Lawinenunglück am Mount Everest Arbeitsunfall unter Extrembedingungen Mount Everest Lawinenunglück am Mount Everest

Sie schleppen Gepäck, installieren Leitern und Brücken: Für etwa zehn Euro am Tag leisten einheimische Bergführer am Mount Everest existenzielle Arbeiten. Das jüngste Lawinenunglück belegt das auf tragische Weise. Jetzt wurde das 13. Todesopfer geborgen. Von Titus Arnu mehr...

Kloster Fürstenfeld Tourismus in Bruck Rekord bei den Übernachtungen

Noch nie sind so viele Gäste in die Kreisstadt gekommen wie 2013. Magnet ist vor allem das Veranstaltungsforum. Mit Führungen soll künftig verstärkt die Innenstadt in den Blickpunkt der Besucher gerückt werden. Von Stefan Salger mehr...

Griechenland-Anleihen Video
Griechenland-Anleihen Was Athens Comeback am Kapitalmarkt bedeutet

Wie gut steht Griechenlands Wirtschaft wirklich da? Ist ein weiteres Hilfspaket jetzt überflüssig? Was hat die Deutschen die Unterstützung bislang gekostet? Antworten auf die wichtigsten Fragen zum griechischen Anleihe-Programm. Von H. Freiberger, C. Gammelin, C. Hulverscheidt und M. Zydra mehr...

Colorado Vail Skifahren Ski Marihuana Cannabis Skifahren in Colorado Weißer Rausch, blauer Rauch

In Colorado ist der Konsum von Marihuana seit Anfang des Jahres erlaubt, auch in den Skiregionen. Auf den Pisten darf allerdings nicht gekifft werden. Dort können Wintersportler auf andere Weise high werden. Von Alexander Hosch mehr...

FIS Snowboard Worldcup Wintertourismus Ausbau des Skigebiets Sudelfeld genehmigt

Das Projekt in einem Landschaftsschutzgebiet ist umstritten. Dennoch hat das Landratsamt Miesbach jetzt den Bau eines Speichersees und von Beschneiungsanlagen im Skigebiet Sudelfeld genehmigt. mehr...

Gaspipeline South Stream Russlands Direktleitung nach Sofia

Zur bulgarischen Regierung hat der Kreml beste Beziehungen. Das zeigt sich an der geplanten Gaspipeline South Stream. Sie ist volkswirtschaftlich sinnlos, doch sie macht viele reich. Von Florian Hassel mehr...

The Outsiders Städter zieht es in die Natur Outdoor als Prinzip

Vollbart, Karohemd, Holzfällerhose: Der Waldschrat-Stil erobert die Städte. Gleichzeitig zieht es immer mehr Städter in die Natur. Im superauthentischen Design. Was ist da draußen los? Von Max Scharnigg mehr...

- Tourismus in den Alpen Auf in eine neue Wildnis

Mit Millionen Touristen ist der Alpenraum eine der wichtigsten Urlaubsregionen weltweit. Wie wird sich der Fremdenverkehr künftig entwickeln? Wir haben fünf Experten um eine Einschätzung gebeten. Protokolle: Dominik Prantl mehr...

Zugspitze Ehrwald Seebensee Österreich Vermarktung der Zugspitze Unser Berg

Oberbayern und Tiroler konkurrieren auf beiden Seiten der Zugspitze um Urlauber. Wie sie das tun, erinnert an eine Filmkomödie. Jetzt soll aus den beiden Touristikregionen eine werden. Wurde auch Zeit. Von Dominik Prantl mehr...

Death Valley USA Reise Bildband Reisebildband Weniger los als im Death Valley

Die Orte Beatty und Baker sind Ein- und Ausfahrt zum Death Valley, einem touristischen Höhepunkt im Westen der USA - was jedoch in beiden Ortschaften kaum Spuren hinterlässt. Ein fotografisches Doppelporträt von Pamela Littky. Von Stefan Fischer mehr...

Gamsbart und Lederhose Bayern-Diplom Depperltest für Möchtegern-Bayern

In fünf Fragen zum waschechten Bayern? Eine Tourismusgesellschaft wirbt im Internet mit einem Bayern-Diplom. Das Prädikat ist allerdings noch leichter zu erlangen als das legendäre Jodeldiplom à la Loriot. Von Hans Kratzer mehr...

Reiseblog Cannabis im Urlaub Cannabis im Urlaub Haschpfeife zum Sellerie-Sanddorn-Shake

Alles muss heutzutage sicher sein, auch auf Reisen: kein Risiko, kein Sex, und natürlich keine Drogen. Wirklich? Immerhin bei Letzterem scheint nun Entspannung in Sicht. Cannabis wird im Urlaub bald eine buchbare Zusatzleistung. Von Stefan Fischer mehr... Reiseblog

Famine claims lives of more than 100 children in Tharparkar Video
Weltklimabericht des IPCC "Die Risiken häufen sich"

Nahrungsmangel, Überbevölkerung, Armut: Der neue IPCC-Bericht warnt vor den Risiken eines entfesselten Klimawandels. Vielen Menschen fehlen bereits jetzt die Mittel, sich der Erderwärmung anzupassen - mit drastischen Folgen. Von Christopher Schrader und Marlene Weiß mehr...

St. Ursula Gymnasium Hohenburg Lenggries Europa im Klassenzimmer

Das Sankt Ursula Gymnasium Hohenburg hat 54 Schüler und Lehrer aus Dänemark, Italien, Polen, Portugal, Slowenien und Ungarn zu Gast. Sie befassen sich mit Märchen und bringen sie in ihrer jeweiligen Lesart als Stück auf die Bühne. Von Suse Bucher-Pinell mehr...

Syrien Verheerende Entwicklung Verheerende Entwicklung Mehr als eine Million syrische Flüchtlinge im Libanon

Mehr als der Libanon verkraften kann: Die Zahl der Syrer, die vor dem Bürgerkrieg in ihrem Land Zuflucht im Nachbarstaat suchen, hat den UN zufolge einen "trostlosen Meilenstein" überschritten. Die UN warnen vor einer Destabilisierung des kleinen Landes. mehr...

Japanischer Walfang Fischerei Im Walkampf

In Norwegen beginnt die jährliche Jagd auf Meeressäuger - kurz nach dem UN-Urteil gegen Japans Walfänger. 1286 Tiere sind zum Töten freigegeben, dabei wird immer weniger Walfleisch gegessen. Von Silke Bigalke und Birgit Lutz mehr...

Berliner Frühlingswetter Tourismus in der Hauptstadt "Berlin is over"

Der neue Sound Berlins ist das Geräusch des Rollkoffers, der Tourismus in der Hauptstadt boomt. Aber wie sieht es wirklich aus mit der Beliebtheit? Im Ausland prophezeien einige bereits das Ende des Berlin-Hypes. Von Verena Mayer mehr...

Dachau Fragen an die Landratskandidaten Fragen an die Landratskandidaten Wir haben noch Fragen

Kinderbetreuung und Verkehr, Mietexplosion und Zweckentfremdung, Naturschutz und Tourismus: Vier Bürger wollen von den drei Landratskandidaten wissen, wie sie die Politik im Landkreis gestalten und Probleme lösen wollen. Von mehr...

Weißwein in einer Bar in Guinea-Bissau 13. Station in Banjul, Gambia Bremen

Von einer Fahrt nach Banjul wurde abgeraten. Gambia habe zwar das größte Herz West-Afrikas für den Tourismus, aber das kleinste für seinesgleichen. Nun saß der Reisende in einer Bar namens "Bremen". Eine fiktive Geschichte, die auf ganz realen Beobachtungen beruht. Von Michael Glawogger mehr... Doku-Blog

Russia's President Putin attends a meeting with members of the government at the Novo-Ogaryovo state residence outside Moscow Nach dem Krim-Referendum Warum der Westen Putin nicht zu fassen kriegt

Sanktionen und Isolation sind die Antworten des Westens auf das russische Vorgehen auf der Krim. Doch beeindruckt das Wladimir Putin überhaupt? Und wie geht es nach dem Referendum weiter? Ist die Halbinsel überlebensfähig? Antworten auf die drängendsten Fragen. Von Hannah Beitzer und Antonie Rietzschel mehr...

Mehr als 700 Anträge beim Fonds Sexueller Missbrauch UN-Bericht über sexuelle Ausbeutung von Kindern Gestohlene Kindheit

Immer mehr Kinder werden Opfer sexueller Ausbeutung. Ein UN-Bericht kritisiert die dahinter stehende Industrie. Die Nachfrage steige weiter - "unterstützt durch ein Milieu aus sozialer Toleranz, Komplizenschaft und Straflosigkeit". mehr...

Warnstreiks bei HypoVereinsbank Hypovereinsbank Eine Bank, so schick wie Apple

Spartag bei der Hypovereinsbank: Mit Privatkunden, die nur Kleingeld bringen, will das Institut nicht viel zu tun haben. Es wirbt jetzt mit neuem Stil um Wohlhabende und experimentiert mit Beratung per Video. Von Catherine Hoffmann mehr...

Bodensee, Schiff MS Schwaben Swingerschiff auf dem Bodensee Streit um schwäbisches Loveboat

Auf der "MS Schwaben" soll eine Swinger-Party steigen, doch am Bodensee regt sich erheblicher Widerstand. "Unanständig" schimpfen Lokalpolitiker, der Sexreise-Veranstalter wittert Prüderie und kleinbürgerliches Denken Von Max Hägler mehr...

Hoffnung für das Alpamare Bürgerbegehren für das Spaßbad

Das Alpamare in Bad Tölz steht vor dem Aus. Gegen eine Schließung regt sich nun jedoch Widerstand, Geschäftsleute und Wirte wollen mit einem Bürgerbegehren erreichen, dass die Stadt in das sanierungsbedürftige Privatbad investiert. Von Klaus Schieder mehr...

Mein Europa Spanierin über Jobsuche in Europa Spanierin über Jobsuche in Europa Das Märchen von der Mobilität

"Geht dahin, wo die Jobs sind": Diesen Rat hören junge Südeuropäer ständig. Doch wie soll die Wirtschaft in Portugal und Griechenland auf die Beine kommen, wenn die Talente auswandern? Eine Spanierin erklärt, wo Politiker wie Finanzminister Schäuble irren und wieso sie ihr privates Glück nicht der Arbeit opfern will. Ein Gastbeitrag von Estefanía Almenta mehr... Mein Europa