep Tufekci
Youtube und Facebook

"Sie verkaufen unsere Aufmerksamkeit an jeden, der dafür bezahlt"

Vom Joggen zum Ultramarathon, von Trump zu rassistischen Lügen: Die Soziologin Zeynep Tufekci erklärt, wie Youtube seine Nutzer in immer extremere Gedankenwelten treibt - und was das mit Las Vegas zu tun hat.

Interview von Jannis Brühl

Google Home Max
"Home Max" von Google

Ein bisschen smart, ein bisschen teuer

Amazon und andere Anbieter liefern sich bei vernetzten Laut­sprechern ein Wett­rennen. Kann Googles "Home Max" da mithalten?

Von Simon Hurtz

Google Pixel 3 XL
Google Pixel 3

Diese Smartphone-Kamera soll das iPhone abhängen

Google hat das neue Pixel 3 vorgestellt. Vor allem bei der Fotoqualität will Google der Konkurrenz voraus sein. Ein kurzes Hands-on zeigt: Das könnte gelingen.

Von Simon Hurtz

Google Plus Video
Nach Sicherheitslücke

Google Plus wird für Verbraucher dichtgemacht

Vermissen dürften die User den als Konkurrenz zu Facebook gestarteten Dienst wohl eher nicht. Googles eigenen Angaben nach wurde das Angebot kaum genutzt.

Serge Bloch Gewissensfrage
SZ-Magazin
Die Gewissensfrage

Darf man jemanden einfach googeln?

Als er den Namen einer potenziellen Begleiterin bei einer Fahrradtour erfährt, informiert sich ein Leser vorab online über sie. Die Dame findet das übergriffig und sagt das Treffen ab - zu Recht?

Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

Google

Suchen, finden und lesen

Das amerikanische Internet-Unternehmen gewährt Entwicklern Zugriff auf persönliche E-Mails seiner Nutzer. Sie können sogar die Inhalte mit anderen teilen.

Von Malte Conradi, San Francisco

Gemeinsame Sitzung des SPD-Vorstands von Bayern und Bund
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Xaver Bitz

Google stellt experimentelle Inbox-App ein
Datenschutz bei Google

App-Entwickler dürfen weiter bei Gmail mitlesen

Sie haben Zugriff auf private E-Mails von Gmail-Nutzern. Jetzt teilt Google mit, man finde das in Ordnung und werde damit weitermachen.

Von Malte Conradi, San Francisco

Färöer

Ok Google, warum sprichst du nicht Färöisch?

Auf der Inselgruppe im Nordatlantik versuchen sie, Google dazu zu bringen, ihre Minisprache als 104. Sprache in den Translator aufzunehmen. Auf den Inseln leben nur 50 000 Menschen.

Von Silke Bigalke, Tórshavn

Menschen vor einem Google-Logo
Chrome-Browser

Warum Google neue Straßenschilder ins Netz stellt

Der Chrome-Browser zeigt Web-Adressen anders an. Das soll Nutzern die Orientierung erleichtern. Obwohl sich Widerstand regt, will Google das Netz weiter umbauen.

Von Hakan Tanriverdi

Google-Mitarbeiter auf einer Messe 2018 in Berlin
Internetkonzerne

Eine Digitalsteuer gefährdet den deutschen Wohlstand

Als Mittel gegen Steuertricks von Internetkonzernen klingt der Vorschlag attraktiv. Doch ist sie einmal eingeführt, könnte das ganz andere Begehrlichkeiten wecken.

Kommentar von Cerstin Gammelin

Oneplus Carl Pei
Oneplus-Gründer Carl Pei

"Das Abhängigkeitsverhältnis vieler Menschen zu ihren Smartphones ist ein Problem"

Warnt kein Digitalskeptiker, sondern der Gründer des Smartphone-Herstellers Oneplus. Das sei kein Widerspruch, sagt Carl Pei und verrät, was sein Unternehmen von Apple lernen kann.

Interview von Simon Hurtz

Google - Anfänge des Konzerns - alte Webseite
20. Jahrestag

Zensur, Narzissmus, Doodle - was Google alles ist

Maps schläft nie, Autocomplete bestätigt Klischees über Flüchtlinge - und der Firmenchef macht Yoga: SZ-Autoren über die vielen Facetten des Konzerns, der überall ist.

Facebook-Chefin Sheryl Sandberg
Manipulation und angebliche Zensur

Ganz Washington will Antworten vom Silicon Valley

Konservative behaupten, ihre Meinungen würden zensiert, Demokraten wollen mehr über russische Desinformations-Tricks wissen: Der US-Kongress lässt Top-Manager von Facebook, Google und Twitter antanzen.

Von Alan Cassidy, Washington

Google 8 Bilder
Suchmaschine

So werden Sie zum Google-Profi

Sie haben beim Suchen noch nie Anführungszeichen verwendet und wissen nicht was "site:sz.de" oder "filetype:pdf" bedeutet? Mit diesen acht Tricks finden Sie in Zukunft garantiert, wonach Sie suchen.

Google-Logo
20. Jahrestag

Und dann kam Google

Niemand erinnert sich noch an Flooz, Kozmo oder GeoCities - aber Google ist noch überall. Vor 20 Jahren revolutionierte das Unternehmen mit seinen Suchalgorithmen das Netz - und verwandelte es in ein ernst zu nehmendes Medium.

Von Bernd Graff

01:28
20 Jahre Google

Geht es überhaupt noch ohne?

Kaum eine Frage, auf die Google keine Antwort hat. Seit mittlerweile 20 Jahren gibt es die Suchmaschine. Zeit nachzufragen, ob es überhaupt noch ohne den virtuellen Alltagshelfer geht.

Tech-Konzern

Bringt Google endlich unter Kontrolle!

Der Konzern verfügt zwanzig Jahre nach seiner Gründung über gefährlich viele Daten. Wenn die Staaten Google nicht bändigen, müssen es die Nutzer tun.

Kommentar von Helmut Martin-Jung

Hauptversammlung Kuka AG
Google

Warum die Gesellschaft Roboter braucht

Der Chefökonom des Internetkonzerns Hal Varian will die Sorgen der Menschen zerstreuen. Ganz schafft er das nicht.

Von Victor Gojdka, Freiburg

Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin
20 Jahre Google

Fenster zur Welt

Milliarden Menschen finden bei Google, was sie wissen wollen. Zum 20. Geburtstag des Konzerns stellt sich die Frage: Verdient er auch heute noch ihr Vertrauen?

Von Malte Conradi, San Francisco

100 Tage DSGVO

Der Teufel steckt in den Standardeinstellungen

Windows, Gmail oder Facebook sammeln so viele Daten wie möglich. Wer das ändern will, muss aktiv werden - aber nur ein Bruchteil der Nutzer weiß das. Eine Aufforderung zur digitalen Notwehr.

Von Simon Hurtz

Politische Parteilichkeit

Google wehrt sich gegen Trump-Video

Der US-Präsident fühlt sich von der Suchmaschine unfair behandelt und teilt ein Video mit Vorwürfen. Google verteidigt sich - und hat die Fakten auf seiner Seite.

Katharina Zweig
Katharina Zweig über Algorithmen

"Manchen Firmen überlasse ich gerne meine Daten"

Die Informatikprofessorin Katharina Zweig erklärt, was einen Algorithmus "böse" macht, warum ihre Tochter nur zuhause mit dem Handy ins Netz darf und wieso lernende Systeme sich wie kleine Kinder verhalten.

Interview von Christina Berndt