Krawalle in Paris, dpa Politik kompakt Krawalle in Pariser Vorstadt

In Paris gibt es wieder Krawalle, in Pakistan steht ein "Langer Marsch" bevor und US-Präsident Obama ernennt eine neue FDA-Vorsitzende. mehr...

Tsvangirai, AP Nach dem Unfall Tsvangirai verlässt Simbabwe

Einen Tag nach seinem schweren Autounfall fliegt Simbabwes Ministerpräsident Tsvangirai ins Nachbarland Botswana. mehr...

500-Millionen-Simbabwe-Dollar-Scheine, Foto: AFP Klick-Blick: Skurrile News aus dem Netz Botschaft an den Diktator

Aufschrei gegen Verarmung und Inflation: Eine Werbekampagne in Simbabwe fällt durch Kreativität auf, in den USA sind Swimmingpools steuerlich vorteilhaft und Schönheits-OPs in Mode. Von R. Heilmeier mehr...

Strauss-Kahn, Kikwete, Getty Folgen der Wirtschaftskrise IWF: Kriegsgefahr in Afrika

Der Chef des Internationalen Währungsfonds Strauss-Kahn hat vor den verheerenden Folgen der Wirtschaftskrise für Afrika gewarnt: Es könne deshalb sogar zu Krieg kommen. mehr...

Simbabwe Simbabwe "Das Sterben ist noch lange nicht vorbei"

In Simbabwe sind Zehntausende Menschen von der Cholera bedroht. Soweit hätte es nicht kommen müssen. Denn die Ursachen für die Epidemie sind schon lange bekannt. mehr...

Simbabwe, AP Teuerungsrate in Simbabwe 2.200.000 Prozent Inflation

In Deutschland klagen die Verbraucher über eine Inflationsrate von 3,3 Prozent - doch aus Simbabwe werden noch höhere Zahlen gemeldet. Dort liegt die Inflationsrate bei 2,2 Millionen Prozent - und inoffiziell sogar wohl noch höher. mehr...

Simbabwe, dpa Simbabwe Oxfam geht von 60.000 Cholera-Infizierten aus

Präsident Robert Mugabe hat erklärt, in Simbabwe gebe es keine Cholera mehr. Ausländische Experten fürchten dagegen eine Ausweitung der Krise. mehr...

Nelson Mandela; dpa Nelson Mandela wird 90 Die Kraft der Freiheit

Nelson Mandela hat Grenzen überwunden, die als unüberwindbar galten. Auch nach knapp 30 Jahren im Gefängnis glaubt er an Gerechtigkeit, nicht an Vergeltung. Eine Reportage von Arne Perras, Johannesburg mehr...

Simbabwe ruft Notstand aus; dpa Simbabwe Regierung ruft Notstand aus

Kehrtwende in Simbabwe: Eine Cholera-Epidemie zwingt das Regime von Robert Mugabe, Hilfe aus dem Ausland anzufordern. Von Judith Raupp mehr...

Homosexuelle in Afrika: Schwulsein als Verbrechen, Getty Homosexuelle in Afrika Schwulsein als Verbrechen

Verfolgt und drangsaliert: Zwei Afrikaner sind im Senegal zu je acht Jahren Haft verurteilt worden. Ihre Vergehen: Homosexualität und Hilfe für Aidskranke. Von Judith Raupp mehr...

Rice, AFP Notstand in Simbabwe "Zeit, dass Mugabe geht"

Nach dem Ausruf des Notstands in Simbabwe fordert US-Außenministerin Rice Mugabes Rücktritt. Friedensnobelpreisträger Erzbischof Tutu schließt einen gewaltsamen Sturz nicht aus. mehr...

Robert Mugabe, AP Cholera in Simbabwe Regierung vermutet Komplott des Westens

Dramatische Warnungen von Hilfsorganisationen: Die Cholera-Epidemie in Simbabwe ufert aus. Die Regierung des Krisenstaats sieht dies aber ganz anders. mehr...

Elfenbein; dpa Elfenbein Der Kampf ums weiße Gold

Erstmals seit Jahren dürfen Japan und China Elfenbein importieren - Artenschützer glauben, die Ausnahme wecke Begehrlichkeiten. Die Kunden in Asien schert das wenig Von Judith Raupp mehr...

Simbabwe, Reuters Cholera in Simbabwe UN: Epidemie weitet sich aus

Der Cholera in Simbabwe sind bereits Hunderte Menschen zum Opfer gefallen, die Zahl der Infizierten steigt. Machthaber Mugabe jedoch sieht die Lage gelassen. mehr...

Simbabwe Mugabe Simbabwe unter Mugabe Ein Jahr des Leidens und des Terrors

Simbabwes greiser Diktator Robert Mugabe klammert sich an die Macht und reißt das Land mit sich in den Abgrund. Von Arne Perras, Kampala mehr...

Simbabwe Simbabwe Helfer befürchten bis zu 10.000 Cholera-Tote

Der Cholera-Ausbruch in Simbabwe könnte Tausende Menschenleben fordern - trotzdem versucht die Regierung Mugabe offenbar, die Epidemie zu vertuschen. mehr...

Senegals Präsident Wade, EU-Afrika-Gipfel, AP EU-Afrika-Gipfel in Lissabon Afrikanische Staaten drohen mit Boykott

Erst gibt es Streit wegen Merkels Kritik an Simbabwes Präsident Mugabe. Jetzt wollen auch noch mehrere afrikanische Staaten das Freihandelsabkommen mit der EU platzen lassen. mehr...

Pressestimmen zum EU-Afrika-Gipfel "Schöne Worte, Taten müssen erst folgen"

Europäische Zeitungen blicken hinter die europäisch-afrikanische Partnerschaftsrhetorik - und betonen, welche Eigeninteressen die Staaten verfolgen. mehr...

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy Menschenrechtspolitik in Frankreich Sarkozy distanziert sich von Merkel

Frankreichs Präsident Sarkozy hat sich laut einem Pressebericht von den klaren Aussagen der Kanzlerin zu Menschenrechtsverletzungen in Afrika abgesetzt. O-Ton: "Ich kritisiere nicht die anderen, insbesondere keine Freunde." mehr...

Anhänger von Robert Mugabe halten Poster des Präsidenten Simbabwes hoch. Foto: dpa Nach Nazi-Beschimpfungen Streit mit Simbabwe schwelt weiter

Normalerweise herrscht auf dieser Ebene das hohe Gesetz der Diplomatie. Doch im Streit zwischen Deutschland und Simbabwe fallen weiter deutliche Worte. mehr...

Afrika-EU-Gipfel Die Deutsche und der Diktator

Der Afrika-EU-Gipfel in Lissabon zeigt, wie sehr sich das Verhältnis zwischen Europa und seinem südlichen Nachbarkontinent gewandelt hat. Von Martin Winter mehr...

Morgan Tsvangirai, Simbabwe Simbabwe Oppositionsführer wieder zu Hause

Nach einem geplatzen Gerichtstermin ist Morgan Tsvangirai nach Hause gegangen. Er war in Polizeihaft offenbar schwer misshandelt worden. mehr...

Umstrittener Wahlausgang Umstrittener Wahlausgang Foto-Finish in Simbabwe

Weil die Regierung nach wie vor keine Wahlergebnisse veröffentlicht, stellt die Opposition eigene Hochrechnungen an. Sie sieht sich vorn - und beruft sich auf fotografierte Ergebniszettel. Von Martin Kotynek mehr...

dpa Nach Wahlen Opposition in Simbabwe beansprucht Sieg

Im Krisenstaat Simbabwe nehmen die politischen Spannungen nach den Wahlen zu. Während die oppositionelle Bewegung für Demokratischen Wandel (MDC) schon wenige Stunden nach der Abstimmung behauptete, sie habe das Rennen klar gewonnen, drohte Präsident Robert Mugabe mit Gewalt. Von Arne Perras mehr...

Morgan Tsvangirai, dpa Simbabwe Tsvangirais Hilferuf

Der simbabwische Oppositionsführer Tsvangirai hat Präsident Mugabe vorgeworfen, sich für eine gewalttätige Auseinandersetzung zu rüsten. Die Situation in Simbabwe befinde sich "auf des Messers Schneide". mehr...