Amoklauf in München Drei Menschen schweben noch in Lebensgefahr
Thomas de Maizière Amoklauf in München Video

Die Zahl der nach dem Amoklauf Verletzten steigt auf 35. Vizekanzler Gabriel dringt auf strengere Waffenkontrollen. mehr...

Thomas de Maizière Bundesinnenminister de Maizière Bundesinnenminister de Maizière "In Stunden der Gefahr und der Trauer müssen wir zusammen stehen"

Nach den jüngsten Attentaten apelliert der Innenminister an die Bevölkerung. mehr...

Attacke in Regionalzug Flüchtlinge Das Wagnis des Helfens

Per Video beschimpfte der Attentäter von Würzburg das Land, das ihm geholfen hatte. Die naive Vorstellung hat Risse bekommen, dass aus Flüchtlingen gute Bürger werden, wenn man ihnen genug Gutes tut. Kommentar von Matthias Drobinski mehr...

Angriff in Regionalzug bei Würzburg Zug-Attentat von Würzburg Zug-Attentat von Würzburg Zwei Opfer schweben in Lebensgefahr

Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen zum Attentat in einem Regionalzug bei Würzburg übernommen. mehr...

Ermittlungen Bundesanwaltschaft ermittelt zu Anschlag von Würzburg

Es bestehe der Verdacht, "dass der Attentäter die Tat als Mitglied des sogenannten Islamischen Staats zielgerichtet begangen hat". mehr...

Angriff in Regionalzug bei Würzburg Thomas de Maizière Thomas de Maizière Attentäter von Würzburg vom IS angestachelt

Das Bekennervideo des 17-jährigen enthalte jedoch keine Hinweise auf eine direkte Anordnung des IS, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière in Berlin. mehr...

Terror attack in France Video
Anschlag am 14. Juli Cazeneuve ruft "patriotische Bürger" zum Reservedienst auf

Der Innenminister will damit die Sicherheitskräfte Frankreichs stärken. Er geht mittlerweile davon aus, dass sich der Täter sehr schnell radikalisiert hat. mehr...

Anschlag in Nizza De Maizière De Maizière Die Gefahr islamistischer Anschläge ist real

Bundesinnenminister Thomas de Maizière kann nicht garantieren, dass Deutschland von Anschlägen verschont bleibt. mehr...

German Interior Minister de Maiziere during a Reuters interview in Berlin Krawalle in Berlin De Maizière will mit Berliner Gewalttätern nicht verhandeln

Der Innenminister verteidigt das harte Vorgehen gegen die Randalierer, die im Streit um ein besetztes Haus in der Rigaer Straße mehr als 100 Polizisten verletzt hatten. mehr...

AfD Beobachtung von Verfassungsschutz CSU-Politiker: AfD darf kein "Märtyrerimage" bekommen

Soll die rechtspopulistische Partei vom Verfassungsschutz beobachtet werden? FDP-Chef Lindner ist dafür, aus der Union kommen warnende Stimmen. mehr...

Ronald Pofalla Karenzzeit Sauber nur auf dem Papier

Seit 2015 gelten strenge Regeln für Kabinettsmitglieder, die in die Wirtschaft wechseln. Doch das Gesetz ist noch nicht anwendbar. Ein Versäumnis des Kanzleramts. Von Robert Roßmann mehr...

Flüchtlingspolitik CSU wankt bei Obergrenze

Parteivize Christian Schmidt sieht die Lage durch die sinkende Zahl neuer Flüchtlinge entspannt - und erntet Widerspruch vom CSU-Fraktionschef im bayerischen Landtag. mehr...

Zuwanderung Weniger Asylsuchende

Etwa 16000 Asylbewerber kamen im Juni nach Deutschland, zu Jahresbeginn waren es noch mehr als 90000 pro Monat. Innenminister de Maizière lobt, dass das Integrationsgesetz erfreulich zügig verabschiedet wurde. Von Benedikt Peters mehr...

Flüchtlinge Integrationsgesetz nimmt letzte Hürden

Während die Zahl der Flüchtlinge zurückgeht, verabschiedet der Bundesrat ein Gesetz, dass die Integration von Flüchtlingen erleichtern soll. mehr...

Brüssel Einig nur beim Grenzschutz

Die EU baut Frontex aus. Und scheitert nach wie vor an der gerechten Verteilung der Flüchtlinge. Von Thomas Kirchner mehr...

Sportpolitik Krisentreffen in Berlin

Nach einem Spitzengespräch mit Vertretern von Fach- und Landesverbänden betont der Deutsche Olympische Sportbund seine Führungsrolle. mehr...

Flüchtlingspolitik Umkämpfter Status

Im Streit über die Sicherheit in den Maghreb-Staaten wollen die Grünen einen Kompromiss. Von Stefan Braun und Susanne Höll mehr...

Thomas de Maizière De Maizière sieht weiter Terrorgefahr bei Fußball-EM

Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht trotz des bislang weitgehend ruhigen Verlaufs der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich die Anschlagsgefahr noch nicht gebannt. mehr...

US-Militär USA nennen erstmals Zahl ziviler Opfer von Kampfdrohnen

Zwischen "64 und 116" unschuldige Menschen seien getötet worden. Passt das zum Anspruch, präzise Schläge gegen Terroristen auszuführen? Das ist zweifelhaft - genau wie die völkerrechtliche Legitimität. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Mitgliederversammlung des DOSB Reform im Leistungssport "Hinterhältig"

Zerreißprobe wegen der neuen Spitzensportförderung: Dachverband-Präsident Hörmann fühlt sich von den Landesfürsten hintergangen. mehr...

Verfassungsschutzbericht Land unter Spannung

Immer mehr - unter diesen Begriff könnte man die Erkenntnisse der Ermittlungsbehörden summieren. Es gibt mehr rechte und mehr linke Gewalt - und auch in der Mitte der Gesellschaft ist Rassismus immer häufiger zu finden. Von Stefan Braun mehr...

Berlin Verfassungsschutz: Immer mehr politisch motivierte Gewalt

Gewaltorientierte Rechtsextremisten machen inzwischen mehr als die Hälfte aller Personen in der Szene aus. Auch linksextremistisch motivierte Gewalt nimmt deutlich zu. mehr...

Polizei Statt Wachpolizei Statt Wachpolizei Was die Sicherheitswacht bringt

In München gehen 34 Ehrenamtliche auf Streife - ohne Polizeiausbildung. Innenminister Herrmann bewertet das als Erfolg. Kritiker befürchten, dass sich Freiwillige zu sehr aufspielen könnten. Von Martin Bernstein mehr...

Innenminister Thomas de Maizière Opposition Vorwürfe gegen de Maizière: "Nicht mehr tragbar"

"Brennstoff für den Hass, der unser Land verzehrt": Wegen Äußerungen zu angeblich falschen Attesten bei Flüchtlingen fordert die Oppositon den Innenminister zum Rücktritt auf. Von Nico Fried, Berlin mehr...

De Maizière Gefühlte Wahrheit

Der Innenminister verwendet in der Flüchtlingsdebatte eine falsche Zahl. Von R. Steinke mehr...