Cristiano Ronaldo

Ein perfektes Debüt sieht anders aus

Bei seinem Dienstantritt bei Juventus Turin spielt Cristiano Ronaldo zwar auffällig, trifft aber nicht - und verhindert sogar fast den Sieg.

Von Fabian Dilger

Internationaler Fußball

Ronaldo bleibt bei seinem Debüt ein Tor verwehrt

Der Weltfußballer muss bei seinem ersten Spiel für Juventus Turin zusehen, wie Sami Khedira trifft. Am Ende siegt der Favorit erst in der Nachspielzeit. Mesut Özil verliert mit dem FC Arsenal.

Uefa-Supercup

Real Madrid verliert ohne Ronaldo

Im ersten Pflichtspiel nach dem Wechsel des Superstars verliert Real Madrid 2:4. Der Supercup geht damit an den Stadtrivalen Atlético.

Fußball in Italien

Ronaldo-Debüt bei Juve abgebrochen

Die Euphorie um den Portugiesen führt beim Testkick gegen einen Dorfklub zu einem kuriosen Ende - Ronaldo beginnt sein Turin-Intermezzo gleich mit einem Tor.

Graffiti in Barcelona mit Lionel Messi
Lionel Messi in den Panama Papers

Uruguay, bitte melden!

Als im April 2016 seine Briefkastenfirma "Mega Star Enterprises" aufflog, sagte Lionel Messi, diese sei "total inaktiv". Neue Dokumente wecken daran allerdings Zweifel.

Von Mauritius Much

Juventus Turin

Eine halbe Million Ronaldo-Trikots? So ein Quatsch!

Angeblich wurden seit dem Wechsel Ronaldos zu Juventus Turin so viele Trikots verkauft wie nie zuvor von einem Fußballer. Das ist "maßlos übertrieben" - vor allem im Vergleich zum FC Bayern München.

Von Uwe Ritzer

FILE PHOTO: Television personality Kylie Jenner arrives at the Met Gala in New York 11 Bilder
"Forbes"-Liste

Das sind die bestbezahlten Promis

Ein Boxer an der Spitze, die bald jüngste Selfmade-Milliardärin und nur ein Deutscher unter den Top 100: Welche Prominenten im vergangenen Jahr am meisten verdient haben.

00:50
CR7 bei Juventus

Italien im Ronaldo-Rausch -

Italiens Fußball-Sensation des Jahres tröstet das Land ein wenig über die verpasste WM-Teilnahme hinweg. Jetzt ist der Superstar da. Die schwarz-weiße Cristiano-Ronaldo-Show bei Juventus Turin beginnt.

8 Bilder
Vorstellung bei Juventus

CR7 kommt im Pünktchen-Anzug

Cristiano Ronaldo ist in Turin gelandet - und versetzt einen Teil der Stadt schon mal in Aufruhr. Selbst ein Eis haben sie nach ihm benannt.

Ronaldo-Transfer

Die Entfremdung bei Juventus Turin

2,5 Millionen Euro im Monat, 83 000 am Tag: Wegen des Mega-Gehalts für Cristiano Ronaldo sind die Fiat-Mitarbeiter empört. Doch der Klub ist längst kein Familienunternehmen mehr.

Von Birgit Schönau, Rom

03:13
Ronaldo-Transfer

"Ronaldo ist sein Geld wert"

Fiat-Mitarbeiter haben Streiks angekündigt, weil sie es ungerecht finden, dass Ronaldo bei Juventus Turin 33 Millionen Euro im Jahr verdient. Dass sie streiken ist schön und gut, aber sich Ronaldo als Grund zu suchen, ist falsch.

Videokolumne von Marc Beise

SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Trumps Kritik an May, Entlastungen für Mieter, EU-Innenminister zu Asyl

Von Benedikt Peters

Ronaldos Wechsel

Das Heulen bei Real Madrid

Droht den Spaniern nach Cristiano Ronaldos Weggang wieder eine titellose Zeit? Neymar oder Mbappé könnten seine Nachfolger werden, aber da wird es kompliziert.

Von Javier Cáceres

Cristiano Ronaldo beim WM-Spiel gegen Uruquay
Ronaldo bei Juventus Turin

"Diese Ungleichheit ist nicht akzeptabel"

Ganz Italien feiert die Ankunft von Cristiano Ronaldo - nur die Belegschaft des Autobauers Fiat nicht. Sie protestiert gegen Ronaldos exorbitant hohes Gehalt. Und will sogar streiken.

Von Birgit Schönau, Rom

NSU-Prozess Urteil Zschäpe
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Xaver Bitz

Cristiano Ronaldo
Ronaldo-Wechsel zu Juventus Turin

Adiós eines Säulenheiligen

Der Transfer des Sommers ist perfekt: Cristiano Ronaldo wechselt aus Madrid zu Juventus Turin. Die Ablöse ist erstaunlich niedrig - bei Real fahnden sie längst nach einem Nachfolger.

Von Javier Cáceres, Sankt Petersburg

Cristiano Ronaldo
Transfer

Cristiano Ronaldo wechselt zu Juventus Turin

Der größte Transfer des Sommers ist perfekt: Italiens Dauermeister Juventus holt den Portugiesen von Real Madrid - damit wird Ronaldo neuer Kollege von Sami Khedira.

01:32
Fußball-WM

Wer wird der nächste Welt-Fußballer?

Eine Tormaschine wie Harry Kane? Ein Ballkünstler wie Neymar? Ein Youngster wie Kylian Mbappé? Die Auswahl für mögliche Nachfolger der Superstars Messi und Ronaldo ist groß. Doch welche Zutaten braucht es, um den Weltfußball über Jahre zu prägen?

01:07

Fußball-WM 2018: Wo bleibt die Sixpack-Show?

Abklatschen nach der Hymne, Händeschütteln oder Umarmung nach dem Abpfiff. Das gehört sich auch für die Fußballer bei der WM. Vergeblich warten die Zuschauer diesmal aber darauf, dass die nassgeschwitzten Trikots als Trophäen ausgetauscht werden.

Wechsel zu Juventus Turin

Ronaldo, das 100-Millionen-Schnäppchen

Medizincheck in Turin angeblich absolviert, Details geklärt, Abschied eingeleitet - falls Cristiano Ronaldo Real Madrid verlässt, wäre das Erstaunlichste an dem Transfer der Preis.

Von Birgit Schönau, Rom

Transferticker

Zahlt Juve 350 Millionen für Ronaldo?

Ein Wechsel des Weltfußballers wird wahrscheinlicher. Kevin Großkreutz hat einen neuen Verein. Dortmund holt einen Mann von Real Madrid - der "Club" einen Bremer.

Transfergerüchte im Überblick

Uruguay v Portugal: Round of 16 - 2018 FIFA World Cup Russia
Fußball-WM

Portugal sehnt sich nach mehr Ronaldo

"Es ist nicht der Moment, über die Zukunft zu reden", sagt Cristiano Ronaldo nach seinem WM-Aus. Ob er mit 37 Jahren noch mal eine WM spielt, scheint weniger fraglich zu sein als seine Zukunft bei Real Madrid.

Von Javier Cáceres, Sotschi

01:32
Twitterschau zu Portugals WM-Aus

"Ronaldo hat in diesem Sommer endlich genug Zeit für die Steuererklärung"

Wie reagiert das Netz auf das WM-Aus von Portugal? Viele deutsche Fußballfans blicken neidisch auf den Kampfgeist der Uruguayer. Ronaldo polarisiert mal wieder.

Sportphilosoph Gebauer im Gespräch

"Ronaldo wirkt auf mich wie ein sehr unsicherer Mensch"

Sportphilosoph Gunter Gebauer erklärt, was Cristiano Ronaldo mit seinem Showgehabe bezweckt - und warum Lionel Messi so in sich ruht.

Interview von Matthias Schmid

World Cup - Group B - Iran vs Portugal
Cristiano Ronaldo

Ronaldos Ellenbogen

Elfmeter verschossen, dann fast vom Platz gestellt: Eine Tätlichkeit von Portugals Ausnahmekönner, die mit Gelb statt Rot bestraft wird, sorgt für eine globale Rechtsdebatte.

Von Javier Cáceres, Saransk