Vom Pflegefall zum Globetrotter "Der Hirntumor ist eine Bombe, die jederzeit explodieren kann" Sven Marx

Sven Marx steht mitten im Leben, als bei ihm ein Tumor am Hirnstamm diagnostiziert wird. Mit 42 ist er halbseitig gelähmt - und kämpft sich auf dem Rad zurück ins Leben. Seine Weisheit? Gib das alte Leben auf! Protokoll: Lars Langenau mehr... Serie "ÜberLeben"

Regionalliga Bayern Eingespielte Wucht

Kein anderes Team hat in dieser Saison bislang öfter getroffen als Aufsteiger FC Amberg. Der Klub könnte aber bald vom Staatsanwalt getroffen werden: Vorwürfe über Scheinselbständigkeit liegen in der Luft. Von Christian Bernhard mehr...

Thomas Brussig Reden wir über Geld "Das wahre Leben ist sich für nichts zu schade"

Schriftsteller Thomas Brussig über Glücksmomente nach dem Mauerfall und Proteste vor dem Finanzministerium. Von Caspar Busse und Steffen Uhlmann mehr... Interview

24 Jahre Mauerfall - Mauerelemente Studie Was Ost und West trennt

Auch nach 25 Jahren schwinden die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland nur langsam. Es hapert beim Engagement und beim Vermögen. Von Thomas Öchsner mehr...

CDU CDU und Einwanderungsgesetz CDU und Einwanderungsgesetz Taubers mächtige Unterstützerin

CDU-Generalsekretär Tauber will seine Partei dazu bringen, sich einem Einwanderungsgesetz nicht mehr zu widersetzen. Kanzlerin Merkel hat bereits ihre Zustimmung signalisiert. Von Robert Roßmann mehr...

Angela Merkel Bundeskanzlerin CDU Europa Deutschland Europas zögerlicher Hegemon

Deutschland ist Europas führende Macht, daran führt kein Weg vorbei. Berlin muss also einen Weg finden, mit dieser Macht umzugehen, ohne Europa zu zerstören. Ein Blick auf die USA könnte helfen. Von Stefan Kornelius mehr... Kommentar

Mallorca Mallorca Mallorca Die Bucht

Mallorca? Die Insel für alle? Runtergewohnter geht's nicht! Herrlicher aber eigentlich auch nicht. Eine Reise an den Strand und zu den Menschen aus den Tagen der Kindheit. Von Alexander Gorkow mehr... Reportage

Süddeutsche Zeitung München Nachruf Nachruf Altlandrat Heiner Janik ist tot

Der ehemalige Landrat im Landkreis München, Heiner Janik, ist im Klinikum Großhadern gestorben. Der 69-Jährige wurde dort wegen einer schweren Krankheit behandelt. Von Günther Knoll mehr...

25 Jahre Mauerfall Was kommt Was blüht und was nicht

Alle reden über Griechenland und die Europäische Währungsunion. Vor 25 Jahren bereits startete die deutsche-deutsche Wirtschafts- und Währungs- union. Eine Serie darüber, was dabei geblüht hat und was nicht. Von Marc Beise mehr...

150718_feu_6 Buchtipps aus der SZ-Redaktion Leselust sucht Liegewiese

Der Sommer ist da, der Urlaub nah - endlich Zeit zum Lesen! Nur was? SZ-Autoren empfehlen 24 Lieblingsbücher für Strandtasche und Reisekoffer. mehr...

Griechenland am Abgrund Gestrandete Lkw-Fahrer Gestrandete Lkw-Fahrer Griechen, in Luft aufgelöst

Wo sind all die griechischen Lkw-Fahrer, die angeblich mangels Geld für Benzin auf deutschen Autobahnen stranden? In Bayern jedenfalls nicht. Eine Spurensuche. Von Ralf Scharnitzky mehr...

Deutsche Aufguss-Meisterschaft startet bei brütender Hitze Wettbewerb Glut gemacht

Wedelnde Hexen, fächelnde Gigolos und dazwischen auch noch der Klimawandel: Ein Besuch bei der Deutschen Sauna-Aufguss-Meisterschaft. Von Titus Arnu mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Hat der Westen nach dem Mauerfall die Interessen Russlands zu wenig berücksichtigt?

Michail Gorbatschow klagt in seiner Rede zum Jahrestag des Mauerfalls das Vorgehen der USA und der EU nach dem Mauerfall an. Anstatt einen Dialog mit Russland zu suchen hat aus Gorbatschows Sicht vor allem Washington immer wieder ohne Rücksicht auf Russlands Bedürfnisse gehandelt und so auch die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland belastet. Wie schätzen Sie Gorbatschows Thesen ein? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Berliner Charité 200 Operationen fallen pro Tag aus

Die Pfleger der größten Uniklinik Europas treten in einen unbefristeten Streik. Sie kämpfen so für mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen. mehr...

Universitätsarchiv Freimann Internet-Edition Worte für die Ewigkeit

Über die Jahrhunderte hinweg haben die Rektoren der Münchner Universität ihren Studenten in spannenden Reden die Welt erklärt. Jetzt lassen sich viele davon nachlesen. Doch im Jahr 1968 ist plötzlich Schluss Von Hans Kratzer mehr...

Süddeutsche Zeitung Gesellschaft Leben nach einem Schicksalsschlag Leben nach einem Schicksalsschlag Die neue Stärke

Wie ein Mann mit Tumor im Gehirn und nach halbseitiger Lähmung ins Leben zurückgefunden hat. Ein Protokoll. Von Lars Langenau mehr...

Schabowski-Zettel im Haus der Geschichte Mauerfall Schabowskis Zettel soll gestohlen worden sein

Mehr als 20 Jahre lang galt der Notizzettel von Günter Schabowski für die Pressekonferenz, die den Mauerfall auslöste, als verschollen. Dann tauchte er bei der Stiftung "Haus der Geschichte" auf. Schabowskis Ehefrau erhebt schwere Vorwürfe gegen Bekannte. mehr...

Europäische Wochen | Eröffnungstag | 19.06.2015; passau Festival Lustige Hupen, lange Reden

Die Eröffnung der Europäischen Wochen Passau: musikalische Überraschungen und eine "unstadthafte" Geschichtsexegese Von Sabine reithmaier mehr...

Deutschlands Kodak Moment: Silvester 1989 Nach dem Mauerfall Als die Bilder greller wurden

Am Nullpunkt: Das knappe Jahr zwischen Mauerfall und Beitritt war nicht nur das vielleicht beste Jahr der DDR, sondern auch das spannendste der Bundesrepublik. Von Peter Richter mehr... Analyse

25 Jahre Mauerfall - Bürgerfest 25 Jahre Mauerfall Botschaft für die Welt

"Wir können die Dinge zum Guten wenden - das ist die Botschaft des Mauerfalls", sagt Kanzlerin Merkel auf der Gedenkfeier zum 25. Jahrestag der Grenzöffnung. Der Mauerfall sei auch ein Signal für die Konfliktherde dieser Welt. Eindrücke aus der Hauptstadt mehr...

20 Jahre Mauerfall Mauerfall 1989 Der Weg zur Wende

Plötzlich war die Grenze offen und die Mauer kein tödliches Hindernis mehr. Friedliche Revolution, Wende, Mauerfall und Wiedervereinigung in Bildern. mehr...