Donald Trump, Donald McGahn
Einfluss auf US-Wahlkampf

Trump-Anwalt kooperiert mit Russland-Ermittlern

Der US-Präsident stimmte der Befragung zu, obwohl er sie hätte verhindern können. Gut möglich, dass er sich damit verzockt hat.

Von Christian Zaschke, New York

Eli Harold, Colin Kaepernick, Eric Reid
Hymnenstreit in den USA

Niemand hört zu

Trotz neuer Strafandrohungen gehen die Hymnen-Streiks in der Football-Liga NFL weiter. An einer echten Aufarbeitung der Hintergründe hat allerdings keiner Interesse.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles, Los Angeles

US-Politik

Zehn Gründe, warum die US-Demokratie in größter Gefahr ist

Mit den Halbzeitwahlen vor der Tür zeigen sich die aberwitzigen Schwächen der amerikanischen Demokratie. Und das hat nicht nur etwas mit Präsident Trump zu tun.

Von Thorsten Denkler, New York

US President Donald Trump and First Lady Melania Trump bid adieu after viewing France's Bastille Day military parade on the Champs-Elysees as the guests of French President Emmanuel Macron and his wife Brigitte Macron, in Paris
Keine Militärparade für Donald Trump

No Tschingderassabum

Das Pentagon sagt eine Parade ab - aus Kostengründen. Präsident Trump fühlt sich betrogen. Muss er halt wieder nach Paris fahren, um eine Militärshow zu sehen.

Von Christian Zaschke

02:30
Global betrachtet

Wo Politiker Urlaub machen

Politik ist ein globales Geschäft, deshalb sind auch die Urlaubszeiten über Landesgrenzen hinweg aufeinander abgestimmt. Die Sommerpause tut allen gut.

Videokommentar von Stefan Kornelius

Omarosa Manigault Newman
Manigault Newman und Trump

Audioaufnahme zu Schweigegeld-Vorwurf veröffentlicht

In dem Telefon-Mitschnitt erhält die Autorin des jüngsten Buches über Donald Trump ein gut dotiertes Jobangebot von dessen Schwiegertochter Lara Trump.

Trump Zeitungen Kritik 01:02
USA

Zeitungen wehren sich gemeinsam gegen Trumps Kritik

Mehr als 300 Zeitungen folgten einem Aufruf des Boston Globe und veröffentlichten Leitartikel, in denen sie sich gegen den Vorwurf der "Fake-News" wehrten.

US-Politik

Trumps Wunsch-Parade fällt aus

Die für 10. November geplante Militärparade findet nicht statt. Es werde ein Termin in 2019 gesucht, heißt es. Als Grund nennt Trump die ausufernden Kosten.

Medien Trump
Nach Trump-Kritik

US-Senat stellt sich an die Seite der Presse

Nach der öffentlichen Kritik von über 100 Zeitungen am US-Präsidenten verabschiedet die Kammer einstimmig eine Resolution. Darin heißt es, die Medien seien "nicht der Feind des Volkes."

Erdogan
US-Sanktionen

Die Türkei umgarnt Deutschland und Frankreich

Nach Darstellung eines Erdoğan-Sprechers wollen die Länder gemeinsam gegen Sanktionsdrohungen aus Washington vorgehen. Das Verhältnis zwischen Ankara und Berlin ist allerdings belastet.

Trump Zeitungen Kritik
Medienkritik an Trump

Ein starkes Zeichen, von allen getragen

Mehr als 100 Zeitungen wenden sich in einer einmaligen Aktion an US-Präsident Trump. Dass sich Medien aller Lager daran beteiligen, zeigt: Der Präsident rüttelt am Fundament der Demokratie.

Kommentar von Christian Zaschke

Media counters Trump with #EnemyOfNone campaign
Presseschau zu Medien gegen Trump

"Der schmutzige Krieg gegen die freie Presse muss aufhören"

Der "Boston Globe" und mehr als 300 weitere US-Medien wehren sich mit Leitartikeln gegen die Angriffe von Donald Trump. Doch nicht alle Zeitungen sind von dieser koordinierten Aktion überzeugt.

Trump revokes security clearance for ex-CIA director Brennan: WHouse 01:04
US-Präsident

Trump nimmt Ex-CIA-Chef Brennan Zugang zu geheimen Informationen

Donald Trump hat dem früheren CIA-Chef John Brennan die Sicherheitsfreigabe entzogen, die den Zugang zu geheimen Informationen ermöglicht.

Media counters Trump with #EnemyOfNone campaign
US-Zeitungen gegen Trump

"Wir sind nicht die Feinde des Volkes"

In einer gemeinsamen Aktion drucken mehr als 300 US-Blätter Trump-kritische Leitartikel. Ihr Tenor: Der Präsident untergräbt bewusst eine der Säulen der Demokratie.

Von Christian Zaschke, New York

Trump revokes security clearance for ex-CIA director Brennan: WHouse
USA

Trump entzieht Ex-CIA-Chef Sicherheitsfreigabe

John Brennan ist ein scharfer Kritiker des US-Präsidenten. In einem Interview sagt Trump, sein Beschluss gehe auf seinen Ärger über die laufenden Russland-Ermittlungen zurück.

Türkei - Erdogan
Leserdiskussion

Wie blicken Sie auf die wirtschaftliche Situation der Türkei?

Die Lira hat seit Jahresbeginn mehr als 40 Prozent verloren, die Inflation liegt im zweistelligen Bereich. Zusätzlich verschärft wird die wirtschaftliche Situation durch die Strafabgaben der USA auf Stahl und Aluminium aus der Türkei. Nun hat Erdoğan Strafzölle auf US-Importe verhängt.

Florida Town Of Parkland In Mourning, After Shooting At Marjory Stoneman Douglas High School Kills 17
jetzt
Amokläufe in den USA

US-Schüler sollen lernen, Blutungen zu stoppen

Das hält die US-Regierung anscheinend für eine sinnvolle Maßnahme, um die Zahl der Todesopfer bei Amokläufen an Schulen zu senken. Strengere Waffengesetze sind weiterhin nicht geplant.

Schlammschlacht in Washington

Trump schmäht ehemalige Beraterin als "Hund"

Und twittert noch mehr Unbedachtes, was seinen Kritikern neue Erkenntnisse beschert - nicht nur über seine frühere Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman.

01:46
Performance-Kunst

Trump als Live-Figur in Berlin

Das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds zeigt eine Europa-Premiere.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt" 14.08.2018

Warum sich Erdoğan mit Trump anlegt

Trump verhängt Strafzölle, Erdogan boykottiert iPhones. Trotzdem sitzt der türkische Präsident fest im Sattel, kommentiert Christiane Schlötzer, Türkei-Korrespondentin der SZ.

00:48
Madame Tussauds

Die große Donald-Trump-Show in Berlin

Das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds Berlin ist um eine Attraktion reicher: Ab sofort präsentiert sich der US-Präsident Donald Trump als lebende Kunstfigur vor dem Publikum.

Zapfhahn
Leserdiskussion

Fürchten Sie die Auswirkungen der US-Sanktionen?

Wegen der Sanktionen der USA gegen Iran könnten die Öl- und Spritpreise deutlich steigen. Auf Deutschlands Autofahrer und auf die Wirtschaft kommt für den Rest des Jahres ein kaum kalkulierbares Kostenrisiko zu.

Benzinpreise
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Martin Anetzberger

Donald Trump Militär Ausgaben Budget Weltraumarmee 01:24
US-Präsident

Trump unterzeichnet US-Verteidigungsetat über 716 Milliarden Dollar

Er bezeichnete dies als "die bedeutendeste Investition der modernen Geschichte" in das US-Militär.

Donald Trump Militär Ausgaben Budget Weltraumarmee
USA

Trump bewilligt Rekordbudget für das Militär

Der US-Präsident unterzeichnet den neuen Verteidigungshaushalt in Höhe von 716 Milliarden Dollar. Dabei betont er erneut die Wichtigkeit einer Weltraumarmee.