TAMIFLU
Tamiflu-Skandal

Forscher beklagen Kontrollversagen

Wissenschaftlich ist Tamiflu wohl nicht mehr haltbar. Doch der Pharmakonzern Roche zeigt sich noch immer von seinem Grippemittel überzeugt. Er beruft sich auf jene Behörden, denen Wissenschaftler Vernachlässigung der Fürsorgepflicht vorwerfen.

Von Werner Bartens

Tamiflu Stockpiled In UK
Grippemittel

Sargnagel für Tamiflu

Endlich sind die lange zurückgehaltenen Daten für Tamiflu zugänglich. Deren Analyse zeigt: Das millionenfach eingelagerte Grippemittel nutzt noch weniger als gedacht und ist sogar potenziell schädlich. Wissenschaftler bescheinigen den Verantwortlichen "Multiorganversagen".

Von Werner Bartens

Vogelgrippe - Grippemedikament Tamiflu 04:58
Der Nächste bitte!

Wem hilft das Grippemittel Tamiflu?

Die Bundesländer hüten riesige Vorräte des Grippemittels Tamiflu. Demnächst läuft deren Haltbarkeit aus. Sollten die Länder das Medikament erneut ordern? Bitte nicht, meint SZ-Redakteur Werner Bartens. Erläuterungen zu einem fortwährenden Skandal.

HEALTH-FLU-EU-TURKEY-ROMANIA-PANDEMIC
Tamiflu

Das Fieber der Gutgläubigkeit

Wichtige Daten zum Grippemittel Tamiflu werden seit Jahren zurückgehalten - Regierungen orderten das Medikament trotzdem.

Von Werner Bartens

Tamiflu-Tablette
Tamiflu und die Pharmaindustrie

Gebt endlich alles raus!

Nach dem Tamiflu-Skandal: Europäische Kontrollbehörden fordern den freien Zugang zu allen Studiendaten. Wenn diese geheim bleiben, sind Patienten in Gefahr: Übertreibungen zu neuen Therapien und Tests sind Tür und Tor geöffnet; gefährliche Nebenwirkungen bleiben womöglich verborgen.

Von Werner Bartens

Tamiflu

Lager voller Nichts

Noch immer horten viele Bundesländer Millionen Einheiten des Mittels und warten, ob die zuständigen Institute ihre Empfehlung revidieren.

Von Katrin Blawat