Das Beste aus dem Landkreis Ebersberg

Das Beste aus der SZ-Ebersberg

SZ PlusNordische Tattoo-Kunst
:Odin auf der Haut

Wer Victoria Wolter im „Walhalla Ink“ besucht, betritt kein gewöhnliches Tattoo-Studio. Die Kundschaft reist von weither an. Das Spezialgebiet der 33-Jährigen: Nordische Kunst und Wikinger-Motive.

Von Saladin Salem und Peter Hinz-Rosin

SZ PlusCannabis-Legalisierung im Landkreis
:"Es könnte versucht werden, es uns schwer zu machen"

Am 1. Juli dürfen Cannabis-Anbauvereinigungen bundesweit ihre Arbeit aufnehmen - so auch der Cannabis Social Club Ebersberg. Doch vor dem Start gibt es etliche Hürden, etwa die Suche nach der richtigen Location.

Von Antonia Aţurcăniţei

SZ PlusCannabis-Legalisierung
:Erlaubt und doch verboten

Die seit April geltende Teillegalisierung von Cannabis stellt auch die Strafverfolgungsbehörden im Landkreis Ebersberg vor Herausforderungen. Eine spürbare Arbeitsentlastung hat sich für Polizei und Amtsgericht durch die Gesetzesänderung jedenfalls nicht ergeben - im Gegenteil.

Von Andreas Junkmann

SZ PlusMarode Bäume
:"Nicht jede Esche stellt eine unmittelbare Gefahr dar"

Am Wochenende wurde eine Rentnerin von einem umfallenden Baum schwer verletzt. Kreisfachberater bei der Unteren Naturschutzbehörde Alexander Ferres über Warnzeichen und Vorsichtsmaßnahmen.

Interview von Barbara Mooser

SZ PlusSport im Landkreis Ebersberg
:Mit Vollgas über die Rennstrecke

Der 18-jährige Lukas Schächer aus Steinhöring betreibt Kart-Motorsport auf internationalem Niveau. Über spektakuläre Unfälle, warum auf der Strecke allein der Kopf entscheidet und was der angehende Karosseriebauer Kritikern entgegnet.

Von Michaela Pelz

SZ PlusLiebe zu Hühnern
:Rosa und das grüne Ei

Ein Mädchen aus Grafing bei München pflegt eine ganz spezielle Beziehung zu Hühnern, die farbige Eier legen, auch mal kuscheln oder ein Hinkebein simulieren. Eine Geschichte über den Wert des Lebens - nicht nur an Ostern.

Von Anja Blum und Christian Endt

SZ PlusRechtsmediziner im Gespräch
:"Die Leichenschau ist der letzte Dienst des Arztes am Patienten"

Oliver Peschel ist stellvertretender Vorstand am Institut für Rechtsmedizin in München. Im Interview erklärt der Grafinger, warum die in Bayern nochmals verschobene Pflicht zur zweiten Leichenschau vor Feuerbestattungen längst überfällig ist und dass eine "nicht natürliche Todesursache" viel mehr ist als das klassische Messer im Rücken.

Interview von Michaela Pelz

SZ PlusRechtsextremismus im Landkreis
:Hinter der Grenze des Sagbaren

Der gesellschaftliche Diskurs verschiebt sich - das finden die Anhänger regionaler Bündnisse gegen Rechtsextremismus. Trotz starker Zivilgesellschaft kommt es auch in Ebersberg immer wieder zu Zwischenfällen.

Von Saladin Salem

SZ PlusFamilienausflug
:Wenn der Wildpark Poing zum Kindergarten wird

Mit dem Frühling kehrt neues Leben ein im Poinger Wildpark. Es herrscht Nachwuchszeit: Fast täglich kommen kleine Schafe oder Ziegen zur Welt - und zeigen gleich, wie mutig sie sind.

Von Andreas Junkmann und Peter Hinz-Rosin

SZ PlusFauna im Landkreis
:Es war der Reiher und nicht der Storch

Verstärkt sieht man im Landkreis große Gruppen von Silberreihern. Vogelschützer Richard Straub weiß, wie nützlich sie sind, wie man sie am besten beobachtet und ob sie gekommen sind, um zu bleiben.

Interview von Michaela Pelz

SZ PlusBauern treffen Kommunalpolitiker
:"Für alles gibt es ein Datum, ob das Wetter passt oder nicht"

Zu einem Dialog auf Augenhöhe sind Landwirte und Vertreter der Ampelparteien aus dem gesamten Landkreis in Vaterstetten zusammengekommen. Spürbar war viel guter Wille, an Lösungen muss noch gearbeitet werden.

Von Alexandra Leuthner

SZ PlusEbersberger Klostersee
:Die Mission der Muschelschubser

Der Klostersee ist momentan teilweise abgelassen - was einige Bewohner massiv stört. Doch die "Freunde des Klostersees" sind als Helfer im Einsatz.

Interview von Barbara Mooser

SZ PlusInternetauftritte der Gemeinden
:Rundgang durch den Ebersberger Cyberspace

Die Gemeinden des Landkreises feilen an ihren Internetauftritten. Was läuft gut bei der E-Governance, wo gibt es Nachholbedarf?

Von Merlin Wassermann

SZ PlusImmobilien im Landkreis Ebersberg
:Jetzt zugreifen

Zwar ist das Zinsniveau nach wie vor hoch, doch die Preise für Immobilien gehen auch im Raum Ebersberg deutlich zurück. Finanzexperten sind sich deshalb einig, dass nun ein guter Zeitpunkt gekommen ist, um in ein Eigenheim zu investieren.

Von Andreas Junkmann

SZ PlusGleichgeschlechtliche Paare im Landkreis
:"Ich glaube nicht, dass Gott einen Fehler gemacht hat"

Seit Dezember 2023 dürfen homosexuelle Paare seitens der katholischen Kirche gesegnet werden - nun auch offiziell. Die Steinhöringerin Lisa Müller und ihre Frau machten aber schon vorher einen ganz besonderen Tag aus ihrer Segnung.

Von Franziska Langhammer

SZ PlusBrauchtum in Bayern
:Glücksbringer im Glück

Die Kirchseeoner Perchtenläufe werden auf Bundesebene geadelt zum Immateriellen Kulturerbe. Für den Landkreis Ebersberg ist das eine sensationelle Premiere.

Von Anja Blum

SZ PlusRücktritt von Markt Schwabens Bürgermeister
:"Gefordert sind Rückgrat und Mut"

Markt Schwabens Altbürgermeister Bernhard Winter spricht im Interview über politische und zwischenmenschliche Umgangsformen und die schwierige Abwägung zwischen Gemeinwohl und Einzelinteressen. Auch einen Wunsch an seinen Nach-Nachfolger äußert er.

Interview von Wieland Bögel

SZ PlusDeutscher Ethikrat über Klimagerechtigkeit
:"Wir werden uns in unserem Verhalten anpassen müssen"

In einer neuen Stellungnahme beschäftigt sich der Deutsche Ethikrat mit Klimagerechtigkeit - Stephan Kruip aus Zorneding war maßgeblich an der Ausarbeitung beteiligt. Im Interview spricht der 59-Jährige über Empfehlungen an die Politik und seine persönliche Sicht als Physiker auf den Klimawandel.

Interview von Johanna Feckl

SZ PlusRücktritt von Markt Schwabens Bürgermeister
:Süßes zum bitteren Abschied

Mehr als 600 Menschen aus Markt Schwaben haben eine Solidaritätsadresse an Bürgermeister Michael Stolze unterzeichnet. Bei der Übergabe wird es herzlich - zur Frage, ob er sich seinen Schritt nicht doch noch einmal überlegen will, gibt es eine klare Antwort.

Von Wieland Bögel

SZ PlusNach angekündigtem Rücktritt
:Aufruf zum Bleiben

In einem offenen Brief wird Markt Schwabens Bürgermeister Michael Stolze gebeten, sein Amt nicht niederzulegen. Auch eine Bürgerinitiative für mehr Miteinander am Ort wurde gegründet.

Von Wieland Bögel

SZ Plus14. Ebersberger Seelauf
:Fit an der Startlinie

Am 17. März machen sich Sportlerinnen und Sportler im Landkreis auf zum Ebersberger Seelauf. Anna Jansen, erfahrene Leichtathletin und Trainerin, weiß, worauf es bei dem Wettbewerb und in der Vorbereitung ankommt.

Interview von Saladin Salem

SZ PlusDorfhelferinnen
:Bäuerin, Köchin und Mutter auf Zeit

Wenn in einer Familie ein Elternteil ausfällt, ist das schlimm genug. Aber wenn ein ganzer Bauernhof mit dranhängt? Ein Desaster. Dann springt Dorfhelferin Anna Oberschätzl ein - und überzeugt auch skeptische Landwirte.

Von Franziska Langhammer und Peter Hinz-Rosin

SZ PlusTransgeschlechtlichkeit
:"Wir sind qua unserer Existenz politisch"

Lange Zeit ist Jules Jocher nicht klar gewesen, warum sie sich in Beziehungen nie wohlgefühlt hat - egal in welcher Konstellation. Heute weiß die 20-Jährige, dass sie eine trans Frau ist. Ein Gespräch über Ahnungslosigkeit, Hass und Queersein auf dem Land.

Interview von Johanna Feckl

SZ PlusKommunalpolitik
:Scharfe Munition und ätzende Mails

Markt Schwabens Bürgermeister Michael Stolze mag nicht mehr: Zu heftig waren die Angriffe aus Gemeinderat und Bürgerschaft. Doch wie geht es anderen Rathauschefs im Landkreis Ebersberg? Die Erfahrungen sind unterschiedlich.

Protokolle von Barbara Mooser

SZ PlusFirmengründer Jakob Bitner aus Markt Schwaben
:"Wir werden enorme Produktionskapazitäten aufbauen müssen"

Um die Energiewende erfolgreich umsetzen zu können, werden Energiespeicher benötigt. Der Markt Schwabener Jakob Bitner von der Firma Volt Storage erklärt, wie der Stromspeicher der Zukunft aussieht.

Interview von Merlin Wassermann

SZ PlusExtremsport
:Obstacle Course Racer: Warum rennen sie über Hindernisse?

Ob es stürmt oder schneit, ist ihnen egal. Je schlechter das Wetter, desto besser die Laune – erst recht, weil ihr Sport bald eine olympische Disziplin sein wird. Den Extremhindernisläufern geht es aber um etwas ganz anderes.

Von Alexandra Leuthner und Peter Hinz-Rosin

SZ PlusRadverkehr im Landkreis Ebersberg
:"Wir wollen uns nicht auf Lorbeeren ausruhen"

Seit Januar ist Landrat Robert Niedergesäß Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern. Was heißt das für den Landkreis Ebersberg - und wie ist es um dessen eigene Fahrradfreundlichkeit bestellt?

Interview von Johanna Feckl

SZ PlusSocial Media
:Zwei Ebersberger auf der For-You-Page

Mehr als 76 000 Menschen folgen Jonas und Leoni auf der Plattform Tiktok. Die beiden Ebersberger erreichen mit ihren Videos ein Millionenpublikum von München bis nach Saudi-Arabien.

Von Saladin Salem

SZ PlusTierschutz im Landkreis
:Zwischen samtigen Pfötchen und feuchten Schnüffelnasen

Seit 2014 gibt es die Auffangstation des Tierschutzvereins Ebersberg. Tierpflegerin Heike Hendrich kennt die flauschigen Gäste dort ganz genau und hat viel zu erzählen über den Alltag auf der Station.

Von Pia Hitzer

SZ PlusWindkraft im Landkreis
:Zeit, dass sich was dreht

Fast drei Jahre ist es nun her, seit die Landkreisbürger über den Bau von Windrädern im Ebersberger Forst abgestimmt haben. Passiert ist bisher jedoch nicht allzu viel. Das wirft Fragen auf, zumal andere Projekte deutlich schneller vorankommen.

Von Andreas Junkmann

SZ PlusNatur im Landkreis Ebersberg
:"Der normale Wolf ist intelligent genug, die Menschen zu meiden"

Bei Aying wurden kürzlich Schafe vermutlich von einem Wolf gerissen. Könnte das graue Raubtier längst durch den Landkreis streifen?

Von Wieland Bögel

SZ PlusErneuerbare Energien
:"Mit etwas mehr Mut und Entschlossenheit ginge so viel mehr"

Schon zum zweiten Mal tagen Vertreter von Solarinitiativen und Förderer anderer erneuerbarer Energien aus ganz Bayern in Ebersberg. Mitorganisatorin Bärbel Zankl über das Erreichte, ihre Hoffnungen und die Erwartungen an die Lokalpolitik.

Interview von Barbara Mooser

SZ PlusAntarktis-Forscher
:Der Mann, der das Eis vermisst

Während andere Deutsche die Adria als Abenteuer entdeckten, war Egon Dorrer in den 1960er-Jahren auf Expedition in der Antarktis. Nun ist der Grafinger 90 geworden - und blickt zurück.

Von Johanna Feckl und Peter Hinz-Rosin

SZ PlusBauern im Protestmodus
:"Unter welchem Generalverdacht stehen wir denn jetzt?"

Zu viel Gängelung und Bürokratie, unsinnige Vorschriften von Staat und EU sowie zu niedrige Preise für ihre Produkte beklagen die Landwirte. Wo hakt es denn wirklich? Auf der Suche nach Antworten bei einem Milchviehbetrieb und einem Biobauern im Landkreis Ebersberg.

Von Alexandra Leuthner

SZ PlusEin Lackierermeister packt aus
:Der Schrauber, dem die Filmleute vertrauen

Wenn für einen Dreh Autos oder Mopeds aus den 50ern und 60ern gebraucht werden, ist er die Anlaufstelle schlechthin: Christian Schächer. Rund 600 Mopeds und diverse Autos nennt der Lackierermeister aus Steinhöring sein Eigen.

Von Michaela Pelz

SZ PlusKabarett in Markt Schwaben
:Die Renaissance der Lügenprinzen

Zusammen mit Ramon Bessel stellt Sebastian Schlagenhaufer in "Operation Heil!Kräuter" die Kabarett-Szene während der Nazi-Diktatur vor. Im SZ-Interview spricht der Grafinger über Extremismus, die Erwartungen des Publikums und die Frage, warum so viele so wenig aus der Geschichte lernen.

Interview von Wieland Bögel

SZ PlusValentinstag
:Liebe auf den ersten, zweiten Blick

Charlotte und Simon sind Teenager, als sie sich kennenlernen und ein Paar werden. Dass sich ihre Wege schon mal in ihrer Kindheit gekreuzt haben, stellen sie erst Jahre später fest - dank eines Schnappschusses von SZ-Fotograf Peter Hinz-Rosin.

Von Franziska Langhammer

SZ PlusOrganic Garden
:Bayern-Bowl und Bioschwein

Das Vaterstettener Start-up "Organic Garden" kocht seit Januar im Kasino des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Mit seinem nachhaltigem, gesundem und ausgewogenem Angebot soll die Küche anderen ein Vorbild sein.

Interview von Alexandra Leuthner

SZ Plus50 Jahre Bund Naturschutz
:"Die Natur wird überleben"

1974 wehrten sich die Naturschützer noch gegen einen Hubschrauberlandeplatz im Brucker Moos. 2024 zählt der Bund Naturschutz in Ebersberg mehr als 4400 Mitglieder - ein Blick auf Vergangenheit und Zukunft des Vereins im Landkreis.

Von Saladin Salem

SZ PlusPsyche von Kindern und Jugendlichen
:"Ein Trauma schleicht sich nicht aus"

Jede Situation, in der sich ein Kind macht- oder hilflos fühlt, ist potenziell traumatisierend, sagt die Ebersberger Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Belinda Werner-Akila.

Interview von Franziska Langhammer

SZ PlusKünstlerhaus bei München
:Lost Place wider Willen

Eine Villa zu erben, ist eine reine Freude? Nicht unbedingt, jedenfalls nicht für die Stadt Grafing: Sie hat das ungewöhnliche Haus eines Künstlers erhalten, voller Gemälde - allerdings nicht bedingungslos.

Von Anja Blum und Peter Hinz-Rosin

SZ PlusGeschichte im Landkreis
:"Das ist mein Beitrag dazu, dass so ein Scheiß nie wieder passiert"

Josef Kendlinger hat sich 2017 auf die Suche nach dem Grab seines im Ersten Weltkrieg verstorbenen Großvaters gemacht. Was als ein persönliches Anliegen begann, entwickelte sich über die Jahre zu einer Lebensaufgabe. Mittlerweile hat er knapp 300 Ruhestätten von Gefallenen aus der Region gefunden.

Von Pia Hitzer

SZ PlusFolgen des Klimawandels
:"Der Landkreis nimmt eine Vorreiterrolle ein"

Wie soll man mit veränderten Gegebenheiten durch steigende Temperaturen und sinkende Grundwasserpegel umgehen? Maßnahmen dafür zu entwickeln ist Aufgabe des neuen Ebersberger Klimaanpassungsmanagers Benedikt Hehn - noch längst nicht jeder Landkreis hat eine solche Stelle geschaffen.

Von Johanna Feckl

SZ PlusBaustelle auf der A94
:"Das Jahr müssen wir jetzt durchhalten"

Auf der A94 hat zwischen dem Kreuz München-Ost und Markt Schwaben der nächste Bauabschnitt für die Fahrbahnsanierung begonnen. Gleich in den ersten Tagen kommt es allerdings zu einem ordentlichen Verkehrschaos mit mehreren Unfällen. Wie soll das weitergehen?

Von Andreas Junkmann

SZ PlusJugendgewalt in Markt Schwaben
:"Die Jugend ist immer besser als ihr Ruf"

Im vergangenen Jahr häuften sich die Meldungen zu Gewalttaten durch Jugendliche in Markt Schwaben. Bürgermeister und Jugendhelfer haben die Lage im Blick und nennen Gründe, wünschen sich aber eine differenzierte Betrachtungsweise.

Von Merlin Wassermann

SZ Plus70 Jahre Stadterhebung
:Per Strickleiter in die Steinzeit

Ebersberg feiert sich selbst, mit einem selbst geschriebenen Theaterstück. "Am Brunnen tief im Wald" bietet viel Humor, prominente Gesichter und eine Reise weit in die Vergangenheit der Kreisstadt.

Von Anja Blum

SZ PlusIntegration im Alltag
:Leben mit Hindernissen

Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen gibt es viele - doch die Stadt ist nicht für sie gemacht. Eine Sehbeeinträchtigte, ein Rollstuhlfahrer und ein gehörloses Ehepaar zeigen, wie sie mit Barrieren umgehen.

Von Merlin Wassermann, Christian Endt und Peter Hinz-Rosin

SZ PlusAmbulante Gesundheitsversorgung
:„70 Prozent wollen ihre Praxis vorzeitig aufgeben“

Die ambulante Gesundheitsversorgung ist krank. So krank, dass niedergelassene Ärzte einen Praxenkollaps befürchten. Vier Mediziner über das, was falsch läuft.

Protokolle von Johanna Feckl

SZ PlusKanonierin in Bayern
:„Ja, ich habe wohl etwas andere Interessen als andere Frauen“

Feuer, Krach und nach Schwefel stinkender Rauch: Stefanie Wagner feuert die Böllerkanone der kleinen Gemeinde Moosach ab - und bricht mit einer Tradition.

Von Anja Blum und Peter Hinz-Rosin

SZ PlusSZ-Pflegekolumne: Auf Station
:Stille Nacht im Krankenhaus

Wenn es draußen dunkel wird, kehrt Ruhe ein rund um die Ebersberger Kreisklinik. Und drinnen auf der Intensivstation? Ein Nachtdienst mit Pflegerin Pola Gülberg.

Von Johanna Feckl und Peter Hinz-Rosin

Gutscheine: