Naturschutz Ärger um die Ausgleichsflächen

Laut eine Studie kommen die Kommunen ihrer Plicht zur Schaffung von Biotopen nur unzureichend nach Von Christian Sebald mehr...

Klimaschutz EU reguliert jetzt auch Heizungen

Bis 2050 sollen alle älteren Gebäude in Europa so saniert werden, dass sie fast ohne Ausstoß von Klimagasen geheizt und gekühlt werden können. Dazu gehört, in allen Neubauten Thermostatventile einzubauen. mehr...

Erneuerbare Energie Wo Strom aus Wasserkraft nicht immer gut für die Umwelt ist

Mit neuen Anlagen und Kabeln auf dem Meeresgrund treibt Norwegen die Energiewende voran. Für die Klimabilanz ist das positiv, doch die Natur leidet oft. Von Henrike Wiemker mehr...

Naturschutz Urwald Białowieża Urwald Białowieża EuGH wirft Polen Rechtsbruch durch massive Abholzung vor

In Polen steht einer der letzten großen Urwälder Europas mit einer unvergleichlichen Artenvielfalt. Dennoch hat die Regierung in großem Stil Bäume fällen lassen. Das war nicht rechtens, urteilt der Europäische Gerichtshof. mehr...

Biene auf Blume Bienensterben Die Regierung muss die Umwelt mutiger schützen

Probleme wie das Bienensterben gehen die EU-Staaten zu langsam an. Statt endlos um einheitliche Lösungen zu ringen, sollten Länder wie Deutschland vorangehen. Kommentar von Janis Beenen mehr...

Umweltschutz Klimaschutz Klimaschutz Mit der Energiewende gewinnen

Bei den 20. Moosburger Solartagen warten auf die Besucher mehr als 30 Aussteller und zahlreiche Fachvorträge mehr...

Biene mit Krokus Umweltschutz Bündnis für die Bienen

ÖDP will das Artensterben mit einem Volksbegehren stoppen Von Christian Sebald mehr...

Umweltschutz Ministerium lehnt Volksbegehren ab

Verfassungsgerichtshof soll über Flächenfraß-Initiative urteilen Von Christian Sebald mehr...

Riedberger Horn Umweltschutz im Wahlkampf Warum Söder die Skischaukel am Riedberger Horn kippt

Es ist nicht die einzige Kehrtwende: Auch andere Themen räumt der bayerische Ministerpräsident mit Blick auf die anstehende Landtagswahl ab. Von Lisa Schnell und Christian Sebald mehr...

Naturschutz Der Weiher ist gerettet

Triesdorf zieht Pläne für neuen großen Parkplatz zurück mehr...

Jeschkenstraße Geretsried Wildblumen Verzicht Bekenntnis zur Artenvielfalt

Um wilde Blumen und Insekten zu erhalten, fordert der Bund Naturschutz alle Kommunen im Landkreis auf, auf eigenen Flächen keine Pestizide mehr einzusetzen. Einige Gemeinden haben das bereits beschlossen. Von Konstantin Kaip mehr...

SZ Espresso Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Matthias Fiedler mehr...

Hochsitz Forstenrieder Allee Waidmannsleid Jagen lernen

Unsere Autorin hat sich immer für einen Naturmenschen gehalten. Frohen Herzens meldete sie sich zur Jägerprüfung an. Sie hatte ja keine Ahnung. Von Tanja Rest mehr...

Naturschutz Aus die Maus

Warum in Bayern inzwischen selbst Allerweltsarten auf dem Rückzug aus der Natur sind Von Christian Sebald mehr...

Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit Nieder mit dem Einweg-Kaffeebecher

In immer mehr Städten gibt es Pfandsysteme für Coffee-to-go-Becher. Besonders erfolgreich ist das Start-up Recup - doch es funktioniert nur, wenn viele mitmachen. Von Sophie Burfeind mehr...

rosenau Naturschutz Alles im Fluss

Ein Interessensbündnis hat bislang 2000 Unterschriften für einen dritten Nationalpark in den Donau- und Isarauen gesammelt. Ministerpräsident Markus Söder will Mitte April erklären, ob oder wie es mit den Plänen weitergeht Von REgina Bluhme mehr...

Umweltschutz Vorsorge schützt Trinkwasser

Stadtwerkechef Ruthner mahnt Verbraucher und Betriebe mehr...

Projekt zu Kegelrobben-Bestand startet Naturschutz Fischers Frust

Bei Greifswald schwemmte die Flut Robben-Kadaver an. Wurden sie getötet? Über einen ewigen Konflikt. Von Anke Lübbert mehr...

Klimaschutz Einstieg in den Umstieg

Die Energieagentur des Landkreises soll den Klimaschutz voranbringen. Als erstes wird ein Solarkataster vorgelegt Von Anika Stiller mehr...

Klimaschutz Eine Frage der Kohle

Umweltstudie: Dem Klima zuliebe soll Strom aus Kohle teurer werden. Fragt sich nur, wie hoch der Preis sein soll und wo er gilt. Am meisten lässt sich fürs Klima erreichen, wenn sich mehrere Staaten Westeuropas auf einen Mindestpreis verständigen. Von Michael Bauchmüller mehr...

Umweltschutz Naturschutz Naturschutz Ein Job für den Wasserbüffel

Das Hangquellmoor bei Giesenbach ist ein ökologischer Schatz, hier findet man viele seltene Vögel und Pflanzen. Der Landschaftspflegeverband arbeitet daran, das Schilf zurückzudrängen und die Fläche zu revitalisieren Von Alexandra Vettori mehr...

eRadschnellweg Göttingen Kommentar Querdenken ist dringend nötig

Landrat Stefan Löwl (CSU) will mehr und angemessene Straße, um das Verkehrsaufkommen zu bewältigen. Aber nötig ist ein umfassenderer Blick auf die Zukunft. Das Umsteigen beginnt im Kopf Von Viktoria Großmann mehr...

Kreuzung Kaiserring: Mannheim gilt als Modellstadt bei der Erprobung, die Stickoxid-Belastung in deutschen Städten zu senken. Verkehr in den Städten Modellstädte erteilen Gratis-ÖPNV eine Absage

Bonn, Essen, Herrenberg, Reutlingen und Mannheim legen vielfältige und entschlossene Ideen vor, wie sie die Stickoxidbelastung senken wollen. Der heiß diskutierte kostenlose öffentliche Nahverkehr ist nicht dabei. Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Stefan Mayr, Stuttgart mehr...

Geothermie-Anlage "Laufzorn" in Oberhaching, 2017 Klimaschutz Nicht jedes Geothermie-Projekt ist erfolgreich

Bohrungen nach heißem Wasser sind keine Selbstläufer. Manches Projekt in Oberbayern brachte hohe Schulden, aber keine nutzbare Energie. Von Matthias Köpf mehr...