Lobbyistin über Netflix-Serie "House of Cards ist nah dran an der Realität" Rina Shah

Rina Shah arbeitet als Lobbyistin in Amerikas Hauptstadt Washington. Die 31-Jährige sagt: "Hier dreht sich alles um Macht." Wieso sie sich auf die dritte Staffel von "House of Cards" freut und wieso Demokraten ebenso verführbar sind wie Republikaner. Von Matthias Kolb, Washington mehr... Protokoll

Pakistan Pakistan Pakistan Kein Handy ohne Fingerabdruck

Im Kampf gegen den Terror führt Pakistan eine außergewöhnliche Aktion durch: Millionen Menschen müssen ihre Fingerabdrücke registrieren lassen. Wer sich weigert, darf nicht mehr mobil telefonieren. Von Robert Gast mehr... Analyse

Home believed to be of IS militant in London epa04638488 An exterior view of a home (R) believed to be where IS militant 'Jihadi John', identified as Mohammed Emwazi, used to live in London, Britain, Internationaler Terrorismus Der Dschihadist, den sie John nennen

In einigen Videos der Terrormiliz IS spielt ein Mörder mit britischem Akzent die Hauptrolle. Nun wollen Behörden ihn identifiziert haben. Der Mann stammt offenbar aus gutem Haus und genoss eine hervorragende Ausbildung. Von Christian Zaschke, London, und Paul-Anton Krüger, Kairo mehr...

Islamischer Staat Terrormiliz Islamischer Staat Terrormiliz Islamischer Staat IS-Henker "Jihadi John" identifiziert

Als "Jihadi John" wurde er bekannt: In Videos des IS köpfte der schwarz maskierte Mann westliche Geiseln - und sprach mit britischem Akzent. Medienberichten zufolge ist nun die Identität des Mannes festgestellt worden. Er soll früher in London gelebt haben. mehr...

Islamischer Staat Islamischer Staat Islamischer Staat Abenteuerliche Organhandel-Episoden aus dem Dschihad

Der IS soll eine neue Einnahmequelle haben: Organe von Zivilisten und gefallenen Soldaten, die ins Ausland verkauft werden. Das behauptet die irakische Regierung. Der Vorwurf klingt schrecklich - ist aber vielleicht gar nicht wahr. Von Robert Gast mehr...

Russian President Vladimir Putin looks on during a meeting with Cyprus President Nicos Anastasiades at the Novo-Ogaryovo state residence outside Moscow Krieg in der Ukraine Putin spricht von "Völkermord"

Im Ukraine-Konflikt greift Wladimir Putin zu hartem Vokabular. Weil Kiew sich anscheinend weigert, die Separatisten mit Erdgas zu versorgen, erhebt der russische Präsident einen schweren Vorwurf. mehr...

Gerichtsurteil in Texas Streit um Obamas Einwanderungsreform neu entfacht

US-Präsident Obama will Millionen Migranten mit einem Bleiberecht ausstatten. Kurz vor Inkrafttreten hat ein texanisches Gericht die Reform nun gestoppt. Die Republikaner jubeln, Obama will sich wehren. Von David Hesse mehr...

Kyle Gallner Bradley Cooper Kriegsfilm "American Sniper" Wilder Westen im Nahen Osten

Simpel, platt und rassistisch: "American Sniper", Clint Eastwoods oscarnominierter Film über einen Scharfschützen im Irakkrieg, gilt in den USA als großer Anti-Kriegsfilm. In der arabischen Welt löst er Empörung aus. Von Paul-Anton Krüger mehr... Report

Kinostart - Fifty Shades of Grey Sexualberaterin zu "Fifty Shades of Grey" "Für Klapse auf den Hintern eignet sich ein Rührlöffel"

Britische Baumärkte bereiten sich schon auf delikate Kundenanfragen zu SM-Utensilien vor, weil "Fifty Shades of Grey" in die Kinos kommt. Sexualberaterin Silke Maschinger erklärt, wie man den Film für die eigene Partnerschaft nutzen kann. Von Oliver Klasen mehr... Interview

Jon Stewart verlässt die Daily Show Rückzug von der "Daily Show" Wie mir Jon Stewart die USA erklärte

Schrille Fox-News-Kommentatoren, überforderte Politiker, korrupte Lobbyisten: Jon Stewart arbeitete sich 16 Jahre lang an Amerika ab. Wer dieses absurde und großartige Land verstehen will, für den ist die "Daily Show" unverzichtbar. Von Matthias Kolb mehr...

Luftangriffe in Syrien IS meldet Tod einer US-Geisel

Bei Luftschlägen gegen die Terrormiliz IS soll eine amerikanische Geisel getötet worden sein. Das behaupten zumindest die Dschihadisten. mehr...

Fasching gegen Faschismus Neonazi-Aufmarsch in Wunsiedel Im Narrenkostüm gegen Rechts

Ein brauner Gedenkmarsch, wenn ringsherum die Narren unterwegs sind? Als Rechtsextreme für diesen Samstag einen Aufmarsch im oberfränkischen Wunsiedel angemeldet haben, wussten die Bürger schnell, wie sie sich wehren wollen. Mit Kostümen und Krach. Von Olaf Przybilla mehr...

250 Millionen Dollar für eine Zeitung: Jeff Bezos schlug zu. Jeff Bezos zur Übernahme der "Washington Post" Aus Liebe zur Zeitung

Bislang konnte man nur rätseln, warum Amazon-Chef Jeff Bezos im vergangenen Jahr die "Washington Post" kaufte. Jetzt verriet er seine Gründe - und welche Pläne er mit der Tageszeitung noch hat. mehr...

Shin Dong-hyuk in Washington Gulag in Nordkorea Menschenrechtler revidiert Bericht über Straflager

Shin Dong-hyuk hat die Welt mit seiner Geschichte erschüttert: Geboren in einem nordkoreanischen Straflager, wurde er gefoltert, dann gelang ihm die Flucht. Nun räumt er ein, dass sich nicht alles so zugetragen hat, wie er behauptete. mehr...

Snowden-Dokumente Britischer Geheimdienst speicherte Journalisten-E-Mails

Pressemitteilungen und Diskussionen über die Berichterstattung: Neue Snowden-Dokumente enthüllen einem Medienbericht zufolge, dass der britische Geheimdienst GCHQ binnen kürzester Zeit Zehntausende E-Mails von Journalisten abfing. mehr...

Twitter-Kampagne in den USA Schieß lieber auf den Priester

Eine Polizeieinheit in Florida benutzt echte Fahndungsfotos für das Schießtraining. Sie zeigen ausschließlich Schwarze. Geistliche in ganz Amerika protestieren dagegen - mit einer ungewöhnlichen Twitter-Kampagne. mehr...

Barack Obama, Salman bin Abdul Aziz Ohne Kopftuch in Saudi-Arabien Wie Michelle Obamas unverhülltes Haupt die USA erregt

Statement gegen die Unterdrückung von Frauen? Tabubruch? Weil Michelle Obama bei einem Besuch im ultrakonservativen Saudi-Arabien kein Kopftuch trägt, wird in den USA heftig diskutiert. Dabei ist alles ganz einfach. Von Sebastian Gierke mehr...

Ex-Geheimdienstler Jeffrey Sterling Geschworene sprechen CIA-Whistleblower schuldig

Er soll Informationen zu einer Geheimoperation rund um das iranische Atomprogramm an einen Journalisten weitergegeben haben: Dem ehemaligen Geheimdienstler Jeffrey Sterling droht nun eine jahrelange Haftstrafe. mehr...

The New York Times "New York Times" zur Pressefreiheit Safe to Print

Nur "abstoßend" oder schon "gefährlich"? Die angesehene "New York Times" veröffentlicht nach dem Anschlag auf "Charlie Hebdo" einen Kommentar zur Pressefreiheit - der Tenor ist mindestens irritierend. Von Nikolaus Piper mehr... Analyse

Illustration zur Datenspionage Überwachung Warum Microsoft für Landesgrenzen im Netz kämpft

Dürfen amerikanische Ermittler auf digitale Informationen zugreifen, die auf Servern im Ausland lagern? Microsoft streitet darüber mit der US-Regierung - und sucht Unterstützung in Europa. Von Luisa Seeling, Brüssel, und Varinia Bernau mehr...

US-Bundesstaat Georgia Erziehung vom Friseurmeister

Radikaler Schnitt: Ein Friseur in den USA bietet für Eltern einen besonderen Service an. Er rasiert ungezogenen Kindern eine Altherrenfrisur - als Strafmaßnahme. mehr...

Polizei in Ferguson Tischtennisball statt tödlicher Kugel

Im Sommer 2014 wurde in Ferguson ein schwarzer Jugendlicher von einem Polizisten erschossen. Jetzt will die Behörde abrüsten - und testet einen umstritten Pistolenaufsatz. Von Manuel Stark mehr...

QZ8501 Was für eine Notwasserung spricht

Warum ist der Air-Asia-Flug QZ8501 verunglückt? Ist die Maschine vertikal ins Meer gestürzt? Oder gelang dem Piloten eine Notwasserung? Auskunft können die Flugschreiber geben. Nun hat sich das Wetter gebessert - und die Bergungsmannschaften vermelden einen Erfolg. Von Oliver Klasen und Manuel Stark mehr... Fragen und Antworten

Schule Südkorea Südkorea Als Mathelehrer zum Multimillionär

Sein Büro liegt im Nobel-Viertel Gangnam, er nimmt Musik-Videos mit K-Pop-Stars auf: Cha Kil-yong ist kein Schauspieler oder Sänger, sondern Lehrer. Mit Online-Mathestunden macht er im von Bildung besessenen Südkorea Millionen. Von Deniz Aykanat mehr...

Smoke incident on DC Metro Washington D.C. Rauch in der U-Bahn - eine Tote, 83 Verletzte

Die U-Bahn stoppt plötzlich im Tunnel, es wird dunkel, die Wagen füllen sich mit Rauch: In Washington sitzen Fahrgäste in einer verqualmten Metro fest. Eine Frau stirbt. mehr...