Bundesentwicklungsminister Gerd Mueller CSU besucht die Fluechtlingssiedlung Rhino in Uganda Camp
Gerd Müller im Interview

"Ohne Reformwillen keine Zusammenarbeit"

Entwicklungsminister Gerd Müller will die Afrikahilfe auf den Prüfstand stellen: Nicht bekämpfte Korruption soll Folgen haben. So wie nun für Kenia.

Interview von Bernd Dörries

Axel Hallbauer, UN-Mitarbeiter im Kongo
Afrika

Wenn ein Wackersberger auf gefährliche Mission in den Kongo geht

Axel Hallbauer koordiniert in Goma die Flüge für die Vereinten Nationen - und holt Menschen aus Krisenregionen.

Von Judith Raupp

Werner Hoyer
Werner Hoyer im Interview

"So werden wir unseren Lebensstandard nicht halten können"

Der Präsident der Europäischen Investitionsbank Werner Hoyer über die Frage, wie Europa seinen Platz in der Welt behaupten kann und wie viel Hilfe Afrika tatsächlich bekommt.

Von Alexander Mühlauer

170305 MAFRAQ JORDAN March 5 2017 Syrian refugees are seen at Zaatari refugee camp in th
KfW

Kredite fürs Überleben

Die Kreditanstalt verteilt so viel Entwicklungsgeld wie nie - verstärkt dort, wo Menschen fliehen, zum Beispiel in Afrika und dem Nahen Osten.

Von Jan Willmroth, Frankfurt

US-Kulturprojekt in Mali
Entwicklungshilfe

Musik macht's

Ein Ethnologe versorgt die Menschen in Mali mit Instrumenten. Denn wenn sie ihre Traditionen pflegen können, haben Dschihadisten keine Chance.

Von JONATHAN FISCHER

-
Entwicklungspolitik

Ruanda sponsort den FC Arsenal

Das kleine ostafrikanische Land steigt bei dem Premier-League-Klub als Sponsor ein - und entfacht so eine wütende Debatte über den Sinn von Entwicklungshilfe. Afrika hat offenbar arm und schrecklich zu sein.

Von Bernd Dörries

Entwicklungspolitik

Populismus statt Hilfe

Geld für die Armen soll künftig für Rückkehrer fließen - wie blamabel.

Von Kristiana Ludwig

Arbeiterinnen nähen in Addis Abeba in einer modernen Textilfabrik Kinderwäsche.
Entwicklungspolitik

"Der Westen hat als Vorbild dramatisch gelitten"

Für den Migrationsexperten Dirk Messner steht fest: Die nächste deutsche Regierung muss vor allem die multilaterale Entwicklungspolitik stärken, um den globalen Krisen zu begegnen.

Interview von Michael Bauchmüller und Stefan Braun

German federal police officers prepare German's first group deportation of rejected asylum seekers at Frankfurt airport
Winterklausur der CSU

CSU will Länder für Rücknahme von Flüchtlingen belohnen

Die CSU will nicht nur den Verteidigungsetat, sondern auch die Entwicklungshilfe deutlich erhöhen - allerdings nach dem Motto: "Wer kooperiert, der profitiert".

Von Robert Roßmann, Berlin

Entwicklungshilfe

Aktiv für Afrika

Ein Herrschinger Verein hat in Kenia ein Ausbildungszentrum für junge Leute geschaffen, nun wird dort der Platz knapp - für einen Erweiterungsbau fehlt Geld

Von Marcella Rau, Herrsching

Entwicklungshilfe

Hilfe zur Selbsthilfe

"Proyecto Horizonte" unterstützt Kinder in Bolivien

Pupils wait for the French President to enter their classroom during a visit at a school in Ouagadougou
Spenden

Wenn die gute Tat immer besser werden muss

Große Geldgeber legen beim Spenden dieselbe Logik an wie beim Investieren. Die Welt wird dadurch nicht unbedingt besser.

Kommentar von Christoph Gurk

-
EU-Afrika-Gipfel

Wenn Europa die Flucht stoppen will, muss es Wachstum schaffen

Afrika braucht weniger Entwicklungshilfe und mehr Kapitalismus, Investitionen anstatt Almosen. Das wäre die Partnerschaft auf Augenhöhe, von der die Politik redet.

Kommentar von Bernd Dörries

World Bicycle Relief
Foto: Gareth Bentley 2014
Buffalo Bike in Afrika

Wie Fahrräder Entwicklungshilfe leisten

Das Buffalo Bike ist schwer, klobig, unverwüstlich. Mit den Rädern kommen die Ärmsten zur Schule und bringen Ärzte Medikamente in entlegene Dörfer. Ein riesiger Zugewinn für Afrika.

Von Michael Bauchmüller

World Leaders address the 72nd Annual United Nations General Assembly
Vereinte Nationen

Washington stimmte meist gegen den Rest der Welt

"America first", sagt Trump vor der UN-Vollversammlung. Aber schon seine Vorgänger lehnten über die Jahrzehnte so viele Vorschläge ab, wie kaum ein anderes Land.

Von Benedict Witzenberger (Grafik) und Jana Anzlinger (Text)

Women gather in Parliament Square for a protest in support of legal abortion in Northern Ireland, and against a Tory coalition with the DUP, in central London; HRW+jetzt
jetzt
Verhütung

"Das ist ein Skandal wie der Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen"

Pro Tag sterben 800 Frauen durch eine Schwangerschaft oder Geburt. Der Direktor von "Human Rights Watch" in Deutschland erklärt, warum das so ist und wieso sich die Situation durch Donald Trump gerade sehr verschlechtert.

Interview von Nadja Schlüter

Entwicklungshilfe

Nebensache Afrika

Für das Gespräch über "mehr Verantwortung für Afrika" blieb am Ende von G 20 wegen der ungelösten Klimafrage kaum Zeit.

Von Cerstin Gammelin, Berlin

Wahl in Äthiopien
Äthiopien

Ein Land läuft der Zukunft entgegen

Ist Äthiopien das beste Afrika, das man bekommen kann? Es gibt dort modernere Trambahnen als etwa in Köln - aber halt auch ein Regime, das mindestens genau so autoritär ist wie das in China.

Von Bernd Dörries

Hunger im Südsudan
Entwicklungshilfe

Was Afrika wirklich weiterbringt

Die Entwicklungshilfe lässt den Kontinent wie einen Bettler erscheinen, der Geld braucht. Doch anderes wäre noch wichtiger: fairer Handel und gutes Regieren.

Kommentar von Bernd Dörries

Malawi

Einfach Spritze

In Malawi ist gerade das ganze Land unterwegs, um Kinder vor Masern und Röteln zu schützen. Impfgegner gibt es dort nicht. Dafür haben die Menschen im Osten Afrikas schon zu viele Tote gesehen.

Von Bernd Dörries

North Korean leader inspects military foodstuff factory
Nordkorea

Prost Mahlzeit

Eine Woche lang fuhr der Chef der Welthungerhilfe durch Nordkorea. Er wollte sehen, wie die Hilfsprojekte vorangehen. Hunger? Von wegen, es gab eigentlich ständig was zu essen.

Von Christoph Giesen

02:31
Video

Wo die Hungersnot am schlimmsten ist

Laut den Vereinten Nationen droht die schlimmste humanitäre Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg. In vier Ländern ist die Not am größten - aus ganz unterschiedlichen Gründen.

Hunger in Somaliland
Afrika

Somaliland ist eine gefährdete Erfolgsgeschichte

Weil das kleine Land international nicht als Staat anerkannt ist, bekommt es kaum Hilfe - auch in der aktuellen Dürrekrise nicht. Hoffnung setzen die Somaliländer jetzt in ein Projekt aus Dubai.

Von Isabel Pfaff, Hargeisa

Entwicklungshilfe

0,7 Prozent

Kaum sind 44 Jahre vergangen, hat Deutschland das 1972 formulierte Ziel erreicht. Das gelang aber nur, weil bestimmte Ausgaben dazugezählt wurden.

Reden wir über Geld, Reinhard Erös
Kinderhilfe Afghanistan

"Wir machen halt nicht die Fehler der Amis"

Reinhard Erös, Gründer der Kinderhilfe Afghanistan, über staatliches Fördergeld, das er lieber nicht annimmt - und warum er seine Geschäfte am Hindukusch nur in bar abwickelt.

Von Thomas Öchsner