RTL-Satire "Was wäre wenn?" Mein Rohr tropft wie verrückt RTL RTL-Satire "Was wäre wenn?"

Reizwörter aus Gossenpornos, Nazi-Bingo und Hitlerbärtchen: Palina Rojinski und Jan Böhmermann stellen sich auf RTL die Frage "Was wäre wenn?" Die Antworten, die sie in ihrer Comedy geben, sind allerdings nur bedingt lustig. Von Cornelius Pollmer mehr...

Demonstrationen in Schneeberg NPD in Sachsen Die Nazis wollen nicht weichen

1,4 Millionen Euro sind viel Geld für eine angeschlagene Partei wie die NPD. Sollte ihr der Wiedereinzug in das sächsische Parlament nicht gelingen, bedeutet das den Verlust finanzieller Unterstützung und Arbeitslosigkeit für NPD-Kader. Doch die Partei hat einen Plan B. Von Antonie Rietzschel mehr...

Warren Buffett Übernahme einer Kaffeehauskette Übernahme einer Kaffeehauskette Burger King zieht nach Kanada

Die amerikanische Traditionsfirma verlegt ihren Sitz ins Nachbarland, dort sind die Steuern niedriger. Dafür kauft Burger King einen kanadischen Donutverkäufer - und bekommt prominente Finanzhilfe. mehr...

56714368 Fusion mit Steuervorteilen Burger King könnte kanadisch werden

Der Burgerbrater Burger King verhandelt mit einer Donut-Kette über einen gemeinsamen Konzern. Der soll dann seinen Sitz in Kanada haben - und damit weniger Steuern zahlen. mehr...

Barack Obama Militäreinsatz im Irak US-Kongress murrt über Obama

Der Unmut über den Präsidenten wächst: Obama kündigt an, dass das US-Militär weiter die "begrenzten Einsätze" im Irak ausführt, die er autorisiert hat. Doch die US-Parlamentarier wollen über Militäreinsätze mitentscheiden. Die einen fürchten ein neues riskantes Auslandsabenteuer - die anderen fordern: Bodentruppen schicken! Von Nicolas Richter mehr...

Riot police stand guard as demonstrators protest the shooting death of teenager Michael Brown in Ferguson, Missouri Gesetzesinitiative in den USA Online-Shopping von Kriegsgerät soll verboten werden

Militärmaterial im Wert von 450 Millionen Dollar erhielten US-Kommunen allein im Jahr 2013. Politiker wollen das Entsetzen über die Tumulte in Ferguson nun nutzen, um die Militarisierung der US-Polizei per Gesetz zu stoppen. Von Benedikt Becker mehr...

John Boehner Mögliche Klage gegen Obama Riskantes Manöver der Republikaner

Kampfansage an den "Kaiser Obama": Die Republikaner im Repräsentantenhaus möchten den US-Präsidenten vor Gericht zerren, weil dieser die Verfassung breche. Doch der Schritt ist juristisch umstritten und könnte sogar den Demokraten helfen. Von Martin Anetzberger mehr...

503310519 Abstimmung im US-Repräsentantenhaus Republikaner wollen Obama vor Gericht bringen

Der Streit um Obamas Gesundheitsreform wird immer bizarrer: Nun hat das US-Repräsentantenhaus eine Klage gegen den Präsidenten erlaubt - mit den Stimmen der Republikaner. mehr...

US-Blog Anklage gegen Gouverneur von Texas Anklage gegen Gouverneur von Texas Stolperstein für Möchtegern-Präsident Perry

Er soll sein Veto angedroht haben, um eine Staatsanwältin zum Rücktritt zu zwingen: Rick Perry wird wegen Amtsmissbrauchs angeklagt. Der Republikaner, der 2016 US-Präsident werden will, spricht von einer "Farce". Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

Krise im Nordirak USA setzen Kampfdrohnen gegen Dschihadisten ein

Das US-Militär greift die Stellungen der IS-Miliz jetzt mit Kampfdrohnen an - und kann "erfolgreich eliminierte" Terroristen vermelden. Derweil kritisieren führende US-Republikaner das Vorgehen von Präsident Barack Obama als zu halbherzig. mehr...

505376161 USA Obamas Kampf gegen Steuerflucht

Immer mehr US-Konzerne verlegen ihren Sitz ins Ausland, um weniger Steuern zu zahlen. Präsident Barack Obama will die Schlupflöcher jetzt schließen - notfalls im Alleingang. Doch das könnte ihm eine Klage wegen Machtmissbrauchs einbringen. Von Claus Hulverscheidt, Berlin, und Nicolas Richter mehr...

London Mayor Boris Johnson meets George the royal saltwater croco Boris Johnson Londons blonde Gefahr

Er kaspert vor der Queen oder vor Barack Obama und blamiert sich bei einem Intelligenztest. Ein Worst-of von Londons exzentrischem Bürgermeister Boris Johnson in Bildern. mehr...

U.S. President Barack Obama walks out after he talks about the humanitarian relief situation in Iraq inside the State Dining Room of the White House in Washington Video
Luftangriffe auf radikale Islamisten Obamas Richtungswechsel im Irak

Kriege beenden, keine neuen beginnen: Das hat Barack Obama versprochen. 2011 holte er die im Irak stationierten US-Soldaten nach Hause zurück. Auf den Vormarsch der radikalen IS-Kämpfer reagierte er lange mit Zurückhaltung. Jetzt ordnet er einen Politikwechsel an, für den er gute Gründe sieht. Von Martin Anetzberger mehr... Analyse

Oper José Carreras zurück auf der Opernbühne José Carreras zurück auf der Opernbühne Respekt gebietende Noblesse

Acht Jahre lang hat er keine Oper gesungen. Nun kehrt der große José Carreras noch einmal auf die Bühne zurück. Bei der Welturaufführung der für ihn komponierten Oper "El Juez" beweist er, dass er noch immer über das Parlando des großen Sängers verfügt. Von Harald Eggebrecht mehr... Kritik

Nach Niederlage gegen Tea-Party-Kandidaten US-Republikaner Cantor gibt Posten im Kongress auf

Nach der überraschenden Niederlage gegen seinen Parteikollegen David Brat legt Eric Cantor Ende Juli sein Amt als Mehrheitsführer der Republikaner im US-Repräsentantenhaus nieder. Mögliche Nachfolger bringen sich bereits in Stellung - mit eindeutigen Botschaften. mehr...

US-Klimapolitik Republikaner kritisieren Obamas "irres" Klimaziel

Job-Killer oder Beispiel für Überregulierung: Dass der US-Präsident den CO₂-Ausstoß der USA drastisch senken möchte, versetzt vor allem Republikaner in Rage. Doch auch Parteifreunde von Obama sind von den Plänen der Umweltschutzbehörde nicht unbedingt begeistert. mehr...

Eric Cantor Kongress-Vorwahlen der Republikaner Erdbeben fürs konservative Establishment

Triumph für die Tea Party: Eric Cantor, Mehrheitsführer im Repräsentantenhaus, verliert krachend gegen einen unbekannten Kandidaten. Cantor wird Opfer der eigenen Arroganz. Seine Pleite beendet die Hoffnung auf einen pragmatischen Kurs der Republikaner. Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

US-Republikaner Eric Cantor Opfer der eigenen Revolution

Meinung Der mächtige Republikaner Eric Cantor förderte die erzkonservative Tea Party. Nun hat sie ihn bei einer Vorwahl geschlagen, das Mandat des Mehrheitsführers im US-Repräsentantenhaus ist weg. Sein Sturz zeigt die Führungslosigkeit der Grand Old Party. Ein Kommentar von Nicolas Richter mehr...

Rand Paul Libertäre im Silicon Valley Hyperkapitalismus, sei umarmt!

Das Silicon Valley glaubt an den freien Markt. Doch genügt das, um die Tech-Elite für die Republikaner zu gewinnen? Der umstrittene Senator Rand Paul wagt in San Francisco den Versuch. Von Johannes Kuhn mehr...

Tim Draper Tim Draper für einen Freistaat Silicon Valley Der Mann, der Kalifornien aufspalten will

Der Milliardär und selbsternannte "Riskmaster" Tim Draper hat einen Plan: Er will Kalifornien in sechs Bundesstaaten aufteilen, eine wichtige Hürde hat er nun genommen. Profitieren könnten davon die Republikaner - und das Silicon Valley. Von Johannes Kuhn mehr... US-Blog

John Brennan Spähangriff auf Senatsausschuss CIA-Chef Brennan begrenzt den Schaden

Peinlich für John Brennan: Der CIA-Chef muss zugeben, dass seine Agenten den Geheimdienstausschuss des Senats ausspioniert haben. Der arbeitet an einem brisanten Bericht zur Folter nach 9/11, der das Image des Geheimdienstes weiter belasten wird. Von Martin Anetzberger mehr... Analyse

US-Nationalgarde patroulliert an der Grenze zu Mexiko Texas Mit Gewehren gegen Kinder

Er sieht einen "Angriff" auf seine Bürger. Deshalb schickt Rick Perry, Gouverneur von Texas, die Nationalgarde an die Grenze. Dort werden immer mehr Mexikaner aufgegriffen - vor allem Kinder. Hat Perry nur seine Karriere im Sinn? Von David Hesse mehr...

Kinderflüchtlinge Kinderflüchtlinge an der US-Grenze zu Mexiko Marsch der Minderjährigen

"Wir können nicht jedem Kind in der Welt helfen, das Probleme hat": 57.000 minderjährige Flüchtlinge sind seit Oktober über die Grenze in die USA gekommen - alleine. Die Behörden sind überfordert. Und die Politiker können sich kurz vor der Sommerpause nicht auf Hilfsmaßnahmen einigen. Von David Hesse mehr...

112284980 Geheimdienst in den USA CIA entschuldigt sich für Spähangriff auf den Senat

Noch im März sprach John Brennan von "unberechtigten Vorwürfen". Nun die Kehrtwende: Der CIA-Chef gibt zu, dass seine Mitarbeiter die Computer von Mitarbeitern des Senats ausgespäht haben. Ist seine Glaubwürdigkeit beschädigt? Nein, findet US-Präsident Obama. mehr...

Wegen Ukraine-Krise Druck auf Obama wächst

In den USA gilt als sicher, dass die Maschine von Flug MH17 abgeschossen wurde. Republikaner und Demokraten fordern Präsident Obama auf, nun endlich entschlossener gegen Russland vorzugehen. Sogar Waffenlieferungen an die Ukraine sind im Gespräch. Von Reymer Klüver mehr...