Cristiano Ronaldo
SZ-Magazin
Instakram: Stars im Netz

Endlich Weltmeister

Cristiano Ronaldo ist seit Kurzem der Mensch mit den meisten Instagram-Followern, beeindruckenden 147 Millionen. Sein Erfolgsrezept? Er postet genau so, wie er Fußball spielt. Eine Analyse in zehn Bildern.

Von Marc Baumann

FC Empoli - Juventus Turin
Internationaler Fußball

Ronaldo verhilft Juventus zum neunten Saisonsieg

Mit zwei Toren sichert der Portugiese dem italienischen Rekordmeister den Sieg in Empoli. Und Jürgen Klopp feiert mit dem FC Liverpool den nächsten Erfolg in der Premier League.

Manchester United v Juventus - UEFA Champions League Group H
Champions League

Cristiano Ronaldo schießt Selfies statt Tore

Cristiano Ronaldo feiert seine Rückkehr nach Manchester mit einem Sieg für Turin. Dabei gibt sich der Exzentriker mannschaftsdienlich und volksnah - dahinter könnte Kalkül stecken.

Von Sven Haist, Manchester

00:59
Vergewaltigungsvorwurf

Ronaldo: "Werde nicht lügen"

Fußball-Star Cristiano Ronaldo hat sich vor dem Champions-League-Spiel zu dem gegen ihn erhobenen Vergewaltigungsvorwurf geäußert. Er werde in dieser Situation nicht lügen.

Landmark Senate Hearing Over Brett Kavanaugh's Supreme Court Nomination Viewed Around The Country
Sexualisierte Gewalt

Der Mythos der falschen Beschuldigung

Nach #MeToo, Kavanaugh und Ronaldo haben viele Männer Angst, unschuldig der Vergewaltigung bezichtigt zu werden. Das ist statistisch Unsinn - und deutet auf ein größeres gesellschaftliches Problem.

Von Julian Dörr

Cristiano Ronaldo auf der Tribüne beim CL-Spiel gegen Young Boys Bern
Vergewaltigungsvorwürfe

Ronaldos Sponsoren sind alarmiert

Nike ist "tief besorgt" über die Vergewaltigungsvorwürfe gegen Cristiano Ronaldo, EA Sports "beobachtet die Situation genau". Vom eigenen Verein bekommt der Fußballer hingegen Unterstützung.

Cristiano Ronaldo 2009 bei seiner Vorstellung bei Real Madrid
Vorwurf der Vergewaltigung

Was passierte in Suite 57306?

Cristiano Ronaldo wird beschuldigt, vor neun Jahren in einem Hotel in Las Vegas eine Frau vergewaltigt zu haben. Er bestreitet das. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und will den Fußballer nun per Videoschaltung befragen.

Von Jürgen Schmieder, Las Vegas/Los Angeles

Vorwürfe gegen Fußballprofi

Polizei von Las Vegas ermittelt gegen Cristiano Ronaldo

Damit geht die Behörde den jüngsten Vorwürfen der US-Amerikanerin Kathryn Mayorga nach. Sie behauptet, Ronaldo habe sie 2009 in einer Hotelsuite vergewaltigt.

Juventus v SSC Napoli - Serie A
Ronaldo in der Serie A

Ungerührt von der Zivilklage

Zu den Vergewaltigungs-Vorwürfen in den USA äußert sich Ronaldo nur indirekt und spricht von "Fake News". Auf dem Platz führt er sein Team zum Sieg gegen Neapel, neben dem Platz trennt sich Juventus überraschend vom Geschäftsführer.

Von Birgit Schönau, Rom

Valencia v Juventus - UEFA Champions League Group H
USA

Vorwurf der Vergewaltigung gegen Ronaldo

Eine Amerikanerin will Ronaldo wegen einer angeblichen Vergewaltigung verklagen. Ihr Anwalt bereitet im Bundesstaat Nevada offenbar eine Zivilklage gegen den Fußballer vor.

Cristiano Ronaldo beim Serie-A-Spiel Juventus Turin gegen FC Bologna
Vorwürfe gegen Fußballprofi

Vorwurf der Vergewaltigung: Amerikanerin will Ronaldo verklagen

Die 34-jährige Kathryn Mayorga behauptet laut "Spiegel", Christiano Ronaldo habe sie 2009 in Las Vegas vergewaltigt. Der Fußballer soll ihr 375 000 Dollar Schweigegeld gezahlt haben.

Champions League

Cristiano Ronaldo nur für ein Spiel gesperrt

Der Profi von Juventus Turin erhält nach seiner roten Karte in der Königsklasse eine milde Strafe. Der Videoschiedsrichter wird auch in der Champions League eingeführt.

Meldungen im Überblick

Luka Modric bei der Weltfußballer-Wahl 2018
Weltfußballer-Wahl

Das Ende der Zweifaltigkeit

Zum ersten Mal seit 2007 werden weder Cristiano Ronaldo noch Lionel Messi als bester Fußballer der Welt ausgezeichnet. Und wie so oft spielen deutsche Fußballer oder Fußballer aus der Bundesliga sportlich keine Rolle.

Von Martin Schneider

Rot für Cristiano Ronaldo

"Eine Schande. Aber Gott schläft nicht"

Italien ist empört über den Platzverweis für Cristiano Ronaldo durch zwei deutsche Schiedsrichter. Sogar Ronaldos große Schwester mischt sich ein.

Von Birgit Schönau, Rom

Cristiano Ronaldo

Geplatzter Traum

Rot nach einer Tätlichkeit: In seinem ersten Champions-League-Spiel für Juventus Turin fliegt der extrovertierte Stürmer Cristiano Ronaldo in Valencia vom Platz.

Champions League - Group Stage - Group H - Valencia v Juventus
Champions League

Brych zeigt Ronaldo Rot - City patzt gegen Lyon

Bei seinem ersten Champions-League-Einsatz für Juventus Turin ist Cristiano Ronaldo in eine strittige Situation verwickelt - der deutsche Schiedsrichter zückt Rot. Pep Guardiolas Team verliert überraschend.

Serie A - Juventus v U.S Sassuolo
Internationaler Fußball

Cristiano Ronaldo trifft - Douglas Costa spuckt

Juventus Turin gewinnt dank der ersten Tore des Weltfußballers. Douglas Costa fliegt vom Platz, nachdem er seinen Gegenspieler angespuckt hat.

Cristiano Ronaldo 2018 bei Juventus Turin
Ronaldo bei Juventus Turin

Halbgott mit blauem Auge

Cristiano Ronaldo muss bei Juventus Turin weiter auf ein Tor warten - und gibt vor lauter Frust Luka Modric und Portugal einen Korb.

Von Birgit Schönau, Rom

Cristiano Ronaldo

Ein perfektes Debüt sieht anders aus

Bei seinem Dienstantritt bei Juventus Turin spielt Cristiano Ronaldo zwar auffällig, trifft aber nicht - und verhindert sogar fast den Sieg.

Von Fabian Dilger

Internationaler Fußball

Ronaldo bleibt bei seinem Debüt ein Tor verwehrt

Der Weltfußballer muss bei seinem ersten Spiel für Juventus Turin zusehen, wie Sami Khedira trifft. Am Ende siegt der Favorit erst in der Nachspielzeit. Mesut Özil verliert mit dem FC Arsenal.

Uefa-Supercup

Real Madrid verliert ohne Ronaldo

Im ersten Pflichtspiel nach dem Wechsel des Superstars verliert Real Madrid 2:4. Der Supercup geht damit an den Stadtrivalen Atlético.

Fußball in Italien

Ronaldo-Debüt bei Juve abgebrochen

Die Euphorie um den Portugiesen führt beim Testkick gegen einen Dorfklub zu einem kuriosen Ende - Ronaldo beginnt sein Turin-Intermezzo gleich mit einem Tor.

Graffiti in Barcelona mit Lionel Messi
Lionel Messi in den Panama Papers

Uruguay, bitte melden!

Als im April 2016 seine Briefkastenfirma "Mega Star Enterprises" aufflog, sagte Lionel Messi, diese sei "total inaktiv". Neue Dokumente wecken daran allerdings Zweifel.

Von Mauritius Much

Juventus Turin

Eine halbe Million Ronaldo-Trikots? So ein Quatsch!

Angeblich wurden seit dem Wechsel Ronaldos zu Juventus Turin so viele Trikots verkauft wie nie zuvor von einem Fußballer. Das ist "maßlos übertrieben" - vor allem im Vergleich zum FC Bayern München.

Von Uwe Ritzer

FILE PHOTO: Television personality Kylie Jenner arrives at the Met Gala in New York 11 Bilder
"Forbes"-Liste

Das sind die bestbezahlten Promis

Ein Boxer an der Spitze, die bald jüngste Selfmade-Milliardärin und nur ein Deutscher unter den Top 100: Welche Prominenten im vergangenen Jahr am meisten verdient haben.