Studenten diskutieren über die Münchner Sicherheitskonferenz Außenpolitik für alle jetzt.de sicherheitskonferenz stream

Sonntag früh aufstehen, um die Sicherheitskonferenz im Public Viewing anzuschauen und im Anschluss zu diskutieren? Die Mitglieder des jungen Forums für Außenpolitik machen so etwas gerne. Ein Ortstermin bei der angeblich so politikverdrossenen jungen Generation Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Proteste in der Ukraine Ukrainischer Aktivist Ukrainischer Aktivist Ausreise in letzter Sekunde

Er habe doch nur ein paar Kratzer - auf der Sicherheitskonferenz in München hatte der ukrainische Außenminister sich regelrecht lustig gemacht über den verletzten Oppositionellen Dmitrij Bulatow. Dass der nun ausreisen darf, lässt auf Spannungen im Lager von Präsident Janukowitsch schließen. Von Cathrin Kahlweit, Kiew mehr...

- Ukraine Europa drängt Kiew zu Kompromiss

Weniger Macht für den ukrainischen Präsidenten: EU-Politiker fordern auf der Münchner Sicherheitskonferenz eine Verfassungsänderung. Unterdessen ruft Oppositionsführer Vitali Klitschko dazu auf, Bürgerwehren zu bilden. Von Cathrin Kahlweit, Kiew und Stefan Kornelius mehr...

Sicherheitskonferenz Muenchen Bayern Bayern Deutschland Gegendemonstration von linken Gruppierun Münchner Sicherheitskonferenz Gegen alles Böse

Meinung Die einen demonstrierten gegen Krieg und NSA, die anderen gegen Hunger, Kapitalismus oder türkische Kampfjets. Der Protest gegen die Münchner Sicherheitskonferenz zerfasert - und verliert seit Jahren an Wucht. Ein Kommentar von Florian Fuchs mehr...

Münchner Sicherheitskonferenz Atomstreit auf der Münchner Sicherheitskonferenz Sarif warnt Westen vor "Illusionen"

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz verteidigt Irans Außenminister Sarif das Atomprogramm seines Landes - und markiert damit die roten Linien vor den nächsten Verhandlungen. Israels Verteidigungsminister Jaalon wirft Teheran Unterstützung des Terrorismus vor. Das Konferenz-Liveblog in der Nachlese. Von Johannes Kuhn mehr...

Münchner Sicherheitskonferenz Ukraine-Krise auf der Sicherheitskonferenz Vermittler verzweifelt gesucht

Vitali Klitschko gewinnt auf der Münchner Sicherheitskonferenz zwar den Kampf um die Sympathien, doch eine Lösung im ukrainischen Machtkampf ist ferner denn je. Hinter den Kulissen hat deshalb die Suche nach einem Schlichter begonnen. Von der Sicherheitskonferenz berichten Stefan Kornelius und Paul-Anton Krüger mehr...

Münchner Sicherheitskonferenz Münchner Sicherheitskonferenz Alte Herren, neue Sorgen

Vitali Klitschko spricht nicht nur im Bayerischen Hof, sondern auch in der Münchner Fußgängerzone. Helmut Schmidt möchte nicht über die Nato, sondern über den Kapitalismus reden. Und John Kerry sagt viele freundliche Worte, aber nichts über die NSA. Der Tag in der Liveblog-Nachlese. mehr...

Münchner Sicherheitskonferenz Außenpolitik Das Lied von der deutschen Verantwortung

Meinung Die hegemoniale Phase der USA ist vorbei, die weltpolitische Ordnung ändert sich radikal. Bundespräsident Gauck und Regierungsmitglieder fordern nun eine stärkere Einmischung Deutschlands in der Welt. Dahinter steckt keine Tageslaune, sondern eine ernsthafte Sorge. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Karl-Theodor zu Guttenberg Participates In vbw Panel Guttenberg in München Nein, kein 386. Comeback-Versuch

Das Haar ungegelt, das Gesicht voller: Karl-Theodor zu Guttenberg ist zurück in München. Bei einem Auftritt am Rande der Sicherheitskonferenz dementiert der Ex-Minister jeglichen politischen Ehrgeiz - und konzentriert sich auf seine Power-Point-Präsentation über Cybergefahren. Von Matthias Drobinski mehr...

50th Munich Security Conference Münchner Sicherheitskonferenz "Gleichgültigkeit ist keine Option"

Verteidigungsministerin von der Leyen spricht sich auf der Münchner Sicherheitskonferenz für eine starke Rolle Deutschlands aus - und liegt damit auf der Linie von Bundespräsident Gauck. Dessen Rede liefert dem Treffen ohnehin viel Gesprächsstoff. Die Liveblog-Nachlese. Von Stefan Kornelius und Johannes Kuhn mehr...

olizeibeamte stehen am 31.01.2014 in München (Bayern) vor Beginn der 50. Sicherheitskonferenz in der Nähe des Hotels Bayerischer Hof an einer Straßensperre. Münchner Sicherheitskonferenz Die Siko in Zahlen

Wie viele Kiwis und Ananas braucht man für den Staatsempfang zur Sicherheitskonferenz? Und wie viele Polizisten? Die Zahlen zur großen Konferenz in München. Von Karoline Meta Beisel, Nina Bovensiepen, Florian Fuchs und Sebastian Krass mehr...

Münchner Sicherheitskonferenz Münchner Politikertreffen Sicherheitskonferenz im Livestream

In München treffen sich Politiker und Diplomaten aus aller Welt, um aktuelle Entwicklungen zu diskutieren. Der Bayerische Rundfunk überträgt die wichtigsten Debatten live. mehr...

Münchner Sicherheitskonferenz Neue Spielregeln für die Außenpolitik

Die Digitalisierung der Welt hat das Geschäft zwischen Staaten so öffentlich wie nie zuvor gemacht. Dennoch wenden sich die Menschen ab, die Politik gerät unter Druck. Gerade in Deutschland polarisiert die Sicherheitspolitik - obwohl eine sachliche Debatte dringend notwendig wäre. Von Stefan Kornelius mehr...

Bundesregierung als Unterstützer So viel Geld steckt in der Sicherheitskonferenz

Als "unabhängiges Forum" sieht sich die Münchner Sicherheitskonferenz. Das ist nur ein Teil der Wahrheit. Tatsächlich wird sie mit viel Geld unterstützt. Von der Bundesregierung - und der Rüstungsindustrie. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Bundesaußenminister Steinmeier Global betrachtet zur Münchner Sicherheitskonferenz Schullandheim für Außenminister

Wie sieht Deutschlands Rolle in der Außenpolitik aus? Die Bundesrepublik steht im Mittelpunkt der Erwartungen bei der 50. Sicherheitskonferenz. Eine große Bühne für die neuen Minister Steinmeier und von der Leyen - die nicht nur auf Forderungen des ukrainischen Oppositionspolitikers Vitali Klitschko treffen werden. Eine Analyse im Video von Stefan Kornelius mehr...

Joe Biden bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Münchner Sicherheitskonferenz Leibwächter und Touristenführer

"Der Job besteht vor allem aus Kopfarbeit, nicht aus Muskeleinsatz": Die Personenschützer der Polizei lassen die Politiker bei der Münchner Sicherheitskonferenz nicht aus den Augen - und müssen manchmal auch zum Gebet oder zum spontanen Bratwurstessen. Von Florian Fuchs mehr...

Themenpaket 'Münchner Sicherheitskonferenz' 50. Sicherheitskonferenz München im Mittelpunkt der Weltpolitik

Die Amerikaner haben einiges zu erklären, Vitali Klitschko steigt in den verbalen Ringkampf und von Joachim Gauck wird Erhellendes zur Rolle Deutschlands in der Welt erwartet: Zum 50. Mal treffen sich an diesem Wochenende internationale Staatschefs, Minister und Wirtschaftsvertreter in München, um über Konflikte und Friedenslösungen zu reden. Ein Überblick in Bildern. mehr...

Ein Polizeihund bei der Arbeit bei der Münchner Sicherheitskonferenz. 50. Münchner Sicherheitskonferenz Vom Privat-Treffen zum Riesenzirkus

Zur ersten "Internationalen Wehrkunde-Begegnung" Ende 1963 trafen sich Helmut Schmidt und Henry Kissinger noch in der Handwerkskammer - inzwischen hat sich die Münchner Sicherheitskonferenz zu einer gewaltigen Großveranstaltung gewandelt. Der Erfolg des Treffens hat auch mit dem Fasching zu tun. Von Stefan Kornelius mehr...

Neue Staatssekretäre im Auswärtigen Amt Steinmeier über deutsche Außenpolitik Einmischen statt zurückhalten

Exklusiv Der Außenminister fordert eine aktive Rolle Deutschlands bei der Lösung globaler Krisen. Angesichts der Bedeutung der Bundesrepublik sei es nicht genug, "Weltpolitik nur zu kommentieren", sagt er im SZ-Interview - und distanziert sich vom Kurs seines Vorgängers. Von Stefan Braun und Stefan Kornelius mehr...

Demonstration gegen 49. Münchner Sicherheitskonferenz, 2013 Münchner Sicherheitskonferenz Gänsemarsch und Generäle

"Es gibt keine konkreten Hinweise auf Gefährdungen": Die Polizei rechnet mit einem friedlichen Verlauf der 50. Sicherheitskonferenz am Wochenende in München. Dennoch werden 3100 Polizisten im Einsatz sein - auch, um eine ganz neue Form des Protests zu begleiten. Von Florian Fuchs mehr...

Ewald-Heinrich von Kleist Ewald-Heinrich von Kleist Letzter aus dem Kreis der Hitler-Attentäter ist tot

Widerstandskämpfer und Begründer der Münchner Sicherheitskonferenz: Ewald-Heinrich von Kleist ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Er war der letzte Überlebende aus dem Kreis der Hitler-Attentäter um Claus Schenk Graf von Stauffenberg. mehr...

Verhandlungen über Irans Atomprogramm Auf ein Neues

Meinung Irans Außenminister Salehi gibt sich im Atomstreit mal wieder gesprächsbereit. An dieser Rhetorik ist nicht viel Neues. Dennoch tut sich jetzt eine Möglichkeit auf, Fortschritt in diesem Dauerkonflikt zu erzielen. Ein Kommentar von Paul-Anton Krüger mehr...

Münchner Sicherheitskonferenz Suche nach Lösung im Atomkonflikt Irans Außenminister glaubt an ehrliche Absicht Obamas

Exklusiv Zaghafte Annäherung zwischen Washington und Teheran: Irans Außenminister Salehi erklärt im SZ-Interview, dass sein Land zu direkten Gesprächen mit den USA über das Atomprogramm bereit sei. Neben freundlichen Worten für die Regierung von US-Präsident Obama beklagt Salehi aber auch die "Methode von Zuckerbrot und Peitsche". Von Stefan Kornelius und Paul-Anton Krüger mehr...

Münchner Sicherheitskonferenz Iran Außenminister Ali-Akbar Salehi Münchner Sicherheitskonferenz Polenz nennt Iran nuklearpolitischen Geisterfahrer

Will Teheran tatsächlich über sein Atomprogramm verhandeln? Wohl eher nicht, meint Ruprecht Polenz, Chef des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz schleudert er Irans Außenminister Ali Akbar Salehi seine Kritik direkt entgegen - und erntet Beifall von den Grünen. Vorher überrascht Israels Verteidigungsminister Barak mit Andeutungen zum Luftschlag auf einen Konvoi in Syrien. mehr...

Ali Akbar Salehi Iran USA Atomprogramm Sicherheitskonferenz Verhandlungen Verhandlungen über Atomprogramm Iran signalisiert Bereitschaft zu Gesprächen mit USA

Kleiner Fortschritt oder nur rhetorische Nebelkerze? Irans Außenminister Salehi signalisiert auf der Münchner Sicherheitskonferenz die Bereitschaft zu direkten Gesprächen mit den USA. Doch stellt er auch Bedingungen. mehr...