Iran "Washington Post"-Korrespondent festgenommen Iran Iran

Laut Angaben der "Washington Post" wurde der Iran-Korrespondent der Zeitung, Jason Rezaian, sowie dessen Ehefrau und zwei weitere US- Journalisten festgenommen. Die Gründe seien nicht bekannt. mehr...

OSCE monitors and journalists walk as pro-Russian separatist stands on guard near bodies at crash site of Malaysia Airlines Flight MH17, near settlement of Grabovo Video
Abgestürzter Flug MH17 "Washington Post": Russland lieferte Rebellen Raketensystem

Die US-Regierung hat laut einem Zeitungsbericht Hinweise darauf, dass Separatisten in der Ostukraine Waffen aus Russland erhielten. Nach dem Absturz des malaysischen Passagierflugzeugs soll das Raketensystem wieder über die Grenze geschafft worden sein. mehr...

Meinungsumfragen in den USA: Darth Vader beliebter als Clinton und Obama Meinungsumfragen in den USA Darth Vader for President

Star-Wars-Bösewicht Darth Vader hätte gute Chancen, nächster US-Präsident zu werden. Er ist noch beliebter als Hillary Clinton. Das zeigen Umfragewerte aus dem statistikverliebten Amerika. Von Benedikt Becker mehr...

Malaysian air crash investigators take photos of the crash site of Malaysia Airlines Flight MH17 Absturz von Flug MH17 über der Ukraine Wen die US-Geheimdienste beschuldigen

Wer ist für den Absturz der Malaysia-Airlines-Maschine über der Ostukraine verantwortlich? US-Geheimdienstmitarbeitern zufolge verdichten sich die Hinweise auf die Separatisten. Doch auch Moskau habe zu dem Unglück beigetragen. Von Hannah Beitzer mehr...

Flugabwehrsystem Buk Abschuss des Fluges MH17 Wer Flugzeuge in dieser Höhe treffen kann

Prorussische Kämpfer haben bereits vor MH17 Hubschrauber und ein Transportflugzeug mit Raketen abgeschossen. Doch sind sie auch in der Lage, ein komplexes Raketensystem zu bedienen? Und eine Boeing 777 in zehn Kilometer Höhe zu treffen? Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Emergencies Ministry members work at the site of a Malaysia Airlines Boeing 777 plane crash in the settlement of Grabovo in the Donetsk region Video
Malaysia-Airlines-Maschine Separatisten verwehren OSZE-Mitarbeitern Zugang zur Absturzstelle

+++ Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa fühlen sich von prorussischen Separatisten in ihrer Arbeit behindert +++ Obama schickt FBI-Mitarbeiter in die Ostukraine +++ US-Regierungskreise vermuten prorussische Separatisten hinter Abschuss +++ mehr...

Crash site of Malaysia Airlines plane in eastern Ukraine Aufklärung nach Absturz von MH17 Schwierige Spurensuche im Trümmerfeld

Noch ist nicht bewiesen, dass MH17 tatsächlich abgeschossen wurde - und wer für den Absturz verantwortlich ist. Aufklärungsarbeit soll auch ein Ermittlerteam der OSZE leisten. Das wird in seiner Arbeit massiv behindert - doch die Separatisten sind nicht die einzige Schwierigkeit, mit der die Beobachter zu kämpfen haben. Von Thomas Harloff mehr...

A pro-Russian separatist holds a stuffed toy found at the crash site of Malaysia Airlines flight MH17, near the settlement of Grabovo in the Donetsk region Video
Abgestürzter Flug MH17 Kerry wütend über "betrunkene Separatisten" am Absturzort

US-Außenminister Kerry weist Moskau deutlicher denn je Mitverantwortung am Schicksal des Passagierflugzeugs MH17 zu. Unterdessen verspricht Russlands Präsident Putin den Niederlanden die Übergabe der Flugschreiber. mehr...

Online-Journalismus Im Lesernetz

"Washington Post" und "New York Times" kooperieren mit der Mozilla Foundation. Auf einer Internetplattform sollen Leser ihre Texte und Fotos veröffentlichen können. Was zunächst trivial klingt, birgt gewaltiges Potenzial für den Qualitätsjournalismus im Netz. Von Johannes Boie mehr...

US-Drohne MQ-1 Predator Unfallberichte des Militärs Mehr als 400 US-Drohnen seit 2001 abgestürzt

Die unbemannten Flugzeuge der US-Armee sind nach einem Bericht der "Washington Post" anfällig für Unfälle: Mehr als 400 große Drohnen sind seit 2001 weltweit abgestürzt. mehr...

Überfischung der Meere Pazifik Pazifik Obama plant weltgrößtes Schutzgebiet im Ozean

Sechs Mal so groß wie Deutschland soll das Refugium für bedrohte Arten werden: Ein unberührtes Areal im Pazifik will US-Präsident Obama für Fischfang sperren. Streit mit den Republikanern ist abzusehen. mehr...

Irak Irakische Armee im Kampf gegen Isis Irakische Armee im Kampf gegen Isis Demoralisiert, dilettantisch, desertiert

Wer kann die Isis-Terrormiliz aufhalten? Die irakische Armee bislang nicht. Ihr Zustand ist erbärmlich, Zehntausende Soldaten sind fahnenflüchtig. Die USA wollen helfen, doch Experten sehen darin eine große Gefahr. Von Michael König mehr...

Neue Snowden-Dokumente NSA speichert intime Details normaler US-Bürger

Neun von zehn Menschen, die von der NSA ausgespäht wurden, waren gewöhnliche Menschen. Laut Dokumenten von Edward Snowden speicherte der Geheimdienst dennoch Bewerbungsschreiben, Babyfotos und pikante Liebes-Chats. Von Tobias Dorfer mehr...

Kevlar US-Chemikerin US-Chemikerin Erfinderin von Kevlar stirbt mit 90 Jahren

"Wahre Pionierin für Frauen in Naturwissenschaften": Die Erfinderin der Kevlar-Faser, Stephanie Kwolek, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. mehr...

Deutschland USA LATimes Pressestimmen zu Deutschland-USA "Wie Neymar und Messi"

Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller prägen die Partie der Deutschen gegen die USA. Das spiegelt sich auch in der Berichterstattung wider. Sogar die US-Medien loben die DFB-Elf. Die Pressestimmen im Überblick. mehr...

Obamacare Contraceptive Rule To Be Decided On By Supreme Court Umstrittenes Supreme-Court-Urteil Fünf ältere Herren gegen das liberale Amerika

Die konservative, männliche Mehrheit am Obersten Gerichtshof wertet die Religion in der US-Gesellschaft weiter auf. Dabei zeigt sie wenig Interesse an Frauenrechten. Nicht nur Feministinnen beobachten das mit Argwohn. Von Johannes Kuhn, San Francisco mehr...

Zentrale der National Security Agency (NSA) Überwachungsaffäre NSA darf internationale Top-Organisationen ausspähen

Kaum ein Land der Welt, kaum eine Institution ist vor der NSA sicher. Das zeigen neue Snowden-Dokumente. Demnach hat ein Geheimgericht der NSA die Erlaubnis erteilt, 193 Länder auszuspähen. Auch EU, EZB und IWF stehen auf der Liste. mehr...

Bretton Woods Morgenthau 70 Jahre Konferenz von Bretton Woods Als über die Zukunft des Geldes entschieden wurde

Das Abkommen von Bretton Woods ist bis heute umstritten, und steht doch für Wohlstand. Als sich die Welt vor 70 Jahren eine neue Wirtschaftsordnung gab, saß allerdings auch ein Spion mit am Tisch. Von Nikolaus Piper mehr...

Jeff Bezos, Amazon, Washington Post US-Zeitung Amazon-Chef kauft "Washington Post"

Einst deckte die Zeitung den Watergate-Skandal auf. Doch die Krise in der Medienbranche ging auch an der "Washington Post" nicht spurlos vorüber. Nun wechselt eine der renommiertesten US-Zeitungen den Besitzer - und geht an Amazon-Chef Bezos. mehr...

Inside The South By Southwest (SXSW) Interactive Festival Edward Snowden vs. NSA Erbitterter Kampf um den eigenen Ruf

Er habe sich bei der NSA über deren Ausspähpraktiken beschwert, sagt Edward Snowden. Weil niemand reagierte, ging er an die Öffentlichkeit. Der Geheimdienst widerspricht. Kurz vor dem ersten Jahrestag der Snowden-Enthüllungen kämpfen alle Beteiligten um die Deutungshoheit. Von Matthias Kolb mehr...

REUTERS NEWS PICTURES - IMAGES OF THE YEAR 2012 Rüstungsausgaben der USA Pentagon überzieht um eine halbe Billion Dollar

Das amerikanische Verteidigungsministerium hat seine Ausgaben nicht im Griff. Viele Waffensysteme kosten am Ende deutlich mehr als vorher geplant. Darunter die Hubschrauberflotte des Präsidenten. mehr...

(FILE) Vanity Fair Publishes Monica Lewinsky Articles On Clinton Affair Monica Lewinsky meets with President Clinton Monica Lewinsky über Affäre mit Bill Clinton Geschenk für Hillary

"Ich bereue zutiefst, was passiert ist": Ex-Praktikantin Monica Lewinsky äußert sich 16 Jahre danach zu ihrem Verhältnis mit Bill Clinton. Das nützt vor allem dessen Ehefrau Hillary und ihren Ambitionen, Amerikas erste Präsidentin zu werden. Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

Journalismus Zentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik Französische Fotojournalistin getötet

Sie reiste für eine Fotoreportage in die Zentralafrikanische Republik und kam in dem blutigen Konflikt ums Leben. Französische Soldaten haben den Leichnam der 26-jährigen Journalistin Camille Lepage im Westen des Landes gefunden. mehr...