bedeckt München
vgwortpixel

Göttinger Literaturherbst:Lesung mit Thomas de Maizière verhindert

Demonstranten blockieren die ausverkaufte Lesung des früheren Bundesinnenministers in Göttingen - aus politischen Gründen.

Die für Montag im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes geplante Veranstaltung mit dem früheren Bundesinnenminister Thomas de Maizière zu seinem Buch "Regieren" musste abgesagt werden. Demonstranten hatten den Zugang zum Veranstaltungsort, dem Alten Rathaus, blockiert.

"Eine solche Aktion hat es gegen Autorinnen und Autoren unseres Festivals seit Beginn des Göttinger Literaturherbstes vor 28 Jahren noch nicht gegeben", sagte Johannes-Peter Herberhold, der Geschäftsführer des Festivals. Er selbst sei beim Versuch, die Räumlichkeiten des Alten Rathauses zu betreten, nicht nur aufgehalten, sondern "tätlich angegriffen" worden. "Wer den Dialog über politische Themen verhindert und verweigert, stellt sich selbst ins Aus. Als Festival bleiben wir in jedem Fall dabei, politisch neutral eine Plattform für den offenen Dialog zu bieten, der ein unverrückbarer Grundpfeiler unserer Demokratie ist."

Die Veranstaltung mit Thomas de Maizière soll so bald wie möglich am selben Ort nachgeholt werden. Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.