Papstreise in Südkorea Frohe Botschaft aus dem Kleinwagen Pope Francis visit to South Korea

Ausgerechnet im Land des Materialismus predigt Papst Franziskus die Abkehr vom Konsumdenken. Die Eliten sind nicht amüsiert - und Nordkorea begrüßt den Pontifex auf eigene Weise. Von Christoph Neidhart mehr...

Netzschau Phänomeme Netzschau Kim Jong Un wird Computerspiel-Held

Ein Diktator rettet die Welt: Nordkoreas Kim Jong Un ist Titelheld eines Computerspiels - und Dennis Rodman ist auch dabei. Außerdem in unseren Linktipps: Warum ein Fast-Food-Fan 100 Burritos fotografierte und wie man Kindern das Phänomen "schwule Footballer" erklärt. Von Tobias Dorfer mehr... Phänomeme-Blog

Kim Jong-un, the youngest son of North Korea's leader Kim Jong-il, poses in Pyongyang Machtübergabe in Nordkorea Kim Jong Un - das erste Foto

Es ist der sichtbare Beleg für den anstehenden Machtwechsel in Nordkorea - und das erste offizielle Bild vom künftigten Machthaber: Der angeschlagenen Diktator Kim Jong Il rückt seinen Sohn Kim Jong Un auch optisch in die erste Reihe. mehr...

Kim Jong Un und Jang Song Thaek in Nordkorea Nordkorea Kim Jong Un greift nach absoluter Macht

Es ist der letzte Schritt zur absoluten Herrschaft: Der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un hat seinen Onkel Jang Song Thaek entmachtet und zwei Vertraute seines bisherigen Mentors hinrichten lassen. Das berichtet der südkoreanische Geheimdienst. Von Christoph Neidhart, Seoul mehr...

Former NBA basketball player Dennis Rodman is surrounded by the media at Beijing International Airport before he leaves for Pyongyang Nordkorea Rodman besucht Kim Jong Un zum dritten Mal

Dritter Besuch beim Diktator: In Nordkorea sucht Basketball-Legende Dennis Rodman in diesen Tagen Spieler aus. Im Hintergrund des Besuchs bei Kim Jong Un zieht eine Wettfirma aus Irland die Strippen. Von Jakob Schulz mehr...

North Korean leader Kim delivers a speech during his New Year address in this undated photo released by Kyodo Nordkorea Kim Jong Un rechtfertigt Hinrichtungen

"Sektiererischer Schmutz": Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un begründet in seiner Neujahrsansprache die Hinrichtung seines Onkels und dessen Gefolgsleuten. Gegenüber Südkorea schlägt er zunächst versöhnlichere Töne an, warnt aber gleichzeitig vor einer "massiven nuklearen Katastrophe". mehr...

Nordkorea Kim Jong Un setzt erste Parlamentswahl an

Das erste Mal in seiner Regierungszeit kündigt der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un Parlamentswahlen an. Eine echte Wahl haben die Nordkoreaner aber eh nicht. mehr...

Late North Korean leader Kim Jong-il, his father and founder of North Korea Kim Il-sung and his mother Kim Jung-sook are seen in a propaganda image Skigebiet in Nordkorea Wedeln mit Kim Jong-Un

Die Wälder sind gerodet, die Pisten eingeebnet, die Chalets hochgezogen: In Nordkorea eröffnet das erste Skiresort. Aber ohne Lifte - weil die Schweiz die Lieferung verweigert. Von Kai Strittmatter, Peking mehr...

N. Korea's No. 2 man Jang Song-thaek executed for treason Nordkorea Kim Jong Un lässt seinen Onkel hinrichten

"Schlimmer als ein Hund" sei der Onkel des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un gewesen: Jang Song Thaek galt einst als zweitmächtigster Mann Nordkoreas, nun hat Kim Jong Un ihn hinrichten lassen. Angeblich wollte dieser die Macht an sich reißen. mehr...

File photo shows Jang song-thaek at Ziguangge building in Beijing Nordkorea Kim Jong Un entmachtet seinen Onkel

In Nordkorea gilt der Onkel des Herrschers Kim Jong Un als der starke Mann im Hintergrund. Jetzt aber heißt es unter Berufung auf Geheimdienstkreise, Jang Song Thaek sei abgesetzt worden. Das könnte einen fundamentalen Wandel im Politikgefüge des abgeschotteten Landes bedeuten. mehr...

N. Korea holds mass memorial rally for late leader Nordkorea nach dem Tod von Kim Jong Il Kim Jong Un offiziell zum "Obersten Führer" ernannt

Der Weg für den "geachteten Genossen" ist frei: Nach der offiziellen Trauerzeit für den verstorbenen Kim Jong Il hat Nordkorea Sohn Kim Jong Un zum Führer von Volk, Partei und Streitkräften ausgerufen. mehr...

Dennis Rodman Besuch in Nordkorea Besuch in Nordkorea US-Basketballer Rodman bekräftigt Freundschaft zu Kim Jong Un

"Ich habe ihn sehr gern": Dennis Rodman fährt zum vierten Mal nach Nordkorea, um seinen Freund Kim Jong Un zu besuchen. Er habe nicht vor, den Machthaber zu kritisieren - wolle aber dennoch "über bestimmte Dinge reden." mehr...

Nordkorea Nachfolger von Kim Jong Il Nachfolger von Kim Jong Il Nordkorea gelobt Kim Jong Un Gefolgschaft

Treueschwüre "unter Blut und Tränen": Kim Jong Un, Sohn der verstorbenen Diktators, ist zum Oberbefehlshaber der Streitkräfte ernannt worden. Die Staatszeitung berichtete, Nordkorea werde unter ihm die "Aufgabe der Militär-Zuerst-Revolution" vollenden. mehr...

Atomstreit mit Nordkorea Reise durch Nordkorea Bilder
Reise durch Nordkorea Kim Jong Un lässt grüßen

Rummelplätze, Rollerblades, freundlich winkende Soldaten: In Nordkoreas Hauptstadt mehren sich die Anzeichen eines Zeitenwandels. Doch die Bevölkerung kämpft nach Jahrzehnten der Misswirtschaft noch immer gegen den Hunger. Von Bastian Brinkmann, Seoul, und Christoph Giesen, Pjöngjang mehr...

Kim Jong Un Nordkorea Kim Jong Un plädiert für Annäherung an Südkorea

Überraschende Töne aus Nordkorea: Kim Jong Un hat sich in der ersten Fernsehansprache eines Machthabers seit fast 20 Jahren für eine Aussöhnung mit dem Süden ausgesprochen. Auch darüber hinaus kündigt der Staatschef des kommunistischen Landes eine "radikale Wende" an. mehr...

Nordkorea Kim Jong Un Nordkoreas Diktator Was Kim Jong Un wirklich interessiert

Kim Jong Uns militärische Kraftmeiereien sind gar nicht so irrational, sagen Nordkorea-Experten. Denn Pjöngjang wolle gar nicht, dass sein Militär auf die Probe gestellt werde. Stattdessen versuche sich Nordkoreas Machthaber im Konflikt mit den USA und Südkorea als großer Stratege - und halte sich dabei an die Rezepte seines Vaters. Von Christoph Neidhart, Tokio mehr...

Kim Jong-Un Besuch einer Handy-Fabrik Kim Jong Un schaut sich Smartphones an

Nordkorea produziert ein eigenes Smartphone. Das ist die jüngste Botschaft des Propaganda-Apparats. Es soll eine hochauflösende Kamera eingebaut haben und unter Android laufen. Allerdings wird bezweifelt, dass Nordkorea das Gerät tatsächlich selbst baut. mehr...