Gebäudeenergiegesetz - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Gebäudeenergiegesetz

SZ PlusHeizungsgesetz
:Warum die Wärmepumpe floppt

Jetzt müsste doch alles klappen: Es gibt Geld vom Staat, die Wärmepumpen sind da. Nur kaufen will sie kaum jemand. Stattdessen setzen Kunden weiter auf die Gasheizung und Handwerker verzweifeln. Hat sich die Regierung verrechnet?

Von Nakissa Salavati

SZ PlusPolitik
:Er war nur ein Trauzeuge

Ohne eigenes Zutun geriet Michael Schäfer im vorigen Jahr in Berlin zwischen die Fronten - als Freund des damaligen Heizungs-Staatssekretärs Patrick Graichen. Danach tauchte er ab. Jetzt wagt er den Neubeginn.

Von Michael Bauchmüller

SZ PlusHeizungsgesetz
:Was die Wärmewende die Münchner kosten könnte

Am Dienstag will der Stadtrat "eines der größten Infrastrukturprojekte seit der Nachkriegszeit" starten: die Umstellung aller Heizungen auf umweltfreundliche Energieträger. Nicht nur Hausbesitzer werden die Folgen spüren.

Von Heiner Effern

SZ PlusWärmeplan
:Wo München künftig mit Fernwärme heizt - und wo per Wärmepumpe

Spätestens 2045 soll in München Schluss sein mit fossilen Brennstoffen. Und dann? Das zeigt der städtische Wärmeplan, dessen erster Entwurf nun vorliegt - und über den es sofort Streit gibt.

Von Heiner Effern

SZ PlusKfW-Förderung
:So erhält man die neue Heizungsförderung

Lange hat die Bundesregierung gestritten, jetzt kommt die Förderung für den Heizungstausch. Noch können nicht alle das Geld beantragen. Ein Überblick.

Von Alma Dewerny und Kassian Stroh

Rechtskolumne
:Wie lange darf man noch mit Gas oder Öl heizen?

Jetzt schon ein neues Energiekonzept oder erst später: Was das novellierte Heizungsgesetz für Hauseigentümer bedeutet – die wichtigsten Regeln.

Von Stephanie Schmidt

SZ PlusEnergie
:Was die neue Heizung langfristig kostet

Beim Heizungstausch schauen viele Hausbesitzer nur auf den Anschaffungspreis. Doch ein Vergleich der Verbraucherzentrale zeigt: Über 20 Jahre hinweg schneiden grüne Heizungen besser ab.

Von Andreas Jalsovec; Illustration: Jessy Asmus

Lobbyismus
:Wieso Handwerker und Spediteure mit Bauern protestieren

Unternehmer und Verbandsvertreter teilen die Wut der Landwirte auf die Ampel-Regierung - wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Interessant ist die Position der Taxibranche.

Von Björn Finke

SZ PlusCSU-Landesgruppenklausur im Kloster Seeon
:Gegenentwurf zur Ampel

Eine andere Migrationspolitik, Entlastungen für den Mittelstand, mehr Geld für die Bundeswehr: Die CSU hat sich einiges vorgenommen für den Fall, dass sie wieder an die Regierung kommt.

Von Robert Roßmann

SZ PlusEnergie
:Diese Heizungsförderung gibt es 2024

Trotz Haushaltssperre erhalten Eigentümer im kommenden Jahr Geld für den Heizungstausch. Was nach dem Hin und Her nun gilt.

Von Michael Bauchmüller, Nakissa Salavati

SZ PlusSZ-Jahresrückblick 2023: Wärmewende
:„Man hat das Richtige gewollt und genau das Gegenteil erreicht.“

So spricht ein Unternehmer, der 2023 weniger Wärmepumpen verkauft hat als im Jahr davor. Verkehrte Welt, stöhnen auch Klimaschützer angesichts des verpfuschten Heizungsgesetzes von Robert Habeck. Wie konnte das passieren?

Von Michael Bauchmüller

SZ PlusExklusivMarie-Luise Wolff
:"Wir werden Verzicht üben müssen"

Marie-Luise Wolff ist eine der wichtigsten Energie-Managerinnen Deutschlands. Sie schreibt auch Bücher - und fordert in ihrem neuesten Werk, den Klimaschutz drastisch zu verschärfen. Was treibt sie an?

Von Björn Finke

SZ PlusDie Grünen
:Mut zur Zumutung

Die Grünen gelten als Verbieter und Besserwisser. Das liegt nicht nur an ihrer Politik, sondern auch an der allgemeinen Angst vor Veränderungen. Ganz unschuldig ist die Partei an dem Image aber nicht.

Gastkommentar von Karl-Rudolf Korte

SZ PlusBürokratie
:Zu langsam, zu umständlich, zu analog

Der Normenkontrollrat stellt der Bundesregierung bei der Entbürokratisierung ein schlechtes Zeugnis aus. Es drohten "drastische Folgen" für die Handlungsfähigkeit des Staates.

Von Constanze von Bullion

SZ PlusKlima- und Transformationsfonds
:Was das Karlsruher Urteil für die Bürger bedeutet

Ökostrom-Umlage, Heizungstausch, Klimageld - viele Projekte des Sondervermögens betrafen Bürger ganz direkt. Was wird nun damit? Und was heißt das Urteil für andere Fonds?

Von Michael Bauchmüller, Claus Hulverscheidt und Henrike Roßbach

SZ PlusKabarettistin Monika Gruber
:"Ich hasse nicht zurück"

Lange galt Monika Gruber einfach nur als Bayerns lustigste Kabarettistin. Dann organisierte sie eine Demo gegen die "Heizungsideologie", die aus dem Ruder lief. Wer also ist sie jetzt? Annäherung an eine Frau, die schwer zu fassen ist.

Von Mareen Linnartz

SZ PlusEnergiekosten
:So geht effizientes Heizen

Zwar zahlen viele Münchnerinnen und Münchner derzeit weniger für ihre Energie - doch die Preise können wieder hochschnellen. Wie sich Mieter und Eigentümer am besten auf die Heizsaison vorbereiten.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusMeinungDeutschland
:Läuft doch

Selbstverständlich klappt nicht alles so, wie es könnte. Aber es ist Zeit, dem Schlechtreden im Alltag etwas entgegenzusetzen. Die Pandemie hat gezeigt: Der Rechtsstaat funktioniert. Das Heizungsgesetz hat gezeigt: und die Demokratie auch.

Kommentar von Claudia Henzler

Nach den Landtagswahlen
:Die Ampel sucht nach Gründen für die Wahlniederlage

SPD, Grüne und FDP haben bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen stark verloren. In Berlin geht es nun um die möglichen Folgen für die weitere Zusammenarbeit in der Koalition.

Von Henrike Roßbach

SZ PlusEnergiekosten
:Heiz dich arm

Die Energiekrise hat die Menschen in Deutschland stark belastet, zeigt eine Studie. Am deutlichsten stiegen die Heizkosten für die Mittelschicht. Das hilft zu verstehen, was derzeit politisch los ist im Land.

Von Lisa Nienhaus

SZ-Klimakolumne
:Es gibt auch gute Klima-Nachrichten

Menschen sterben bei Umweltkatastrophen, Politiker bremsen beim Klimaschutz, und die Gesellschaft ist zunehmend polarisiert. Doch wer sucht, findet auch gute Nachrichten.

Von Jakob Wetzel

SZ PlusMeinungAmpelkoalition
:Erinnerungen an ein Selfie

Knapp zwei Jahre ist die Bundestagswahl jetzt her. Viele jüngere Wählerinnen und Wähler setzten auf Grüne und FDP, die einen neuen Politikstil versprachen. Ihre Hoffnungen wurden enttäuscht.

Kommentar von Sara Maria Behbehani

SZ PlusPolitik
:Hör mal zu

Auch beim SPD-Abgeordneten Joe Weingarten rufen Wähler an, um ihren Frust über die Ampel abzuladen. Wenn er dann bei ihnen vorbeischaut, sind sie erst mal baff. Der Versuch einer Versachlichung, hinter einer Thujenhecke in Rheinland-Pfalz.

Von Detlef Esslinger (Text und Fotos)

Heizungsgesetz
:Heizhammer? Indiskretion? Alles Geschichte

Kein anderes Gesetz hat die Ampelkoalition so aufgerieben wie das zur Zukunft des Heizens. In der entscheidenden Sitzung zeigen sich ihre Abgeordneten einig und finden einen gemeinsamen Gegner.

Von Michael Bauchmüller

SZ PlusMeinungHeizungsgesetz
:Do it yourself

Nach monatelangem Streit ist von den ursprünglichen Plänen für das Heizungsgesetz nicht mehr allzu viel übrig: Die Wärmewende kommt so nicht. Wer aber klug ist, geht sie auch ohne Zwang an.

Kommentar von Michael Bauchmüller

SZ PlusHeizungen
:Und was passiert jetzt in meinem Keller?

Nach monatelangem Streit kommt nun endlich das Heizungsgesetz. Was ändert sich dadurch in den Häusern - und was darf bleiben?

Von Michael Bauchmüller

Generaldebatte im Bundestag
:Scholz dringt auf "Deutschland-Pakt"

Der Bundeskanzler fordert gemeinsame Anstrengungen für eine Modernisierung des Landes, Unionschef Friedrich Merz prangert zu hohe Transferleistungen an. Kritik kommt auch aus den Bundesländern.

Von Henrike Roßbach

SZ PlusTransformation
:"Teile der Gesellschaft sind veränderungserschöpft"

Erst die Pandemie, dann der Krieg, das Klima sowieso - viele Menschen fühlen sich von Problemen überrollt, sagt der Soziologe Steffen Mau. Wie kann die Politik die Bürger trotzdem für Reformen gewinnen?

Von Tim Frehler

SZ PlusExklusivBundestag
:"Ein völlig inakzeptabler Vorgang"

Schon wieder gibt es Ärger um das Heizungsgesetz. Diesmal sehen die Unionsabgeordneten ihr Fragerecht verletzt. Sie wehren sich mit einem Protestbrief und bitten Bundestagspräsidentin Bärbel Bas um Hilfe.

Von Robert Roßmann

SZ PlusExklusivEnergiewende
:Und sie lohnt sich doch, die Wärmepumpe

Gasheizung kaputt? Neue Berechnungen zeigen: Selbst in mäßig gedämmten Gebäuden lohnt sich eine neue Wärmepumpe mehr als eine Gasheizung. Auch wegen der künftigen Förderung.

Von Michael Bauchmüller

SZ PlusEnergiewende
:So wird die kommunale Wärmeplanung zum Erfolg

Deutschland muss klimafreundlicher heizen. Die kommunalen Wärmepläne sind ein enormer Hebel - wenn sie denn richtig umgesetzt werden. Neun Vorschläge, wie das gelingen kann.

Gastbeitrag von Lamia Messari-Becker

SZ PlusErderwärmung
:Tragik der Klimapolitik

Der Juli war der heißeste Monat seit Beginn der Messungen. Sind die Regierenden unfähig, die Erderwärmung einzudämmen - oder haben sie mehr erreicht, als alle denken?

Von Georg Ismar, Josef Kelnberger und Nicolas Richter

SZ PlusGesellschaftsdebatte
:Daddy Deutschland

Heizungsumbau, Benzinpreise, Gleichberechtigung, Umweltschutz – bei allem, was Sorgen bereitet oder Kosten verursacht, rufen viele Menschen nach dem Staat. Aber wehe, man muss selbst ran. Ein Plädoyer für mehr Eigenverantwortung.

Essay von Meredith Haaf

SZ PlusMeinungNeue Studie
:Die Deutschen sind gar nicht so umweltbewusst

Eine Mehrheit der Menschen ist laut Studie für einen klimafreundlichen Umbau der Wirtschaft. So weit, so gut, doch: Mehr als die Hälfte heizt die Wohnung auch mal so stark, dass es ohne Pullover mollig ist.

Kommentar von Nicolas Richter

SZ PlusMeinungWärmewende
:Die Frage ist, wer's macht

Die Pläne der Ampel zur kommunalen Wärmeplanung sind richtig. Doch die schöne Theorie könnte an einem sehr praktischen Problem scheitern.

Kommentar von Angelika Slavik

Bruno Jonas' Gastbeitrag
:Ein wenig überzeugender Erklärungsversuch

SZ-Leser halten die Kabarett-Auslegung des Künstlers für einen gut gemeinten, aber wenig tauglichen Hilfsdienst für die kompromittierte Kollegin Monika Gruber.

SZ PlusHeizungsgesetz
:Wasserstoff statt Erdgas: So einfach ist das nicht

Das geplante Gebäudeenergiegesetz erlaubt es, künftig mit teurem Wasserstoff zu heizen. Dafür müssten aber Gasnetze und Heizkessel umgerüstet werden, und zwar synchron. Ist das realistisch?

Von Ralph Diermann

Klimawandel und Energiewende
:"In einem Altbau funktioniert eine Wärmepumpe nicht"

Beim runden Tisch "Heizen mit Zukunft" in Bad Tölz zeigt sich, wie groß der Informationsbedarf zum geplanten Heizungsgesetz ist. Und es wird klar: Was in Städten gut funktioniert, ist in kleinen, ländlichen Kommunen oft nicht möglich.

Von Petra Schneider

SZ PlusKlimakrise
:Macht endlich!

Wenn alle mehr verzichten, fällt es dem Einzelnen nicht schwer. Warum traut sich die Regierung trotz der aktuellen Klimaeskalation nicht, uns das zu sagen? Ein verzweifelter Zwischenruf .

Von Vera Schroeder

SZ PlusKlimakrise
:Macht endlich!

Warum müssen wir nicht alle mehr verzichten? Und warum traut sich die Regierung selbst angesichts der aktuellen Klimaeskalation nicht, endlich mal zu zu regieren? Ein verzweifelter Zwischenruf

Essay von Vera Schroeder

SZ PlusWirtschaftsminister
:Habeck beim Bürger

Harte Wochen hat der grüne Minister hinter sich, Streit in der Ampel, Kritik an den Energieplänen. Bei einer Reise durch den Westen und Südwesten des Landes versucht Robert Habeck, wieder Tritt zu fassen - im Gespräch mit der Bevölkerung.

Von Michael Bauchmüller

SZ-Klimakolumne
:Was der Streit um die Heizungen lehrt

An der Schwelle zu etwas Neuem haben manche Angst, andere Neugier oder Hoffnung. Oft überwiegt die Angst. Wie man damit umgehen kann.

Von Michael Bauchmüller

Heizungsgesetz
:"Der Höhepunkt eines indiskutablen Gesetzgebungsverfahrens"

Die Union fordert einen Neustart für das Heizungsgesetz. In einem hitzigen Schlagabtausch debattierten die Abgeordneten zum letzten Mal vor der Sommerpause.

Von Nadja Lissok

SZ PlusRobert Habeck bei "Lanz"
:Zwei Männer beim Paartanz im Sitzen

Etwas mehr als 24 Stunden nach dem Stopp des Heizungsgesetzes ist der Wirtschaftsminister bei Markus Lanz zu Gast. Zu sehen: ein bisschen Provokation und Habeck in Bestform.

Von Willi Winkler

SZ Plus"Maybrit Illner" übers Heizungsgesetz
:Dobrindt im Wellness-Paradies

Fast wie ein Ehrengast wird Alexander Dobrindt empfangen, an allem darf er der Ampel die Schuld geben. Dass die CSU gerade ein Viertelmilliarden-Euro-schweres Debakel verantwortet? Kein Thema.

Von Marc Beise

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts
:Heizungsgesetz auf Herbst verschoben

Nach dem Stopp durch das Bundesverfassungsgericht entscheidet der Bundestag im September über das umstrittene Vorhaben. Änderungen sollen nicht mehr vorgenommen werden.

Von Georg Ismar und Paul-Anton Krüger

Wärmewende in anderen Ländern
:Von Superbonus bis Ölkesselverbot

Mal mit finanziellen Anreizen, mal mit Vorschriften: Viele Regierungen in Europa versuchen, ihre Bürger zum klimafreundlichen Heizen zu bewegen - nicht immer läuft das wie geplant.

Von Marc Beise, Viktoria Großmann, Cathrin Kahlweit und Kai Strittmatter

Pläne der EU
:Wie einst bei der Glühbirne

Wenn es nach der EU-Kommission geht, sollen Öl- und Gasheizungen bald in ganz Europa keine Zukunft mehr haben. Sie setzt dabei einmal mehr auf Energieeffizienz.

Von Jan Diesteldorf

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Last-Minute-Gesetze: Olaf Scholz muss seinen Regierungsstil ändern

Die Bundesregierung bekommt einen Dämpfer aus Karlsruhe. Was bedeutet das für die Arbeit der Ampelkoalition?

Von Ann-Marlen Hoolt und Claus Hulverscheidt

SZ PlusMeinungRegierung
:Runter vom Gas

Die Ampelkoalition hat gute Gründe für ihren Reform-Ehrgeiz. Das rechtfertigt allerdings nicht Übereifer, Arroganz und Schludrigkeit. Das Verfassungsgericht mahnt zu Recht, dass Gesetze ihre Zeit brauchen.

Kommentar von Nicolas Richter

Gutscheine: