Schweizer Volksentscheid zur Pkw-Maut
Schweiz entscheidet über Maut und Mindestlohn

Volksabstimmung statt Hinterzimmer

Managergehälter, Betreuungsgeld, Pkw-Maut: Was Politiker in Deutschland hinter verschlossenen Türen auskungeln, entscheiden die Schweizer Bürgerinnen und Bürger kommenden Sonntag selbst. Abgestimmt wird über mehrere radikale Vorschläge - die auch die Deutschen betreffen werden.

Von Wolfgang Koydl, Zürich

Überfall in Freising

Unbekannter fesselt Kind

Die Mutter war nur kurz bei der Nachbarin, als ein Unbekannter in die Wohnung in Freising eindrang und dort den neunjährigen Sohn fesselte. Obwohl die Polizei sofort die Fahndung einleitete, fehlt von dem maskierten Mann bislang jede Spur.

Bericht zur Deutschen Einheit

Abwanderung in den Westen gestoppt

Das erste Mal seit der Wiedervereinigung ziehen genauso so viele Menschen von Ost- nach Westdeutschland wie andersherum. Doch auch wenn die Binnenwanderung gleichauf liegt, sind die Unterschiede zwischen Ost und West noch immer groß. Vor allem bei den Löhnen.

ARGENTINIAN PRESIDENT UPLOADS A VIDEO IN TWITTER AFTER HER SURGER
Argentinien

Präsidentin Kirchner nach Operation wieder im Amt

Argentiniens Präsidentin Fernández de Kirchner nimmt nach der Operation einer Hirnhautblutung ihre Arbeit wieder auf. Während ihrer Genesungspause wuchsen die wirtschaftlichen Probleme im Land. Kirchner reagiert mit einer Umbildung ihres Wirtschaftsteams - und einer ungewöhnlichen Videobotschaft.

Gewalt in Libyen

Milizen ziehen sich anscheinend zurück

Die gewalttätigen Milizen scheinen Libyens Hauptstadt zu verlassen. Regierungstruppen übernähmen die Kontrolle über Teile von Tripolis, heißt es. Von Dutzenden Panzern und gepanzerten Fahrzeugen ist die Rede.

Hilfe vom Staat

Mehr als sieben Millionen Bürger sind auf soziale Mindestsicherung angewiesen

39 Milliarden Euro hat der Staat im vergangenen Jahr für Hartz-IV-Empfänger, Sozialhilfeempfänger, Asylbewerber und Kriegsopfer ausgegeben. Zwar hat sich die Zahl derjenigen, die solche Leistungen beziehen, insgesamt nicht erhöht. Allerdings lohnt ein differenzierter Blick auf die einzelnen Transferleistungen.

Politicker
Nordkorea

80 nordkoreanische Häftlinge öffentlich hingerichtet

In Nordkorea sollen etwa 80 Häftlinge bei öffentlichen Hinrichtungen getötet worden sein. Viele der Verurteilten waren demnach schuldig gesprochen worden, ausländische TV-Serien besessen zu haben.

Olympia-Entscheid
Nein zu Olympia

So hat München abgestimmt

52,1 Prozent dagegen, 47,9 Prozent dafür: Auch die Münchner haben die Olympiabewerbung abgelehnt. Wie hoch die Ablehnung in den 25 Stadtbezirken war, sehen Sie hier.

Griechenlands Deflation so hoch wie 1962

Ein ganzes Land wird billiger

Inflationssorgen plagen vor allem die Deutschen. In Griechenland dagegen erreicht die Deflation den höchsten Stand seit einem halben Jahrhundert. Die harten Lohnkürzungen schlagen voll auf die Preise durch. Ein gefährliches Spiel.

Karte Olympia Entscheidung
Umfrage zur Münchner Bewerbung

So denken Sie über Olympia 2022

Münchens Olympia-Bewerbung für 2022 ist umstritten - wie sehr, zeigt eine Internet-Umfrage von SZ.de kurz vor den Bürgerentscheiden. Mehr als 13.000 Stimmen gingen ein, sie sind nicht repräsentativ, aber doch aufschlussreich.

Von Stefan Plöchinger

teaser, interaktiv, gift
Gefahr durch Umweltgifte

Wo die Erde am dreckigsten ist

Die Gefahr für Menschen durch Schadstoffe in der Umwelt ist ähnlich hoch wie die durch Aids, Tuberkulose oder Malaria. Betroffen sind weltweit mehr als 200 Millionen Menschen. Wir zeigen die zehn am meisten vergifteten Flecken der Erde.

Warnung der UN

40 Prozent der Syrer sind auf Hilfe angewiesen

Die humanitäre Lage in Syrien verschlechtert sich dramatisch: Fast ein Drittel der gesamten Bevölkerung ist nach UN-Angaben auf der Flucht. Zumindest auf die Warnungen vor einem Polio-Ausbruch scheint die Regierung nun zu reagieren.

Bankräuber Hohenlinden, Fahndungsfoto
Mehrere tausend Euro Beute

Polizei sucht nach bewaffnetem Bankräuber

Der Täter ist seit Donnerstag nach Einbruch in Hohenlindener Bankfiliale auf der Flucht

SZ

Politicker
Politicker

Toter bei Angriff an der Grenze der Türkei zu Syrien

Im Grenzgebiet der Türkei zu Syrien ist bei einem Agriff ein Mensch getötet worden.

Bericht des Statistischen Bundesamtes

Jeder sechste Deutsche von Armut bedroht

Im Boomland Deutschland wächst die Zahl der armutsgefährdeten Einwohner. 2011 waren es mehr als 16 Prozent. Bedroht sind vor allem Frauen und Alleinerziehende.

Altersarmut gestiegen

Alt. Weiblich. Arm

Immer mehr Senioren sind auf staatliche Hilfe angewiesen. Besonders betroffen sind Frauen in den alten Bundesländern und Städter.

Merkel
Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Union

Ausgleichende Gerechtigkeit

Die SPD hat der Union einiges voraus - zumindest, was ihre Ziele für die Koalitionsverhandlungen angeht. Und hat mit ihren Forderungen eine große Mehrheit der Bevölkerung hinter sich. Zehn Punkte bringen CDU und CSU kaum zusammen. Trotzdem wollten die Wähler Angela Merkel als Kanzlerin.

Ein Kommentar von Nico Fried

Flüchtlingspolitik

Lehren aus Lampedusa

Europa darf die Bootsflüchtlinge im Mittelmeer nicht ertrinken lassen. Aber ist es vertretbar, den Entwicklungsländern durch selektive Einwanderungspolitik ihre gut ausgebildeten Eliten zu nehmen? Europa sollte nicht zur Flucht ermuntern, sondern die Armut in den Krisenländern bekämpfen.

Ein Gastbeitrag von Günther Beckstein

Politicker
Politicker

Israelischer Siedlungsausbau stark angestiegen

Der Ausbau israelischer Siedlungen in den Palästinensergebieten ist nach Angaben der Friedensorganisation Peace Now im ersten Halbjahr 2013 um 70 Prozent angestiegen.

Frankreich: Innenminister Manuel Valls Sozialist Roma
Roma in Frankreich

Innenminister Valls droht Verfahren wegen Volksverhetzung

Frankreichs populärster Minister spricht den Roma die Fähigkeit ab, sich zu integrieren - und empfiehlt die Rückkehr nach Osteuropa. Seine Äußerungen könnten den Sozialisten Manuel Valls vor Gericht bringen.

Studie des Max-Planck-Instituts

Unterschied in der Lebenserwartung von Reich und Arm wird immer größer

In den Neunzigern waren es statistisch gesehen etwa drei Jahre, heute sind es fast fünf: Männer in Deutschland, die mehr verdienen, leben laut einer Studie länger.

Politicker
Bildung einer Übergangsregierung

Islamisten und Opposition in Tunesien einigen sich

In Tunesien haben sich die von Islamisten gelenkte Regierungspartei Ennahda und die Opposition auf die Bildung einer Übergangsregierung geeinigt.

Atomstrom in Japan

Fukushima-Betreiber will weltgrößtes AKW wieder hochfahren

Tepco braucht Geld: Auch wegen der enormen Verluste seit der Atomkatastrophe von Fukushima will das Unternehmen nun den größten Atommeiler weltweit wieder in Betrieb nehmen. Japans Regierung ist skeptisch.

teaserbild interaktiv bundestagswahl grafik wahlwanderung
Meinungsforscher-Check

Die letzten Umfragen irrten

Bis in den Tagen vor der Wahl haben Meinungsforscher die Stimmung der Deutschen einzuschätzen versucht, um besonders akkurate Vorhersagen zu liefern - doch der Abgleich mit dem Endergebnis zeigt: Ganz geklappt hat das nicht. SZ.de macht den Realitätscheck für Umfragen und 18-Uhr-Prognosen.

Ringen um Nahrungsmittel

China pachtet gigantische Ackerfläche in der Ukraine

Seit Jahren kauft China Ackerland in der ganzen Welt, um die Ernährung der eigenen Bevölkerung sicherzustellen. Doch das jetzt abgeschlossene Geschäft hat sogar für chinesische Verhältnisse gewaltige Dimensionen: Eine in der Ukraine gepachtete Fläche wird am Ende etwa einem Viertel des gesamten deutschen Ackerlandes entsprechen.

Von Christoph Giesen