Abitur - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Abitur

Aktuelle Nachrichten und Informationen

SZ PlusLetztes G-8-Abitur in Bayern
:Durchgefallen, und nun?

Drei Prozent der 34 000 Abiturientinnen und Abiturienten haben die Prüfungen nicht geschafft. Nur ein Viertel der bayerischen Gymnasien bietet 2025 die allerletzten G-8-Abiturprüfungen an. Wie es für diese jungen Frauen und Männer weitergeht.

Von Anna Günther

Abitur im Landkreis
:Auf in die Welt

Nach vielen Schuljahren haben die Abiturientinnen und Abiturienten jetzt ihre Abschlusszeugnis erhalten. Wie es nun für sie weitergeht, erzählen vier junge Leute aus dem Landkreis.

Von Mia Zaepernick

SZ PlusFünf Frauen zehn Jahre nach dem Abitur
:„Man sollte sich nicht von anderen sagen lassen, was man kann und was nicht"

Welche Träume hatten die Frauen damals, was ist aus ihnen geworden? Wie ging es weiter? Eine Erkenntnis: Wer sich etwas zutraut, der hat auch Erfolg.

Protokolle von Ambros Maria Karner

SZ PlusSZ JetztBildung
:"Von einer Hauptschülerin erwartet niemand, dass sie studiert"

Ohne Abitur an die Uni? Das ist möglich, doch der Weg dahin ist vor allem für Arbeiterkinder steinig. Drei erzählen, wie sie es geschafft haben.

Protokolle von Lisa Pham

SZ PlusAbitur - zehn Jahre später
:„Man sollte nicht versuchen, irgendwem etwas beweisen zu wollen.“

Wie geht es weiter nach dem Abitur, wie findet man seinen Weg? Die SZ hat mit Menschen gesprochen, die ihr Abi schon zehn Jahre in der Tasche haben. Ihre Tipps für den Jahrgang 2024.

Protokolle von Norick Huß und Moritz Frimberger

Wortspiel gesucht
:Abi mit Wasabi und Cannabis

Na, noch kein kreatives Abi-Motto gefunden? Dieser Text könnte helfen, er enthält 58-mal die Buchstabenfolge A-B-I.

Glosse von Nadeschda Scharfenberg

Gymnasium in Bayern
:Das waren die Fragen im Abitur 2024

34 000 Schülerinnen und Schüler brüteten in Bayern am Freitag über diesen Aufgaben in Geschichte, Kunst und Musik. Hätten Sie die Antworten gewusst?

Von Anna Günther

Gymnasium in Bayern
:Das waren die Aufgaben im Deutsch-Abitur 2024

34 000 Schülerinnen und Schüler brüteten im Freistaat am Donnerstag über diesen Aufgaben. Hätten Sie es gewusst?

Von Anna Günther

SZ PlusZukunftspläne junger Leute
:Das Abi beginnt – und dann?

Ein Jahr Tansania, eine Ausbildung zur Skilehrerin oder erstmal sich selbst finden: Sieben Abiturienten sprechen darüber, wie sie sich fühlen, was sie an der Schule vermissen werden und was sie nun vorhaben.

Protokolle von Antonia Aţurcăniţei

SZ PlusGymnasien in Bayern
:Auf der Überholspur ist noch Platz

In Bayern gilt zwar das neunstufige Gymnasium wieder als Regel. Doch besonders leistungsstarke Schüler können den Weg um Abitur um ein Jahr verkürzen. Allerdings machen nur wenige davon Gebrauch.

Von Marlena Thiel

SZ PlusAbitur-Prüfungen
:Wie Schüler das Mathe-Abitur entspannt bestehen

Es ist wahrscheinlich das unbeliebteste Fach - und das, wovor die meisten den größten Respekt haben: Mathematik. Zwei Münchner Studenten sagen: Um sich genügend Punkte zu sichern, muss man nicht superschlau sein.

Von Kathrin Aldenhoff

SZ PlusSchüler mit Behinderungen
:Karlsruhe erlaubt Zeugnisvermerk

Werden Prüflinge mit Legasthenie milder bewertet, darf das im Zeugnis stehen, sagt das Bundesverfassungsgericht. Infolge des Urteils könnten auch Schüler mit anderen Einschränkungen Vermerke bekommen.

Von Wolfgang Janisch

SZ MagazinGetränkemarkt
:Ich trinke auf dich

In der Schulzeit trank unser Autor Wodka-O, um dazuzugehören. Beim ersten Abi-Treffen nach zehn Jahren fragt er sich nun: Warum wollte ich das noch mal?

Von Marvin Ku

OECD-Studie
:Mehr junge Deutsche bleiben ohne Abitur

Knapp 40 Prozent entscheiden sich für berufliche Bildung. Trotz Fachkräftemangels lernen insgesamt weniger junge Menschen einen Beruf. Jeder sechste junge Erwachsene ist geringqualifiziert.

Auszeichnung
:Biologiepreis für Schäftlarner Gymnasiast

Abiturient Leonard Wolschon wird mit dem Biozukunftspreis der Stiftung Natur Mensch Kultur geehrt.

SZ PlusDebatte um "Tauben im Gras"
:Das Beste kommt zum Schluss

Anna Seghers als Alternative zu Wolfgang Koeppen: Baden-Württemberg versucht sich im Streit um eine saubere Abitur-Lektüre an einem Kompromiss - mit tragikomischer Pointe.

Von Hilmar Klute

SZ PlusGymnasiale Zeugnisvergaben und Entlassfeiern 2023
:Reif für die Welt

Die meisten Gymnasien im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen und der Region haben am Freitag ihre Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedet.

SZ PlusAbitur
:Zwischen Abschied und Aufbruch

Seit diesem Freitag haben die Abiturientinnen und Abiturienten ihre Zeugnisse. Wie schwer waren die Prüfungen dieses Jahr, wie geht es nun weiter? Vier Schülerinnen und ein Schüler erzählen.

Protokolle von Maximilian Kornprobst

Endlich Abi
:Auf ins Leben

Die Abiturnoten sind bekanntgegeben. Jetzt beginnt für die ehemaligen Schülerinnen und Schüler die Suche nach dem weiteren Werdegang. Absolventen aus der Region erzählen, wie es nun für sie weitergeht.

Von Enno Lug

Abitur im Landkreis Dachau
:"Das Leben liegt uns zu Füßen"

Von großen Träumen, schweren Prüfungen und Unabhängigkeit: 342 Abiturientinnen und Abiturienten im Landkreis Dachau haben das Ende ihrer Schulzeit erreicht. Neun Schülerinnen und Schüler des Josef-Effner-Gymnasiums erzählen, wie sie das Abitur erlebt haben - und worauf sie sich nach der Schulzeit freuen.

Von Luisa Müller

SZ PlusMathe-Abiturprüfungen
:"Der gute alte Pythagoras hilft"

Wenn es in einer Mathematik-Aufgabe um eine Geothermie-Bohrung geht, sollten Erdwärme-Experten diese eigentlich lösen können. Die SZ hat drei dazu befragt und festgestellt: So einfach ist das nicht.

Von Iris Hilberth

SZ PlusAbiturstart in Bayern
:"Natürlich habe ich Angst, dass etwas drankommt, von dem ich noch nie etwas gehört habe"

Am Mittwoch beginnen für 35 000 Schülerinnen und Schüler in Bayern die Abiturprüfungen. Die Münchnerin Annabell Leschhorn über ihre Vorbereitung, mögliche Lücken durch die Corona-Zeit und was sie nach der Prüfungsphase plant.

Interview von Lena Hollet

Schulabschluss
:Letzter Schritt zum Abitur

In den nächsten viereinhalb Wochen müssen die Schülerinnen und Schüler der Gymnasien in der Region ihr Wissen unter Beweis stellen.

Von Enno Lug

Verspätete Prüfungen in NRW
:Überlasteter Server löste Abi-Panne aus

Nordrhein-Westfalens Schulministerin Dorothee Feller hat in einer Sondersitzung im Landtag erklärt, warum der Download der Klausuren nicht geklappt hat - und es künftig Plan C und Plan D gibt.

Von Jana Stegemann

SZ PlusMeinungSchule
:Demnächst dann auch Abitur an Heiligabend?

Die ausgefallenen Prüfungen werden in Nordrhein-Westfalen an diesem Freitag nachgeholt, dem Fest des Fastenbrechens. An die muslimischen Schülerinnen und Schüler hat bei dieser Planung offenbar niemand gedacht.

Kommentar von Dunja Ramadan

Panne in NRW
:Ey, wo is' mein Abi?

Wegen einer Panne konnten 30 000 Abiturienten in NRW nicht wie geplant am Mittwoch ihre Prüfungen schreiben. Die Schulministerin bittet um Entschuldigung - und versucht das Chaos zu erklären.

Von Jana Stegemann

Nordrhein-Westfalen
:Abi-Klausuren wegen Panne kurzfristig verschoben

Aufgrund technischer Probleme können die Schulen in NRW die Aufgaben für die Prüfungen am Mittwoch nicht rechtzeitig herunterladen. Lehrerverbände und die Landtags-Opposition kritisieren die zuständige Ministerin scharf.

SZ PlusExklusivBildungsgerechtigkeit
:Das Geschäft mit der Abi-Angst

Der Staat könnte Abiturienten die Prüfungsaufgaben aus früheren Jahren zur Verfügung stellen - kostenlos. Stattdessen überlassen die Bundesländer die Inhalte oft privaten Verlagen, die damit gute Geschäfte machen. Eine Recherche von "Frag den Staat" gibt Einblicke.

Von Ronen Steinke

Kultusministerkonferenz
:So soll das Abitur gerechter werden

Die Kultusminister beschließen neue Regelungen, um das Abitur zwischen den Bundesländern anzugleichen. Doch diese gehen in die falsche Richtung, kritisieren Schulen und Gewerkschaften.

Von Lilith Volkert

Internationale Schulkooperation
:Kreativität ohne Grenzen

Exkursion zum jüdischen Leben, Vernissage, Fremdsprachentag: Die Initiative "Deutsch-Polnische Bildungsbrücke" zeigt, wie Schulen zur Völkerverständigung beitragen können - insbesondere nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine.

Von Stephanie Schmidt

Zeugnisverleihungen im Landkreis Ebersberg
:Nach dem Corona-Marathon

Jede Menge Bestnoten haben die Abiturienten an den vier Gymnasien in Grafing, Kirchseeon, Vaterstetten und Markt Schwaben erreicht. Die Pandemie hat sich offenbar nicht auf den Leistungsschnitt ausgewirkt.

Von Alexandra Leuthner

Schule in Bad Tölz-Wolfratshausen und Region
:"Ende gut, alles gut"

Die Abiturientinnen und Abiturienten 2022 der meisten Gymnasien Bad Tölz-Wolfratshausens und der Region sind am Freitag verabschiedet worden. Ein Überblick, was den Jahrgang in den jeweiligen Schulen auszeichnet - und natürlich auch die schönsten Bilder der Streiche, Entlassfeiern und Abschlussbesten.

Von SZ-Autoren

Flucht aus der Ukraine
:Abiturprüfung im Ausnahmezustand

Die 17-jährige Jaroslawa lebt seit ihre Flucht aus der Ukraine im März in Schwaig. Dort lernt sie online für ihren ukrainischen Schulabschluss - ein Unterricht mit Hausaufgaben und Sirenenalarm.

Von Regina Bluhme

MeinungAbitur
:Mehr lernen aus der Pandemie

Trotz Unterrichtsausfalls hat sich der Notendurchschnitt der Corona-Jahrgänge verbessert. Das liegt auch an den Kultusministerien - die nun eine Konsequenz ziehen sollten.

Kommentar von Paul Munzinger

Schule
:Auftakt zur letzten Etappe

Für 549 Zwölftklässler im Landkreis Ebersberg beginnen an diesem Mittwoch die Abiturprüfungen.

Von Viktoria Niggemann

Landkreis Freising
:Abitur in der Turnhalle

An den fünf Gymnasien treten etwa 400 Schülerinnen und Schüler zu den Prüfungen an. Trotz der langen Corona-Zeit sind sie gut vorbereitet.

Von Gudrun Regelein

Abitur 2022
:"Viele können nicht mehr und sind in den Urlaub gefahren"

In der kommenden Woche starten 35 000 bayerische Schüler ins Abitur. Über allem schwebt die Frage: Wie kann man das Abi so gestalten, dass die Schüler nach den Pandemie-Jahren keinen Nachteil haben?

Von Viktoria Spinrad

Orientierungsangebote für Abiturienten
:Bitte den Campus erkunden!

Digitale Angebote können helfen, den passenden Studiengang aufzuspüren. Studienberater Stefan Petri erklärt, warum es dafür aber auch Präsenz braucht.

Interview von Jeannette Goddar

SZ PlusSchulen und Corona
:"Die Versagensangst unter den Schülern ist immens"

Nach zwei Jahren Corona sind die Schuldebatten emotional wie am ersten Tag. Fabia Klein, Sprecherin des Landesschülerrats in Bayern, über psychische Nöte, die Angst vor einem positiven Schnelltest und Verpasstes, das sich kaum noch aufholen lässt.

Interview von Viktoria Spinrad

Schulen
:Das Albtraum-Abitur

Kaum Unterricht, aber derselbe Druck wie immer: was die Politik den Prüflingen zumutet.

Von Lilith Volkert

SZ PlusExperten für Digital Entertainment
:"Spiele haben eine gigantische gesellschaftliche Relevanz"

Wer Game Design studieren will, muss künstlerisch und technisch begabt sein. Der Forscher Thomas Bremer erklärt, welche Berufschancen Absolventen haben.

Von Christiane Bertelsmann

SZ PlusSchule
:Das Rekordabi

Der Abiturjahrgang 2021 ist wohl der beste, den es je gab. Aber ist das so toll, wie es klingt? Warum Noten nicht alles erzählen und eine Eins auch nicht mehr das ist, was sie mal war.

Von Paul Munzinger

Corona-Bilanz
:Im Wechselunterricht der Gefühle

Der Schulalltag war lange eine gut eingeübte Routine - bis Corona kam und alles immer wieder auf den Kopf stellte. Nun geht ein Schuljahr zu Ende, das es so noch nie gab. Acht ganz persönliche Erinnerungen

Von Moritz Hackl

Schulabschluss in Corona-Zeiten
:Wie Abiturienten ihren Abschied feiern

Zeltplatz statt Ballsaal: 35 000 Absolventen feiern in dieser Woche ihren Abschied vom Gymnasium - so festlich es eben geht. Für die Zeugnisverleihung gelten strenge Vorschriften.

Von Gregor Grosse, Sarah Höger und Viktoria Spinrad

SZ JetztKlausuren
:Wie kann ich besser auswendig lernen?

Für viele Prüfungen müssen Auszubildende und Studierende viele Fakten im Kopf haben. Wie klappt das möglichst gut? Eine Expertin gibt Tipps.

Von Lillith Dörsch

Münchner Abiturienten
:Picknick statt großer Party

Die Abifahrten wurden gestrichen, die Abistreiche auch - nun hoffen die Absolventen zumindest auf eine schöne Abschlussfeier. Doch die Corona-Regeln machen auch diese Planungen schwierig.

Von David Wünschel

Bestnoten im Abitur
:"Klug lernen statt viel lernen"

Wie erreicht man einen Notendurchschnitt von 0,8? Die 18-jährige Ronja Mavie Miska aus Neubiberg bei München meint: wegen der Corona-Krise nur mit viel Motivation.

Von Sebastian Franz

Freising
:"Corona hat alles viel schwieriger gemacht"

Freisings Abiturientinnen und Abiturienten haben es geschafft - die Prüfungen sind vorbei. Obwohl kein einfaches Jahr hinter ihnen liegt, blicken die meisten optimistisch in die Zukunft. Allerdings hoffen sie, dass bald Normalität einkehrt - denn auf ein Online-Studium hat keiner Lust.

Von Melanie Katschko und Melanie Glinicke

Ausbildung
:Erst mal etwas Handfestes

Warum lohnt es sich, nach dem Abitur nicht gleich zu studieren, sondern erst eine Berufsausbildung zu beginnen? Erst danach sind sich viele im Klaren, was sie studieren wollen. Aber noch mehr Gründe sprechen für diesen Weg.

Von Rebekka Gottl

Emmering
:Ärger nach Party am Emmeringer See

Etwa 300 junge Leute feiern ihr Abitur. Hinterher ist der Bauhof eineinhalb Tage mit Aufräumen beschäftigt

Von Ingrid Hügenell

Gutscheine: